Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion  (Gelesen 3145 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« am: 10. Juli 2018, 22:26:27 »

Hallo Leute,

hat jemand eine Empfehlung für einen Farb-Laserdrucker mit Kopier-/Scanfunktion ?
Das Gerät sollte sehr kompakt sein, da es in mein heimisches Büro reinpassen muss, also in ein Regal.
Und das Gerät sollte mind. über einen LAN-Anschluß verfügen, WLan kein Muß.

Kyocera ist mein Favorit da die Bildtrommeln eine extrem lange Lebensdauer haben.
Im Moment habe ich ein Kyocera FS-1030D KX.
Allerdings nutze ich den Drucker nur selten, so dass man die Langlebigkeit der Bildtrommel wohl vernachlässigen kann.

Gerne auch Empfehlungen die man gebraucht kaufen kann, z.B. aus Leasing-Rückgängen  :thumbsup:

Ich danke schon mal für eure Hilfe.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #1 am: 10. Juli 2018, 23:12:09 »

Ich gehe mal davon aus dass Du auf Laser Wert legst, weil es kostengünstig ist? Vergiss es, in Farbe ist Laser immer noch teuer im Unterhalt, und Tinte bringt die bessere Qualität. Und gerade bei Kyocera solltest Du auf Original-Toner setzen, denn erst deren Keramik-Beimischung garantiert die lange Lebensdauer der Bildtrommeleinheit. Meine Empfehlung wären die aktuellen Epson Ecotank Modelle, da hast Du Tintenstrahl selbst mit originaler Tinte äußerst günstig im Unterhalt. In der Anschaffung sind die Geräte neu relativ teuer, kosten 150-200 € mehr als ihre Artgenossen mit den teuren Tintenpatronen. Aber ab und an findet man in der Bucht oder bei eBay Kleinanzeigen sehr günstige Gebraucht-Angebote. Ich hab mir kürzlich den ET-2750 für deutlich unter 200 € als B-Ware mit voller Garantie besorgt und bin absolut begeistert.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #2 am: 10. Juli 2018, 23:29:43 »

Tintenstrahl-Drucker kommen für mich nicht mehr in Frage.
Ich nutze den Drucker zu selten, so das mir die Patronen immer eintrocknen.
Da habe ich Epson und HP durch, bin von beiden Systemem entäuscht. Hier habe ich ales durch !
Wie gesagt, ich drucke sehr wenig und mache auch keine Fotodrucke.

Laserpatronen können monatelang ungenutz dahinsichen und wenn sie gebraucht werden funktionieren sie.
Das ist das was ich brauche.
Ich bin mit meinem Kyocera FS-1030D sehr zufrieden, aber ich brauche eine Kopier-Funktion und Farbe fände ich auch nicht schlecht.

Bei meinem geringem Druckaufkommen mache ich einmal eine Investition und das wird bei einem Laser nebst aller Farbtoner für den Rest meines Lebens reichen.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #3 am: 10. Juli 2018, 23:35:03 »

Wenn Du eine Kopierfunktion brauchst und mit Deinem 1030D zufrieden bist: Nimm einen billigen Flachbettscanner, der hat gewöhnlich eine Kopier-Software dabei. Du packst dann Das Blatt auf den Scanner, und die Kopier-Software schickt das Bild an den Drucker.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #4 am: 10. Juli 2018, 23:39:40 »

Das habe ich im Moment, ist aber für meine Frau und Tochter welche die Kopier-Funktion am meißten brauchen nicht umsetzbar.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #5 am: 10. Juli 2018, 23:43:25 »

Mal ehrlich: Wie oft brauchen sie die Kopier-Funktion? Wenn Du einen Tintenstrahler alle 2-3 Wochen eine Seite drucken lässt, dann ist der Druckkopf permanent gereinigt und trocknet nicht ein (Das Hauptproblem bei Tintenstrahlern, wenn man sparen will). Und bei diesen Ecotank-Druckern reicht ein Satz Tintentanks bereits für mehrere tausend Seiten, da jucken die Tintenkosten nicht mehr.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #6 am: 10. Juli 2018, 23:54:18 »

Im Moment brauchen wir mehrmals wöchentlich einen Kopierer. Die Tochter brauchte es für ihr Abi und nun für ihre Bewerbungen.
Dies wird sich wieder relativieren, so dass ich wochenlang keine Drucke mache. Dies habe ich zuvor mit meinen Tintenstahlern durch.
Da nützt mir kein großer Tintentank, wenn ich wochen,- oder monatelang keine Ausdrucke mache und der Tintenmist eintrocknet habe ich umsomehr nicht
funktionierende Tintenpatronen, egal ob nun mit integriertem Druckopf wie bei HP, oder mit abgesetztem Druckopf wie bei Epson.
Mit Tinte komme ich nicht hin und möchte das auch nicht mehr  8-)
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #7 am: 10. Juli 2018, 23:56:45 »

Dann musst Du halt mit höheren Druckkosten leben. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #8 am: 11. Juli 2018, 00:01:53 »

Das ist mir bewußt, ich habe auch nicht nach den günstigsten Druckkosten gefragt  8-)
Sondern nach einem kompakten Multifunktions-Laserdrucker der enpfehlenswert ist.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #9 am: 11. Juli 2018, 00:10:13 »

Vergiss das Wort "kompakt", wenn es um Farb-Laser geht. Ich hab (auf eigenen Wunsch) bei mit im Büro einen recht kompakten Kyocera Mita ECOSYS P6021cdn zu stehen. Das Ding ist deutlich kleiner als das vorherige HP-Modell und dennoch um Welten größer als mein kleiner Ecotank ET2750 in meiner Zweitwohnung. Laserdrucker erzeugen Hitze für den Ausdruck, und für Kühlung braucht es Luft im Gehäuse. Dazu kommt der Umstand dass ein Laser-Farbdrucker nicht nur eine Tonerkartusche braucht, so wie Dein 1030D (welchen ich im übrigen genial finde, hab ich selbst auch), sondern da müssen vier Kartuschen rein, und die brauchen Platz!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.415
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #10 am: 11. Juli 2018, 05:35:44 »

ich stand mal vor dem gleichen Problem. Ich habe mich dann entschlossen, nur einen Momochrom-Laserdrucker zu kaufen. Fotos mache ich alle beim entsprechenden Service und S/W-Kopien von Dokumenten reichen mir. Wenn es mal Farbe sein muß, dann gehe ich in den Kopie-Shop. Das Entgeld ist alle mal günstiger wie Farblaser oder Tintenpisser und die Qualität ist auch entsprechend. Ich mach das inzwischen über Jahre und komme so am besten.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.232
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #11 am: 11. Juli 2018, 12:10:11 »

Meine Empfehlung wäre HP Photosmart.
Meiner hat als Auslaufmodell mit CD-Laufwerk,SD-Kartenleser und USB Anschluss 93€ gekostet.
Außer Fax hat der alles was man braucht und Tinte trocknet auch nach Monaten nicht ein.
Originale Patronen gibt es mit abgelaufenen MHD sehr günstig,die machen auch Jahre später keine Probleme.
Ich hätte meinen schon mehrer Monate nicht laufen und er drückt einwandfrei.
Die schlimmsten waren die Lexmark,die haben dann nur noch geschmiert.
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #12 am: 11. Juli 2018, 14:30:58 »

Tintenstrahl-Drucker kommen für mich nicht mehr in Frage.

Da habe ich Epson und HP durch, bin von beiden Systemem entäuscht. Hier habe ich ales durch !

Aber Danke für deinen Tipp.
Gespeichert

jeanlegi

  • Foren Legende
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.524
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #13 am: 11. Juli 2018, 15:56:07 »

Ich werfe mal Brother in den Raum nutzen wir seit ca. 10 Jahren. Die Marke hat mich in Sachen Lebensdauer und auch Qualität überzeugt. Ich kann leider auch nur zu Tinte meinen Senf abgeben. Aber vielleicht findest du da ja was für dich.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. GT75VR 7RF Titan Pro (033)|2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #14 am: 07. August 2018, 00:43:02 »

Nach langer Überlegung bleibe ich nun wohl bei meinem Kyocera FS-1030D, weil es keine Alternative dazu gibt mit Kopier-Funktion.
Oder gibt es doch eine, einen Kyocera der meine Bildtrommel verwendet, aber eine Scan/Kopier-Funktion hat ?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #15 am: 07. August 2018, 01:46:02 »

Der 1030D ist ein Schwarz-Weiß-Drucker. Die Bildtrommeleinheit eines Schwarz-Weiß-Lasers lässt sich nicht in einem Farblaser nutzen.

Willst Du unbedingt einen halbwegs günstigen Kyocera Farblaser mit Kopierfunktion zu erschwinglichen Konditionen, dann schau hier hin:

https://geizhals.de/kyocera-ecosys-m5521cdn-1102ra3nl0-a1532564.html

Aber wie schon gesagt: Wirklich günstig sind die Druckkosten nicht...
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.505
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #16 am: 07. August 2018, 01:49:36 »

Nein, ich meinte einem Kyocera mit Scan-Einheit, von Farbe bin ich ja nun erstmal wiedr weg.
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.065
Re: Laser Farbdrucker mit Kopierfunktion
« Antwort #17 am: 07. August 2018, 01:51:42 »

Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!