Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight  (Gelesen 3773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fLamyyy

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #20 am: 16. November 2019, 12:28:16 »

habe es mal wie netzwelt beschrieben mit der eingabeaufforderung probiert da zeigt er mir immer an "verkehrt geschrieben"

also ich bin mit dem latein am ende, weiss echt nich was ich noch tun kann damit hier endlich mal was funktioniert :(
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #21 am: 17. November 2019, 14:30:57 »

Wenn der Balken durch ist sollte auch nichts mehr kommen, falls die Installation erfolgreich war erscheint die DC App unter zuletzt "Hinzugefügt" sofern sie nicht schon installiert ist.
Die SDK Installation wird auch erst gestartet, wenn man DC das erste mal gestartet hat.
Hast du unter D geschaut bei der Windows Start Übersicht?

Gib in der Suchleiste mal "winver" (ohne ") ein und lass uns wissen, welche Windows 10 Version du aktuell hast.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.427
    • Wunschliste
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #22 am: 18. November 2019, 19:27:15 »

http://msi-ftp.de:8080/main.html?download&weblink=319f419da532bd625e443a92560ee9d4&realfilename=SDK$20DiagnosticTool.7z

es gibt ein SDK diagnose tool , damit kann man die SDK deinstallieren , probiere das mal
Gespeichert
HauptrechnerMSI MPG X570 Gaming EDGE WiFiRyzen 9 3900X @3,8 GHz2x 16GB G.Skill  DDR4 - 3600 MHzMSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio
ServerASRock Z370M-ITX/acIntel i7 8700T @65W2x 16GB Corsair DDR4 - 3200MHzIntel IGP
KleinigkeitenMSI B450M Pro-VDH MaxRyzen 7 3700X2x  8 GB Corsair DDR4 - 3600MHzMSI Radeon RX 5700 Evoke GP OC

Nuub

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #23 am: 18. November 2019, 19:58:25 »

hab mich mit dem blöden teil auch n paar tage rumgeärgert und bin jetzt endlich mal zum erfolg gekommen, also hier mal meine schritt für schritt anleitung :
1. falls DC existiert deinstallieren.
2. auf die MSI seite gehen, entsprechendes MB heraussuchen und unter downloads? DC als zip herunterladen (aktuell bei mir kam da : 2.0.12.0 raus), entzippen und erstmal nichts tun
3. 3. party firewall, falls vorhanden deaktivieren, incl irgendwelcher live-überwachungen, damit springt dann windows defender automatisch an (sollte es zumindest), also :
4. systemsteuerung --> system und sicherheit --> windows defender firewall : linke seite auf "windows defender firewall ein- und auschalten" klicken und komplett ausschalten.
5. vorsichtshalber mal rechner neu starten
6. DC installieren.
7. DC aufrufen
8. hier hat sich nun der webbrowser geöffnet und irgend ne SDK oder sowas geladen, was dazu führte das einiges nachinstalliert wurde
9. nochmals DC starten falls nötig und
10. zumindest in meinem fall endlich das ding ans laufen bekommen zu haben.
daraufhin natürlich :
11. systemsteuerung --> system und sicherheit --> windows defender firewall : linke seite auf "windows defender firewall ein- und auschalten" klicken und komplett einschalten. und
12. 3. party firewall, falls vorhanden aktivieren, incl irgendwelcher live-überwachungen
Gespeichert

Rudi_Ratlos_MSI

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #24 am: 03. Januar 2020, 11:16:42 »

Ich habe die folgende Frage:
Ich habe zu Weihnachten einen neuen Desktop aufgebaut.
Basis ist das MSI X470 Gaming Plus Max Mainboard, AMD 3600 Ryzen CPU, 2 x 8GB RAM, Grafikkarte Radeon RX 580, …
Ich habe zusätzlich ein Paar Speclux RGB 5050 LED Strips, 12V, kompatibel mit Mystic Light lt. Aussage des
Herstellers, mittels des beigelgten Extender Kabels den JRGB1 Stecker angeschlossen (habe also beide Strips
konkateniert).

Die installierte Software ist Windows 10, Upgrade: 1909.
Bisher funktioniert alles - z.B. MS Office, CAD Software, … - prächtig, und die Performance ist sehr gut.

Heute habe ich MSI Mystic Light in der Version 3.0.0.66 heruntergeladen und installiert. So weit - so gut.
Im sich dann öffnenden Mystic Light Bildschirm klicke ich auf: "Gleichmäßig, Violet, Anwenden".
Aber nichts passiert. Ich habe noch einige Versuche unternommen, die LED-Strips zum Leuchten zu bekommen.
Vergebens.

Kann mir einer von Euch bitte helfen?

Herzlichen Dank - Rudi


Gespeichert

Rudi_Ratlos_MSI

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #25 am: 04. Januar 2020, 11:00:30 »

Nach vielen Versuchen (Stecker abziehen, wieder aufsetzen, …) ist es mir gelungen, meine LED Stripes per Mystic Light
zum Leuchten zu bringen.
Aber: die LED Stripes "leuchten wie Feuerwehr", blendend hell, und ich habe keine Möglichkeit, die Helligkeit einzustellen.

Meine Mystic Light Version hat die Bezeichung 3.0.0.66

https://abload.de/img/mysticguk17.jpg


Es gibt keine Schaltfläche, um die Helligkeit der LEDs einzustellen.

Ich suche in diesem Forum nach wie vor nach einer Lösung und bin auf eine Antwort gestoßen, die zur Installation der
"DragonSoftware" und dann zur Aktivierung von "MysticLight" rät.


Aber die aktuelle "DragonCenter" Software unterstützt erst ab AMD X570 Chipsatz, und ich habe, wie beschrieben,
ein X470 MSI Mainboard.

Welche DragonCenter Software-Version passt zu meinem X470 Mainboard?

Ich bin für Eure Antworten dankbar - Rudi
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #26 am: 04. Januar 2020, 13:37:38 »

Kann es sein das du auf dem falschen Anschluss sitzt? Wenn ich mir die Bilder des Stecker so anschaue sollte der auf einem derJrainbow Anschluss sitzen.
Wenn ich mich jetzt nicht vertue.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Rudi_Ratlos_MSI

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #27 am: 05. Januar 2020, 11:09:26 »

Jeanlegi, ich habe die gekauften LED-Strips auf den JRGB1 - Stecker, unten links auf dem Mainboard,  gesteckt.
Im Prinzip funktioniert MYSTIC - Light 3 in der Version 3.0.0.66; ich besitze jedoch keine Einstellmöglichkeit
für die Helligkeit der LED-Strips. Das gezeigte Bild der o.a. Version besitzt keine Schaltfläche dafür.

Ich werde weiter forschen, es sei denn: du weißt Rat.

Viele Grüße - Rudi
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #28 am: 05. Januar 2020, 17:47:27 »

Dann an den Support wenden, wenn der Stecker auch korrekt angeschlossen wurde und es nicht geht dann bleibt nur der Support.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Rudi_Ratlos_MSI

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #29 am: 09. Januar 2020, 11:39:19 »

jeanledi: anbei die Anwort des MSI Support Centers:

Die Helligkeit Regelung wird nicht von jedem Anschluss unstützt auch nicht von jedem Mainboard.
Bei dem X470 Gaming Plus kann die Helligkeit nicht verändert werden von den LEDs.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr MSI Tech. Support Team


Aus Marketing-Sicht ist der fehlende "Mystic Light Dimmer" (ein PWM Chip kostet 15Cent) in meinen Augen ein Affront.
Meine beiden 5050 - SMD - LED Strips mit je 18 LEDs leuchten ohne Dimmung unangenehm hell!

Ich denke zur Zeit darüber nach, wie ich eine kleine Beleuchtung für meinen PC realisieren kann.

Alternative 1) Ich beschränke den Strom der 12V Anoden Zuleitung für die insgesamt 36 LEDs (jede mit je 4 (RGB&Weiss)
Sub-LEDs) auf 36 x 4mA = ca. 150mA - durch einen geeigneten ca. 90 Ohm Widerstand
Alternative 2) Ich schaue mich nach einem geeigneten "externen" Kontroller um (was ein Armutszeugnis für MSI darstellt!)

jeanledi: wozu würdest du mir raten?

Viele Grüße - Rudi
 
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #30 am: 10. Januar 2020, 20:30:39 »

Armutszeugnis kann man jetzt sehen wie man will da man dann auch ins Feld führen kann warum du dich nicht vorher informiert hast, bevor gekauft wurde.
Das kann man jetzt hin und her spielen.

Wenn es heißt das man löten muss oder ähnliches würde ich eher zur externen Lösung raten.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Rudi_Ratlos_MSI

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #31 am: 14. Januar 2020, 13:41:01 »

@jeanledi, vielleicht hast du im Physikunterricht vor vielen Jahren nicht ganz richtig aufgepasst!

Die meisten elektrischen "Phänomene" lassen sich mit der Formel: U = R * I erklären, sprich:
Die Spannung, die an einem Verbraucher abfällt, ist das Produkt aus dem Widerstand, den er hat,
und dem Strom, der durch ihn fließt.

Dementsprechend habe ich den Strom, der "pro Farbe" durch meine beiden LED-5050 Strips fließt,
gemessen (ca. 200mA) und in seine Ader einen 18 Ohm / 3W Widerstand gelegt, an dem also ca. 3.6V abfallen.
Gemessen / getestet habe ich den Wert mit den roten LEDs.


https://abload.de/img/snv34848cgj3b.jpg

Jetzt leuchten die (roten) LEDs nicht mehr so gleißend hell, leuchten dezent - wie ich es haben möchte.
Ich habe 3 Widerstände, 18 Ohm / 3W bei eBay bestellt und werde sie in die RGB-Leitungen einlöten - und gut ist.

Viele Grüße - Rudi_Ratlos_MSI
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.543
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #32 am: 16. Januar 2020, 22:31:58 »

Phy.. Was?
Ich kann mich da an nichts erinnern.
Aber danke für die gute Erklärung und den anschaulichen Aufbau.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.172
Re: Hilfe zu DragonCenter & MysticLight
« Antwort #33 am: 16. Januar 2020, 22:40:22 »

Phy.. Was?
Ich kann mich da an nichts erinnern.
Überleg noch mal: Du hast damals doch sicher noch was anderes getanzt als Deinen Namen...  :lach  :lach  :lach
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!