Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Powerlimit erhöhen --> instabil?  (Gelesen 575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jan_90

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Powerlimit erhöhen --> instabil?
« am: 11. März 2018, 17:36:52 »

Moin,

ich übertakte schon lange CPU und GPU sowie den Ram, und hatte bisher nie wirklich Probleme damit, dauert immer ne Weile bis man stabile Werte gefunden hat, aber das weiß ja jeder.

Nun ist meine Grafikkarte seit langem stabil gelaufen, eine 1080ti Gaming x, ohne Vcore erhöhung, +75Mhz Core Clock, +500Mhz Memory Clock. Powerlimit max. also 116%

Jetzt friert mein Bildschirm als ein, wenn ich Hunt Showdown zocke, hier ist die Grafikkarte dauerhaft bei den 116% Powerlimt, und 100% usage. Der Bildschim friert mal nach, 5minuten und mal nach ner halben Stunde ein.

Habe die Core Clock schon auf standard gesetzt, der Bildschirm friert immer noch ein (achja, Ton läuft weiter, über Strg+alt+entf kann auf den destop und das spiel via task manager beenden)

Temps sind in Ordnung mit 70-75 grad max.

Wenn ich das Powerlimit auf 100% setze, konnte ich bisher keine Freezes festsellen...

Also muss ich, wenn ich weiterhin das Powerlimit erhöhen will, evlt auch die Vcore erhöhen?
Oder hat eher die Grafikkarte nach nem knappen Jahr n Treffer?

Danke für Antworten :)
« Letzte Änderung: 12. März 2018, 09:44:25 von jan_90 »
Gespeichert