MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus  (Gelesen 1627 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« am: 19. Februar 2018, 16:59:38 »

hallo; ich grüße hoffentlich weisere computerprofis als meine person

MSI GT72S 6QEG16SR421BW



kurz umrissen folgendes problem;

seit einer weile schaltet sich mein Notebook einfach ab.
es fährt nicht herunter es schaltet sich aus und fährt nicht mehr hoch.
gelegentlich muss man es um es wieder zu starten kurz vom strom nehmen aber meist nicht.

für gewöhnlich passiert dies beim versuch ein spiel zu spielen oder beim verwenden von vr.
officeanwendungen, streamen, mailen, surfen usw. nicht das geringste problem - in diesem kontext passiert das ausschalten sehr sehr selten


bis dato habe ich folgendes gemacht:

- graka neue wärmeleitpaste lüfter gereinigt
- graka treiber aktualisiert

- akku ausgebaut
- neues originalnetzteil ausprobiert

- windows neu installiert
- bios update durchgeführt
- intel me update durchgeführt

beim öffnen des gerätes wäre mir mit freiem auge nichts aufgefallen - ich konnte keine verschmorten stellen oder vergleichbares entdecken was natürlich nichts bedeuten muss

nachtrag nach dem lesen der vergleichbaren posts:
- furmark hatte anfangs keinerlei probleme gemacht - temperatur gut - kürzlich nochmal probiert sofort aus
- temperatur ist nichts desto weniger gut
- wackeln am stromstecker bewirkt nichts also dürfte es auch nicht die buchse sein


ich wüsste gerne ob das flashen des vram etwas bewirken kann - der entsprechende anleitungsthread ist mitlerweile aber unvollständig (diverse dl links führen ins nichts)


ich wäre für vorschläge dankbar
ich meine alles getan zu haben was man als laie durchführen kann

gefühlt würde ich meinen es ist etwas mit der graka - warum er sich dann ab und an auch mal im gewöhnlichen betrieb ohne aufgaben verabschieded kann ich nicht nachvollziehen

eine reperatur lohnt sich wie ich vermute nicht vielleicht hat diesbezüglich jemand infos - klar ist, dass ich mir sicher keine neue 980m kaufe für ein älteres notbook - unwirtschaftlich deluxe
von der möglichkeit das es vielleicht auch etwas anderes sien könnte (?) mal abgesehen


mit freundlichen grüßen
« Letzte Änderung: 19. Februar 2018, 17:59:18 von 19MCMLXXXIV84 »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.334
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #1 am: 19. Februar 2018, 18:17:22 »

Hmm schalte mal in den Intel Modus und schaue, ob das Gerät damit stabil läuft. Beim GT72 läuft entweder die Intel oder die Nvidia GPU... wenn die Nvidia GPU aber einen Defekt aufweist, dann kann es auch im normalen Windows Betrieb zu Fehlern kommen...

Wann hast du das Gerät denn gekauft ? Vielleicht ist ja noch Garantie drauf. Wenn es wirklich die Grafikkarte ist, kannst du diese aber auch auswechseln und ggf. eine gebrauchte oder eine deutlich schnellere einbauen.

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #2 am: 19. Februar 2018, 19:22:34 »

garantie ist leider aus

nun nachdem das gerät nur einmal beim streamen und einmal (vielleicht) beim surfen den ausfall prodzuziert hat und sonst immer in zusammenhang mit grafisch fordernden spielen und/oder vr
weis ich nicht obich mit der onboard gpu  einen effektiven unterschied feststellen kann da das gerät im normalbetrieb ja sowieso nicht hops geht....

wäre es sinnvoll mit der onboard gpu irgendein spiel zu spielen welches sonst einen absturz produziert (sofern mit der leistung möglich)?
gegenwärtig spiele ich wieder age of empires 2 (lach) da das das einzige spiel zu sein scheint welches läuft - ist auch wie ich meine kein 3d game und das läuft mit sicherheit auch ohne der graka  *lach*

EDIT - er hat sich jetzt auch bei aoe2 abgeschalten...    also gaming totalausfall


wasdas austauschen der karte angeht habeich kein angebot gefunden das mich wirklich überzeugt
300-400euro für eine gebrauchte 980m 8gb bzw 600 rum für eine neue da setze ich in beiden fällen auf ein neues gerät
ein passendes defektes gerät auf ebay oder sonstwo zu finden welches man zwecks reperatur ausschlachten kann ist natürlich auch eher ein rarer glücksfall wenn einem eines begegnet/begegnen sollte

wenn sich in das notebook ohne eine große baustelle eine passende 1060 6gb einbauen lässt hätte ich dafür ein offenes ohr und wäre interessiert an einem händler link
würde natürlich voraussetzen das die grafikkarte eindeutig der übeltäter ist und nicht dann doch etwas anderes schuld ist

EDIT: mitlerweile weis ich, dass das leider nciht möglich ist

ich bin leider ratlos, da ich in fast 20 jahren noch nie ein pc problem hatte, welches sich nicht mit einem der abgearbeiteten punkte lösen lies.....

EDIT: vielleicht hat jemand ein baugleiches notebook herumliegen bei dem alles im eimer ist ausser der graka? (980m 8gb)
« Letzte Änderung: 20. Februar 2018, 11:21:24 von 19MCMLXXXIV84 »
Gespeichert

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #3 am: 05. März 2018, 15:26:59 »

UPDATE:

Nachdem ich mitlerweile zu 99% sicher weis, dass die Grafikkarte defekt ist möchte ich das Notebook dennoch als etwas überdimensionierte office Lösung behalten.

Kann man die Grafikkarte inkl. Kühlkörper ausgebaut lassen oder muss man die Kupferableitung wieder einbauen, da einTeil von der GPU Kühlung auch vom CPU abführt.
Ansich würde ich den Kupferstrang gerne ausgebaut lassen, da ohne der Grafikkarte das Konstrukt doch etwas "wackelig" im Gerät herumhängt.


Danke für die Auskunft.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.334
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #4 am: 05. März 2018, 16:50:00 »

Mhh du hast aber geschrieben, das sich das System auch im Intel Modus bei AOE2 ausgeschaltet hat... ?

Was das Thema Grafikkarte ausbauen angeht, die kannst du komplett samt Heatsink und Lüfter ausbauen. Der Lüfter ist im Intel Modus eh nicht aktiv und die Grafikkarte wird komplett ausgeschaltet. Ggf. kann man die 980M aber auch reparieren, für sowas haben wir hier 1-2 Spezialisten :) Aber sowas dauert auch immer recht lange, da die Jungs das nebenbei machen und nicht immer Zeit dafür haben.

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #5 am: 05. März 2018, 17:05:38 »

ok danke - ich war nur etwas verunsichert, da ein teil von der wärmeableitung auch auf dem prozessor montiert ist

nein das war dann ein missverständnis habe erst danach auf die onboard gpu umgeschalten - da auf dieser absolut alles (was sie eben schafft) läuft, was im betrieb via karte zu systemausfällen geführt hat scheint mir das zureichend verdächtig - also im onboard gpu betrieb null ausfälle und ohne spielbetrieb keine ausfälle.

ich habe kein grundsätzliches problem damit das gerät für den büroalltag weiter zu recyclen ich war mir wie gesagt nur nicht im klaren obich nun auch den auf dem prozessor angeschraubten teil der wärmeableitung ungestraft ausbauen darf


NACHTRAG:  mir ist allerdings aufgefallen, dass das notebook im onboard modus meist zwei drei anläufe zum hochfahren braucht (normal?) - ich hoffe eigentlich das sich das mit dem ausbau der obsolet gewordenen karte erledigt

NACHTRAG : ich habe auch kein grundsätzliches problem damit die karte einem wiffen bastler zur verfügungzu stellen
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.334
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #6 am: 05. März 2018, 17:27:37 »

Da der GPU Lüfter so oder so deaktiviert wird im Intel Betrieb, brauchst du dir da keine Gedanken machen.

Wenn du die Karte eh ausbaust, kannst sie denn ja ggf. zur möglichen Reperatur schicken, vielleicht kann man noch was retten... manchmal hat man ja Glück.

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #7 am: 05. März 2018, 17:52:11 »

Ich danke für die Hilfe - Thema kann gelöscht werden.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.862
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #8 am: 05. März 2018, 18:33:43 »

Wie kommst Du darauf das die GTX 1060 nicht in Deinem Gerät läuft?
Selbst die GTX 1070 läuft darin.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.334
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #9 am: 05. März 2018, 18:37:44 »

Er meinte ohne grössere Baustellen :-D  Heatsink bearbeiten ist ja auch ne Baustelle

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.862
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #10 am: 05. März 2018, 18:43:21 »

Naja,nicht wirklich.
Bräuchte sie ja nur vorbei schicken.
Gespeichert

19MCMLXXXIV84

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
Re: MSI GT72s dominator pro g 6qe.... schaltet sich aus
« Antwort #11 am: 07. März 2018, 16:06:20 »

Die Information kam von einer scheinbar vertrauenswürdigen Quelle. Das Leute alles mögliche ein und umbauen habe ich natürlich auch gelesen.....

Spielt aber keine Rolle; ich habe die Geschichte zum Anlass genommen wie ohnehin geplant wieder auf einen klassischen Standrechner umzusteigen.
Das für diese (Ersatz-)Teile im allgemeinen leichter und günstiger in allen Variationen aufzutreiben sind scheint mir eine konsensfähige Vermutung zu sein.
Alleine der Zusammenbau und die Aussicht auf leichten Umbau bei Bedarf war nach einer Dekade Notebook schon die Sache wert.

Die Karte wandert irgendwann auf ebay oder sonstwo -  soll jemand der da vielleicht noch etwas richten kann ein Schnäppchen machen und seine Freude damit haben.


Thema ist von meiner Seite wie gesagt erledigt und löschbar.

MfG

MfG
Gespeichert