VCore höher als eingestellt?!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: VCore höher als eingestellt?!  (Gelesen 2492 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

NineBallDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
VCore höher als eingestellt?!
« am: 14. Juni 2019, 22:05:22 »

Hallo alle miteinander,
Ich bin neu hier im Forum weil ich langsam nicht weiter weiß.
Ich habe das Z390 Carbon in Verbund mit einen 9700K in Verwendung.

Nun bin ich am OC und werde kirre. Im Adaptiven Modus und 1.290V eingestellten VCore, aber alle Auslesetools zeigen 1.345V an und das denke ich ist mehr als eine kleine Abweichung. LLC ist in Modus 4. Enhanced Turbo auf Disable. Ansonsten alles Original. Bis auf das XMP Profil natürlich. Stelle ich aber auf den Override Modus läuft es so wie es soll. Ich möchte  aber (wurde mir so erzählt) ein paar Grad sparen im Idle und Teillast. Das ich die Kühlung bei den Hitzkopf von 9700k nicht die ganze Zeit auf Anschlag läuft. Hat jemand eine Idee?

Würde mich sehr freuen.
« Letzte Änderung: 14. Juni 2019, 23:50:43 von NineBallDE »
Gespeichert

NineBallDE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: VCore höher als eingestellt?!
« Antwort #1 am: 26. Februar 2020, 01:16:10 »

Keiner Eine Idee ?  :pinch:
Gespeichert

CrystalyseR

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: VCore höher als eingestellt?!
« Antwort #2 am: 28. September 2020, 15:03:47 »

Servus!
Jetzt wird es dir wahrscheinlich nix mehr bringen aber vielleicht hilft es der Nachwelt =)

Ich vermute das mal das man bei Intel damit auch nur die Grundspannung verändert.
Um Lastspitzen ab zu fangen oder im Idle nicht immer auf Arbeitsspannung dahin zu vegitieren
hat das system immer eine Toleranz nach oben sowie einen min wert nach unten.
Bei meinen zwei Ryzen muss ich die LLC erst auf einen mittleren Wert setzten wenn ich mehr
Performance will (damit beim boost die max spannung länger gehalten wird) was ABER
natürlich höhere Temperaturen zur folge hat!
Mit "offset Werten stellst du, ausgehend von der gesetzten Basisspannung Grenzwerte ein!

Ich bin mir aber auch ziemlich sicher das Intel nicht davon verschont ist das abhängig von der Hardware die UEFI und Systemtoolwerte unterschiedlich ausfallen. Vor einem guten Jahr war
es bei gewissen chipsätzen sogar so extrem das SOV oder Vcore teilweise um 0,1V zu niedrig angezeigt wurden... was bei SOC/Vcore richtig scheiße ist!

Was für einen Kühler hast du verbaut und wie sind den deine Temps(idle, Win & vollast)?
Gespeichert