Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme X570 Gaminge Edge Wifi + Corsair Vengeance LPX-3200 mit XMP-Profile  (Gelesen 229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Taris

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Hallöchen zusammen  :winke:

bastel mir gerade mein neues System zusammen und hab Probleme das Profil der RAMs zu laden.

System:
Win 10 Pro 1909, alle Treiber der CD geladen + Grakatreiber
X570 Gaminge Edge Wifi , Bios: 7C37v13
Corsair Vengeance LPX-3200 2x16 GB Part:CMK32GX4M2B3200C16  Dual Rank (stehen in der Kompatibel-List )
Position Dimm A2 + Dimm B2
Ryzen 3600 mit Dark Rock Pro 4
2x Samsung 970 Evo Plus M.2 500GB
1x 1TB SSD Scan-Disk mit einem optischen LW auf SATA 3+4
750 W be quiet Straight Power ( mit 8 und 4 Pin Stecker mit MB verbunden)
MSI RTX 2060 Super

Jedesmal wenn ich das Profile welches im Bios erkannt wird laden möchte bzw. das try it ausprobiere und er neu bootet  sagt er mir das diese OC nicht funktioniert und stellt wieder die 2133 ein...

Hat vielleicht jemand eine Idee ?

Vielen Dank!  :party:

Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 9.988
    • Wunschliste

es gibt eine BIOS Version 1.55 im Betabereich , bitte nutze diese !
dann einen CMOS Reset machen, neustarten ins BIOS wechseln ... XMP aktivieren ...speichern ...
Gespeichert
MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi / Ryzen 9 3900X @3,8GHz / Corsair H150i Pro / Fractal Design Define R6 Black
2x 16GB G.Skill DDR4-3600MHz CL17 / MSI RTX2070 SUPER Gaming / Corsair Force Series MP600 1TB PCIe4.0 / Corsair RMi 850W

Ray62

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69

Das klappt halt nicht immer nur mit XMP Auswahl RAM zum Laufen zu bringen, selbst wenn das RAM in der QVL steht, vor allem bei Dual Rank RAM.
Meistens ist dann mindestens die DRAM Spannung etwas zu erhöhen (1.36V ... max. 1.40V).
Das kommt bei so gut wie bei allen Boards vor, egal, welcher Hersteller.
Bei meinem MEG Ace und meinem RAM war es nicht nötig, das setzte von selbst schon 1.4V, da habe ich etwas runter korrigiert.

Das neue (beta) bios: MPG X570 GAMING EDGE WIFI 1.0.0.4 Patch B 7C37AMS.1XX
https://forum-en.msi.com/index.php?topic=323855.0
Gespeichert
MSI X570_MEG_ACE | AMD Ryzen 9 3900X | Scythe Mugen5 | 2x16GB F4-3200C14D-32GTZ@3466 Testing
ASUS GeForce GTX 1080 TI FE | Samsung 960 PRO NVMe 512 GB, 960 EVO NVMe 1 TB
Seasonic Prime Ultra Titan 850 | ASUS PG279Q, HP w2408h