Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen  (Gelesen 1063 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website

Hi,

Mir ist in der letzte Zeit aufgefallen das ich extreme Schwankungen im Takt habe mit PBO. Alle 100 ms ändert sich der Takt: (4100/4150/4200/4225). Es ist immer zufällig, mal aufeinmal 4150, dann plötzlich 4250, und das ist meiner Meinung nach nervig und nicht wirklich in Ordnung. Ich habe mich etwas schlau gemacht im Internet und vorallem in YouTube. Es gibt Videos wo es nicht zu extrem ist, oder gar der Takt sich im dem sinne fest eingependelt hat. Es bereitet mir etwas sorgen das ich sogar etwas falsch gemacht haben könnte im BIOS oder allgemein vielleicht etwas mit meinen Mainboard nicht stimmt.

CPU Cooler: be quiet! Dark Rock 4 mit MX-2

Mein Aktuelles System steht in meiner Signatur unten!

LG
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890

Dieses Verhalten ist normal bei der Ryzen 2700X.

Wenn Du in Videos siehst, das bei anderen der Takt fast fest geschrieben ist, wurde hier im Bios die CPU-Takt Override Funktion benutzt
und auf einen festen Takt festgeschrieben.
Dies bedeutet aber auch, das die CPU nicht mehr runter taktet und immer auf dem festgeschriebenen Takt festhält.
Wenig strom-sparend.

Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website

Hi,

du hast ja das selbe Mainboard und auch den den selben Ryzen. Wie hast du es den bei dir eingestellt bzw. benutzt du PBO oder betreibst du ein manuelles OC? Möchte mein Ryzen schon gerne auf feste 4.2 Ghz haben, allerdings klappen die Typischen Einstellungen im BIOS nicht.

Mache das genauso wie im Video von der8auer, kennst du ja bestimmt. Übrigens so wie der8auer es gemacht hat, bekomme ich auch selbst von fast jede Website so empfohlen. Entweder stimmt was mit meinen Board nicht, oder ich habe wirklich ein schlechten Ryzen erwischt, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann. Ich mein, unter den den Einstellungen die im Video gezeigt werden, läuft mein System ja, nur wenn ich Cinebench benutze, wird der Ryzen zu warm und es stürzt ab.

https://www.youtube.com/watch?v=UmHvnsxw0B4&t=

LG
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890

Bei Ryzen steht und fällt alles mit guter Kühlung.

Was für einen CPU-Kühler hast du denn ?
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website

be quiet! Dark Rock 4 mit MX-2
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890

Ok, sowohl der Dark Rock 4 als auch die Arctic MX-2 sind nicht unbedingt schlecht, sind aber leider nicht der Weißheit letzter Schluß.
Um deinen Ryzen 2700X auf 4.2GHz OC zu betreiben reicht dies leider nicht aus, meine Erfahrung.

Akzeptable Kühllösungen bei OC konnte ich nur mit sehr guten Kühlern wie vom Schlage eines Noctua D15, oder dem MSI Core Frozr XL erreichen.
Mit einem Scythe Mugen 5, der mit deinem Dark Rock 4 vergleichbar wäre, konnten bei mir nicht überzeugen.
Meinen Kühler-Vergleich hast Du ja wohl schon gelesen.

Eine weitere Schwachstelle sehe ich auch in deiner WLP. Da gibt es doch bessere wie die MX-2 die ähnlich günstig und gut verarbeitet werden können.
Zudem kommt hier auch die Frage auf, wie gut du die WLP aufgetragen hast.
Zu wenig, ist ebenso wie zu viel an WLP schlecht, gerade zu viel WLP ist kontraproduktiv. Wenn die CPU "aufschwimmt" auf der WLP geht kostbare Kontaktfläche
verloren und die gesamte Wärme muß über die WLP.
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website

Hi,

Ja das der Dark Rock 4 nicht wirklich ausreichen tut, habe ich mir schon denken können. Die Wärmeleitpaste habe ich selbst auf dem ganzen Heatspreader verteil, dünne schicht, nicht mehr als .. ja .. ca. 0,2 mm.

Naja, aber kann es sein, dass die etwas älternen BIOS Versionen von den X470 Boards von MSI PBO etwas stärker geboostet hat?

LG
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890

Ich empfehle:

Neue WLP kaufen, es muß nicht gleich Flüssigmetall sein, aber eine gute bis sehr gute.
Z.B. die Artic Silver 5, oder besser. Achte auch auf die Verarbeitbarkeit der WLP.
Es nützt dir nichts, die Beste zu nehmen und du kannst diese nicht vernünftig auftragen, weil zu zäh, oder zu klebrig.
Hier gibt es eine gute Übersicht: https://www.tomshw.de/waermeleitpasten-charts/

Dann zum CPU-Kühler-Lüfter.
Ich vermute, ähnlich wie beim Mugen 5, ist dein Dark Rock 4 mit einem Silent-Lüfter ausgestattet.
Sie haben einen kleinen Drezahlbereich und wenig Luftdurchsatz.
Du kannst mir aber mal die technsichen Daten deines Lüfters schreiben.
Ansonsten habe ich für den Mugen 5 einen guten Ersatz gefunden:
https://www.arctic.ac/de_de/bionix-p120.html
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website

Technische Daten des Kühlkörpers
Maße (L x B x H), (mm)   74.3 x 136 x 159.4
Anzahl der Kühllamellen   51
Fin Material   Aluminum
Base Material   Copper
CPU Kontaktfläche   CNC machined
Heatpipe Anzahl, Durchmesser (mm)   6 / 6
Oberflächenbehandlung   Aluminum / black ceramic spray painted

Allgemeine Lüfterdaten
Lüfterabmessungen (mm)   135 x 135 x 22
+SilentWings
Speed @ 100% PWM /12V (rpm)   1,400
Lagertechnologie   Fluid Dynamic Bearing
Motortechnologie   6-pole fan motor
Nennspannung (V)   12
Nennstrom (A)   0.11
Leistungsaufnahme (W)   1.32
Anschlussstecker   4-pin PWM
Kabellänge (mm)   220
Lebenserwartung @ 25 °C (Stunden)   300,000
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890

Die weitere Überlegung, was möchtest Du genau mit Deinem System ?

Das Maximum herausholen. Dann kommst Du um Precision Boost Override nicht herum.
Es macht auch wenig Sinn, sich die teuerste Ryzen 7 zu kaufen um dann auf diesen Boost zu verzichten.

Stromverbrauch (damit einhergehend auch auf große Abwärme) und vorzeitige Alterung der CPU ausser Acht zu lassen.
Dann kannst Du die CPU auf allen Kernen manuell auf OC treiben.
Cool'and'Quiet wird hier deaktiviert.

Das System und die CPU im Zaum halten und im Bios unter OC die "Core Performance Boost" Funktion zu deaktivieren.
Dann hast Du Ruhe, aber der CPU-Takt geht nur bis die maximalen 3.7GHz.
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #10 am: 16. März 2019, 00:09:58 »

Zu deinem Lüfter,
habe ich mir gedacht. Er ist mit maximalen 1400 U/Min nur etwas schneller als der vom Mugen.
Vom Luftdurchsatz haben wir hier noch keine Info.

Vergleiche diese Daten, wenn Du sie hast mal mit dem Arctic Bionix P, oder anderen guten Lüftern.

Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #11 am: 16. März 2019, 00:14:09 »

Hi,

was ich möchte ist ganz einfach, ich möchte alles auf 4,2 Ghz betreiben und nicht mehr oder weniger. So wie ich es gesehen habe funktioniert es auch eigentlich, zwar erreiche ich oft die 70 - 75 Grad, aber es funktioniert, selbst mit prime95 null Probleme. Nur der Cinebench ist komisch, da kratzt alles ab und ich erreiche 85 Grad.
Bestimmt muss man was im BIOS noch anders einstellen, irgendwas ist da nicht richtig drin.

LG
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #12 am: 16. März 2019, 00:28:15 »

Eigentlich sind die Einstellungen die Du vom "der8auer" gesehen hast genau richtig.
Dies sind die Alltagstauglichen Einstellungen die eigentlich immer laufen bei ausreichend guter Kühlung.
Alles andere löst keine Probleme, sondern schafft welche !
Von daher werden dir keine anderen Vertsellschrauben helfen.

Wenn Du unter Prime95 keine Probleme hast, was ich jetzt so nicht glaube, dann ist doch alles gut.

CPU-Temps die an die 90 Grad gehen werden kritisch, wenn im Streßtest das darunter bleibt sollte alles OK sein.
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #13 am: 16. März 2019, 00:40:12 »

Hier, kein grund zu lügen ;)

Zwar hart an der grenze, ist warscheinlich wohl Windows schuld, werde es neuinstallieren und dann nochmal nach sehen, ich denke eher, dass Windows 10 bei mir nicht ganz unschuldig ist.
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #14 am: 16. März 2019, 00:46:49 »

Wie lange läuft hier Prime95 und mit welchen Einstellungen ?
In-place large FFTs some Ram ?
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #15 am: 16. März 2019, 13:10:11 »

10 Min (gestern mittag)

Ja, genau die Einstellung.
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.890
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #16 am: 16. März 2019, 15:16:07 »

Nach 10 Minuten passiert noch nicht viel.
Lass es mal eine Stunde laufen, dann kommen erst die anspruchsvolleren Testdurchläufe.
Gespeichert

Yako2508

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
    • YAKO's Website
Re: MSI X470 Gaming M7 AC + AMD Ryzen 2700x PBO extreme Takt Schwankungen
« Antwort #17 am: 16. März 2019, 19:46:29 »

Hi,

habe das Tool jetzt mal etwas länger Arbeiten lassen und ja, wurde immer etwas wärme und dann kam freeze, naja reicht wohl doch nicht so ganz aus. Naja egal.
Reicht ja so wie ich es habe, komme ja mit PBO desöfteren an 4,2 ran.

LG
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X (PBO) | MOBO: MSI X470 GAMING M7 AC (BIOS v.: 7B77v16) | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 16GB (2x8GB) DDR4-3200 (OC auf 3600) | GPU: MSI GeForce GTX 1070 Ti
CASE: Sharkoon TG5 RGB | PSU: be quiet! Straight Power 11 750W
NVMe: Samsung 960 EVO 250GB | SSD: Samsung 860 EVO 1TB | HDD: x2 WD Red 3TB | OS: Win 10