MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht  (Gelesen 2012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zed

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« am: 23. Juli 2018, 13:20:33 »

Hallo!

Ein neues Z370A-PRO, lediglich bestückt mit einer Intel i5 CPU, Kühler und 8GB RAM startet einwandfrei, mangels Datenträger erwartungsgemäß natürlich nur bis zum BIOS.

Sobald ich aber die - ebenfalls fabrikneue -Samsung 960 EVO M2 mit 250GB auf den M2-Slot stecke, startet das Board gar nicht.

Die EZ-LED leuchtet und zeigt einen CPU-Fehler an, die Mainboard-Beleuchtung blinkt intervallmäßig, und der CPU-Lüfter dreht sich ebenfalls nur kurz. Insgesamt sieht aus, als würde das Board nach wenigen Sekunden immer wieder neu gestartet und in einer Endlosschleife zu hängen. Ein Erreichen des BIOS ist nicht möglich, eine Anzeige auf dem Monitor findet gar nicht erst statt. Und sobald ich die EVO 960 abnehme, ist alles wieder wunderbar...

Nach den Spezifikationen sollte aber eine NVMe-M2 unterstützt werden, und auf der MSI-eigenen Seite des Boards ist sogar eine 960 EVO abgebildet, sollte also laufen.

Wo hängt es hier nur? Kann mir jemand weiterhelfen?

Sarah
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.733
    • Wunschliste
Re: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« Antwort #1 am: 23. Juli 2018, 13:45:52 »

überprüfe noch mal den richtigen Sitz der M.2 im Sockel ...ansonsten probiere das MB außerhalb vom Gehäuse auf einer nichtleitenden antistatischen Unterlage
welches Netzteil verwendest du ?
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Zed

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« Antwort #2 am: 23. Juli 2018, 13:56:50 »

Erledigt - keinerlei Veränderungen, Fehler bleibt bestehen. Das Netzteil ist ein Sharkoon WMP-700.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.733
    • Wunschliste
Re: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« Antwort #3 am: 23. Juli 2018, 14:13:11 »

ich würde ein aktuelles Markennetzteil probieren  ,
auch wenn die SSD eigentlich unterstützt wird ,würde ich das BIOS wenn möglich akktualisieren .
zum Schluss ...die M.2 kann auch defekt sein
das hab ich zuletzt in einem ähnlichen Rechner verbaut
https://geizhals.de/corsair-vs-series-vs550-rev-2-0-550w-atx-2-31-cp-9020097-eu-cp-9020097-uk-a1331377.html
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Zed

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« Antwort #4 am: 23. Juli 2018, 15:03:00 »

Das BIOS-Update hat nichts gebracht. Aber der Netzteilwechsel! Es lag tatsächlich am Netzteil. Mit einem anderen läuft das Board plötzlich auch mit der EVO.

Unglaublich! Hätte ich niemals gedacht, zumal das Board in Minimalkonfiguration ohne EVO ja problemlos startete, und die EVO ja kaum Spannung verbraucht.

Vielen lieben Dank für den Lösungsansatz <3

Sarah
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.733
    • Wunschliste
Re: MSI Z370A-PRO startet mit Samsung EVO 960 nicht
« Antwort #5 am: 23. Juli 2018, 15:07:56 »

danke für deine Rückinfo ... 8-)
ich hab mal gelesen ,dass da der Anspruch auf die 5V oder 3,3 Volt Schiene steigt ... das können moderne NT besser ...
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G