Tomahawk Max läuft sehr instabil
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Tomahawk Max läuft sehr instabil  (Gelesen 875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gr33n

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Tomahawk Max läuft sehr instabil
« am: 21. September 2019, 18:49:53 »

Hallo!

Ich habe mir ein Upgrade für meinen PC geleistet, bestehend aus Tomahawk MAX B450, R5 3600X und 16GB Ripjaws 3200 Dual-Kit 16-18-18-38. Das Bios ist das neuste verfügbare, 1.0.0.3abba. Graka ist eine MSI 580 Armor.
Beim ersten start lief der PC, habe Windows installiert und eingerichtet und paar Programme installiert. Das lief alles noch ganz gut. Dann kam Steam, Ring of Elysium und 3D Mark Demo.
So, jetzt mal in's Bios kucken und fertig dachte ich. Im Bios sah ich dann das der RAM nur auf max 2100 lief und stellte das per XMP Profil um.
Neustart ging dann nicht. Auch nach 5 Minuten kein Bild, Lüfter liefen und LEDs unterm Board auch. Mehrfach versucht, nichts.
Batterie raus, zwei Minuten gewartet und wieder rein. Jetzt startet der PC, in's Bios und RAM per Hand die Werte eingestellt.
Seit dem lief die Demo vom Time Spy Benchmark einmal ganz durch. Danach beim User Benchmark ist, fast am Ende, plötzlich das Bild weg geblieben.
Wenn ich RoE spiele ist nach einigen Minuten auch plötzlich das Bild weg.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende. Hat jemand vielleicht noch einen Tip was ich noch ausprobieren könnte. Oder gleich den Ram tauschen?
Ist es normal das beim booten alle Debug LEDs abwechselnd blinken?

Update:
Die Diagnose LEDs blinken immernoch, CPU und VGA aber die Kiste läuft. Hab zigmal die Cmos Batterie raus und gewartet und immer wieder an den Ram Einstellungen rumgespielt von Hand.
Beim Ram musste ich mit der TRC einstellung viel höher. Hab mich von 56 auf 64 hochgetastet.
« Letzte Änderung: 21. September 2019, 21:42:52 von Gr33n »
Gespeichert

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 476
Re: Tomahawk Max läuft sehr instabil
« Antwort #1 am: 22. September 2019, 10:27:16 »

Hallo.

Mit einem Riegel alles Ok ?
Welche Spannung stellt das Board für die Riegel ein ??
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

Gr33n

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Tomahawk Max läuft sehr instabil
« Antwort #2 am: 22. September 2019, 11:11:32 »

Jetzt läuft der Computer. Ich habe keine Ahnung warum. Hab 6-7 mal die Batterie raus und 2 Minuten gewartet und versucht den Ram einzustellen. Jetzt lässt sich auch ein Xmp Profil laden.
Aber den Ram richtig erkennen läuft immer noch nicht. Naja, Hauptsache er läuft.
Gespeichert

Mmichel

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 476
Re: Tomahawk Max läuft sehr instabil
« Antwort #3 am: 22. September 2019, 11:27:33 »

Leider sind die Fragen nicht beantwortet worden.
Gespeichert
Spirit is the right Way

:D "Der Unterschied zwischen Männern und Kinder besteht im Preis für ihre Spielsachen" :D

Gr33n

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Tomahawk Max läuft sehr instabil
« Antwort #4 am: 22. September 2019, 15:13:28 »

Sorry! Hab jetzt nachgesehen. XMP1 Mode und läuft mit 1,372-1,376V Ist das nicht etwas hoch? Vorgegeben sind 1,35V
Als ich anfangs nur einen Riegel getestet hatte brachte das auch nichts. Nach 2-3 Minuten 3D Anwendung war der Bildschirm weg.

MfG
Gespeichert