Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X370 Gaming Pro Carbon mit Ryzen 7 1700X, kein Bild, mich hats auch erwischt  (Gelesen 1089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

User08/15

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Guten Morgen,

scheint ja ein recht beliebtes Thema zu sein, mich hat es leider auch erwischt, das Problem ist schon Anfang Dezember aufgetreten, nachdem ich mich dann hier etwas eingelesen habe, was mir sehr hilfreich war, habe ich das Mainboard zu MSI eingeschickt um das Bios hoch zu ziehen, es kam leider ohne Anschreiben wieder retour, aber ich gehe eigentlich immer vom Besten aus, die werden das schon so gemacht haben, meine Konfiguration:

MSI X370 Gaming Pro Carbon, die Mainboard-Nr. lautet 601-7A32-010B180900xxxx, wie gesagt, das BIOS wurde im Dezember upgedatet

Sapphire Nitro Radeon RX 460 4G D5 OC, 4GB GDDR5, separate Stromversorgung zur Karte wurde angeschlossen

Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16 GB (4x4GB),DDR4-2666 DDR4

AMD Ryzen R7 1700X (8x 3,4/3,8GHz) 16MB Sockel AM4

Und ein

be quiet! Pure Power 10 500W CM ATX PC Netzteil BN277 Kabelmanagement

Als erste M.2 habe ich eine 512 GB SATA V-NAND SSD 970 Pro NVMe, eine zweite will ich erst noch einbauen, eine 512GB Intel 760p M.2 2280 PCIe 3.1 x4 3D-NAND TLC

Wie schon erwähnt, der Bildschirm bleibt schwarz, alle Lüfter laufen, das Board leuchtet auch schön, aber es gibt keinen Ton von sich, ich bin echt schon schön weichgekocht

Für jedwede weiterführende Idee wäre ich sehr empfänglich und sag schonmal DANKE!!!


« Letzte Änderung: 12. Januar 2019, 12:01:38 von User08/15 »
Gespeichert

KnorpeltascheD

  • Haudegen
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 606
  • Das muss machbar sein !!!

Also wenn du kannst dann würde ich mal als erstes einen Bios reset machen. Wenn dich das nicht weiter bringt dann würde ich erstemal alles an Ram rausnehmen was du verbaut hast und das Board nur mit einem Riegel bestücken und dann nochmal testen. 500 Watt sind aber auch ein bischen knapp finde ich. Hast du am Mainboard den extra Stromstecker gesteckt ? Ich würde die Grafikkarte auch nochmal in einen einderen Slot stecken und dann auch nochmal testen. Das wären so erstmal ein paar Odeen die ich hätte.
Gespeichert
CPU: AMD Ryzen™9 Ryzen 3900X | MOBO: MSI MEG X570 ACE | RAM: Kingston HyperX Predator RGB 32GB (4x8GB) DDR4-3600 | GPU: MSI GeForce GTX 2080 Gaming X Trio
CASE: Anidees AI Crystal Cube RGB | PSU: Enermax Platimax 850 W
NVMe: Samsung 970 EVO PLUS 500GB | HDD: WD Gold 4TB | SSD: 1 TB Samsung 860 Evo | OS: Win 10 Ultimate x64

User08/15

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Danke erstmal für die Antwort.

Du hast recht, es war das etwas schwache Netzteil das der Grafikkarte zu weing Saft geliefert hat, ich hab das eingegrenzt und die Graka gegen eine etwas schwächere ausgetauscht, jetzt läufts richtig gut

Was wäre eigentlich die Maximum CPU die dieses Board verträgt, natürlich mit einem aktuellen BIOS versehen?

Herzliche Grüße
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.810

Na alle aktuellen CPU´s für den AM4 Sockel. Siehe dazu hier: https://de.msi.com/Motherboard/support/X370-GAMING-PRO-CARBON#support-cpu