Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [Test-IT 6.0] MSI Z370 Gaming AC  (Gelesen 1095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

siedenburg

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
[Test-IT 6.0] MSI Z370 Gaming AC
« am: 31. Januar 2018, 18:29:55 »

Moin zusammen,
 
 ich möchte mich zuerst mal bei MSI bedanken, die mir das MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC durch die Test-It 6.0 Aktion zur Verfügung gestellt haben. Leider hat das Verfassen dieses Textes etwas länger als geplant gedauert, da einiges auf privater Seite dazwischengekommen ist. Zudem hat die Lieferung der CPU deutlich länger gebraucht als erwartet. Auf eine zusätzliche Videobewertung werde ich aus diesem Grund verzichten.


 In dieser Bewertung werde ich das Z370 Gaming Pro Carbon AC mit einem Z170A Gaming pro Carbon vergleichen und evtl. vorhandene Unterschiede (neben anderer CPU) aufzeigen. Zudem werde ich die Optik und Verpackung bewerten, sowie die Leistung der beigelegten WLAN AC PCI Karte, wodurch der Zusatz AC im Namen herkommt.
 
 Inhalt
 1. Verpackung und Umfang
 2. Anschlüsse
 3. Optik
 4. Besonderheiten
 5. Installation
 6. BIOS
 7. Leistung der WLAN Karte
 8. Eindruck und Vergleich
 9. Fazit
 
 
 1. Verpackung und Umfang
 Die Verpackung ist, wie von MSI gewohnt, robust und simpel aufgebaut, so dass man alles schnell findet ohne zu viel Müll zu verursachen. Zudem ist der Karton schlicht gestaltet und es liegen reichlich Extras bei.
Lieferumfang:
 - Handbuch
 - Treiber-CD (aktuelle Treiber von der Herstellerseite laden)
 - Quick Installation Guide
 - 2 SATA Kabel
 - 1 feste SLI-Bridge
 - 1 I/O-Blende
 - 1 Beschriftungs-Sticker für SATA-Kabel
 - 1 MSI Produkt-Register Karte
 - 1 WLAN Karte
 - 1 Y Kabel für RGB Kabel
 - 1 Verbindungkabel WLAN Karte – Mainboard
 - 1 Lüfter/Wasserpumpen Verlängerung
 

 
 
 2. Anschlüsse
 Das Mainboard hat im Bereich der I/O-Blende viele Anschlussmöglichkeiten und sticht durch die Matt Schwarze Blende nicht so aus dem PC hervor wenn das Gehäuse schwarz gehalten ist..
 Folgende Anschlüsse sind hinten vorhanden:
 - 1x PS/2 (für Maus oder Tastatur)
 - 1x HDMI (bis zu 4096x2160@30Hz; 2560x1600@60Hz)
 - 1x DisplayPort (bis zu 4096x2304@24Hz; 3840x2160@60Hz)
 - 2x USB 2.0 Type-A
 - 1x USB 3.1 Gen2 Type-A
 - 1x USB 3.1 Gen2 Type-C
 - 4x USB 3.1 Gen1 Type-A
 - 6x Audio (5x analog, 1x optisch, über Realtek® ALC1220)
 - 1x LAN (Intel I219-V Gigabit)
 
 Und folgende Anschlüsse sind intern zu finden:
 - 4x RAM max. 4000MHz(OC), 64GB, Dual Channel
 - 3x PCIe 3.0 x16 (x16/x0/x4 oder x8/x8/x4 möglich)
 - 3x PCIe 3.0 x1
 - 6x SATA 6Gb/s
 - 1x M.2 (2242/ 2260 /2280/ 22110 und Mini-SAS durch Turbo U.2)
 - 1x M.2 (2242/ 2260 /2280 und Mini-SAS durch Turbo U.2)
 - 1x 4-Pin CPU Lüfter
 - 1x 4-Pin Wasserpumpen Lüfter
 - 4x 4-Pin System Lüfter
 - 2x Front Panel USB 3.1 Gen1 (4 USB Anschlüsse möglich)
 - 2x Front Panel USB 2.0 (4 USB Anschlüsse möglich)
 - 1x Front Panel Audio
 - 2x 5050 RGB LED strip 12V
 - 1x WS2812B 5V LED strip, individuell einstellbar
 - 1x Corsair 5V LED strip, individuell einstellbar
 
 Achtung: Folgendes Bild zeigt die maximal unterstützte Anschlussmöglichkeit (Handbuch Seite 21)

 
 
 3. Optik
 Die Optik des MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC ist nicht ganz so schlicht wie das des Z170A Gaming pro Carbon, man kann es aber weiterhin in fast jedes System einbauen. Der Kühler der South Bridge, sowie der Kühler der Spannungswandler und die „Kappe“ für den I/O Bereich sind zudem mit Akzenten in Carbon Optik versehen, dies macht einen deutlich besseren Eindruck als bei dem Z170A Gaming pro Carbon. Zudem ist der Southbridge Kühler und die „Kappe“ des I/O Bereiches mit RGB LEDs versehen. Diese LEDs können über MSI Mystic Light gesteuert werden. Des Weiteren ist eine „Erweiterung“ durch die vorhandenen RGB Header möglich.
 
 
 
 
 4. Besonderheiten
 Als besondere Features und Ausstattung nennt der Hersteller
 
 - 2x Turbo M.2: Durch diese Technik sollen Datenübertragungsraten von bis zu 32Gb/s möglich sein, auch dazu gehört ein M.2 Shield zur Kühlung des M.2 Sticks und die Verfügbarkeit von Intel Optane
 - Hohes OC Potential durch 8VCore Phasen
 - Audio Boost 4: Durch ein isoliertes Audio PCB, vergoldete Kontakte, hochwertige Chemi-Con Audio-Kondensatoren, Dual-Kopfhörer-Verstärker sowie dem Nahimic 2 Audio Enhancer soll eine zur Konkurrenz abweichende Klangumgebung geschaffen werden.
 - DDR4 Speicher bis 4000+(OC) Mhz
 - DDR4 Boost: Bei DDR4 Boost Mainboard sind die Signalleitungen in einen extra isolierten Kreislauf eingebunden. Dies schützt die Signale vor elektromagnetischen Übertragungen anderer Komponenten und erhöht die Stabilität der Übertragung. Zudem ist das Mainboard auch XMP fähig und verfügt über eine extra XMP Led.
 - Intel Gaming-LAN mit Wireless Support: Niedrigste Latenzen beim Online Gaming mit Breitbandmanagement
 - Multi-GPU Mit Steel Armor PCI-E Slots. Unterstützt 2-Way NVIDIA SLI & 3-Way AMD Crossfire
 - Mystic Light: 16.8 Millionen Farben / 17 Effekte mit einem Klick kontrollierbar. MYSTIC LIGHT EXTENSION unterstützt sowohl RGB als auch RAINBOW LED Streifen
 - Darüber hinaus wirbt MSI mit weiteren Features wie Military Class 5 Komponenten (hohe Qualität bei Spulen und Kondensatoren) und VR Ready.
 
 
 5. Installation
 Da dies nicht mein erstes Mainboard ist und es auch nicht mein letztes sein wird, kann ich zur Installation nicht so viel sagen, da sie eh immer gleich abläuft. Es ist aber vom Vorteil, zuerst zu planen, was man in welcher Reihenfolge anschließt. So Sollte man, wenn der CPU Kühler größer ist, zuerst Arbeitsspeicher und die M.2 SSD montieren und erst danach Grafikkarte und CPU kühler. Eine spätere Installation ist viel Fummelarbeit.
 Alles andere läuft ab wie immer und es wird in unzähligen Anleitungen und Videos erklärt. Zudem war ein gedrucktes Handbuch enthalten, so konnte ich Problemlos nachsehen welcher Anschluss wo sitzt und auch die Pinbelegung des Frontpanel Headers ist einfacher auszumachen. Zusätzlich verfügt das Handbuch über QR Codes die zu einem YouTube Video mit dem jeweiligen Arbeitsschritt führen.
 Zudem verfügt das Mainboard wie viele andere MSI Boards über eine EZ LED Anzeige die durch 4 LEDs einen Fehlerstatus ausgibt. Eine 7 Segment Anzeige wäre jedoch besser gewesen, da sie einfacher abzulesen ist.
 



 6. BIOS
 Hier kommt, wie bei meinem Z170 Gaming M5 und dem schon vorher getesteten MSI Z170A Gaming pro Carbon, das MSI Click BIOS 5 zum Einsatz. Hier ist es immer ratsam noch vor der ersten Nutzung die aktuellste BIOS Version einzuspielen. Die Datei dafür ist auf der MSI Webseite erhältlich, die Installation kann über das UEFI Menü gestartet werden. Die Datei muss jedoch auf einem mit FAT32 formatierten USB Stick abgelegt werden. Das BIOS ist übersichtlich gestaltet, bietet neben den normalen Modus auch eine Expertenansicht mit mehr Einstellmöglichkeiten, hat ein gelungene Hardware Übersicht und eine einfach zu konfigurierende Lüftersteuerung.
 Da sich das UEFI Menü nicht wirklich von anderen MSI Click BIOS Boards unterscheidet und da ich neben den MSI Click BIOS (UEFI) nur das von Dell und HP kenne, kann ich leider nicht so viel mehr dazu sagen.


7. Leistung der WLAN Karte
Da das Mainboard über eine extra PCI WLAN Karte verfügt die auch Bluetooth 4.2 unterstützt werde ich dieses in diesem Punkt nochmal extra ansprechen.
Die PCI Karte wird ganz normal auf das Mainboard gesteckt, anschließend muss das beiliegende Kabel (sieht wie eine Verlängerung eines USB Headers aus) mit der PCI Karte und dem JFP1 Port des Mainboards verbunden werden.

Auf der PCI Karte befindet sich dabei ein Intel Wireless AC 8265NGW Modul das in einem M.2 Slot auf der PCI Karte steckt. Bei dem Test wurde aber nicht überprüft ob das Modul auch an einem normalen M.2 Slot funktionsfähig ist.

Für den WLAN Test wurde eine FritzBox 6490 genutzt, welche sich ca. 1m vom Testsystem entfernt befindet.

Verbindung über WLAN:


Verbindung über Kabel:

 

 8. Eindruck und Vergleich
 Das MSI Z370 Gaming Pro Carbon AC ist ein sehr solides und schön aufgebautes Board und macht einen sehr wertigen Eindruck. Es verfügt über alle nötigen Anschlüsse und passt in so ziemlich jedes System. Da ich möglichst auf Beleuchtung in meinem Gehäuse verzichte ist die RGB LED Beleuchtung auch kein großer Pluspunkt für mich, es ist aber trotzdem schön zu sehen, dass es hier auch Erweiterungsoptionen gibt., dafür hat mich aber der 2. Frontpanel USB 3.0 Anschluss überrascht. Leider ist der 2. USB 3, sowie 2 SATA Anschlüsse nicht gewinkelt, dies ist schade, da die Kabel doch sehr starrer sind und ein gescheites Kabelmanagement so erschwert wird. Ein großer Vorteil dieses Boards ist, dass sich von der Killer Netzwerkkarte abgewandt wird. Diese verursacht gerne mal Probleme, zudem ist sie nicht Linux freundlich. Die WLAN Karte mit Bluetooth 4.2 ist zudem ein nettes Extra und nützlich, sofern sich kein Kabel legen lässt. Bei optimaler Ausrichtung sind aber trotzdem „nur“ rund 900Mbit/s verfügbar. Eine Kabelverbindung ist in dem Fall vorzuziehen.
Desweiteren ist mein Modell an den PCI Anschlüssen etwas angelaufen. Dies fällt an sich jedoch nicht wirklich auf und lässt sich auch wegpolieren.

Bild vom angelaufen Slot:

 

 9. Fazit
 Das MSI Z370 Gaming Pro Carbon AS ist ein edel aussehendes Board mit einer Menge Extras. Es passt Farblich in nahezu jedes System, unterstützt aktuelle Hardware problemlos und ist im BIOS einfach zu bedienen. Leider ist der Preis im Vergleich zu vergangenen Carbon Serien mit gut 180€ etwas höher ausgefallen, vor einiger Zeit hat man für den Preis ein MSI Z170 Gaming M5 erhalten welches auch über z.B. eine 7 Segment Diagnose Anzeige anstelle einer Diagnose LEDs verfügt, diese macht eine Fehlersuche deutlich einfacher.


Link zur Gallerie mit mehr Bildern: Gallerie
Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.235
Re: [Test-IT 6.0] MSI Z370 Gaming AC
« Antwort #1 am: 01. Februar 2018, 20:27:33 »

Schön gemacht danke :thumbup:
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)