Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Temperatur Richtwerte?  (Gelesen 1691 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mordoskull2019

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Temperatur Richtwerte?
« am: 08. März 2019, 20:54:11 »

Da ich nun die Sache mit meinen Mainboard geklärt habe, interessiert es mich, wie es mit der Temperatur aussieht.

Wie hoch darf bei folgenden Komponenten die Temperatur sein?

Ich habe mal eine Stunde nen Stresstest (Benchmark (Superposition, Performance Test etc. ) gemacht. Folgende Werte habe ich
festgestellt.

AMD Ryzen 5 2600X = 71° C
Nvidia Zodiac 1060 GTX 6GB = 71 °C
RAM keine Ahnung wie man es misst, habe mal die Hand draufgehalten, nur Lauwarm.
HD = 32 °C
Innentemperatur Gehäuse 35°C

Sieht eigentlich nicht so schlecht aus. Bei der Grafikkarte bin ich mal kurz auf 82 °C gekommen, ist das normal? Ebenso bei der RYzen kurz auf 81°C. Aber nie überschritten unter Vollast.

Wie hoch darf die Temperatur sein bei diesen Teilen? Sorry für die blöde Frage, mein erster Rechner den ich selbst zusammen gebaut habe.
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.097
Re: Temperatur Richtwerte?
« Antwort #1 am: 08. März 2019, 21:02:28 »

Alles im grünen Bereich.

Ryzen-Temperatur unter 80 Grad unter Voll-Last ist gut.
GPU-Temperatur unter 90 Grad unter Voll-Last ebenfalls gut.
Systemtemperatur beeinflußt natürlich die anderen Temperaturen, je höher diese ist werden auch die anderen höher.

Ram-Temperatur auslesen geht leider nicht, da es keinen Sensor gibt.

Wichtig sind noch die Temperaturen der Spannnungswandler.

Benutze zum Auslesen auch mal das MSI Programm Command Center.

Wenn Du deine CPU mal so richtig stressen und austesten möchtest, benutze das Programm Prime95.
Aber Vorsicht, behalte dabei die Temperaturen im Blick. Geht die CPU-Temp in Richtung 90 Grad halte den Test an !
Gespeichert