Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs  (Gelesen 638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Chaos234

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« am: 01. Dezember 2018, 02:46:57 »

Ob die HHD defekt ist oder nicht, kann ich nicht sagen, wenn aber im BIOS der 4G Support aktiviert wurde, jedoch keine 4TB HDD trotz Version 7885v1E erkannt wurde und Windows dann meldet: https://i.imgur.com/3PYoeW7.png - frage ich mich, ob von seiten MSIs nicht damals schon gepennt wurde, als das MB noch frisch raus kam und vergessen wurde, einen dementsprechenden BIOS-Code zu schreiben, denn meine ersten 4TB HDDs sind es nicht, die nicht funktionieren und diesen Fehler auswerfen, es kann aber nicht jede 4TB HDD dann automatisch gleich immer defekt sein.

Ja, ich habe GPT bei der Initialisierung gewählt, aber ohne Erfolg, also #blameMSIforthisshit !!!

Mein Verlangen: Ein BIOS-Update zum Support von ALLEN HDDs/NVMe's mit mehr als 2TB Kapazität, da es solche Platten schon 2014 gab, ergo kann es nicht angehen, dass hier das Board streikt!

Ich bin stink sauer!!!

Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.826
    • Wunschliste
Re: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2018, 11:17:42 »

im UEFI? und in der Datenträgerverwaltung von Windows wird deine Festplatte doch angezeigt  8-)
Was steckt noch alles im Rechner?

Welcher SATA Port ?
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.395
  • Wer kriecht stolpert nicht!
Re: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2018, 11:32:47 »

Hallo Chaos234
Du weisst aber schon für was der erweiterte Adressbereich above 4G ist? Schau mal hier rein: https://www.hardwareinside.de/msi-veroeffentlicht-spezielles-motherboard-bios-fuer-crypto-currency-mining-25945/Mit dieser Option wird der Speicherbereich im Bios oberhalb von 4GB für PCI-Karten freigegeben, dies ist besonders für die Mining-Jünger notwendig geworden und hat nichts mit deinem HD-Problem zu tun. Ich habe an meinen X99er Bretter 10TB-Disks welche absolut ohne Probleme rennen. Mach mal einen C-Mos clear über J-Bat 1 und schau danach im Board-Explorer ob die Disk erkannt wird. Wenn ja weiter mit Win, wenn nein teste mal einen anderen Sata-Port und ein anderes Kabel. Gut wäre es trotz deines Gemütszustandes, wenn du all deine Komponente genau auflisten könntest um uns ein genaueres Bild machen können. 
Gespeichert
1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

Chaos234

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« Antwort #3 am: 02. Dezember 2018, 22:50:07 »

Huhu zusammen.

beide 4TB Platten wurden im BIOS nicht erkannt, durch den letzten Flash des aktuellsten BIOS wurde ein kompletter reset bereits gemacht, aber ich kann gerne einmal einen neuen machen.
Habe es mit verschiedenen Kabeln versucht und auch verschiedene Ports, ohne Glück.

Belegt sind SATA 1, 3 und 4 von je drei 1 TB Platten (MBR), ansonsten sind alle anderen Ports frei. Zusätzlich muss ich darauf hinweisen, dass ich eine NVMe nutze, aber nicht im M.2 slot, weil diese mir dort, wegen Überhitzung (WTF!!!) gestorben ist. Ich habe Sie im PCIe 2, mittels wasserkühlbaren PCIe -> M.2 Karte verbunden und keine Probleme mehr.

Ansonsten habe ich die folgende Hardware: https://i.imgur.com/ZgZhFhx.png - Was noch fehlt, wäre meine Creative Sound Blaster X-Fi Extreme PCIe und ein zusätzlicher x2 USB-Aufsatz, welcher am MB hängt.

WaKü ist 3fach Radiator mit CPU -> GraKa -> NVMe -> Radiator Fluss. Behälter und Pumpe sind eine Einheit, was für das System ausreichend ist.

Strom kommt von einem 630er TT Berlin.

Ich tippe mal darauf, dass beide Platten ein an der Klatsche haben, da diese schon verspätet per DHL gekommen sind.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.826
    • Wunschliste
Re: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« Antwort #4 am: 03. Dezember 2018, 11:01:20 »

probiere es mal mit einem aktuellen und etwas stärkeren NT
beim Nutzen einer m.2 SSD werden eventuell je nach m.2 Slot SATA Ports nicht benutzbar ...schau ins Handbuch ! wenn es online ist ?!
https://de.msi.com/Motherboard/support/X99S-SLI-PLUS#down-manual

Zitat
aber nicht im M.2 slot,

...schau im Handbuch wie das dann mit den SATA Kontrollern zusammen arbeitet

wenn dir schon eine m.2 wegen Übertemperatur abgeraucht ist , kann das MB auch dadurch einen Schaden abbekommen haben . ;-)
Gespeichert

Chaos234

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: X99S SLI Plus verweigert 4TB HDDs
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2018, 01:38:53 »

probiere es mal mit einem aktuellen und etwas stärkeren NT
[...]

Definitiv nein, denn das macht das Netzteil kaputt, wenn die Last auf diesem geringer ist, als es Leistung hat.
Ich bin schon mit 630W gut drüber, da ich gem. dem BeQuiet Rechner mit einem 550er auskommen würde, aber ein 630er drinn habe, welches gerade mal 2 Monate alt ist und beim Netzteiltest
keine Fehler auswirft.

Ob das MB etwas abbekommen hat, als es mir die M.2 in der Garantiezeit gebrutzelt hat, kann ich nicht sagen, aber ich tendiere eher mal zu nein. Generell werden die Ports 5/6 deaktiviert, wenn der
M.2 benutzt werden, diese sind aber nicht an dem Panel, welches ich nutze, sonder in der Nähe der USB-Panels bzw. dem Gehäusepanel, ergo separiert, weshalb ich nach den Ports 1-4, direkt auf die Ports 7-10 komme, welche alle einwandfrei funktionieren, sogar mit aktivem HotPlug.

Nach wie vor gehe ich davon aus, dass die Platten einen Defekt haben, was nach wie vor nicht auszuschließen ist.
Gespeichert