Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Grafikkarte Einbauen  (Gelesen 1223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frank5819

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Grafikkarte Einbauen
« am: 24. März 2018, 14:19:16 »

Hallo

frage ich möchte in das Mainboardt   MSI A68HM-P33 V2 (7895-001R)  mit
 Windows Home 64 bit
meine Nvidia Geoforce GT 610 1024 DDR3  einbauen.



http://www.nvidia.de/object/geforce-gt-610-de.html


https://de.msi.com/Motherboard/A68HM-P33-V2.html


geht das? wird die karte automatisch erkannt ?





Danke für Infos

Frank1958
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.365
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #1 am: 24. März 2018, 14:25:16 »

Da sollte es kein Problem geben.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.250
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #2 am: 24. März 2018, 14:28:40 »

Ich sehe da auch kein Problem.
Würde aber das Board auf die letzte aktuelle BIOS Version bringen, wenn nicht bereits schon geschehen.
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein

Frank5819

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #3 am: 24. März 2018, 15:05:10 »

hallo
Danke danke
wird die auch von alleine erkannt?

jetzt installiert ist diese siehe anhang
bin kein spieler normalnutzung schreiben surfen juotube Videos mehr nicht

frank1958
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.365
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #4 am: 24. März 2018, 15:38:46 »

Das ist die Grafikeinheit, die in Deinem Prozessor integriert ist. Wenn Du die NVidia-Karte einbaust musst Du noch den Geforce-Treiber installieren.

Warum willst du die Grafikkarte einbauen?
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Frank5819

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #5 am: 24. März 2018, 16:13:58 »

Hallo
wiesel 201
ich baue diese deshalb ei weil ich Kernel Powerprobleme habe
und ich vermute das das mit der Intergierten Graka zusammen hängt,
diese Problem exestiert seit dem Letzen Update Herbst 2017 von wundows 10
ich weis das die Karte nicht besser ist will aber rausfinden ob der Kritische Kernel Power auch mit der Karte auftritt
Frank
Gespeichert

Frank5819

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #6 am: 24. März 2018, 16:26:12 »

treiber  http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/132033/de

kann leider nicht installiert werden
lüfter dreht sich aber geht nicht
Bios-information 113-DVST 114
oder kann man unter windows 10 keine Karte installieren
hängt es evtl mit der Regestrierung zusammen ?
frank 1958
« Letzte Änderung: 24. März 2018, 16:52:10 von Frank5819 »
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.903
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #7 am: 24. März 2018, 21:34:28 »

Was hast Du denn jetzt genau gemacht ?
Gespeichert

Frank5819

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Grafikkarte Einbauen
« Antwort #8 am: 25. März 2018, 11:24:58 »

Hallo edisoft

das alles wurde bei mir gemacht
 
 wie ich schon schrieb die Probleme kamen alle mit dem
 Update Herbst 2017 hatte den PC schon in der Werkstatt
 ALLES ausgiebig getestet
 
 CPU an einem anderen neuen  Mainboardt getestet   WIEDER mit Kritischen Kernel Power Problem
 
 neues Mainboardt getestet mit meinem CPU               WIEDER mit Kritischen Kernel Power Problem
 
 mit neuer Festplatte getestet                                         WIEDER mit Kritischen Kernel Power Problem
 
 RAMS getestet            WIEDER mit Kritischen Kernel Power Problem
 
 Neues Netzteil           WIEDER mit Kritischen Kernel Power Problem
 
 Orginal Mainboardt Gigabyte F2A88XM-HD3 beim Kauf
 
 jetzt verbaut MSI A68HM-P33V2 mit neuem Netzteil
 
 ich vermute Windows 10 ist schuld
Gespeichert