Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate  (Gelesen 686 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Pojogermany

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« am: 06. Februar 2018, 00:41:10 »

Hallo MSI Community,

ich bin verzweifelt, weil ich an meine Grenzen komme. Ich bekomme einfach das Problem nicht in den Griff und weiß auch nicht wo ran es liegen kann. Um das Problem erstmal direkt anzusprechen. Ich habe, wenn ich Spiele Frame Einbrüche(kurzer Ruckler) und zu dem scheint das Bild auch wenn die FPS hoch sind nicht flüssig zu sein. Vor allem bei Spiele Benchmarks ist es deutlich merkbar z.B. Ghost Recon Wildlands oder Assassins Creed Origin. Wenn ich Witcher 3 Spiele ist das Bild trotz 80-90 Frames nicht flüssig und gelegentlich bekomme ich Frame Einbrüche, was zu einem kurzen Ruckler führt. Bei der kurzen Cutscene, am Anfang zur Erinnerung, komme ich nicht mal auf 30 FPS.

Ich habe schon vieles probiert und das auch mit verschiedener Hardware, aber ich fange mal von vorne an.

Ich kann nicht genau sagen, wann dieses Problem dazu gekommen ist. Ich hatte am Anfang ein AMD FX-8350 BE mit einer Geforce GTX 1060. Ich konnte Assassins Creed Origin gerade mal so spielen, weswegen ich mein System nach langer Zeit mal geupgradet habe.

Ich bin also auf ein Ryzen 5 1600x mit neuen Rams, Motherboard, Grafikkarte(1070) und ein neues Netzteil gewechselt. Und dort ist es mir zum ersten mal aufgefallen, dass ich Frame Einbrüche habe. Es störte mich und aus noch einem anderen Grund dachte ich mir einfach:" Warum nicht zurück geben und neue Hardware probieren?". Wobei ich das Netzteil von Be Quiet mit 750 Watt behalten habe.

Ich bin also auf Intel umgestiegen. Und zwar auf einem I7 8700K mit anderen Rams(weil ich dachte es könnte vielleicht an denen liegen), ein neues Motherboard(klar wegen Sockel) und einer 1080(damals für noch 500€).

Das Problem blieb aber. Da ich nun nicht noch mal die Hardware wechseln will, habe ich geschaut ob das gleiche Problem bei anderen Spielen ist und leider habe ich recht. Ich dachte es liegt an der Grafikkarte, weswegen ich sie zur Reparatur geschickt habe, währenddessen habe ich mir kurzer Hand eine Geforce 1050 ausgeborgt. Ich dachte mir, wenn es tatsächlich an der Grafikkarte liegt, sollte ich ja zu mindestens mit der 1050 keine kurzen Standbilder bekommen. Tja, falsch gedacht, ich habe immer noch Einbrüche nur diesmal mit low settings. Bios ist auf dem neusten Stand.

Hier kurz mein aktueller Spec mit Treibern.

CPU: I7 8700K und Treiber Version ist der aktuellste, ich hab versucht die Versionsnummer zu finden, aber leider ohne Erfolg
Motherboard: MSI 370 Gaming M5 mit BIOS 7B58v12(neuste)
Grafikkarte: Asus Geforce GTX 1080 strix advanced(gerade in der Reparatur), Gigabyte Geforce 1050(gerade drin) mit neusten Geforce Treiber
Ram: G.Skill Ripjaws 16GB
Betriebssystem: Windows 10 Pro 64 Bit

Ich hab auch mal von Ghost Recon Wildlands ein Benchmark hochgeladen und vor allem am Anfang ist es schlimm bei c.a. 0:24-0:30. Ich weiß nicht warum die Framerate selbst im Video einstürzt, aber vielleicht gehört es zum selben Problem.

Link: https://youtu.be/hMfgAn_JYD0

Eins von Assassin's Creed Origin, wobei es dort flüssiger ist.

Link: https://youtu.be/uGqxQjaSpG4

und noch von Final Fantasy XV, dort ist es in der zweiten Kurve zu bemerken.

Link https://youtu.be/yVt4l32MuQ0

Um eure Hilfe wäre ich sehr dankbar
« Letzte Änderung: 06. Februar 2018, 12:51:45 von Pojogermany »
Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.238
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #1 am: 06. Februar 2018, 12:34:13 »

Was hast du für eine Festplatte?
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)

Pojogermany

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #2 am: 06. Februar 2018, 12:38:31 »

Servus Jeanlegi,

ich habe zwei SSD und seit neusten eine M2. Die M2 habe ich mir erst neu gekauft, weil ich dachte es liege an meinen SSD, auch wenn ich mit Samsungs Magic Tool die beiden schon kontrolliert habe.
Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.238
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #3 am: 06. Februar 2018, 12:51:30 »

Die NVMe ist auf dem M.2_2 Slot?
Wo wo sind die beiden SATA SSDs angeschlossen?

Hörst sich nach einem Treiber Problem an.
Hier ein Auszug aus den Hinweisen.

The SATA1/ SATA5 port will be unavailable when an M.2 SATA SSD module has been installed in the M.2_1/ M.2_2 slot. The SATA5 and SATA 6 ports will be unavailable when M.2 PCIe SSD module has been installed in the M.2_2 slot. Please refer to page 33 for M.2 & SATA combination table.
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)

Pojogermany

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #4 am: 06. Februar 2018, 12:54:23 »

Servus,

ja, da habe ich darauf geachtet. Die M2 liegt auf dem 2 Slot und meine SSD sind am Sata Slot 3 und 4 angeschlossen. Ich denke nicht, dass es an meinen Festplatten liegt, da ich auch zwischen Zeitlich schon mehrfach mein System neu aufgesetzt habe.
Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.238
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #5 am: 06. Februar 2018, 23:14:21 »

Bios mal auf Default Einstellungen gesetzt?
Sind alle Kabel angeschlossen vom Netzteil die benötigt werden?

Ich habe mir die Videos angesehen und die Einstellungen sind auf Low von den Grafik  Settings?

Edit:
Kannst du im Eventlog bitte mal prüfen ob du Fehlermeldungen hast im Bezug auf nvlddmkm  mit der Event ID 14?
Habe nämlich gerade dieses Thema (von 2016, im Tom's Hardware UK Forum gesehen) http://www.tomshardware.co.uk/answers/id-3148059/nvidia-gtx-660-frame-rate-crashes-nvlddmkm-event-problem.html

Ich bringe das jetzt mal mit ins Spiel da ich bei meinem GT75VR seit de Creators Fall Update auch Probleme mit nvlddmkm  mit der Event ID 14 habe.
Ich hatte keine Frameinbrüche, aber nach jedem Kaltstart und fast jedem Neustart konnte ich mein Startmenü nicht mehr aufrufen bei Windows 10 und hatte immer diesen Eintrag im Eventlog.

Gestern habe ich dann MSI Programme, welches nur für Notebooks ist deinstalliert MSI True Colour und auch noch das Dragon Center.
Danach habe ich dann den aktuellsten Nvidia Treiber installiert und anschließend das DC.
Ergebnis seither kein nvlddmkm  mit der Event ID 14 mehr.
« Letzte Änderung: 07. Februar 2018, 12:14:42 von jeanlegi »
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)

Pojogermany

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #6 am: 07. Februar 2018, 14:10:57 »

Servus Jeanlegi,

yep, ich habe es soweit mit Werkseinstellung als auch O.C. Einstellung probiert. Netzteil ist soweit richtig angeschlossen(ich habe auch schon die Kabel gewechselt). In einem anderem Forum sind wir nun auf den Punk gekommen, dass mein Monitor vielleicht daran "schuld" ist und zwar weil meiner nur 60 Herz hat und es deswegen zu tearing und rucklern kommt. 

Was denkst du dazu?

Mhh ich hatte soweit keine Benachrichtigung von Windows bezüglich eines Errors
Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.238
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #7 am: 07. Februar 2018, 14:32:53 »

Höre bzw lese ich jetzt zum ersten Mal aber nichts ist unmöglich.
Allerdings wenn er 60Hz liefert dann kommen auch nur 60 ps an, wenn er 120Hz hat und 60fps liefern würde wäre das eher ein Problem.

Was ist das den für ein Monitor?
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)

Pojogermany

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Frame Einbrüche und ruckelndes Bild trotz hoher Framerate
« Antwort #8 am: 07. Februar 2018, 14:44:10 »

Ich kann dir das leider auch nicht genau erklären, aber ich zitiere dir mal von MSI eine Antwort auf ein Ticket von mir wo ich sehr grob das Problem angesprochen habe und gefragt habe ob es an meinen Ram liegen kann weil Sie nicht in der Kompatibilitätsliste steht.

Zitat:"Ein ruckelndes Bild kann auch entstehen wenn Sie zu viele PFS haben.
Wenn der Monitor z.b. mit 60 Hz betrieben wird und Sie über 150 FPS haben
Daher die Grafik Einstellungen Prüfen sonst auch mal Vsync aktivieren."

Und ich kann mich erinnern, dass ich Witcher 3 mit meiner 1080 auch mal mit Vsync gespielt habe und das dort alles in Ordnung war.

Mein Monitor hat die Bezeichnung: Philips 273E3LHSB
Gespeichert