Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: H77MA-G43 Probleme mit 4X Dual Channel  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fusche

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
H77MA-G43 Probleme mit 4X Dual Channel
« am: 19. Dezember 2018, 12:25:54 »

Hallo Zusammen,
ich habe ein kleines Problem mit meinem Rechner.

Intel Core i5 3450
MSI H77MA-G43 (Finale Bios Version)
8 Gb DDR3 Kingston Valueram 1333 Mhz ( Daten dazu bitte dem Screenshot entnehmen)
Asus Dual GTX 1060 O3G
Win 10 Pro (1809)

Ich hab nun die letzten Tage günstig nen 10er Pack Ram Riegel auf Ebay kleinanzeigen geschossen und da waren auch 2 Team Group Elite DDR3 4Gb 1333 Mhz (TED34096M1333HC9) Riegel mit dabei.
Diese wollte ich nun zu meinen anderen beiden Riegeln mit einbauen, sollte ja auch gehen da beide die selbe Taktung und das selbe Timing (CL9) haben.

Doch sobald ich die eingebaut habe fährt der Rechner nicht mehr hoch.
Er läuft an, läuft dann ca. eine Minute und geht dann wieder aus. Immer und immer wieder.
Bios Beep code gibt das Board auch keinen von sich, obwohl es aktiv ist.
Er startet dabei auch die Graka nicht, bekomme also auch kein Bild gezeigt.

Der Ram selber ist aber i.O.
Habe diesen in einem anderen Rechner getestet und da lief er wunderbar.

Hoffe jemand hat da ne Lösung parat. ^^

« Letzte Änderung: 19. Dezember 2018, 15:12:19 von Fusche »
Gespeichert