Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS16F4 - GPU Kompatibilität  (Gelesen 4835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
MS16F4 - GPU Kompatibilität
« am: 25. März 2017, 21:12:00 »

Nabend liebe Community!

Ich besitze seit kurzem ein MS16F4, welches eine GTX970M 3GB ohne G-Sync besitzt. Als Ausgänge sind 2 Mini-DP und ein HDMI vorhanden, falls das von Relevanz bei meiner Frage sein sollte.

Im Bios des MS16F4 ist folgendes vermerkt:
BIOS-Version : E16F4IG6.517
BIOS-Build: 11/04/2014
EC-Version: 16F4EG62 Ver7.15
EC-Build: 09/18/2014

ME FW Version: 9.0.30.1482

Hauptfrage:
Lässt sich eine Dell GTX980M 8GB (blaues PCB) ohne weiteres Flashen in diesem Gerät betreiben?  

Nebenfrage:
Gibt es ein neueres oder alternatives Bios, welches evtl. mehr Features bietet? Mir wurde vom Verkäufer nämlich gesagt, dass es kein neueres gäbe.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.728
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #1 am: 25. März 2017, 21:18:32 »

Bestimmt das 16F4 vom Niederländer Laptopparts4less :)

Du kannst in dem Gerät auch eine GTX1060 betreiben... du kannst aber auch gerne eine GTX980M einbauen, die Dell Karten machen aber gerne mal Probleme. Da kann dir sicher unter Hutbolzen mehr zu sagen. Die Clevo Karten sind übrigens auch blau... Das deine GTX970M kein G-Sync besitzt ist auch normal, das beherscht das 16F4, wie alle anderen Geräte mit Optimus, auch nicht :)

Du kannst das GT60 2QD Bios flashen, aber es bringt dir keine Vorteile, denn mehr ändern kann man da nicht. Du kannst allerdings Svet beauftragen, das GT60 Bios freizuschalten, das kostet denn aber auch wenig was (5-10Euro), aber dann kannst du ALLES einstellen... eigentlich zu viel :) Eigentlich muss man im Bios auch nichts weiter einstellen... Der Lüfter lässt sich wunderbar mit dem MSI Dragon Center (mit GT60 Bios) steuern und alles andere ist unwichtig. Bitte aber nicht GT60 EC Firmware flashen, denn die ist nicht kompatibel.

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #2 am: 25. März 2017, 21:38:08 »

Vielen Dank iTzZent,
Exakt von dem Niederländer habe ich das Gerät bezogen. Bin damit auch überaus zufrieden. Lediglich den Lüfter kann ich nicht zufriedenstellend regeln. Im Dragon Center kann ich das momentan nämlich nicht. Dies ist dann mit dem originalen MSI Bios möglich?
Habe gerade geschaut und das E16F4IMS.51D gefunden.
Für was genau steht die Kennung nach dem "." ? Und ist es das aktuellste?

Edit:
Müssen nach dem Bios-Update auch die Treiber und Tools für das GT60 2QD genutzt werden?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.728
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #3 am: 25. März 2017, 21:50:41 »

Ja, das 51D ist die neuste Verssion, die funnktioniert auch tadellos mit dem Gerät, das habe ich selber getestet :) Du musst beim flashen allerdings /x als Parameter hinzufügen.

Danach stellt ich das Gerät als GT60 2QD vor und startet auch mit nem MSI Logo. Das Keyboard bleibt dennoch blau beleuchtet, du kannst nun aber die Steelseries Engine Software installieren, dann kannst du Makrokeys verwenden :)

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #4 am: 25. März 2017, 21:58:57 »

Alles klar. Gibt es hier ein/e extra Anleitung/HowTo für oder muss man dem Guide von MSI zum Bios Update folgen?
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.728
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #5 am: 25. März 2017, 22:14:48 »

Einfach die alte Methode im DOS über AFUDOS verwenden. Die MSI Geräte selber werden mittlerweile direkt im Bios geupdatet.

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.482
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #6 am: 25. März 2017, 22:25:13 »

Ja,über einen bootfähigen USB im Dos ist die sicherste methode.
Einfach die Daten aus dem Ordner mit dem Bios auf den Stick entpacken.
Da sollte auch eine Flash.Bat bei sein,die bearbeitest Du einfach mit dem Editor
und hängst die Befehle /x /gan an.
Danach einfach mit dem USB Stick booten und Flash.Bat eingeben,der Rest sollte dann alleine gehen.
Die MSI EC auf keinen Fall flashen,sonst funktioniert die Touchleiste gar nicht mehr und die alte EC wieder
drauf kriegen ist dann nicht mehr so einfach.
Ansonsten kannst du da generell jede Karte bis zur GTX 1060 einbauen,diese allerdings nur mit geänderten
Treiber INF`s.
Ja,die Karten von dell machen gerne mal Probleme,da im MXM Standart nicht alle Leitungen festgelegt sind
und diese von den jeweiligen Herstellern unterschiedlich genutzt werden.
Gespeichert

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #7 am: 26. März 2017, 01:15:33 »

Danke euch beiden für die aufschlussreichen Antworten:-)

Was bezweckt das /x/gan genau? (Mit Leerzeichen nach dem x?) Und editiere ich das ganz am Ende des Codes in eine neue Zeile der .bat ?

Die GTX980M von Dell könnte man aber mit einem MSI vBios flashen und dann würde sie mit den momentanen originalen Nvidia-Treibern laufen? Oder würde sie trotzdem zicken bzw. bedarf es mehr als nur einem anderen vBios?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.482
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #8 am: 26. März 2017, 07:10:49 »

Das /x verhindert die ID Abfrage der BIOS Datei,ohne das würde der Flash abbrechen weil
das BIOS von MSI statt von Medion ist.
Das /gan umgeht den Secure Flash Mode der eigentlich verhindern sollte das man auf die Art
ein gesperrtes Bios(Passwrtstart,etc) umgeht.
Ist quasi die eingebaute Hinzertür,damit Secure Flash eigentlich für den Ar... ist.
Das schreibst Du wie Du am Rest der Zeile sehen kannst mit Leerzeichen.
Inwieweit welche Dell GTX 980M mit welchem MSI Vbios funktioniert kann ich nicht
sagen,es gibt mittlerweile so viel unterschiedliche Versionen.
Gespeichert

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #9 am: 26. März 2017, 12:48:54 »

Extrahiere ich die gepackte E16F4IMS.51D, kann ich jedoch keine Afudos.exe und Flash.bat finden.
In dem Ordner befinden sich lediglich 3 Textdateien ("How to…" und 2x "#U5982#…", in denen nur ein Link zum How to steht) und die E16F4IMS als 51D-Datei.
« Letzte Änderung: 26. März 2017, 13:13:43 von homer the pc noob »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.728
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #10 am: 26. März 2017, 12:59:07 »

Siehe Anhang. Einfach die Flash.bat betätigen.

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #11 am: 26. März 2017, 13:19:28 »

Vielen Dank  :thumbsup:

Ich werde heut Abend berichten.
Gespeichert

homer the pc noob

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: MS16F4 - GPU Kompatibilität
« Antwort #12 am: 26. März 2017, 21:34:02 »

Habe es nun schlussendlich hinbekommen. Habe mich etwas zu dämlich angestellt :-rolleyes:

Mit dem aktuellen Dragon Center 2.0.1701.601 lässt sich jedoch der Lüfter nicht regeln. Gibt es da eine andere kompatible Version, die beim MS16F4/GT60 2QD läuft?
« Letzte Änderung: 27. März 2017, 00:16:16 von homer the pc noob »
Gespeichert