Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.  (Gelesen 3155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JPO

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« am: 05. August 2017, 19:02:10 »

Jo servus, also ich hab mir einen neuen PC zusammengestellt mit Mobo, Ram, CPU (genaue Komponenten werden unten aufgelistet) nach c.a einer Woche wacht der PC nichtmehr aus dem ruhezustand bzw. Enegiespaarmodus auf (dauer 8 Stunden). Es leuchten zwar die LEDs und die Lüfter drehen sich, aber der rechner "postet" bzw bootet nicht, Bildschirm bleibt schwarz. Auf dem Debug LED zeigt er lediglich "00" (normalerweise rasselt da ne Menge zahlenzeugs runter...) und laut Mobo-Handbuch gibt es den Fehlercode garnicht. Es leuchtet auch eine LED die laut Handbuch "CPU was not detected or failed" bedeutet.  Das war vor 5 Tagen. Als ich den Kühler abmontiert hab und meinen Finger auf den CPU block gelegt und den Rechner eingeschaltet hatte, bemerkte ich keine wärmeentwicklung, dachte somit (schon nach einer Woche?!?) die CPU sei defekt... Sagte ja auch das Mobo.

Also, Cpu getauscht, eingebaut, alle Kabel angeschlossen, und auf einmal Ging alles wieder... (der Rechner stand 3 Tage komplett still, nicht ans Netz angeschloßen)

Gestern (also 5 Tage später) das selbe Problem (mit anderer CPU) Der Rechner kommt nach einer Stunde Energiespaarmodus nichtmehr hoch. Exakt die gleichen symptome.
Aber jetzt kann es ja nicht sein dass das Board in 8-10 Tagen 2 CPUs zerlegt, und das im Standby.

Komponenten sind:
-CPU die erste: i7 7800X
-CPU die zweite: i7 7820X
-Mobo: MSI X299 SLI PLUS
-RAM: 4x 8Gb Corsair 2133Mhz DDR4 (definitiv OK->getestet)
-GPU: GTX Titan X(p) (definitiv OK->getestet)
PSU:be quiet Power zone 750W (definitiv OK->getestet)
OS: W10 64bit

Ich habe versucht:
-CMOS jumper
-Bios reset per batterie entfernung
-booten mit "alter" CPU (7800x)
-Alle kabel abzuschließen ausser 8pin und 24pin und booten
-booten ohne CPU (hoffte er zeigt zumindest was anderes an..)
-netzteil getauscht
-ram getauscht
-andere graka
-vom netz nehmen und power knopf 20 sek lang drücken
-auf den 2. BIOS gewechselt (das board hat 2)

Was noch zu sagen ist, ist dass die LEDs der Tastatur auch bei abgeschaltetem rechner permanent leuchten... als würde der Rechner laufen.
Gespeichert

Willbär

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #1 am: 05. August 2017, 21:55:31 »

Darf ich fragen, weil das aus deiner Beschreibung nicht so ganz eindeutig hervorgeht, funktioniert dein Board jetzt mit gar keiner der beiden CPUs mehr? Also hast du jetzt zwei CPUs und das Board bei dir liegen und nichts geht mehr? Oder läuft es zumindest dann wieder, wenn du das Bios zurücksetzt? Denn wenn gar nichts mehr geht, dann sieht mir das eher nach einem Defekt des Boards aus.

Ich habe auch Probleme mit dem Stromsparmodus, habe aber ein X299 Raider, im Grunde aber mehr oder weniger das gleiche PCB, wie dein X299 SLI Plus. Bei mir schaltet das Board sich immer erst mal aus und dann wieder an, bevor es bootet, wenn Windows 10 neu gestartet wird und zuvor im Energiesparmodus war. Das jetzt gar nichts mehr geht, das habe ich auch ab und an, sehr sproradisch. Äußert sich dann so, dass ich einen Wamrstart oder einen Kaltstart mache, der Boot dauert dann recht lange, der Bildschrm bleibt schwarz, dann hilft nur ein kompltter Bios Reset, damit es wieder bootet und ich muss alles wieder neu einstellen oder ein Profil laden. Na ja, die MSI X299 haben, so wie es aussieht, auf jeden Fall ein massives Problem mit dem Stromsparmodus, das betrifft wohl die ganze Reihe und muss ein fetter Biosbug sein, der sich durch alle Bretter zieht. Weil, das habe ich jetzt schon in vielen Foren gelesen, auch mit den Gaming Brettern, ich sammel auch gerade die Links zu den Foren bzw. zu den Usern, damit man mir glaubt, wenn ich noch ein letzten mal eine Supportmail an MSI schreibe. Denn wenn ich das richtig versteanden habe, schauen Techniker bzw. Supporter von MSI nicht mal hier ins Forum. Die Moderatoren hier geben alles, machen einen super Job, vor allem was die Reaktionszeit betrifft, wenn so MSI mal arbeiten würde, für ihre Kunden.  

Meine erste Anfrage an MSI ist jetzt seit zwei Wochen unbeantwortet, kannst ja auch mal hier quer lesen, wo ich meine Probleme beschreibe. Wenn die nächste Mail nächste Woche raus ist warte ich noch mal zwei max. drei Wochen, tut sich da nichts, muss ich meinen Händler darüber in Kenntnis setzten und um Rücknahme bitten, ich hoffe er ist einsichtig bei solchen Problemen, weil ich natürlich dann schon lange über die 14 Tage Rückgaberecht hinaus bin.  

Ach so, damit die Leds deiner Tastatur ausgehen, musst du im Bios ERP anschalten, dann werden die USB Buchsen stromlos gemacht, wenn man ausschaltet. ;-)
Gespeichert

JPO

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #2 am: 05. August 2017, 22:12:03 »

Darf ich fragen, weil das aus deiner Beschreibung nicht so ganz eindeutig hervorgeht, funktioniert dein Board jetzt mit gar keiner der beiden CPUs mehr? Also hast du jetzt zwei CPUs und das Board bei dir liegen und nichts geht mehr? Oder läuft es zumindest dann wieder, wenn du das Bios zurücksetzt? Denn wenn gar nichts mehr geht, dann sieht mir das eher nach einem Defekt des Boards aus.

Ich habe auch Probleme mit dem Stromsparmodus, habe aber ein X299 Raider, im Grunde aber mehr oder weniger das gleiche PCB, wie dein X299 SLI Plus. Bei mir schaltet das Board sich immer erst mal aus und dann wieder an, bevor es bootet, wenn Windows 10 neu gestartet wird und zuvor im Energiesparmodus war. Das jetzt gar nichts mehr geht, das habe ich auch ab und an, sehr sproradisch. Äußert sich dann so, dass ich einen Wamrstart oder einen Kaltstart mache, der Boot dauert dann recht lange, der Bildschrm bleibt schwarz, dann hilft nur ein kompltter Bios Reset, damit es wieder bootet und ich muss alles wieder neu einstellen oder ein Profil laden. Na ja, die MSI X299 haben, so wie es aussieht, auf jeden Fall ein massives Problem mit dem Stromsparmodus, das betrifft wohl die ganze Reihe und muss ein fetter Biosbug sein, der sich durch alle Bretter zieht. Weil, das habe ich jetzt schon in vielen Foren gelesen, auch mit den Gaming Brettern, ich sammel auch gerade die Links zu den Foren bzw. zu den Usern, damit man mir glaubt, wenn ich noch ein letzten mal eine Supportmail an MSI schreibe. Denn wenn ich das richtig versteanden habe, schauen Techniker bzw. Supporter von MSI nicht mal hier ins Forum. Die Moderatoren hier geben alles, machen einen super Job, vor allem was die Reaktionszeit betrifft, wenn so MSI mal arbeiten würde, für ihre Kunden.  

Meine erste Anfrage an MSI ist jetzt seit zwei Wochen unbeantwortet, kannst ja auch mal hier quer lesen, wo ich meine Probleme beschreibe. Wenn die nächste Mail nächste Woche raus ist warte ich noch mal zwei max. drei Wochen, tut sich da nichts, muss ich meinen Händler darüber in Kenntnis setzten und um Rücknahme bitten, ich hoffe er ist einsichtig bei solchen Problemen, weil ich natürlich dann schon lange über die 14 Tage Rückgaberecht hinaus bin.  

Ach so, damit die Leds deiner Tastatur ausgehen, musst du im Bios ERP anschalten, dann werden die USB Buchsen stromlos gemacht, wenn man ausschaltet. ;-)
Also danke erstmal für die Antwort!
Ja keine der beiden CPUs bootet mehr, kann mir aber nicht vorstellen dass die CPUs defekt sind.
BIOS hab ich auch gefühlte 1000mal zurück gesetzt, bzw den CMOS schalter auf der rückseite des mobo betätigt....
Batterie ist auch schon seit Stunden draussen, und wenn mein Fachwissen richtig ist setzt sich damit ja der BIOS sowieso bei Energieverlust zurück.
Wie genau setzt denn du deinen BIOS zurück? Was genau machst du dass es wieder geht?

Denke nicht dass das Board defekt ist, denn ich hatte den fehler ja vor einer Woche schonmal und da hat ein CPU tausch ja funktioniert. Aber vielleicht hat die Tatsache dass der PC 3 Tage lang vom Netz war auch was bewikrt? Kenn mich so gut auch nicht aus.

Warmstart? Kaltstart? Was meinst du damit?

Keine Ahnung. Aber wenn der PC normal heruntergefahren wurde ist die Tastatur aus.
Gespeichert

Willbär

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #3 am: 05. August 2017, 22:33:56 »

Also ich brauche nur den kleinen Taster hinten kurz zu drücken, dann startet das Board wieder. Mit Kaltstart meine ich, das Board ganz abgeschaltet zu starten, ein Wamrstart ist zum Beispiel Windows neu hochfahren, also neu starten, ohne dass das Board zuvor ausgeschaltet war.

Und wenn jetzt gar nichts mehr geht, ja da habe ich dann leider auch keine Idee. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das Board zwei CPUs schrottet, da hat glaube ich eher das Board einen Defekt.

Wegen den Leds der Tastatur. Du hast doch geschrieben, Zitat: "Was noch zu sagen ist, ist dass die LEDs der Tastatur auch bei abgeschaltetem rechner permanent leuchten... als würde der Rechner laufen."

Jetzt schreibst du, Zitat: "Keine Ahnung. Aber wenn der PC normal heruntergefahren wurde ist die Tastatur aus."

Ist das nicht ein Wiederspruch?
Gespeichert

JPO

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #4 am: 05. August 2017, 22:45:24 »

Also ich brauche nur den kleinen Taster hinten kurz zu drücken, dann startet das Board wieder. Mit Kaltstart meine ich, das Board ganz abgeschaltet zu starten, ein Wamrstart ist zum Beispiel Windows neu hochfahren, also neu starten, ohne dass das Board zuvor ausgeschaltet war.

Und wenn jetzt gar nichts mehr geht, ja da habe ich dann leider auch keine Idee. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass das Board zwei CPUs schrottet, da hat glaube ich eher das Board einen Defekt.

Wegen den Leds der Tastatur. Du hast doch geschrieben, Zitat: "Was noch zu sagen ist, ist dass die LEDs der Tastatur auch bei abgeschaltetem rechner permanent leuchten... als würde der Rechner laufen."

Jetzt schreibst du, Zitat: "Keine Ahnung. Aber wenn der PC normal heruntergefahren wurde ist die Tastatur aus."

Ist das nicht ein Wiederspruch?
Okay alles klar danke!
Naja das Baord war ja vorher im ES-Modus, wurde also nicht normal heruntergefahren
Gespeichert

Willbär

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #5 am: 06. August 2017, 10:45:46 »

Noch mal kurz wegen deiner Tastatur, die wie du schreibst noch leuchtet. Ich galube du meintest im Energiesparmodus, richtig? Im Energiesparmodus bleiben die USB Ports zumndest mit Strom versorgt, auch wenn im Bios ErP angeschaltet ist, deswegen leuchtet sie im Ernergiesparmodus bei dir wahrscheinlch weiter. Hängt wohl glaube ich auch auch bißchen mit der Tasatur zusammen, bei mir, bei meiner Logitech Illuminated Keyboard, geht das Licht zumindest aus.
Gespeichert

JPO

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #6 am: 06. August 2017, 10:55:39 »

Noch mal kurz wegen deiner Tastatur, die wie du schreibst noch leuchtet. Ich galube du meintest im Energiesparmodus, richtig? Im Energiesparmodus bleiben die USB Ports zumndest mit Strom versorgt, auch wenn im Bios ErP angeschaltet ist, deswegen leuchtet sie im Ernergiesparmodus bei dir wahrscheinlch weiter. Hängt wohl glaube ich auch auch bißchen mit der Tasatur zusammen, bei mir, bei meiner Logitech Illuminated Keyboard, geht das Licht zumindest aus.
Genau, das witzige ist, dass die Tastatur auch nach betätigtem Netzschalter und zurückgesetztem BIOS immernoch leuchtet, was für mich ja darauf hinweist dass sich das Board immernoch im Energiespaarmodus befindet.
Jetzt frag ich mich: wenn ich den BIOS zurückgesetzt habe woher weiß dass Board dann dass es im Energiespaarmodus war wenn RAM und BIOS zurückgesetzt wurden?
Gespeichert

Willbär

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #7 am: 06. August 2017, 11:21:08 »

Ähm, nein. Wenn das Bios zurückgesetzt ist, also alle Defaultwerte geladen sind, ist ErP standardmäßig augeschaltet, daher ist es normal, dass deine Tastatur dann auch leuchtet. Das heißt also nicht zwangsläufig, dass dein Board sich noch im Energiesparmodus befindet. Erst wenn ErP im Bios auf enabled gesetzt ist, wird im S5 und S4 State die Stromversorgung auf den USB Ports unterbrochen. Der Energiesparmodus ist aber der S3 State, von daher bleibt der Strom auf den USB Ports erhalten.

Wie gesagt, ob die Tasttaur leuchtet oder nicht, hat auch mit der Tastatur selber zu tun, eine gute elektronische Schaltung erkennt anhand der Datenleitung, dass Windows in den Ernergiesparmodus gegangen ist und schaltet dann auch das Licht aus, auch wenn auf den USB Ports noch Strom ist. Na und wenn die Tastatur noch weiter leuchtet, wenn du den Netzschalter umgelegt hast, also das Board gar kein Strom mehr bekommt, dann sind irgendwelche Stützkondensatoren schuld. Dann kann sie ja nur noch kurz nachleuchten, irgendwann muss sie dann aber ausgehen.  

Der S3 State ist im Übrigen der Energiesparmodus, der S4 State ist der Ruhezstand, bei dem die Hiberfil Datei genutzt wird, und S5 ist ganz aus. Nachfolgend mal ein Link diesbezüglich.

https://docs.microsoft.com/en-us/windows-hardware/drivers/kernel/system-sleeping-states
« Letzte Änderung: 06. August 2017, 11:37:13 von Willbär »
Gespeichert

JPO

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #8 am: 06. August 2017, 17:13:00 »

oh ok

Naja aber das problem mit dem Boot bleibt bestehen.
Gespeichert

Flagrunner

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #9 am: 06. November 2017, 13:31:22 »

Hallo,
wurde diesbezüglich eine Lösung gefunden?

Habe exakt dasselbe Problem und Symptome mit einem X299 RAIDER und dem i7-7800X.

Hier gibt es zwar keine Debug Anzeige aber komischerweise leuchten nach dem “Defekt“ zwei EZ Debug LED's:
CPU Led in weiss und die S/K Led in rot.
Als das System noch funktionierte leuchtete nur die S/K Led in rot.
So langsam habe ich das Gefühl dass das Mainboard bisher 2 CPU's geschrottet hat. Möchte nun ungern eine dritte in den Jordan schicken.

MfG
Gespeichert

tema73

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #10 am: 24. April 2018, 10:04:48 »

Hi Com,
hab das gleiche Problem wie Flagrunner.

Folgende Komponenten sind verbaut:

ASUS Dual-GTX1060-O6G
MB MSI X299 RAIDER
DDR4 16GB PC 2666 CL15 G.Skill KIT (2x8GB) 16GVR
Intel i7-7820X
Kühler CoolerMaster Hyper 612 v2
SSD 500GB Samsung M.2 PCI-E NVMe 960 EVO Basic
Netzteil be quiet! PURE POWER 10 700W CM 80+ Silber

Nach dem die Konfiguration 3 Tage lief, stieg sie im Schlafmodus.
Nach vielen Hin und Her das Board ersetzt (ebendfalls ein X299 Raider), jedoch keine Besserung in sicht.
LED Anzeige sagt ja aus das die CPU fehlerhaft ist. Somit eine neue 7820X bestellt und siehe das Teil läuft wieder.
Jedoch nur 6 Tage, wieder das gleiche Fehlerbild rote S/K LED leuchtet und darunter die weiße CPU LED.
Nix hilft. Will ungern eine weitere CPU opfern, falls die Ursache woanders liegt.
Gespeichert

Flagrunner

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #11 am: 25. April 2018, 08:44:57 »

Hallo,

das Problem scheint sich mit neuen BIOS Updates nicht beheben zu lassen.
Hier hilft nur CPU-Austausch und ein anderes MB Modell u.a. von anderen Herstellern...seit dem Austausch des MB's auf einen anderen Hersteller, läuft alles geschmeidig.
Gespeichert

tema73

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #12 am: 25. April 2018, 08:48:09 »

Danke für den Hinweis und die schnelle Direkthilfe.
Gespeichert

HermannP

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #13 am: 20. November 2018, 06:09:35 »

Hallo,

habe dieselben Probleme, war aber bislang nicht im Forum und habe das alles erst heute gelesen.
Ich habe ein funktionierendes Board - das X299 Gaming Pro Carbon AC mit i7-7820X - und hatte nie Ärger gehabt damit.

Dann habe ich ein X299 Tomahawk AC mit i7-7800X. Der Rechner lief nur 2 Tage. Als ich ihn am nächsten Tag hochfahren wollte, hatte er ähnliche Symptome:
- Rechner friert sofort ein, zeigt auf dem Display "00", also kein BIOS-Durchlauf
- LED´s für DRAM (rot), CPU (rot) und PCIe6 mit x4-Karte (weiß) leuchten normal … .
- LED für Grafikkarte MSI GTX1050 TI oder MSI GTX1060 leuchtet gar nicht (sollte rot leuchten).
- LED für PCIe4 mit x4-Karte leuchtet nicht (sollte weiß leuchten).
- LED für CPU-Fan leuchtet nicht, obwohl CPU-Fan sich normal dreht.
- Ein Gehäuselüfter auf SYSFAN4 läuft nicht.
Als erstes hatte ich ein BIOS-Update durchgeführt von 1.Version auf V19. Mir fiel gleich auf, das die Installation von Windows 7 genauso lange dauerte, wie auf einem 10 Jahre alten Board mit SATA2. Das Gaming Pro war dagegen rasend schnell, mit NVME sowieso.
War als erstes zum Verkäufer des Board´s. Er kam nach ner halben Stunde wieder, sagte ich hätte das BIOS zerschossen. Jetzt läuft es wieder. Eingebaut, dasselbe wieder. Bin nicht wieder ins BIOS gekommen. Naja dachte ich, wird das Mainboard defekt sein. Kaufe mir also ein zweites Tomahawk... . Dieselben Symptome.

Dann rief ich beim Verkäufer der CPU an. Der sagte CPU defekt. Hingefahren mit CPU, dort auf ein ASUS X299 Mark2 TUF rauf, CPU defekt, ist eingeschickt.
Da ich jetzt heute eure Probleme gelesen habe, weiß ich nicht, ob ich, sollte die CPU ausgetauscht werden, die neue CPU wieder auf die Tomahawks raufsetzen soll.

Bin über 50 und habe mit DOS 6.22 und W3.11 angefangen, alle PC´s selber zu bauen. Alle PC´s liefen problemlos. Hatte nie overclocked, außer jetzt mit XMP, wo die DRAM´s auf der "Verkaufsgeschwindigkeit" laufen.

Habe an euch die Frage, wie die Händler auf eure Probleme reagieren. MSI Service hatte ich diesen Monat kontaktiert, die hätten mich auf eure Probleme aufmerksam machen können, dann hätte ich kein zweites Tomahawk gekauft.

Gespeichert

HermannP

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: X299 SLI PLUS bootet nicht nach Energiespaarmodus.
« Antwort #14 am: 04. Dezember 2018, 05:49:23 »

Hallo,

ich bin´s nochmal. Die beiden MSI X299 Tomahawk AC sind heil geblieben. Die defekte CPU hat also keinen Schaden angerichtet. Hatte den i5-7640x zum Ausprobieren gekauft. Beide MB sind okay.
Gespeichert