Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Richtige Methode zum Biosflash  (Gelesen 852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hilmi

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Richtige Methode zum Biosflash
« am: 16. April 2019, 18:40:31 »

Habe nun den Irrsinn mit dem FX8350 beendet.
Bin nun Besitzer eines Ryzen 1600x und MSI B450 Gaming Plus.
Einiges läuft nun noch nicht so richtig rund. Also will ich erst mal das Bios flashen.
Nur fallen mir hier einige Widersprüche auf.
Auf der Homepage von MSI(de) wird dringend empfohlen mit Live-Update zu flashen. Wenn nicht dann mit dem beiliegenden Tool .
Von M-Flash spricht man garnicht. Bin ein wenig verwirrt was nun das richtige ist.
Die hier angeführten Argumente gegen Live-Update sind für mich logisch.
Nur was spricht eigentlich gegen M-Flash. Oder machen andere Methoden eher Sinn.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.881
    • Wunschliste
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #1 am: 16. April 2019, 19:41:25 »

nimm mflash solange kein Update ließmich .text etwas anderes fordert  ;-)

ich brauch kein liveupdate , die Produktseiten von msi sind übersichtlich und die Hersteller bieten eh das Aktuellste ...
wenn du mit liveupdate Probleme bekommst ,dann frag gleich beim Support :-D
Gespeichert

Edisoft

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.069
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #2 am: 16. April 2019, 22:20:46 »

Hi Hilmi,

wo wird hingewiesen das man unbedingt Live-Update benutzen sollte ?

Mach es wie vorhin HKRUMB schrieb über M-Flash.
Gehe auf die MSI-Homepage zu deinem Mainboard: https://de.msi.com/Motherboard/support/B450-GAMING-PLUS

Lade Dir das Bios-File herunter.
Hier ein kleiner Tipp: Benutze erstmal nicht die allerletzte Version 1.7, sondern die vorletzte Version 1.5 !
Wir haben mehrfach Berichte anderer AMD-User die sich das allerneuste Bios (welches die neuen kommenden AMD-CPU's unterstützt)
für ihr Mainboard installierten und Probleme bekamen.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.662
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #3 am: 16. April 2019, 23:04:26 »

wo wird hingewiesen das man unbedingt Live-Update benutzen sollte ?
Auf der deutschen Produktseite:
Zitat
Wenn Sie die hier angebotenen BIOS Updates benutzen wollen (und nicht Live Update verwenden) müssen Sie das "Flash Programm" benutzen, welches im herunter geladenen Archiv enthalten ist. Um zu verhindern, dass ein BIOS Update fehlschlägt, benutzen Sie bitte keine ältere Version oder Fremdversion des "Flash Programms".
Das finde ich auch etwas irreführend.

@hilmi: Vergiss LiveUpdate, davon redet auf der globalen Produktseite auch kein Mensch. Da hat wohl ein Praktikant Mist gebaut beim Text auf der deutschen Seite.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

hilmi

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #4 am: 16. April 2019, 23:06:56 »

Wollt ich gerade auch schreiben. Egal , hab es gerade mit M-Flash hinbekommen.
Mit den anderen Problemen melde ich mich dann, wenn es überhaupt nicht geht.
Gespeichert

Edisoft

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.069
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #5 am: 16. April 2019, 23:08:11 »

In den Archiven ist kein Programm enthalten wie ich es vorhin sehen konnte, also eine allgemeine Floskel, sage ich mal.

M-Flash bleibt die erste Wahl.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.662
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #6 am: 16. April 2019, 23:09:49 »

Ich spreche morgen mal mit MSI darüber.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.069
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #7 am: 16. April 2019, 23:13:27 »

Wiesel, kannste ja mal machen.

Hilmi, vergess den vernünftigen "stromlosen" Cmos-Clear über JBAT1 nicht nach erfolgreichem Bios-Update !
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.662
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #8 am: 16. April 2019, 23:14:38 »

Wiesel, kannste ja mal machen.
Mach ich auch. Das sollte korrigiert werden.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.662
Re: Richtige Methode zum Biosflash
« Antwort #9 am: 17. April 2019, 13:50:24 »

So, der irreführende Text wurde von der Homepage entfernt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!