Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kaltstartprobleme, dann GTX 780Ti Defekt? - VGA EZ DEBUG LED  (Gelesen 531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

SuperJuulian

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Brauche dringend Hilfe!
Mein Computer hat seit einiger Zeit ein komisches Phänomen gezeigt:

 Bei Kaltstart (wenn der Rechner z. B. die Nacht über nicht an war) ist der Rechner nach dem Drücken der Starttaste beim Hochfahren innerhalb von wenigen Sekunden abrupt abgestürzt. Bild aus. Rechner aus. Alles schwarz.

 Beim erneuten Start hat dann die "automatische Reperatur" Funktion des BIOS eingesetzt. Nachdem dies 20 Sekunden (+/-) gearbeitet hat ist der Computer ohne Probleme hochgefahren.

 Wenn ich den Rechner dann runtergefahren und wenige Minuten später wieder gestartet habe ging das ohne Probleme.
 Am nächsten Tag jedoch wieder die Kaltstartprobleme.

Problem 1: Hat jemand eine Idee warum sich dieses Phänomen so zeigen könnte?


 Vor ein paar Tagen hat der Computer sich bei der "automatischen Reperatur" komplett aufgehängt.

 Nach 20 Minuten in der "automatischen Reparatur" ohne jedes weitere Lebenszeichen wollte ich den Rechner wieder runterfahren.
 Drücken der Ein/Aus-Taste = erfolglos.
 Halten der Ein/Aus-Taste für 5 Sekunden = erfolglos.
 Die Resettaste habe ich in meinem Ärger leider vergessen zu betätigen. Das wäre wahrscheinlich die schlauste Idee gewesen.
 Ich habe dann die Stromverbindung getrennt.

Problem 2: Seitdem hat der PC sich nicht mehr starten lassen und die EZ Debug VGA LED des Mainboards leuchtet.
 Der Ausbau der Grafikkarte und der wechsel auf die interne Intel-Grafik hat funktioniert. Rechner funktioniert einwandfrei.

 Der Wechsel zurück auf meine Grafikkarte jedoch leider nicht. Erneut EZ Debug VGA LED.

Meine Frage: Ist die Graka defekt/Schrott?
Test in anderem PC ist mir leider nicht möglich. Neue Stadt, neue Leute, keine Computer.
Ersatzgrafikkarte auch nicht zur Verfügung.


Mein System: Alle Teile außer der Graka kein halbes Jahr alt

 Mainboard: MSI Z370 PC PRO
 Prozessor: Intel i5-8600K
 Netzteil: Be Quiet Pure Power 10 600W CM
 RAM: G.Skill Ripjaws 2x8GB 3200Mhz
 Grafikkarte: Gigabyte Windforce GTX 780Ti
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.565
Re: Kaltstartprobleme, dann GTX 780Ti Defekt? - VGA EZ DEBUG LED
« Antwort #1 am: 24. April 2018, 19:58:25 »

eventuell  liegts am Netzteil oder an einem Masseschluss , der das NT stresst ...wie alt ist das NT ...bau alles mal aus dem Gehäuse zusammen  , teste dann noch mal ;)

oder vielleicht hilft das mit dem Backofen ;)
Gespeichert

SuperJuulian

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: Kaltstartprobleme, dann GTX 780Ti Defekt? - VGA EZ DEBUG LED
« Antwort #2 am: 25. April 2018, 20:30:56 »

Danke für deine Antwort! Was ist denn der Masseschluss?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.164
Re: Kaltstartprobleme, dann GTX 780Ti Defekt? - VGA EZ DEBUG LED
« Antwort #3 am: 25. April 2018, 20:50:08 »

Was ist denn der Masseschluss?
Masseschluss ist ein Kurzschluss "auf Masse": Wenn ein Plus-Kabel elektrischen Kontakt zur Masse hat, also unisoliert andere leitende Bauteile berührt.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!