Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: z370 OC probleme  (Gelesen 647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kons1

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
  • They see me rollin, they hatin....
    • Bau deinen Pc!
z370 OC probleme
« am: 29. Januar 2018, 20:39:35 »

hallo!

Ich habe ein kleines problem, und zwar lässt sich bei mir der Game-boost nicht aktivieren. entweder schalte ich ihn über die software (msi utility) ein und der pc startet neu und er ist immer noch aus, oder ich schalte ihn im bios ein und er ist beim fertig hochfahren nicht angeschaltet.

außerdem, tritt das gleiche beim X.M.P. auf. selbst wenn ich bei meinem Ram den Takt manuell auf 3200 hochdrehe, läuft er nachher auch beim benchmark nur mit 2100. Haben andere ebenfalls dieses problem? hat wer einen tipp für mich?

hardware:
z370 gameing pro carbon
i7-8700k
corsair dominator platinum 32GB(2x16 dual)@3200mhz
2x gtx 1080 sli (1x gtx 1080 seahawk X, 1x gtx 1080 seahawk EK)
samsung 960 pro 512gb

software:
win10 pro 64bit
msi command center

bios info laut liveupdate:
bios version: A.20
Grafikkarte/n-bios version: NV336MH.1A0


PS:
ich weiß dass es mittlerweile ein neues Grafikbios gibt, aber bringt das etwas? hat jemand benchmarks vorher und nacher gemacht? löst es eventuelle bugs? ich update ungern das grafikbios wenns nicht wirklich etwas bringt.
Gespeichert

Kruemel2501

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
  • Grüßt mal alle, vergess immer darauf
Re: z370 OC probleme
« Antwort #1 am: 29. Januar 2018, 20:54:50 »

Grafikbios mach ich im Regelfall nur ein Update wenn die Grafikkarte mit den werksseitig voreingestellten Parametern nicht rund läuft. Könnte sein das sie die Taktraten der Karten gesenkt oder erhöht haben.

Was den Gameboost betrifft, hört sich das wohl eher noch BiosBug an, eventuell auf eine neue Version warten.

Davon abgesehen halte ich von dem Updategedöns ohnehin nichts, da die Garantie bei Flashabbrüchen durch unverhersehbare Ereignisse nicht greift, laut deren AGB. Da wird wohl das letzte Wort noch nicht gesprochen sein, dann dürfen sie eben nur Produkte auf den Markt bringen, bei denen keine Update´s mehr nötig sind, oder schauen das sie in jedem Land ein paar Niederlassungen oder zumindest Vertragspartner haben, denen gegenüber sie sich zu einem Austausch verpflichten, in die man die Boards oder Rechner zur Not hinbringen kann, um das Bios nicht selber flashen zu müssen.
« Letzte Änderung: 29. Januar 2018, 21:14:20 von Kruemel2501 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.636
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: z370 OC probleme
« Antwort #2 am: 30. Januar 2018, 16:22:17 »

ich weiß dass es mittlerweile ein neues Grafikbios gibt, aber bringt das etwas? hat jemand benchmarks vorher und nacher gemacht? löst es eventuelle bugs? ich update ungern das grafikbios wenns nicht wirklich etwas bringt.
Welches soll das sein?
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

kons1

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
  • They see me rollin, they hatin....
    • Bau deinen Pc!
Re: z370 OC probleme
« Antwort #3 am: 12. Februar 2018, 01:18:14 »

um ehrlich zu sein, ich fürchte meine grafikkarten haben unterschiedliche vbios versionen. denn bei meiner seahawk X weiß ich dass es eine neuere version gibt (endung 91 habe ich und endung 92 gibt es) das habe ich hier im forum ind er vergangenheit in erfahrung gebracht. angezeigt wird nun etwas anderes seit der zweiten graka. das habe ichs elbst jetzt beim posten nicht bemerkt.

übrigens ist ein neues MBO bios verfügbar, ob es hilft werde ich demnächst hier mitteilen.
Gespeichert

Kruemel2501

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
  • Grüßt mal alle, vergess immer darauf
Re: z370 OC probleme
« Antwort #4 am: 17. Februar 2018, 10:32:24 »

Du kannst natürlich das VBios updaten, möglicherweise behebt es einen Fehler, möglicherweise aber auch nicht. 

Ich bin mir aber nicht sicher ob sich ein Biosupdate auf die Herstellergarantie auswirkt oder nicht. Wenn Du noch Gewährleistungsandprüche gegenüber dem Händler hast solltest du das vorher mit Ihm abklären, am besten schriftlich.

Die Gewährleistung gilt nur im Originalzustand der gekauften bzw. gelieferten Sache.
Gespeichert

kons1

  • Jungspund
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
  • They see me rollin, they hatin....
    • Bau deinen Pc!
Re: z370 OC probleme
« Antwort #5 am: 27. Februar 2018, 05:24:45 »

hahahahahahahaha ich habs gelöst.......

ich hab den wald vor lauter bäumen nicht gesehen.

ich habe zu komplex gedacht und bios einstellungen bis ins kleinste detail vorgennomen (z.B. ram timings) und zu rätseln und zu testen dutzende benchmark und belastungstest gemacht und dabei die timings und taktraten beobachtet.

dann kam ich zu dem schluss, dass entweder das mainboard fehlerhaft ist, oder das bios. also überprüfte ich zuerst die garantie und entschloss mich dazu das bios upzudaten. Liveupdate bot mir kein windows-bios update an (ich weiß unsicher, gefährlich usw. aber es ist gemütlich xD) sondern nur per mflash. also dachte ich mir kann ich gleich auf nummer sicher gehen und das ganze per dos machen. als ich alles soweit rdy hatte und im mflash starten wollte, bootete der pc normal. jedes mal wenn ich die bootreihenfolge veränderte, mflash startete oder anderes versuchte kam ich entweder ins bios oder zu windows. selbst bei manueller bootdevice auswahl startete alles wie wenn cih ncihts geändert hätte.

da merke ich meinen fehler....ich depp habe nie geprüft ob mein bios nach einem neustart alte oder neue werte hatte. denn auch wenn cih immer manuell speicherte, bei dem anschließenbden neustart waren keine values gespeichert. mein bios konnte sich nichts merken. also schalter umgelegt, gewartet, knöpfe gedrückt, kabel gezogen, knöpfe gedrückt, gewartet, 1minute jumper, alles zu, angeschlossen, eingeschaltet....tadaaa....bios flash ging, einstellungen angepasst, und plötzlich gehen gameboost und xmp....

die einfachen lösungen probiert man immer erst am schluss XD


ps:
sry für rechtschreibfehler, aber ich habe mir zwischendurch ein par gläschen gönnen müssen um nicht wahnsinnig zu werden. haben wir pc bastler nicht ein geiles hobby? ;P
Gespeichert

Kruemel2501

  • Mitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
  • Grüßt mal alle, vergess immer darauf
Re: z370 OC probleme
« Antwort #6 am: 04. März 2018, 13:51:35 »

Ja es macht ab und zu richtig Spaß an Rechnern herumzuschrauben. Ist meistens so das man das eigentlich naheliegende als letztes versucht, auch weil man sich denkt, daß das eigentlich ja gar nicht sein kann. :)

Wünsch Dir noch viel Spaß beim Basteln und hoffe mal das nicht zuviele Gläschen daraus wurden lol.


Schönen tag noch ;)

Hm hoffentlich kommt mein Board bald mit neuem Bios zurück, sonst flipp ich hier noch aus mit dem Ersatzboard :(
Gespeichert