B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt  (Gelesen 893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fr0gy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« am: 09. Dezember 2019, 19:34:39 »

Hallo miteinander,

habe mir ein neues Mainboard B450 Tomahawk Max + R7 3700X zugelegt.

Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit MSI.
In diesem Fall habe ich folgendes Problem:

Das Mainboard erkennt die CPU nicht (LED CPU wird nicht erkannt) leuchtet.

BIOS Update gemacht (obwohl das hätte theoretisch nicht sein müssen -> MAX) gleiches Problem.

Ich habe auch kein "Beep" beim Hochfahren, evtl. etwas kaputt?

Komponenten:

- B450 Tomahawk Max
- R7 3700X
- Arctic Freezer 34
- Crucial DDR4 BallistixSport LT 2400

Hat jemand ne Idee?

tx 4 Info

greetz
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #1 am: 09. Dezember 2019, 19:44:08 »

Ins bios kommst du? Wenn ja noch mal Default Settings laden. Ansonsten entsprechend Anleitung im Handbuch Cmos Reset durchführen.
NT?
Wieviel RAM Module? Sitzen diese in den Richtigen Slots, wenn nur zwei verbaut wurden (ebenfalls Handbuch zu finden)
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

fr0gy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2019, 20:13:11 »

Heyo,

Danke für die Rückmeldung.

- Ins Bios komme ich nicht, wie gesagt mache eigentlich immer den Test mit so wenig Hardware as possible um mögliche Fehlerquellen frühzeitig zu erkennen
-> Bios Update über Flash Button (hat aber einwandfrei funktioniert, LED Blinkt etc.)

- CMOS Reset über Batterie auch schon versucht

- RAM Module nur eins gesetzt und auch zumindest lt. Handbuch im DIMM2A slot (RAM Module sind im Vorgänger Rechner ohne Probs gelaufen)

Kurzer Input: Eine Support Info von MSI -> RAM Module evtl. tauschen?
-> Hat noch wer diese Crucial DDR4 RAM verbaut? Kann das sein? (Wär allerdings eine schwache Leistung, da lt. Handbuch DDR4 funzt

Greetz


Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #3 am: 09. Dezember 2019, 20:25:23 »

Was zeigen denn die Debug-LED's an ?
Gespeichert

fr0gy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #4 am: 09. Dezember 2019, 20:42:10 »

Servus,

es blinkt die obere LED lt. Handbuch "CPU wird nicht erkannt oder ist felerhaft"

dann blinkt die 3. "VGA GPU wird nicht erkannt oder ist fehlerhaft" - allerdings ist auch noch keine Graka gestekt

das wars dann auch schon.
Und wie gesagt auch kein "Beep" beim starten. Von daher ist auch evtl.etwas futsch. Es gibt ja nur 3 Komponenten die verbaut sind, die in Frage kommen.

- CPU (eher unwahrscheinlich)
- Netzteil (Strom vorhanden, von daher auch eher unwahrscheinlich)
- Mainboard - vermute ich fast

greetz
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2019, 21:11:11 »

Da du sowieso einiges, oder alles zurücksenden mußt, baue die CPU aus
und schaue Dir diese mal genau an. Beinchen verbogen, zuviel WLP...
Gespeichert

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2019, 22:00:27 »

Irgendwie verstehe ich einiges nicht.
Du hast keine GPU verbaut und wunderst dich das der PC nicht startet?
Einen CMOS Reset macht man per clearcmos, 2 Pins brücken, steht auch im Handbuch und nicht einfach nur Batterie raus.
Hast du denn einen Mainboardspeaker angeschlossen? Wenn nicht, wo soll da was piepen?
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #7 am: 09. Dezember 2019, 22:11:30 »

Batterie raus führt genauso einen Cmos reset aus.
Habe ich schon oft genug so durchgeführt und die fehlende Grafikkarte ist mir gar nicht aufgefallen :-D , sehr guter einwand!
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #8 am: 09. Dezember 2019, 22:15:49 »

Zitat
Das CMOS (Complementary Metal-Oxide Semiconductor) ist vielmehr ein batteriegepufferter, statischer, also flüchtiger Speicherbaustein (SRAM), in dem die BIOS-Parameter gespeichert werden. Der Speicher verliert seinen Inhalt, wenn die Stützbatterie (CMOS-Batterie, siehe Bild) entfernt wird. Die Zeitdauer bis zum kompletten Datenverlust kann aber, je nach CMOS-Typ, zwischen wenigen Sekunden, einigen Stunden, oder mehreren Tagen liegen. Somit hilft es meistens nichts, wenn man nur die CMOS-Batterie für kurze Zeit entfernt! Aus diesem Grund besitzen die meisten PC-Mainboards einen Jumper (Steckbrücke), mit dem das CMOS sofort gelöscht werden kann. Bei Notebooks fehlt meistens dieser Jumper.

Quelle: https://www.biosflash.com/bios-cmos-reset.htm
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #9 am: 09. Dezember 2019, 22:18:38 »

Ist mir bekannt, aber bei meinem MSI GPC Wifi reicht es die Batterie für 20min zu entfernen. Durfte ich in den letzten Monaten öfters mal machen  :-D
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #10 am: 09. Dezember 2019, 22:27:17 »

Es ging mir nur darum aufzuzeigen das die Methode per Jumper die Bessere ist ;)
Es haben schon sehr oft Leute ihre Boards als defekt eingeschickt, mit der Angabe das auch ein Biosreset (Batterie raus) nichts gebracht hätte.
Um so erstaunter sind diese Leute wenn das Board zurück kommt mit nem netten Zettel drin das kein Fehler gefunden wurde, das Board funktioniert einwandfrei :D
Denn die Mitarbeiter setzen halt den Jumper und machen dann noch nen Kurztest.
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.554
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #11 am: 09. Dezember 2019, 22:42:16 »

Da gebe ich dir voll recht die Jumper Methode ist die bessere, weil auch wirklich einfacher und in Sekunden zu erledigen.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #12 am: 10. Dezember 2019, 07:27:36 »

Die fehlende Grafikkarte hat allerdings damit nichts zu tun.
Der PC müßte auch ohne diese starten. Die Debug-LED's zeigen es ja auch an.

Soll er nochmal den Cmos-Clear über JBAT_1 versuchen und dann die CPU ausbauen.
Gespeichert

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #13 am: 10. Dezember 2019, 09:03:39 »

Warum soll das Board ohne GPU starten? Er hat ja keine APU verbaut demzufolge kann nicht gebootet werden.
Gespeichert

fr0gy

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #14 am: 10. Dezember 2019, 11:02:35 »

Hallo miteinander,

danke für die Rückmeldungen.

Natürlich ist eine Graka verbaut. Sorry hatte ich nicht aufgelistet. Eine RTX 2070 Super.

Ich denke aber nun den Fehler gefunden zu haben, ich denke das Board ist defekt.

Ich habe meine alte GTX 1070 eingebaut und hier bootet das Board oder es bootet nicht.

Sprich bei jedem 3. oder 4. Start komme ich auf die Festplatte bzw. Windows startet, ansonsten habe ich das gleiche Fehlerbild wie mit der RTX 2070.

Erst dachte ich die Graka sei defekt, da er bei der GTX 1070 hochgefahren ist, da aber das gleiche Fehlerbild auftaucht oder auch nicht, kanns eigentlich nur am Board liegen.

Ich werde das Board zurück schicken, irgendwas läuft da nicht rund.

greetz

Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #15 am: 10. Dezember 2019, 15:31:05 »

Maikrosoft:
Falsch ausgedrückt, natürlich nicht bis ins Windows starten,
aber zumindest bis zur Grafikabfrage. Seiner hing aber schon bei der Initaöisierung der CPU.

FrOgy: Wie verhalten sich die Debugs-LED's denn jetzt ?
Halt uns auf dem Laufendem mit dem Board. Ich halte aber dennoch die CPU als Fehlerquelle.
Gespeichert

maikrosoft

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: B450 Tomahawk Max / R7 3700X wird nicht erkannt
« Antwort #16 am: 10. Dezember 2019, 16:55:54 »

Tatsächlich scheinen die neuen Ryzens sehr anfällig zu sein.
Letztens hat auf twitch der PC-Doc Berlin nen 3700xer gehabt, der neu gekauft, nach 48 Stunden Betriebszeit, Probleme mit dem RAM Controller bekam.
Erst hatten auch alle das Board und den RAM selbst in Verdacht, aber nach Tausch gegen nen anderen 3700X lief wieder alles.
Gespeichert