Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Massive Probleme in Win10 nach Hadware Upgarde (i9-9900K und MSI MEG Z390 ACE)  (Gelesen 1942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Moin MSI Forum
Ich habe derzeit die unten genanten Probleme in Win10 + brauche eure Hilfe
Zur Information: Ich habe Windows jetzt bestimmt 25+ mal neu clean installiert, dennoch bleiben die Fehler immer die gleichen. Zurzeit habe ich wieder ein frisch installiertes WIN10 mit einer original Win10 Lizenz. Win10 wird immer durch das Media creationtool auf einen USB installiert. Nach meinem Hardware Upgrade vor einem Monat kamen die Probleme und konnten trotz intensiver Fehlerbehandlung, zwischenzeitige Linux Installation, nur mit den starten von den Notwendigsten Hardware (CPU/GPU/2xM2-SSD/USB-Maus/USB-Tastatur, Bios-Update über Biosflash - nicht behoben werden. Bei dem Pc Upgrade wurden lediglich der Prozessor und das Mainboard ausgewechselt - CPU ist jetzt der i9 9900K - Mainboard ist das MSI MEG Z390 ACE. Am anfang hatte ich ein Asus Mainboard mit denen die gleichen Probleme aufgetreten sind. Die RAM-Riegel stehen in der Kompatibilitätsliste des i9-9900K. Ich habe bereits die die zwei  Samsung M2 960 Evo NVME SSD´s über CrystalDisk Info auf Fehler überprüft -> diese sind Fehlerfrei. Als ich den Grafikkartentreiber (v419.17) von der GTX 1080ti installieren konnte machte ich einen benchmarktest mit FURMARK um zu testen ob die GPU kaputt ist -> doch der test ist gut abgelaufen und ich hatte keine Pixelartefakte in mehrmaligen Tests. Die Punktzahl des Benchmarks entsprach auch meiner Graka. Anzumerken ist, dass meine Grafikkarte nicht übertaktet ist.
Da ich schon in einen anderen Forum (https://www.win-10-forum.de) über die Probleme geschrieben habe und wir dort nicht wirklich zu einen schlüssigen Antwort kommen, dachte ich ich schreibe das Probleme mal hier rein. ich freue mich über jede Hilfe/Ratschlag/Lösungswege thumbsup
Mein Beitrag im Win10 Forum: https://www.win-10-forum.de/windows-10-allgemeines/110307-verschiedene-massive-probleme-win10-installation-brauche-hilfe-2.html


1. Da ich möchte das auf den neuen System, alle Pc-Komponenten miteinander gut kommunizieren können, habe ich versucht alle Treiber des Mainboards zu installieren. Aber Windows hat da andere Pläne. Und zwar schließt Win10 die Treiber von selbst, lässt sie Crashen oder Friert den Installationsprozess bei ~80-90% ein. Es sei gesagt das manchmal Windows die Digitale Treibersignatur der Treiber als fehlerhaft ausliest. Ich habe mir die Zertifikate auch selber angeschaut und diese sind laut Treibereigenschaften nach standartmäßigen download IMMER ab den 01.10.2018 abgelaufen. Ich hatte diese Zertifikate manuell im Standartverzeichnis via den Treibereigenschaften installiert und dann wurde die Treibersignatur bis Ende 2019 verlängert (einfach wtf). Bei meinem letzten Win10 habe ich alle Treiber installiert bekommen indem ich den Treiberordner und dessen Treiberprozesse als Ausnahme für den Windows Defender hinzufügte (Ausnahme für den Echtzeitschutz).Ich habe selbst versucht die Treiber über die mitgelieferte Treiber-DVD des Mainboards zu installieren, doch selbst diese schlägt wegen eines unbekannten Fehlers immer fehl.

2.Als die Treiber nicht funktionierten, versuchte ich die Win10 Updates zu installieren. Doch selbst dies funktionierte nicht. Der Win10 Updater zeigt mir immer unterschiedliche Fehlermeldungen an. Die Momentanen Update Fehler sind zur Zeit: 1. Einige Updatedateien sind nicht ordnungsgemäß signiert. 0x800b0100 ; 2. 0x80240439 3. 0xc80003fa

3. Nachdem Die zwei oberen Sachen nicht funktionierten und ich nicht wusste wie ich weiter vorgehen soll, wollte ich erst einmal in den Gerätemanager schauen ob denn ein Treiber den Crash/Freeze-Attentat von Win10 überlebt hat und sich heimlich installiert hat.
Doch dann bekam ich die Nachricht, dass der Gerätemanager aus Sicherheitsgründen blockiert wurde(Siehe Bild 1). Das gleiche gab es auch schon mal, nur dass der Gerätemanager von dem Administrator blockiert wurde. Dennoch bin ich der Administrator auf dem PC, weswegen mich dies leicht verwirrte.

4. Nachdem gar nichts funktionierte wie es sollte, versuchte ich in den Win10 Einstellungen herumzustöbern um evtl eine Lösung für die oberen 3 Probleme zu finden. Doch Windows schließt nach einer gewissen Zeit bestimmte Fenster/Programme selber. Ein paar Beisspiele was sich schon selber geschlossen hat: Win10 Einstellungen/Microsoft Edge/Explorer.exe/Taskmanager etc. - im Grunde genommen alle Prozesse, es ist halt sehr randomisiert was sich wann schließt

5. Mein Desktop hat Pixel/Grafik Artefakte, welche aber nur den Desktop Hintergrund (Standartesktop Win10), Internet Explorer und Videos auf Youtube (über Microsoft Edge + Internet explorer) auftretten.
Als ich einmal soweit gekommen bin, dass ich spiele installieren konnte, sind diese nach dem starten/beim instalieren der Updates sofort abgestürzt. Einerseits wegen irgendwelchen .dll Dateien oder wegen einen Windows Unterpfad
Weitergehend kann ich sagen das die Grafikkarten treiber installation sehr selten in den 25x Win10 Installationen gelungen ist. Entweder der GrakaTreiber schließt sich von selbst ohne fehlermeldung oder er Sagt das ein CRC Error vorliegt -> die Dateien sind korrupt.

6. Manchmal kommt es auch vor dass ich einen Bluescreen bekomme in dem steht, dass ein kritischer Prozess gestorben ist - "Critical_Process_died" - oder so ähnlich.

7.Der Microsoft Store kann nicht installiert werden und es fehlen bei mir noch fast alle Basic-Apps.

8.Windows fragt mich ob standartprogramme wie explorer.exe , der Intelligente Übertragungsdienst, etc. ausgeführt werden dürfen. Das macht ja kein Sinn, da dies ja vom System selber Dateien sind. - Wohlgemerkt es ist bei jeder Win10 clean Installation aufgetretten. Ein Virus kann es nicht sein, da ich zu diesen Zeitpunkten noch nichts gedownloadet hatte oder sonstiges getan habe.

Weitere Informationen zu meinem PC:
Betriebssystem: Win10 x64
Betriebssystemversion:1809
CPU:i9-9900K
Mainboard: MSI MEG Z390 ACE
GPU:GTX 1080ti
DRAM: 16 GB Corsair Vengeance @2666Mhz
PSU: Thermalcare Berlin 630W


Ich danke euch schon einmal im Vorraus!
Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649

Wie alt ist dein Netzteil , ich find es knapp bemessen und würde ein modernes Marken NT mit über 700W probieren ...
https://geizhals.de/?cat=gehps&xf=3314_2019%7E360_700
probiere erst mal mit nur einem Rammodul ...mit nur notwendigen Hardware Komponenten ...USB Geräte wie Mouse und Tastatur nur am Mainboard nicht am Gehäuse anschließen ....
welche BIOS Version hat dein MB?
https://de.msi.com/Motherboard/support/MEG-Z390-ACE
Gespeichert

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Grüß dich HKRUMB,
danke für deine schnelle Antwort. thumbup Das Netzteil ist mittlerweile 3.5 Jahre alt. Ich habe gerade das System mit jeweils 1 Rammodul gestartet, die Fehler bleiben die gleichen. Ich habe gerade nur die notwendigsten Hardware-Komponenten an meinen Pc angeschlossen und Maus sowie Tastatur befinden sich am Mainboard.

Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.957

Ich würde nicht nur an die Softwareseite denken, sondern auch an die Hardware.
CPU, Datenträger, Grafikkarte, Stromversorgung.
Solch massiven Probleme mit Windows und Treiber kann nicht allein an Windows liegen.

Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649

Zitat
CPU, Datenträger, Grafikkarte, Stromversorgung.

 ;-) moderne CPUs haben Stromsparmodis die ältere NT nicht kennen
Ergebniss:

Zitat
Weitergehend kann ich sagen das die Grafikkarten treiber installation sehr selten in den 25x Win10 Installationen gelungen ist. Entweder der GrakaTreiber schließt sich von selbst ohne fehlermeldung oder er Sagt das ein CRC Error vorliegt -> die Dateien sind korrupt.


Zitat
Ein Virus kann es nicht sein, da ich zu diesen Zeitpunkten noch nichts gedownloadet hatte oder
von der vorherigen Windowsinstallation  , nur wenn alle Partitionen ordentlich gelöscht wurden  ;-)
Gespeichert

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hallo nochmal HKRUMB,
Ich habe die Bios Version : 7B12v14
Bezüglich des Netzteils: Ich habe auch schon mit den Gedanken gespielt mir ein neues Netzteil zu holen. Ich hatte mich für das Seasonic FOCUS Plus 750 Platinum, PC-Netzteil entschieden, da dies auch 2x einen 8 pin ATX stecker für die Motherboardversorgung hat. (Ich habe zurzeit nur 1x 8 pin Stecker mit den 24 pin Stecker auf meinem Mainboard drauf (rechts danneben ist noich ein 8pin atx stecker frei) -> siehe oben links beim Motherboard bei "Bild 1" (unten aufgeführt).
Bild 1: https://asset.msi.com/resize/image/global/product/product_7_20181008102156_5bbabf44aedda.png62405b38c58fe0f07fcef2367d8a9ba1/1024.png

Dennoch sollte das System auch damit laufen, da der zweite Stecker die Stromversorgung für das Overclocking ist. Ich persönlich habe bis jetzt nichts Overclockt, dennoch weiß ich nicht ob der i9 sich selber übertaktet, da der i9-9900K sich selbst von 3.6-50 Ghz/Core hochtaktet.
Link Netzteil: https://www.alternate.de/Seasonic/FOCUS-Plus-750-Platinum-PC-Netzteil/html/product/1363997?



Hallo Edisoft,
Das haben mir die Forummitglieder bei dem Win10 Forum auch geschrieben, deswegen hatte ich ja die einzelnen Komponenten auf Fehler überprüft.
Wie gesagt, habe ich die Graka mit einem Belastungs/Benchmarktest getestet und dieser lief einwandfrei ohne Pixel Atrefakte oder sonstiges. Die 2 Samsung 960 Evo sind laut crystaldiskinfo auch in ordnung. Die Ram Riegel sollten auch in Ordnung sein. Ich habe 2x jeweils 16gb(2x8Gb jeweils) Corsair Vengeance 2666 Mhz zuhause rumliegen, bei denen 1x 16 Gb komplett neu sind. Die neuen Ram Riegel habe ich zurzeit auch auf den Motherboard verbaut. Ob die CPU in Ordnung ist, kann ich im Moment nicht sagen, gibt es dort auch eine Überprüfungsvarriante? Bei der Stromversorgung (Netzteil) habe ich auch gerade keine Einsicht ob dieses Funktionstüchtig ist. Ich denke das Mainboard kann ich als Fehlerquelle ausschließen, da ich davor auch ein Asus Maximus XI Hero hatte, bei den die gleichen Fehler aufgetreten sind. Ich hatte auch jemand anderen mal persölich drüber schauen lassen, der sich auch gut mit Hardware und Windows auskennt, und er meinte selber das er sowas in 17 Jahren Pc-Modding noch nie gesehen hätte

Nochmals Hallo HKRUMB :D,
okey, von den Stromsparmodis der neuen CPU´s habe ich noch nichts gehört, danke für das Update :-) Ich habe immer die Partitionen aller Festplatten im Win10 Installationprozess zuerst formatiert und dann gelöscht. Dannach habe ich die die Win10 Installationverzeichnis auf den nun freien Speicherplatz sich installieren lassen. Falls dies nicht der richtige Weg ist, bitte den Formatierungs-Vorgang erläutern, ich danke schon einmal im Vorraus. Meinst du ich sollte das oben genannte und verlinkte Netzteil bestellen und dann einbauen?

Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649

Seasonic FOCUS Plus 750 Platinum ist ok mit ATX 2.4


ich würde das nehmen
https://geizhals.de/corsair-rmx-series-rm750x-2018-cp-9020179-eu-a1777727.html?hloc=at&hloc=de

Zitat
Stromsparmodis der neuen CPU´s habe ich noch nichts gehört

du kannst in den CPU Einstellungen im BIOS die Stromsparmodi begrenzen auf CL6 oder CL 2  , dass kann deine Probleme mit dem alten NT beseitigen , aber dein Rechner verbraucht im idle mehr Strom ;-)

diese 4 Partitionen vom Systemlaufwerk sollten gelöscht werden
« Letzte Änderung: 24. März 2019, 15:18:21 von HKRUMB »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735

Es kann auch sein, daß die Festplatte oder das Datenkabel zur festplatte einen weg hat. Zum Beispiel Stecker kaputt. Dann hat Windows auch massive Probleme.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hi HMRUMB,
ich glaube ich werde mir das Seasonic holen, da es einen 4+4 Pin mehr hat als dein Vorgeschlagenes ( ist mir dann später wichtig falls ich übertakten möchte). Ich persönlich wüsste nicht wo das bei mir im Bios ist :kopfkratz . Die Partitionen habe ich alle jeweils formatiert und gelöscht, also kann ein Virus ausgeschlossen werden.

Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap

Grüß dich dalex,
Ich habe bei mir im rechner keine Sata-HDD´s oder SSD´s mehr, sondern nurnoch M2 Samsung 960 Evo NVME SSD welche über den PCIE Lanes direkt mit den Prozessor verbunden sind. Also kann das auch ausgelschossen werden :-)

Mit freundlichen Grüßen GetSomeTap
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649

übertakten wolltest du noch nicht ...schau dort im BIOS ;-)
Gespeichert

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hiho HKrumb,
übertakten werde ich sowieso nicht bis mein system stabil läuft, wenn es dann aber irgendwann mal funktioniert würde ich schon gerne übertakten :-) weißt du wie der unterpunkt meistens im bios heißt?
UPDATE: Dein Bild im letzten Post ist gerade erst mit der Post gekommen :D
Danke für das Bild thumbsup
« Letzte Änderung: 24. März 2019, 17:54:12 von getsometap »
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.735

Wenn es nicht an der Stromversorgung liegt, kann es eigentlich nur noch am Ram oder der CPU selbst liegen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

welcome back dalex,
Genau das hatte auch mein Vorletzter Test ergeben. Mittlerweile weiß ich, dass die RAM Riegel auch ausgeschlossen werden können, da ich 4 unterschiedliche Rams benutzt habe um zu testen ob ein oder mehrere Rams defekt sind. Die neuesten Rams sind auch in der Kompatibilitätsliste des Mainboards enthalten und müssen so oder so funktionieren.Ich habe mir jetzt ein netzteil mit 750watt gekauft. Dieses kommt morgen an und ich werde es morgen auch gleich einbauen. Ich hoffe dass das die Lösung ist, wenn nicht muss ich den Prozessor zu Alternate zurrückschicken. Die nächsten Testergebnisse aus dem Labor kommen morgen oder spätestens Mittwoch. Ich wünsche euch noch einen angenehmen Sonntag

Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap

Gespeichert

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hiho HKrumb,
übertakten werde ich sowieso nicht bis mein system stabil läuft, wenn es dann aber irgendwann mal funktioniert würde ich schon gerne übertakten :-) weißt du wie der unterpunkt meistens im bios heißt?
UPDATE: Dein Bild in deiner letzten Antwort ist gerade erst mit der Post gekommen :D
Danke für das Bild thumbsup
Gespeichert

getsometap

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Guten Morgen Themabesucher/innen,
heute berichte ich wieder über den Forschritt des Problems.
Ich habe es nach  1.5 Monaten geschafft, ein funktionierendes Windows auf den PC zu installieren. Letztendlich hatte ich mir letzte Woche ein 750 Watt Netzteil zugelegt und es in den PC eingebaut. Doch selbst mit den neuen Netzteil hatte ich immer noch die gleichen Fehler. Nach langen hin und herüberlegen, was ich als nächstes mache, kam ich zu den Schluss mir das 3. Neue Mainboard zu bestellen. Dieses Mainboard habe ich nun eingebaut und habe den Pc mit einer Minimal-konfiguration aufgebaut. Diesmal baute ich aber noch eine andere Grafikkarte ( gtx 980 ) anstatt der gtx 1080 ti ein. Die Windows Installation lief so wie es sein soll. Ich konnte nach der Installation alle Treiber downloaden und es gab auch keine Windows Update Fehler. Dannach freute ich mich wie ein Schneekönig und baute alle anderen Komponenten in den PC, um nachzuschauen ob nicht doch eine Komponente fehlerhaft/defekt ist. Nachdem alle Komponenten verbaut waren, lief das System einwandfrei.

Resultat: Anscheinend habe ich tatsächlich 2 defekte Boards von 2 unterschiedlichen Herstellern zugeschickt bekommen, welche die selben Fehler erzeugten, was ansich von der Chancenrechnung sehr sehr unwahrscheinlich ist, aber dennoch aufgetretten ist. Falls jemand die selben Fehler hat und das gerade ließt: Bitte einmal das Board zurrückschicken und austauschen lassen - das spart euch Zeit und Nerven !

Zum Schluss möchte ich mich bei allen Forenmitgliedern bedanken, welche sich bemüht haben mit mir den Fehler zu suchen. Hiermit möchte ich dieses Thema beenden

Mit freundlichen Grüßen,
GetSomeTap
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.649

danke für deine Rückinfo...  8-)
Gespeichert