Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT70 k3100M 4GB Abstürze nach OC HILFE!  (Gelesen 245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

leFlorx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
MSI GT70 k3100M 4GB Abstürze nach OC HILFE!
« am: 15. Oktober 2019, 21:11:01 »

Hallo an Alle

Da das mein erster Post hier ist stelle ich mich mal kurz vor : Ich bin Eric 17 Jahre alt und und elektronik verrückt!

Ich habe vor kurzem ein GT70 in meine finger bekommen und habe die Defekte GTX 675 ausgebaut und bei ebay eine k3100M ergattert, diese habe ich dann eingebaut und dann erstmal mit Afterburner leicht übertaktet. Da man in Afterburner leider nicht sehr weit mit dem Takt hoch kommt und die Spannung nicht einstellen kann hab ich mich dann nach bios mods schlau gemacht und habe auch in einem anderen forum auch was gefunden und es mit nvflash auf die Karte geflasht (1124MHz core,2500MHz ram,1,087V und 115Watt TDP) .Jetzt hatte ich schon einiges mehr an Performance aber wie evt andere auch wollte ich nochmehr rausprügeln die Karte war bei Flüssigmetall und 100% LÜfter in Furmark bei 92 Grad damit war sie am Powerlimit und am templimit angelangt ich habe nun das Powerlimit auf 120Watt via Kepler Bios Tweaker angehoben wodurch die Karte immernoch im Templimit war, dann dachte ich mir es wäre ne gute idee die spannung zu senken (1,075V)da weniger spannung = Weniger Temperatur doch in dem moment als ich furmark startete stürtzte mein Laptop ab und lies sich danach wieder starten doch das Problem mit FurMark ist immernoch da auch bei dem Bios das vorher einwandfrei funktionierte!

EDIT:
Ich habe jetzt die Graka via Geräte Manager abgeschalten und kann Problemlos furmark über die intel Gpu und cinebench laufen lassen!

Frage was habe ich alles gebraten nur die Graka oder nochmehr???

Meine Vermutung: dass durch das herabsetzen der Spannung mehr strom geflossen ist und dann irgentwas in der Graka gebrutzelt hat?!

Haut mal eure meinungen und Vorschläge raus!
Danke Schonmal!!!
LG
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.591
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT70 k3100M 4GB Abstürze nach OC HILFE!
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2019, 09:02:20 »

Hi

Schön das Dich das Thema interessiert,aber übertreibe es doch nicht gleich.
Du wirst da sicher erst einmal nichts gebraten haben,die Karte ist einfach durch das herabsetzen der Spannung instabil geworden.
Sicher senkst  Du durch das herabsetzen der Spannung auch die Temperatur.
Aber gleichzeitig benötigst Du die um den hohen Takt der Karte zu halten.
Es fließt auch weniger Strom bei niedrigerer Spannung,dadurch auch weniger Temperatur.
Wenn Du Karte mit der niedrigen Spannung über Afterburner mal 150MHz runter taktfest wird sie wahrscheinlich wieder laufen.
Man flashtt auch nicht einfach ein OC Vbios auf eine Karte,jeder Chip ist anders und hat hat ein anderes Übertaktungspotenzial.
Es hätte auch sein können das Deine Karte damit gar nicht gelaufen wäre.

Schau mal hier rein und versuche mal das Vbios,damit kannst Du dann mit Afterburner mal die normale Grenze ausloten.
Und lass die Finger von Furmark,damit kriegst Du sicher jede Karte kaputt.
Oder fährst Du Dein Auto auch permanent mit 7000U/min?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.591
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Gespeichert