Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme  (Gelesen 1052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dragonhart200

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #20 am: 10. November 2019, 19:56:57 »

Eigentlich wollte ich den Mist wieder zurücksenden, aber mittlerweile glaube ich, das Problem zumindest eingegrenzt zu haben.

Mit der Version 1.61 ist die Boot up time tatsächlich schneller als vorher. vo daher hat es ja was gebracht.

Ursprünglich wollte ich eigentlich nur auf die 15 updaten weil dort stand, das sie die "Improved NVMe device compatibility" erhöhern wollten, und ich ja erwähnte, das meine M2. SSD eine Smsung 860 EVO M2 1TB im ersten M2 Slot nicht erkannt wird, aber im 2. Slot anstandlos erkannt wird und auch funktioniert.
Das war der eigentlich auslöser.

Mittlerweile weiss ich, das eine 960 EVO erkannt würde und auch kompatibel ist ,laut MSI aber eben nicht meine 860 EVO. Egal.

Das Peoblem, was dann entstand war, das ich beim booten nicht mehr ins Bios kam nach dem Bios Update. Erst wenn ich die Hardware rausgenommen habe, kurz eingeschaltet habe, wieder aus, Harware wieder rein, erst dann kam ich ins Bios, und das war vorher nicht. Gekauft habe ich das Board mit Version 14 und alles lief tip top, auch das einstellen des XMP Profils für meine RAM Riegel wurde akzeptiert und alles lief super.

ABER NUR MIT VERSION 14

Wenn ich jetzt in Version 1.61 das XMP PRofil aktiviere (und ich habe 3600 Speicher) dann kann ich nicht mehr ins Bios. LAsse ich den Ram in der Grundeinstellung von 2133 MhZ läuft alles Problemlos. Es ist der Speicher, der aber laut Kompatibilität von MSI freigegeben ist, und der auch unter Bios Version 14 Anstandslos lief.

Auch bekomme ich nicht mehr die Version 14 drauf. Egal ob über USB Stick und Knopf drücken, noch über Mflash im Bios, er zeigt nach jedem vermeitlichen ERfolgreichen Flashen immer die Version 15 an, auch jetzt wo ich auf die 1.61 upgedatet habe.

Ich habe bereits mit dem Händler gesprochen, dem schicke ich das Board zurück und werde dann auf ein Asus Board wecheseln, denn mit Asus hatte ich in 20 Jahren nicht so viel Ärger wie mit diesem (mein erstes) MSI Board.

Schade eigentlich weil das Board war günstig, sieht gut aus, und auch der X570 Kühler ist eigentlich immer aus, also nicht laut, und ansonsten habe ich auch Grafikkarte von MSI und mit der bin ich zb. total zufrieden.

Nunja, mir konnte nicht geholfen werden, aber die Büchse läuft ja zumindest, auch wenn Ram jetzt zu langsam läuft und bald habe ich ein neues Board.

Aber vielleicht hilft dieser Verlauf jemanden, der ähnliche Probleme damit hat beim flashen wie ich.

Ob das Board einen Weg hat, oder die CPU oder Whatever, ich mag es nicht mehr herausfinden wollen. Ich habe neue Hardware geakuft, damit diese ohne Basteleien sofort läuft, und bei Asus wird auch meine M2 SSD unterstützt, und gut ist.

Danke euch allen Trotzdem.
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.041
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #21 am: 10. November 2019, 23:14:36 »

Mittlerweile weiss ich, das eine 960 EVO erkannt würde und auch kompatibel ist ,laut MSI aber eben nicht meine 860 EVO. Egal.
Scheinbar geht es doch um die M.2 SSD und deswegen noch mal für dich  :-) .
Die 860 EVO ist eine M.2 SATA SSD, welche nicht PCIe 3.0 x4 oder PCIe 4.0 x4 (NVMe Protokoll) kompatibel ist!
Die 960 EVO hingegen unterstützt das NVMe Protokoll und deswegen funktioniert diese auch auf dem M.2_1 Slot.
Der M.2_2 Slot ist ein kombinierter Slot, welcher das SATA und/oder das NVMe Protokoll unterstützt deswegen funktioniert die 860 EVO SSD auch nur auf dem M.2_2 Slot.

Ich habe neue Hardware geakuft, damit diese ohne Basteleien sofort läuft, und bei Asus wird auch meine M2 SSD unterstützt, und gut ist.
Ich habe mir ein paar X570er von Asus angeschaut und auch da sind die M.2_1 Slots nur für das NVMe Protokoll ausgelegt und die M.2_2 Slots sind Kombi Slots für SATA und NVMe Protokoll.

Ansonsten Schade das du so Probleme mit dem Board hattest und viel Glück mit dem neuen Board.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Dragonhart200

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #22 am: 13. November 2019, 22:54:54 »

Danke nochmal für die Erklärung mit der M2 SSD mit NVME.
Mir ist das soweit klar, habe mit der 860 Evo halt die falsche Karte gegriffen, was aber nicht so schlimm ist.
Problem ist und war, das ich bei XMP aktiviertem DDR4 PRofil nicht mehr ins Bios komme seit REV.15 des Bios. War mit 14 kein Problem, und auch das Zurückflashen funktioniert nicht einwandfrei.
Und das es ab und zu nicht geht mit dem Zurückflashen sei wohl laut Support von MSI immer mit Probleme behaftet, haben die mir jedenfalls geschrieben.

Was ich aber lustig finde ist, das MSI es auf AMD schiebt, AMD auf den Mainboardhersteller, und der Lieferant in Deutschland, der mir das Board verkauft hat, blockt auf einmal auch nach dem Motto. "hat ja funktioniert und wir können nichts dafür das Sie von MSI ein Fehlerhaftes Bios geflasht haben"
Das nenne ich doch mal Dienst am Kunden.

LAut AMD müssen wohl aufgrund der Neuheit der CPU´s wohl noch regelmäßige Verbesserungen implementiert werden, und die würden die Quellcodes artig den MB Herstellern geben, die das in Ihr Bios zu integrieren haben.

......Herrlich!!!!

Es ist aber tatsächlich so, das auch nach 5 Tagen ohne aktiviertes XMP Profil alles funktioniert, wie es soll. Windows läuft, ich komme ins Bios, alles tutti.
Vielleicht experiementier ich nochwas rum, denn es wurmt mich, das ein offiziell von MSI freigegebener Speicher nur bei 2133Mhz läuft anstatt mit 3600 Mhz
Gespeichert

Ray62

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #23 am: 14. November 2019, 09:26:44 »

Dass Dein Speicher nach dem Laden des XMP Profils nicht läuft, kann Dir bei jedem Board Hersteller passieren.
Würde ich sogar eher als Normalfall bezeichnen, besonders bei solchen 16GB Riegeln (dual rank) bei einer DRAM Taktfrequenz > 3200MHz für eine Gen3 CPU.
Meistens ist die DRAM Spannung etwas zu erhöhen.
Wenn das nicht hilft, kann man einen Taktschritt zurückgehen.
Oder mal die "Try it" Vorschläge im Bios benützen.

Ansonsten muss man sich halt mit der DRAM und Ryzen Materie etwas mehr beschäftigen, Typhoon Burner und DRAM Calculator benutzen.

Dafür, dass das alles nicht Plug & Play mäßig funktioniert, musst Du Dich vor allem bei AMD bedanken!
Gespeichert
MSI X570_MEG_ACE | AMD Ryzen 9 3900X | Scythe Mugen5 | 2x16GB F4-3200C14D-32GTZ@3466 Testing
ASUS GeForce GTX 1080 TI FE | Samsung 960 PRO NVMe 512 GB, 960 EVO NVMe 1 TB
Seasonic Prime Ultra Titan 850 | ASUS PG279Q, HP w2408h

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.041
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #24 am: 15. November 2019, 09:20:00 »

Wie Ray62 schon schreibt sind Thaiphoon und DRAM Calculator gute Tools dafür. Mit Aida64 Extrem kannst du dann auch testen ob die Werte stabil sind.
Was du versuchen kannst ist testweise 1.45V für den DRAM eintragen und dann mit AIDA64 testen für 60 Min ob es stabil ist, wenn ja gehst du auf 1.44V usw bis Aida nicht mehr stabil ist.
Das wäre jetzt nur um zu sehen ab wann es nicht mehr stabil ist.
Hier findest du eine Anleitung von rm87 und diversen anderen Helfern die ich jetzt nicht alle aufzählen werde: https://cdn.discordapp.com/attachments/506901533821239317/627968448500072448/RAM_OC_Anleitung_Vers_2_10.pdf
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Dragonhart200

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #25 am: 19. November 2019, 22:39:55 »

Vielen Dank für die guten kontruktiven Vorschläge.
Werde davon aber höchstens ausprobieren, ein wenig höher zu gehen mit dem Ram Takt.
Die Zeit, wo ich Rechner noch versucht habe zu 105% auszureizen sind bei mir vorbei. Mir ist es wichtig, das das Ding Stabil läuft, und ich meine Games zocken kann, die ich mit 50 immer noch betreibe wie ein 14 Jähriger ;)
Und wenn ich zb. in der PCGH die Benchmarks sehe, die dort regelmäßig erscheinen, liegen Geschwindigkeitszuwächse bei RAM im einstelligen Prozentbereich, von daher mache ich mir darauf keinen fertig.

Was ich aber wirklich schade finde ist einfach meine persönliche Erfahrung, die ich hier mit dem Board und der CPU natürlich gemacht habe. Bis 2008 war ich immer treuer AMD Jünger, mit allen Problemen, die es damals schon gab, und zwar Zuhauf, seit 2008 dann durch nen Zufall auf Intel gekommen und seit dem bis jetzt dabei geblieben, und was soll ich sagen? Bei ALLEN Intel CPU´s mit diverstesten Boards gab es in 11 Jahren nicht einmal Probleme, wirklich nicht 1x.

Naja, ich schreibe mal, wie es funktioniert hat, das RAM etwas hochzupuschen.
Gespeichert

Dragonhart200

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: X570 Gaming Edge Wifi nach Bios Update Probleme
« Antwort #26 am: 23. November 2019, 12:16:49 »

Kurzer Nachtrag:
Stelle ich das RAM auf XMP Profil, komme ich anschließend nicht mehr ins Bios, so weit hatten wir es.
Stelle ich die RAM Werte manuell ein und zwar auf die Höchstleistung von 3600 Mhz und auch die Timings exact nach Angabe läuft das Board Butterweich.
Nächste Woche kommt dann noch die Samsung 970 PRO NVME M.2 dann kann der Rechner ins Gehäuse ziehen.

Heißt, nach Anfangsschwierigkeiten läuft er jetzt. Mal sehen was passiert, wenn er mit meiner restlichen Hardware verkoppelt wird.
Gespeichert