Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?  (Gelesen 721 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aid-Bit

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« am: 06. November 2019, 21:46:48 »

Hallöchen ihr Lieben, ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen und hoffe, dass Ihr eventuell auch solche Erfahrungen gemacht habt.

Vor einiger Zeit habe ich festgestellt, dass die Beleuchtung der Tastatur von meine Gaming Laptop MSI GP72M 7RDX nicht richtig funktioniert.
D.H. Soll die ganze Tastatur angenommen in Pink leuchten, leuchtet das Nummernpad Lila.
Anfangs habe ich mich davon nich irritieren lassen. Später dachte ich, ich mach doch noch gebrauch von meiner Garantie, die hat man schließlich nicht für umsonst.
Am 26.Oktober 2019 haben ich die Garantieanfrage gestellt und das Problem geschildert.
Die Anlage wurde akzeptiert und ich hab das Gerät nach Polen verschickt.

Am 30. Oktober 2019 habe ich eine E-Mail von einem MSI Mitarbeiter aus Polen bekommen.Die Tastatur hat einen mechanischen Schaden und kann deswegen nicht auf Garantie repariert werden.
Anbei habe ich einen Kostenvoranschlag, sowie ein Bilder auf diesem gezeigt wird, wie die Buchstaben "N" und "M" entfernt worden, erhalten. Auf diesem Bild habe mein Nummernpad nicht gesehen.
Kurzer Hand habe ich bei der Service Hotline für Reparatur Status angerufen.
Der Mitarbeiter sagte mir, dass ich einen Flüssigkeitsschaden an dieser Stelle haben und deswegen die Garantie hinfällig sein. Man wollte mir für 155,00€ eine neue Tastatur, sowie Touchpad einbauen, da dies nicht mehr funktionieren würde.
Ich habe das ganze in Frage gestellt, denn wieso sollte ein Flüssigkeitsschaden über der Leertaste einige meiner Farben bei meinem Nummernpad beeinträchtigen. Ich meine, dann müsste eigentlich die gesamte Tastatur einen schaden aufweisen und des Weiteren lebe ich alleine und kein anderer kommt an mein Gerät ran.
Ich sagte Ihm auch, dass ich mein Gerät nicht zur Reparatur schicken würde, wenn ich wüsste, ich hätte etwas verschüttet. Wir leben schließlich in einer Zeit in der jedem Bewusst ist, dass Flüssigkeitschäden nicht in der Hersteller-Garantie inbegriffen sind.

Das ganze schrieb ich dann auch nochmal dem MSI Mitarbeiter in Polen, da in der Hotline mir keiner eine Auskunft geben konnte und ich erst noch erklären musste was ein Nummernpad ist. - das finde ich für einen Kundenservice bezüglich Computer etc sehr dünn.

Am Montag, dem 4.November 2019 habe ich dann die Rückantwort erhalten. Mir wurde geschrieben, ich zitier "Sehr geehrte Frau ****, die Tastatur war überflutet, dies ist der Fall der von der Garantie nicht abgedeckt ist." - das war alles.
Also habe ich geschrieben, dass ich mir beim besten willen nicht vorstellen kann, dass plötzlich die Tastatur überflutet sein, am Anfang hieß es die beiden Buchstaben über der Leertaste wären beschädigt, das Touchpad & plötzlich ist alles geflutet? - ich machte deutliche, dass ich keinerlei Probleme mit meinem Touchpad oder den tasten auf der Tastatur habe, alles funktionierte außer die Beleuchtung bei dem Nummernpad. Keiner ist jemals auf das Nummernpad eingegangen.

Auf diese Nachricht habe ich keine Antwort bekommen also rief ich wieder bei der Hotline an.
Die Frau fing dann an mir meine eigene E-Mail vorzulesen und wusste auch nicht was Sie mit mir Anfangen sollte. Zu dem Zeitpunkt war ich aber wirklich schon ziemlich Sauer, denn mir war sofort bewusste, dass hier etwas nicht stimmt. Ich sagte Ihr am Telefon, ich wollen dann meinen Laptop zurück geschickt bekommen aber vorher noch ein Foto von meiner ganzen Tastatur erhalten. Sie sagte, Sie würde sich kümmern und ich würde bis Abends eine E-Mail mit Fotos erhalten, aber ich könnte auch direkt mit einem Techniker telefonieren, ich müsste dann nur die 9 auswählen in der Hotline. Pfff, da gibt es keine Verbindung zu einem Techniker.
Der Tag ging vorbei und natürlich kam keine E-Mail.

Am 5.11.19 rief ich wieder an und fragte erneut nach. Ich hatte wieder die selbe Mitarbeiter am Handy, Sie versprach mir wieder das blaue am Himmel und nichts passierte.

Heute, am 6.11.19 habe ich mich natürlich nicht davon abhalten gelassen erneut mich zu melden. Denn ich finde, ich habe schon ein Recht darauf ein Foto von meiner ganzen überflutet Tastatur zu erhalten.
Wieder war die Nette Dame am Telefon und sagte plötzlich, "ich habe nur die Fotos von der E-Mail ganz am Anfang, ich kann keine anderen schicken, sorry"
Dann dachte ich mir echt, jetzt läuft was falsch. Ich sagte dann wortwörtlich "Es tut mir wirklich leid, aber langsam fange ich an, an Ihrem Kundenservice zuzweifeln. Sie hätte von Anfang an mir sagen können, dass Sie mir keine weiteren Foto schicken und mir nicht Versprechungen machen. Ganz offentsichtlich möchten Sie mir kein Foto zu kommen lassen, weil es keinen Flüssigkeitsschaden gibt. Sie sagten selbst, Sie würden permanent im Kontakt mit Ihrem Reparatur Service in Polen stehen."
Sie Antwortet, dass ich in 30 Minuten eine E-Mail erhalte.

Nach 30 Minuten habe ich wirklich eine E-Mail erhalten.
"Sehr geehrte Frau ****, leider gibt es Schwierigkeiten mit ihrem Fall, wir werden diesen erneut prüfen und geben gegen Mittag bescheid.

Kurz nach 13.00 Uhr habe ich dann die E-Mail erhalten "Sehr geehrte Frau ****,
 Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass das Gerät auf Kulanz repariert und bald an Sie zurückgesandt wird."
Bei meinem Reparatur Status steht nun drin, dass mein laptop Versandt wurde.

Ich melde, mich wenn der Laptop da ist und ob er nun wirklich repariert wurde.

Hattet ihr solche Vorfälle & wie ist es bei euch ausgegangen?
Muss man den wirklich erst jeden Tag dort anrufen, damit etwas passiert?
Wieso werden Flüssigkeitsschäden vorgetäuscht, MSI ist so eine Riesen Große Firma, so etwas haben die doch gar nicht nötig...

Es tut mir leid, dass es soviel geworden ist, dennoch wollte ich euch das gerne mal mitteilen.

Liebe Grüße, Sandra! :-P
« Letzte Änderung: 06. November 2019, 23:37:31 von wiesel201 »
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.883
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #1 am: 06. November 2019, 22:33:22 »

Hi

Du bist hier nicht die erste mit solch einem Ablauf,Das ist mittlerweile echt grottig was da abläuft.
Die Dame kann jederzeit mit dem Techniker sprechen,sie sitzt nämlich nur 1 Etage über ihm im Servicecentrr in Polen.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.663
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #2 am: 06. November 2019, 22:38:29 »

Schicke mir bitte mal die Seriennummer und die RMA Nummer per PN, ich werde den Fall mal weiterleiten.

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.684
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #3 am: 06. November 2019, 23:38:22 »

Ich hab mal die weiße Farbe aus dem Text genommen, damit man den Text auch im hellen Boardlayout lesen kann.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Aid-Bit

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #4 am: 07. November 2019, 07:30:44 »

Also ich muss wirklich sagen, ich bin sehr geschockt, was dort abläuft.
Ich bin mir nicht sicher ob Sie wirklich in Polen sitzt, denn wenn ich angerufen habe stande im Handy „Frankfurt am Main“
Ich möchte nun erstmal abwarten ob mein Laptop nun wirklich auf Kulanz gebaut wurde, oder ob diesen E-Mail eine Vorlage war.
Ich habe auch keine Sendungsnummer erhalten. Im Grunde habe ich keine Ahnung wo mein Laptop ist und das ist ärgerlich. Über 1000€ ist schließlich keine kleine Summe für so ein Gerät.
Gespeichert

VerdammtHilflosGrade

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #5 am: 13. Mai 2020, 16:43:55 »

Same problem here. Taste "w" hatte einen Backlightfehler. Kam mit Kostenvoranschlag über 180€ trotz Garantiezeitraum wg. "Flüssigkeitsschaden" unter der Taste. Meiner hat vor 18 Monaten 1950€ gekostet, ganz zu schweigen von dem MSI NXG252R (externer Monitor), der MSI Grafikkarte und den zwei MSI MBs meiner Officerechner. Schwammige Antworten, sogar ein Video auf dem Desktop des Laptops, das Bugstreifen zeigt, die sich quer durchs Bild ziehen (muss ja nichts mechanisches sein, kann auch software sein) wurde im Reparaturbericht nicht einmal erwähnt. Er ist drauf und drann, unrepariert zurückzukommen.
 


Gespeichert

Whitehawk2000

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Garantie & Reparatur-Service fehlerhaft?
« Antwort #6 am: 11. März 2021, 10:07:18 »

Dem ganzen Vorgang kann ich leider nur bestätigen. Auch Ende 2020 hat sich an deren Vorgehensweise nichts geändert. Man wird einfach frech abgespeißt, das Notebook hätte einen Flüssigkeitsschaden. Und das an Stellen an denen gar keine Flüssigkeit auf irgendeine Art und Weise eintreten kann.

Mein Fazit: Nie wieder MSI! Zweimal defekte Scharniere, eine defekte Tastatur und mittlerweile ein klappender GPU-Lüfter, wo nichteinmal MSI mehr in der Lage dazu ist kompatiblen Ersatz zu liefern. Und das nach nur 2 Jahren. Das GE73-8rf war mein bisher teuerstes, aber von der Qualität her das schlechteste Notebook, was mir je zwischen die Finger gekommen ist. Und von dem inkompetenten Service mal ganz zu schweigen.
Gespeichert