Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche  (Gelesen 582 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CL34NM4N

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13

Hallo!

Ich hab eine Silent Base 800 mit Z170A Gaming MB, bequiet Lüfter sowie eine bequiet SILENT LOOP 280 auf einen i7 7700K! Allerdings waren heute das erste Mal beunruhigende Geräusche an der Pumpe (LOOP) zu hören... daraufhin hab ich mal im Netz nachgeschaut, und es scheint tatsächlich öfter vorzukommen, dass die Pumpen nach ein paar Monaten dann anfangen laut zu werden bevor sie dann endgültig den Geist aufgeben... jetzt bin ich natürlich in Sorge, dass ich auch "so ein Glück" habe. Wasser ist drin, auch Kühlung funktioniert. Den Kühler mit den beiden Lüftern hab ich oben eingebaut, ist ja auch so empfohlen... daran kanns also nicht liegen. Gekauft hab ich das Teil bei ebay.

Welche Möglichkeiten habe ich jetzt, bevor es wirklich kaputt geht?

Im Netz lese ich was von einschicken und so... allerdings habe ich aktuell keinen anderen Kühler für den Chip. Ich brauch aber den PC, nicht nur privat. 

Danke schon mal für die Antworten :( ich war immer zufrieden mit der Leistung, das kommt grad überraschend........
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.836
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #1 am: 06. April 2018, 13:38:15 »

Ich sehe keine andere sinnvolle Möglichkeit als die WaKü zu reklamieren. Wenn Du unbedingt auf den Rechner angewiesen bist, dann solltest Du Dir übergangsweise einen günstigen Luftkühler besorgen. Zur Not verzichtest Du halt ein paar Tage auf Übertaktung.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.840
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #2 am: 06. April 2018, 13:39:17 »

du hast die CPU nicht zufällig boxed gekauft und der Lüfter liegt noch in der Ecke?
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.836
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #3 am: 06. April 2018, 13:40:47 »

Der 7700K wird boxed nur ohne Kühler verkauft.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CL34NM4N

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #4 am: 06. April 2018, 20:18:18 »

Hab nur noch einen einfachen Standard Kühler für i3/i5/i7 - so ein rundes "klick das ding rein"! Und Übertakten will ich noch nicht, wollte mit den Chip die Option aber vorerst haben (eventuell später dann mal mit anderen Spielen).

Also, in der originalen Verpackung sehe ich keinen Nachweis für den Kauf, also keine Quittung... ich bezweifle auch dass sich da etwas finden lässt (in email zum Beispiel). Möchte es dennoch versuchen und einschicken! Oder muss ich zwingend nachweisen wann ich es gekauft habe? Ist grad mal paar Monate her, nicht mal 8 Monate!

Im Netz lese ich, dass es da nicht wirklich Probleme gibt, denke mal weil die das "Problem" kennen... doch was mir Sorge macht: der neue (ausgetauschte) ist doch dann sicher genau das selbe Teil, oder???

Aktuell habe ich im Bios ein wenig die Drehzahlen runter gedreht, aber ich höre dennoch Geräusche... die Pumpe wird sich definitiv bald verabschieden. Möchte mein System nicht beschädigen.........

Edit: grad in ebay nachgeschaut: am 24.11.2017 bei "be-quiet_Deutschland" gekauft!
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.836
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #5 am: 07. April 2018, 14:08:10 »

Die Rechnung hast Du wahrscheinlich per E-Mail bekommen.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

CL34NM4N

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #6 am: 07. April 2018, 19:28:34 »

Ja hab ich... allerdings nicht mehr zu finden :/ muss mal den Verkäufer nochmal bitten mir die Rechnung erneut zu schicken! Einfach mal versuchen....

Ich warte auch mal die Antwort auf meine email ab. Support von be-quiet.

Edit: habe auch den Verkäufer kontaktiert, bei ebay. Er muss ja auch wissen dass ich das Teil dort gekauft habe. Jetzt heisst es abwarten, und hoffentlich wird die Sache bald ein gutes Ende nehmen... wenn die das umtauschen, dann bekomme ich doch sicher genau den gleichen Schrott mit bald defekter Pumpe, oder??? Oder gibt es andere "verbesserte" Pumpen in diesem Kühlsystem??? Kann mir das jemand sagen? 

Hoffentlich läuft es bald wieder richtig wie es soll :(
Gespeichert

CL34NM4N

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Pumpe im "bequiet Loop 280" macht plötzlich laute Geräusche
« Antwort #7 am: 18. April 2018, 11:49:53 »

Sooooo... "Listan GmbH  & Co. KG" hat mir einen neuen Loop geschickt! Laut Seriennummer auf originalem Karton konnte das Herstellungsdatum ermittelt werden... das "Kaufdatum" war plausibel, es gab keine Probleme. Es hat eben nur seine Zeit gedauert, bis das neue Gerät kam! 

Was ich nicht verstehen konnte war der "Tipp" oder die "Vorgabe" des Herstellers, dass man den Loop mit 2.100 U/min laufen lassen soll! Mit einem normal laufenden System (keine Übertaktung) braucht man doch sicher keine 100% Leistung... das würde doch nur wieder Probleme geben und die Lebensdauer verkürzen... ein wenig Luft drin, und schon ist der Lagerschaden vorprogrammiert!

Hat jemand eine Langzeiterfahrung mit Loop? Vielleicht mit runtergeregeltem Speed?
Gespeichert