Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken  (Gelesen 447 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

docdawson

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« am: 27. Januar 2018, 20:49:24 »

Hallo,

ich habe das Problem, dass wenn ich die Karte in den M2_1 Steckplatz stecke, das Mainboard außer blinken nichts tut.  Die CPU LED und noch so eine "Ader" die sich durchs Board zieht ;)
Der PC ist komplett neu zusammengebaut und noch kein BS installiert. Folgende Teile sind verbaut:

MOBO: Z270-A Pro (BIOS: E7A71IMS.140)
CPU: I7-7700k
Kühler: BeQUIET! DARK ROCK 3

RAM: Corsair DDR4 2x8GB 3200MHz
Netzteil: Thermaltake Berlin 630W

SSD M.2: Samsung 960 EVO 250GB (NVMe SSD) M.2
SSD: Samsung EVO 850

Ich habe alle Teile der Reihe nach mal ausgebaut und nur wenn ich die M.2 rausnehme, fährt der Rechner mit Volldampf ins BIOS.
Das neuste BIOS habe ich gerade installiert. Habe aber keine Ahnung, was ich einstellen muss. Diverse Beschreibungen im Netz lassen mich grübeln, wieso die Leute soviele Einstellungsmöglichkeiten im BIOS haben. Also auch wenn ich auf den "erweiterten" Modus gehe, sind da nich soviele Dinge einzustellen.

Komisch ist auch, dass die zweite SSD (nicht M.2 (was ist sie dann?! kenne mich mit den Begriffen kaum aus ;) )) nicht erkannt wird. Ich habe sie in den SATA2 gesteckt, wenn die M.2 drinne war und in den SATA1, wenn sie alleine herhalten sollte.

Bin für jede Hilfe dankbar. Da die Wunschgrafikkarte noch nicht da ist, bin ich aber noch sehr gelassen ;), würde mich nur freuen, wenn die Idee soviel Geld auszugeben und zu denken "bekomme ich selbst hin" mich nicht zum Volltrottel degradiert :D
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #1 am: 27. Januar 2018, 22:08:52 »

Die andere SSD ist halt eine "normale" SATA-SSD, das hast Du doch schon erkannt ;-)
Die verschiedenen SSD-Typen unterscheiden sich beim Interface.
SATA, gewöhnlich auch der Steckplatz für Festplatten (HDD) und otische Laufwerke (DVD).
M.2 ist relativ neu und erlaubt weitaus höhere Geschwindigkeiten.
Die SSD's sehen grundsätzlich auch anders aus und sind nicht kompatibel.

Zu Deinem Problem, kannst Du mal bitte einen "vernünftigen" stromlosen CMos-Clear über die Steckbrücke JBAT1 aufm Mainboard machen (siehe Handbuch).
Gespeichert

docdawson

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #2 am: 28. Januar 2018, 01:20:38 »

Ich konnte es über ein anderes Forum lösen. Hatte hier nur n doppelpost gestartet, weil ich später erst gesehen habe, dass MSI eins anbietet... sorry.
MEINE Fehler waren leider doch: SATA SSD an SATA1 angeschlossen, obwohl ich in der Anleitung das ja gelesen habe, dass sie an SATA2 muss, wenn eine M.2 drinne ist. Habe einfach das Bild falsch gelesen. Oder vom Bild bis zum Rechner Rechts/Links verwechselt?! Außerdem hatte ich die SATA SSD nicht mit Strom versorgt :D  
Und das was du da von mir verlangst verstehe ich null null nix ;)
Danke dir trotzdem für deine Hilfe. ABer etwas juckts ja doch, was sagt einem der "CMos clear"?
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #3 am: 28. Januar 2018, 01:37:52 »

CmosClear bedeutet sowas wie ein Werkreset.
Alle Einstellungen im Bios werden auf "Null", oder anders ausgedrückt in den Auslieferungs-Status gesetzt.
Somit wird das System dazu gezwungen alles neu einzulesen, wenn man so will.
Gespeichert

docdawson

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #4 am: 28. Januar 2018, 13:45:53 »

Laut Anleitung soll ich EINE Steckbrücke benutzen, um JBAT1 für 5-10 sek kurzzuschließen. Ich habe keine Steckbrücke und bei mir sehe ich 4 Pins. Im Netz sind alle Beschreibungen mit 3 Pins. Die Anleitung des Boards zeigt mir nicht eindeutig welche Pins ich kurzschließen soll, sonst würde ich es evtl. mit einem Schraubendreher machen... Vermutung, die beiden in der MItte?
Im Bios habe ich jetzt per Default Settings "einen" Wert zurück gesetzt.
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #5 am: 28. Januar 2018, 13:54:50 »

Laut deinem Handbuch sind es die beiden linken Pins, siehe Screenshot unten.
Die Pins sollten aber auch auf der Platine beschriftet sein.
Gespeichert

docdawson

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #6 am: 28. Januar 2018, 15:26:41 »

Danke. Hab nur ins mitgelieferte Manual geschaut, da ist es nicht so eindeutig gezeigt. Irgendwelche Bedenken, wenn ich das einfach mitm Schraubendreher überbrücke?
Noch eine Frage: ist das resetten mit Überbrückung anders, als wenn ich die Batterie rausnehme?
Gespeichert

docdawson

  • Grünschnabel
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #7 am: 02. Februar 2018, 19:48:14 »

Ein neues Netzteil hat geholfen. Der Support von MSI hatte mir dazu geraten. Ich habe zwar auch die SSD getauscht, aber die "alte" läuft bei meinem Sohn auf einem anderen MSI Board auch ohne Probleme. Danke euch.
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Z270-A Pro M.2 SSD Lässt MOBO blinken
« Antwort #8 am: 02. Februar 2018, 21:58:37 »

Schön das es nun funktionert,
Dein altes Netzteil Thermaltake Berlin ist ein Low-Cost Gerät und nicht vergleichbar mit den teuren Modellen von Tt.
Wie alt war das eigentlich ?

Zu Deiner Frage noch: Wenn Du keine Demenz hast, oder erstmal 3 Bier für ruhige Hände brauchst,
kannst Du natürlich auch einen Schraubendreher, Büroklammer, oder weiß ich was nehmen ;-)
Die Batterie entfernen für einige Minuten hat den gleichen Effekt.
Wichtig bei allen Arten ist das System von Netzstrom trennen (Gilt für aktuelle AMD-System jedoch nicht uneingeschränkt).
Gespeichert