Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios Menü verschoben - Entering M-Flash verlässt diesen auch sofort wieder  (Gelesen 667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BZ-180

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Hallo,

ich bin 2019 auf ein MSI X299 Raider und einem intel Core i7 7800X umgestiegen.

Nun habe ich bemerkt, dass wenn ich das Bios aufrufe sich dieses komplett verschoben hat. 8|
Sehe also nicht mehr alles wie es am Anfang der Fall war.
Das Bios-Menü sieht nach Aufruf schon verschoben aus.
Nach drücken von F7 ist z.B. das M-flash-Menü überhaupt nicht mehr zu sehen.
Auch kann ich keine Einstellungen speichern, da mir keine "Ja- Nein" Auswahl mehr angezeigt wird. :-rolleyes:
Andere Einstellungen überlagen sich...

Eingefangen kann ich mir keine Malware haben, da das Host-OS schon Jahre nicht mehr am Internet hängt!
Ich betreibe nur virtuelle Maschinen, welche ins Internet gehen! ;-)

Das Bios hat die Version 1D.
Wollte die 1E als Beta nicht installieren und habe erst heute gemerkt (da ich nicht immer nachsehe), dass es schon eine 1F gibt. :-)
Daher wollte ich heute erst die 1E installieren... also ins Bios, F7 gedrückt, M-flash (obwohl außerhalb des Bildschirms) aufgerufen und mit "Ja" bestätigt.
Daraufhin bootet er neu, zeigt mir auch "Entering m-flash..." (oder wie das heißt) an, aber ein paar Sekunden später startet er erneut den Rechner und es steht "Exit m-flash..." (oder wie das heißt) da. 8|
Und ja, der USB-Stick ist FAT32 und die Datei liegt im Root-Verzeichnis! ;-)

CMOS-Clear habe ich schon probiert.
Den Jumper auf JBAT1 habe ich bestimmt für 10 Sekunden aufgesteckt gehabt.
Auch ist bei mir der Schalter auf Bios A (noch nie Bios B verwendet).
Er kommt also nicht wirklich in den M-Flash um das Bios upzudaten.

Edit:
Warim ist im [irl=https://www.msi.com/Motherboard/support/X299-RAIDER#down-manual]deutschen PDF-Handbuch auf S.35[/url] nicht das Bios-Update mit Flashback+ erklärt?
Geht das etwa nicht mehr?
In dem gedruckten Handbuch, welches dem Mainboard beilag, ist es beschrieben (wollte nur mal sehen ob ich das richtig evrstanden habe).
« Letzte Änderung: 04. Januar 2020, 17:07:02 von BZ-180 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.928

Hallo und willkommen im Forum!

Schalte mal auf BIOS B um, hast Du da auch diese Darstellungsprobleme?

Du kannst BIOS A auch über BIOS B flashen. Dazu startest Du den Rechner mit BIOS Bund rufst anschließend M-Flash auf. Bevor der Flashvorgang beginnt wirst Du aufgefordert den BIOS-Switch auf das BIOS zu stellen, welches Du flashen möchtest. Stell also um auf BIOS A (Ja, bei laufendem Rechner!) und starte den Flash-Vorgang!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

BZ-180

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Was ich noch bemerkt habe:
Starte ich den Rechner und rufe das Bios auf, ändere darin aber nichts und verlasse es gleich wieder ohne zu speichern, dann bekomme ich die Meldung B1InitializeLibrary failed 0xc000009a 8|

Schalte mal auf BIOS B um, hast Du da auch diese Darstellungsprobleme?
Teste ich nachher und berichte dann. ;-)

Edit:
Also egal ob ich in Bios A oder Bios B bin, es sind beide Ansichten komplett verschoben.
Ich hatte auf Bios B umgestellt und M-Flash aufgerufen, dann fragt er mich aber nciht welcher Bios ich flashen möchte sondern nur, dass er in den flash Modus geht.Das hat er dann auch probiert (Enter flash mode...)  aber sofort automatisch (wie oben schon geschrieben) abgebrochen neu gestartet und "Exit flash mode..." angezeigt.

CMOS Clear habe ich nochmal für mind. 10 Sek. gedrückt (auf dem Backpabel I/O).

Screenshot wie das Bios bei mir aussieht hätte ich gerne (als Foren-Anhang!) angehangen, bekomme aber im eine Fehlermeldung, dass meine .jpg oder auch .png ein falsches Bildformat wären. :pinch:
Die Fehlermeldung deshalb auf einen externen Bilderhoster. :-rolleyes:

Bitte prüfen!

Hilfe :!:  ;-(
« Letzte Änderung: 05. Januar 2020, 11:02:14 von BZ-180 »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.928

Welche Grafikkarte und welchen Monitor hast Du? Kannst du den Monitor an einen anderen Grafikausgang anschließen? Kannst Du eventuell auch einen anderen Monitor und/oder einen andere Grafikkarte testen?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

BZ-180

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Meine GraKa (Nvidia GeForce GTX 1050i) hat nur 1 Anschluß.
Monitor ist ein LG W2452T.

Am Anfang (vor ca. 1 Jahr, als ich die PC-Hardware wechselte) hat noch alles funktioniert.

Evtl. kann ich noch eine ältere Nvidia GraKa testen.
Die 1050Ti ist aber i.O. (zeigt ja den Desktop etc. alles richtig an).
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.928

Meine GraKa (Nvidia GeForce GTX 1050i) hat nur 1 Anschluß.
Monitor ist ein LG W2452T.
Deine Grafikkarte hat mit Sicherheit mehr als nur einen Ausgang, Nur kann Dein alter Monitor mit HDMI oder Display Port nichts anfangen. Kannst Du den PC mal per HDMI an einen Full HD Fernseher anschließen?

Evtl. kann ich noch eine ältere Nvidia GraKa testen.
Auch das wäre interessant.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

BZ-180

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Gut, nur einen DVI-Anschluß. :-rolleyes:
Uff, per HDMI an einem Full HD anschließen das wird schwer... die Kiste wiegt schon einiges (WaKü).
Ich müsste den zudem weit tragen (Dachgeschoss).

Was ich aber ggf. kommende Woche - nach der Arbeit - auch machen könnte, wenn auch ggf. erst aufs WE hin, ist, dass ich zu einem befreundeten PC-Laden fahre, da könnte ich andere Monitore testen.
Wie gesagt kann ich auch eine ältere Graka mit DVI probieren (die hätte ich da). ;-)

Edit:
Bringt ein HDMI-DVI Adapter was? Damit habe ich meine RaspPi an dem Monitor angeschlossen.
Per Adapter bekomme ich kein Signal.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.928

Wie gesagt kann ich auch eine ältere Graka mit DVI probieren (die hätte ich da). ;-)

Edit:
Bringt ein HDMI-DVI Adapter was? Damit habe ich meine RaspPi an dem Monitor angeschlossen.
Probier alle Möglichkeiten aus die Du hast! Im Moment kannst Du Dich nur per try and error an das Problem herantasten. Auch ein DVI D-Sub Adapter ist noch eine Möglichkeit, denn Dein Monitor hat auch noch einen alten D-Sub-Eingang.

Uff, per HDMI an einem Full HD anschließen das wird schwer... die Kiste wiegt schon einiges (WaKü).
Ich müsste den zudem weit tragen (Dachgeschoss).
Wie schwer ist Dein Fernseher? Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muss der Prophet zum Berg kommen...


*edit: Was mit gerade einfällt: Kontaktprobleme sind auch nicht auszuschließen. Du kannst auch noch mal den Sitz der Grafikkarte überprüfen, bau sie mal aus und wieder ein!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

BZ-180

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5

Also, nachdem die alte Graka kein Signal ergab (komisch, bei 'nem Kumpel der sie gereinigt hatte lief sie :huh: , laut seiner Aussage) habe ich die neue Graka (1050Ti) erst gesäubert und dann wieder eingebaut.
Ich wollte ja hier berichten. ;-)
Also PC angeschalten, beim Booten das Logo "Pro Series" samit "MSI" und unten den Tastenkombinationen (endlich wieder) gesehen - die waren vorher nämlich auch weg (MSI- und Tastenkobi-Anzeige), bin ich gleich ins Bios und siehe da, es wird wieder ganz normal angezeigt. 8-)
Also erstmal das Bios auf 1E und dann auf 1F geflasht. ;-)
Läuft also wieder.
Suspekt ist es dennoch (woran's wohl lag?!). :S

PS: Leider kann ich immer noch keine .jpg's hier anhängen, sonst hätte ich das vorher verschobene Bios-Menü mal gezeigt.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.928

Schön dass es wieder funktioniert!  :thumbsup:

Suspekt ist es dennoch (woran's wohl lag?!). :S
Wie ich schon schrieb:
*edit: Was mit gerade einfällt: Kontaktprobleme sind auch nicht auszuschließen. Du kannst auch noch mal den Sitz der Grafikkarte überprüfen, bau sie mal aus und wieder ein!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!