Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PC-Leistungseinbruch über Nacht  (Gelesen 928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Yorker

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
PC-Leistungseinbruch über Nacht
« am: 26. Februar 2019, 12:19:44 »

Mein BüroPC mit Cinema4D/CPU-Rendering lief mal wieder die ganze Nacht und renderte fleißig. Allerdings stellte ich heute früh fest, dass die CPU-Auslastung weit unter normal ist. Ca. 40% und die letzten Bilder wollten so kaum fertig werden. Auch beim Cinebench sind die Werte nun miserabel. Ein Prime95-Stresstest zeigte ebenfalls keine gute Auslastung. Neustart half nicht. Temperaturen schauen alle okay aus. Keine Fehlermeldungen. Debug-Code aufm Mainboard zeigt nichts ungewöhnliches, CMOS löschen half auch nicht. Was kann da über Nacht passiert sein? Wobei... seit Wochen war keine CPU-Auslastung von 100% beim Rendern zu sehen, habs aber ignoriert, da es immer noch schnell genug war.
Habe meinen PC schon ein paar Monate. Er lief zwar nie perfekt, aber er war trotzdem viel besser als der alte.
Win10 64 Prof, MSI X399 SLI Plus, AMD Ryzen Threadripper 1950X 16-Core Processor 3.4 GHz +32 GB RAM + nvidia GeForce GTX 970 + SSD 500GB

Mein Screenshot zeigt den CPU-Leistungs-Verlauf mit Cinebench. Hier sollte die Auslastung stets 100% sein. Damit werden schließlich CPU-Leistungen miteinander verglichen. Was bedeutet das?

Gespeichert

Yorker

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: PC-Leistungseinbruch über Nacht
« Antwort #1 am: 27. Februar 2019, 15:05:56 »

Niemand eine Idee? Ich habe noch etwas getestet und ein paar zusätzliche/neue Infos und Bilder. Bereits nach ca. 5 Minuten rendern, liegt die CPU-Auslastung nur noch bei ca. 50%. CPU- als auch Systemtemperatur (über das MSI CommandCenter gemessen) schauen doch gut aus, richtig? Nur die Mainboardtemperatur welche lediglich im BIOS angezeigt wird, scheint neuerdings etwas hoch, oder? Ist der Temperaturanstieg der CPU in so kurzer Zeit normal?
Es fällt auf, dass die Taktrate der CPU vor und nach dem Rendern (ca. 3.6-3.7 GHz) über dem Basistakt von 3.4 GHz liegt. Während des Renderns fällt sie aber gemeinsam mit der VCore-Spannung kontinuierlich ab und damit auch die Rendergeschwindigkeit bzw. die Auslastung. Was kann ich tun, um wieder dauerhaft eine schnelle CPU zu haben?
Gespeichert

KnorpeltascheD

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
  • Das muss machbar sein !!!
Re: PC-Leistungseinbruch über Nacht
« Antwort #2 am: 27. Februar 2019, 20:24:22 »

Du könntest ja mal einen pc Lüfter nehmen, diesen an die Stromversorgung anschließen und mal direkt auf den kühlstein des motherboards halten und dann mal dein rendern starten um zu sehen ob du nich immer leistungseinbußen hast.
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X | MOBO: MSI X470 Gaming Pro Carbon | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 32GB (4x8GB) DDR4-3600 | GPU: MSI GeForce GTX 2080 Gaming X Trio
CASE: Anidees AI Crystal Cube RGB | PSU: Enermax Platimax 850 W
NVMe: Samsung 970 EVO PLUS 500GB | HDD: WD Gold 4TB | SSD: 1 TB Samsung 860 Evo | OS: Win 10 Ultimate x64

Yorker

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: PC-Leistungseinbruch über Nacht
« Antwort #3 am: 27. Februar 2019, 21:47:54 »

Habe zwar nur uralte ausrangierte Lüfter finden können, aber einen Versuch ist es wert. Morgen kann ich dann mehr berichten. Danke schon mal.
Gespeichert

Yorker

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: PC-Leistungseinbruch über Nacht
« Antwort #4 am: 04. März 2019, 13:21:16 »

So, kurze Rückmeldung. Nach einem Telefonat mit Enermax (Hersteller meiner Wasserkühlung) bekam ich ruckzuck eine neue zugeschickt. War auch schnell eingebaut. Die neue Generation (LiqTech TR4 II) hält hoffentlich länger. Cinema4D rendert wieder vorbildlich bei 100% CPU-Auslastung. CPU-Temperatur ist jetzt ohne Last bei 34°C und unter Last ca. 56°C, also wesentlich besser. Danke für die Tipps!
Gespeichert

KnorpeltascheD

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 530
  • Das muss machbar sein !!!
Re: PC-Leistungseinbruch über Nacht
« Antwort #5 am: 05. März 2019, 05:04:57 »

Danke für die Rückmeldung. Lustig ist das ich auch eine Enermax Wasserkühlung habe. Mal sehen wie lange die mitmacht.
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™ 7 2700X | MOBO: MSI X470 Gaming Pro Carbon | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 32GB (4x8GB) DDR4-3600 | GPU: MSI GeForce GTX 2080 Gaming X Trio
CASE: Anidees AI Crystal Cube RGB | PSU: Enermax Platimax 850 W
NVMe: Samsung 970 EVO PLUS 500GB | HDD: WD Gold 4TB | SSD: 1 TB Samsung 860 Evo | OS: Win 10 Ultimate x64