Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Notebook - Windows OS auf englischer Sprache möglich? Oder im Ausland kaufen?  (Gelesen 1495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

thirdjean

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo zusammen,

Sorry erstmal für die eventuell dumme Frage... Bin ein totaler Anfänger hier. Ich überlege mir jetzt ein MSI Notebook als Nachfolger meines Aktuelles zu holen, allerdings finde ich irgendwie nicht die Info, auf welcher Sprache das Betreibssystem sein wird (Meines Wissens nach ist diese nicht nachher umstellbar). Ist das ein Thema, das ich vorher mit dem Händler klären müsste? Oder ist nur das Betriebssystem auf Deutsch möglich? Ich hätte gerne das OS auf Englisch, da ich auf Deutsch nicht sehr schnell lesen kann.

Ich habe auch überlegt, in den USA den neuen Laptop zu holen, da es dort dann bestimmt auf Englisch wäre. Meine Schwester macht in ein paar Wochen ihren Urlaub dort. Aber mit dem in den USA gekauften Laptop kriegt man wahrscheinlich keine Garantie / Reparatur hier in Europa?

Danke sehr im Voraus für die Abklärung!

Viele Grüße
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.412
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Hi

Für Windows gibt es Sprachpakete zum Download.
Man kann in der Systemsteuerung unter Sprache und Region
die Einstellung ändern,das entsprechende Sprachpaket sollte dann gedownloaded werden.
Ansonsten über das Media Creation Tool Win10 entsprechend Downloaden und auf einen
USB Installationsstick laden lassen.
Die Neuinstallation dauert ja nicht lange und man hat ein sauberes System ohne unnütze Programme.
Die Lizenz bleibt dabei ja erhalten.

Gespeichert

thirdjean

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4

Hallo Hutbolzen,

herzlichen Dank für die schnelle und ausführliche Hilfe!

Weiß man eventuell zufällig, ob man einen in USA gekauften MSI Laptop in Europa (UPS + Werkstatt in Polen) mit der Garantie zur Reparatur schicken könnte? Oder wird die Garantie dann nur in den USA gewährleistet?
(Habe bisher unterschiedlicher Meinungen am Internet gelesen bezüglich der internationalen Garantie)
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.412
  • Meistens da wo nichts zu holen ist

Dazu kann ich nichts konkretes sagen,deshalb habe ich nichts geschrieben.
Laut MSI.com sollten es demnach aber nur 12 Monate sein.

https://de.msi.com/page/warranty
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.303

Es gelten immer die Garantiebedingungen aus der Region, in der das Produkt gekauft wurde, einzufordern in der entsprechenden Region. Kaufst Du ein MSI-Produkt in den Staaten, dann gelten auch die MSI Garantiebedingungen für die Staaten, und einfordern kannst Du sie ebenso ausschließlich in den Staaten. Kaufst Du das Book in Deutschland, dann gelten die DACH-Garantiebedingungen, und einfordern kannst Du sie bei MSI Deutschland.

Des Weiteren solltest Du im Auge behalten, dass sich gerade Notebooks regional zwangsläufig in einem wesentlichen Element unterscheiden: In der Tastatur! Spätestens beim Wiederverkauf wirkt sich eine Querty-Tastatur in Deutschland äußerst negativ auf die Verkaufschancen und damit auf den Preis aus!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark


Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!