Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Welche Basis für einen Büro-PC für Ryzen 5 2400G  (Gelesen 1559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.783
Welche Basis für einen Büro-PC für Ryzen 5 2400G
« am: 06. August 2018, 23:11:12 »

Hallo,
welches Mainboard, bevorzugt als mATX, oder ITX würdet ihr bevorzugen um einen kleinen Alltags-PC
für einen AMD Ryzen 5 2400G/GE (evtl auch Ryzen 3 2200G/GE) mit Vega-Grafik zusammen zu basteln ?

Ansprüche:
Solides Board mit wenig Ausstattung: M.2 kein Muß, Sata-SSD ist auseichend.
Kleines Format, da die Platine wieder in meinen Schreibtisch eingebaut werden soll. ATX würde aber auch gehen der Platz ist vorhanden. Hier entscheidet der Preis.
Keine Grafikkarte nötig, da die integrierte Grafik der AMD-CPU genutzt werden soll.
Blinki-Blinki, also die ganze LED-Illuminierung ist überflüssig.

Ich strebe an jeweils die 35W Variante der CPU zu nehmen da der PC lange läuft, somit wenig Strom verbauchen sollte und leise und kühl bleiben soll.
Wenig Lüfter/Airflow im Schreibtisch  :whistling:

Auch die Frage nach der CPU ist eigentlich noch offen, reicht für meine Ansprüche der Ryzen 3 2200GE mit Vega 8 Grafik, oder doch etwas höher gehen
und den Ryzen 5 2400GE mit Vega 11 nehmen, oder gar eine AMD A12-/10 APU ?
Gearbeitet wird mit dem System täglich mehrere Stunden für: Internet/Surfen (natürlich hier im Forum ;-) )
Office, Bild-Bearbeitung, Online-Gaming (Browser-Games), Video- und Musik-Streaming.

Dann noch eure Meinung zur Ram-Größe: Reichen 8GB (2x 4GB) Ram, oder sollten doch lieber 16 GB Ram drin sein um die SSD zu schonen ?

Ich möchte das Ganze so preiswert wie möglich halten, da noch ein zweites AMD-System für dieses Jahr geplant ist und die Haushaltskasse
wie übrlich nicht so prall gefüllt ist  :-D

Danke schon mal für eure Anregungen.
Denkt bitte dran, es wird kein Gaming-PC, den habe ich schon  8-)
« Letzte Änderung: 06. August 2018, 23:31:52 von Edisoft »
Gespeichert