Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Wie hängen Intel Management Engine und Biosupdate zusammen?  (Gelesen 936 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pusch

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Wie hängen Intel Management Engine und Biosupdate zusammen?
« am: 23. Dezember 2018, 23:11:19 »

Hallo,

ich habe jetzt einiges hier und anderswo zum Biosupdate gelesen und bin immer noch verwirrt bzw. ich würde es gerne genauer verstehen.

Ich habe ein MSI P67A-C45 mit einer i5-2400  CPU.

Eigentlich bin ich ganz zufrieden mit dem BIOS, ich habe das seit Mitte August 2011 nicht geupdated, aber überlege demnächst ein update der Hardware durchzuführen.
Mehr RAM mit unterschiedlichen Latenzzeiten zu den beiden bisherigen Riegeln
Eine neuere Grafikkarte etwa eine GTX 1050 einbauen.

Die CPU will ich aber nicht ändern. Es soll also bei der 32nm CPU bleiben. Also weiterhin eine Sandybridge CPU.

Was ich so gelesen habe scheint ein BIOS Update anzustehen. Aber ein Update Zweig scheint nur notwendig wenn eine 22nm Ivybridge CPU eingesetzt werden soll.

Da war jetzt immer die Rede vom Intel Management Engine Treiber von ME7 von ME8 bzw. das man darauf besser verzichten sollte wenn man keine 22nm CPU eingesetzt werden sollte.

Ich würde aber gerne verstehen wie das zwischen ME und BIOS zusammenhängt bevor ich das in Angriff nehme. Und welchen Update Pfad ich verfolgen sollte um auf ME7 zu bleiben.
Und sind die Updates kumulativ oder muss ich eine version nach der anderen installieren?
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.630
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Wie hängen Intel Management Engine und Biosupdate zusammen?
« Antwort #1 am: 24. Dezember 2018, 11:57:13 »

me-FirmWie soll ich das erklären. Ein BIOS besteht aus mehreren Modulen, die alle eine spezielle Aufgabe haben. ME-Firmware ist eines dieser Module und ist sowas wie der Treiberim BIOS für die CPU. Bei AMD nennt sich das AGESA. Ohne ME-Firmware und ohne AGESA im BIOS für die CPU startet der Rechner nicht. Die Treiber werden mit den CPU-Versionen weiterentwickelt. Es ist aber so, dass neue CPUs auch neue Treiber benötigen. Die ME-Firmware ist abwärtskompatibel. Ältere CPUs laufen auch mit neuen ME-Firmwareversionen. Was es nicht gibt, ist eine alte ME-Firmware mit neuem BIOS. Das Problem ist, wenn man mit dem Flashen wenig Erfahrung hat, kann man was falsch machen und nur der kostenpflichtige Flashservice kann das Board wieder zum Leben erwecken.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...