Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Undervolting  (Gelesen 1684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Undervolting
« am: 24. März 2019, 00:13:54 »

Hallo,

ich besitze ein i7 7700k und ein Z270 MSI Gaming 5 Board.
Ich wollte das XMP für meinem Ram Riegel laden weil der Ram nur auf 2100Mhz läuft und habe dann festgestellt das die Temperatur von meiner CPU damit auch steigt locker um 10° wenn er bei 3000Mhz läuft.
Jetzt war meine Idee undervolting zu machen für die CPU weil alles auf AUTO ist, leider fehlt mir dort die Erfahrung und wollte Fragen ob hier mir einer helfen kann wie ich das im Bios einstelle.
Das ich Praktisch die CPU undervolte und dann das XMP laden kann. Ich bedanke mich im voraus.

Gruss Skyline
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.874
    • Wunschliste
Re: Undervolting
« Antwort #1 am: 24. März 2019, 15:49:35 »

welche Temperatur ereicht deine CPU mit XMP bei Last ?
Gespeichert

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #2 am: 24. März 2019, 20:34:29 »

Über cinebench hatte ich ca  72 Grad gehabt nach 2 mal cinebench starten.
Ohne xmp habe ich so um die 62 Grad.

@HKRUMB
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.874
    • Wunschliste
Re: Undervolting
« Antwort #3 am: 25. März 2019, 17:10:06 »

Zitat
Package-Spezifikationen
 
 
  •   Geeignete Sockel   FCLGA1151
     
  •   Max. CPU-Bestückung  1
     
  •   Thermische Spezifikation des Kühlers   PCG 2015D (130W)
     
  •   TJUNCTION   100 °C
 lt Intel ist deine CPU noch kalt   ;-) ich würde da nichts untervolten, das machts eher instabil , statt wesentlich kühler !
https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/97129/intel-core-i7-7700k-processor-8m-cache-up-to-4-50-ghz.html
Gespeichert

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #4 am: 25. März 2019, 20:02:09 »

@HKRUMB

Hey,

ich habe mal geschaut was bei XMP Profile steigt das sind einmal die CPU SA Voltage und CPU IO Voltage, habe im Forum gelesen man könne diese anpassen. Habe jetzt mal die Werte auf

SA Voltage auf 1.05V
IO Voltage auf 0.95V
Arbeitsspeicher auf 1.36V nach XMP Profile 3000Mhz

Habe dann ein Streßtest bei CPUID gemacht und siehe da nicht mehr als 70°. Jetzt muss ich mal schauen ob das alles stabil läuft.
Kann ich was mit dem SA und IO kaputt machen? Wenn es falsch eingestellt ist oder würde es nur unstabil laufen?
Wäre cool wenn du mir helfen würdes =)
Gespeichert

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #5 am: 25. März 2019, 20:24:40 »

sry für Doppel Post, habe mal eben Anthem kurz gezockt und scheint stabil zu laufen , habe aber bei Core Temp ein MAX Temp von 76° gehabt, aber solange ich nicht über 80° komme ist das in Ordnung oder?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 13.646
Re: Undervolting
« Antwort #6 am: 25. März 2019, 20:26:18 »

Du kannst mit einer Absenkung der Spannung eigentlich keinen physikalischen Schaden anrichten. Im Gegenteil: Die Lebensdauer der CPU kann sich dadurch höchstens noch verlängern. Ich habe früher meine AMD-CPUs (vor Allem Phenom, Phenom-II und die FX-Serie) undervoltet: Das OC-Potential war ohnehin eher bescheiden, aber so konnte ich wenigstens im Temperaturbereich ordentlich was rausholen. Der Rechner meiner Frau läuft noch heute mit einem undervoltetem FX6350. Das Einzige was Du riskierst ist die Stabilität, also solltest Du das undervoltete System ausgiebig testen. Prime95 wäre dafür ein Klassiker.

Hier noch mal etwas zur Thematik SA und IO Voltage: http://extreme.pcgameshardware.de/msi/421826-msi-z170-gaming-m7-hohe-sa-und-io-voltage.html Wenn Torsten4MSI das sagt dann kannst Du es glauben.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #7 am: 25. März 2019, 21:38:52 »

Hallo Wiesel,

Also kann ich rein theoretisch die Spannung von io und sa 0.95v und 1.05v eingestellt lassen da die 3000mhz stabil laufen und dadurch weniger Wärme ensteht und könnte die vcore auf 1.080v einstellen wo das alles  noch stabil läuft. Sehe ich das so richtig  und unter prime95 testen?
Danke für eure Hilfe
Gespeichert

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #8 am: 25. März 2019, 21:48:07 »

Mein Plan wäre nun :

Vcore 1.080V
Cpu IO voltage 0.950V
CPU SA voltage 1.050V
Ram 3000 mghz xmp profile und die voltage vom ram auf 1.350v einstellen anstatt 1.360v

Dies würde ich mal unter prime testen  und hoffen das die CPU so bei Max 60 Grad bleibt oder was haltet ihr davon?

Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 13.646
Re: Undervolting
« Antwort #9 am: 25. März 2019, 22:29:30 »

Probier es aus! Jede CPU ist anders, die eine schafft´s, die andere nicht.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #10 am: 26. März 2019, 17:24:56 »

Also ran Tasten :) ist das dann schlimm wenn dann permanent Vcore permanent 1.080v anstehen weil im Moment taktet er auf auto von 1.2v bis 0.8v.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 13.646
Re: Undervolting
« Antwort #11 am: 26. März 2019, 17:42:06 »

Aktivier mal bei CPU Core Voltage den Adaptive Mode, dann senkt sich auch die CPU-Spannung im Leerlauf wieder ab!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #12 am: 26. März 2019, 19:50:39 »

Wo finde ich das genau unter Bios --> OC und dann OC explore Mode?  Werde ich morgen mal ausprobieren dann

Nochmal danke für deine Hilfe
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 13.646
Re: Undervolting
« Antwort #13 am: 26. März 2019, 20:29:36 »

Explore Mode auf Expert, dann findest Du es. CPU Ratio Mode auf [Dynamic Mode] und CPU Core/GT Voltage Mode auf [Adaptive Mode], dann gehen im Leerlauf Takt und Spannung runter.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #14 am: 27. März 2019, 07:13:21 »

Alles klar ich werde das mal heute oder morgen ausprobieren und werde mich dann nochmal bei dir melden ob es geklappt hat . Danke dir ;)
Gespeichert

Skyline1603

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Undervolting
« Antwort #15 am: 31. März 2019, 12:59:19 »

Hey wiesel201,

sry das ich mich jetzt erst melde, habe im Moment Bereitschaft deswegen keine Zeit gehabt. Habe mal deine Settings ausprobiert. Habe es Auf Expert eingestellt und konnte dann CPU Core/GT Voltage Mode auf [Adaptive Mode] einstellen, nur leider habe ich nicht die Option CPU Ratio Mode bzw dort kann ich nur all Core oder per Core einstellen aber kein [Dynamic Mode], dann habe ich es nur auf Adatpive Mode gelassenbei CPU Core/GT Voltage Mode und habe dann mal den Vcore eingestellt auf 1.080V aber er Taktet trotzdem die Spannung höher, haste vielleicht noch ne Idee?

Gruss Skyline
Gespeichert