Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Intel i218-v Ethernet Controller  (Gelesen 1862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Intel i218-v Ethernet Controller
« am: 02. März 2017, 11:04:22 »

Hallo zusammen habe seit zwei Tagen das Problem das meine Verbindung weg ist und paar Sekunden später wider da ist... Der Rechner ist mit einem Kabel direkt am Router verbunden.

Hier auch ein Bild von dem Problem.

( nutze das x99 gaming pro carbon)

Mal wider bedanke ich mich schon mal :)





Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #1 am: 02. März 2017, 22:04:24 »

Welchen Router benutzt Du ?
Sind mit anderen Geräten auch Abbrüche/Probleme zu bemerken ?
Gespeichert

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #2 am: 02. März 2017, 23:08:57 »

Ich nutze ein speedport

Ich teste morgen mal ein anderes Gerät ich vermute mittlerweile das es an der Telekom liegt aber morgen wird nochmal getestet

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #3 am: 02. März 2017, 23:28:04 »

Auch ein andres Lan-Kabel kann helfen.
Häufig steckt das Lan-Kabel nicht richtig in der Buchse, weil ausgeleihert, oder die Plaste-Nase weggebrochen ist.

Zur Eingrenzung des Problems ist es sinnvoll ein anderen Gerät zu testen und den Router mal selbst zu untersuchen.
Also rein in die Benutzer-Oberfläche des Routers und hier schauen ob die Verbindungs-Abrüche evtl. vom netzbetreiber kommen.
Ein Reset, also Stromlos Machen des Routers und nach 5 Min. wieder Einschalten hilft auch oftmals.
Schau einfach mal in den Router, da kann man auch sehen seit wann der mit der Verbindungstelle verbunden ist.
Gespeichert

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #4 am: 03. März 2017, 09:05:39 »

Vielen Dank für die Tipps :)

Es lag am Router selbst , habe einen andern angeklemmt und es läuft.... Schade ums Gerät so alt war der Route nicht ....

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.163
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #5 am: 04. März 2017, 11:55:12 »

Danke für die Rückmeldung :thumbup:
Gespeichert

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #6 am: 04. März 2017, 22:51:16 »

Ich melde mich mal an der Stelle zurück und zwar kommt die Meldung im Router Menü ( dnsv6)....evtl weiß einer was  :)




Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert

jeanlegi

  • Kaiser
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.238
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #7 am: 05. März 2017, 03:15:24 »

Deaktiviere einfach mal Ipv6 auf deinem Router.
Scheinbar hat er ein Problem damit.

DNS ist am einfachsten zu beschreiben als ein Adressenverzeichnis für alle Endgeräte im Internet.
Da deine Verbindung über IPv4 funktioniert sollte es diesbezüglich keine Probleme geben.
IPV6 ist der Nachfolger für IPv4 da die Adressen im IPv4 Netz langsam aber sicher zur neige gehen.

Ansonsten bei deinem Provider nachfragen, da ich, was den aktuellen Stand von IPv6 angeht nicht auf dem laufenden bin.

Sofern es von Interesse ist, ich finde diese Seite von Google erklärt soweit alles ganz verständlich.
http://www.google.de/ipv6/index.html
Gespeichert
Cheerio
JP
GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE), GE73VR 7RF Raider (266DE), GT75VR 7RF Titan Pro (033)

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #8 am: 05. März 2017, 20:36:30 »

So jetzt habe ich mal was neues ausprobiert und zwar im Router Menü waren 2 DNS ip's hinterlegt  ( primär und sekundär) habe das automatisch zuweisen auf manuell umgestellt.

Seit heute morgen ist der Fehler nicht nochmal aufgetaucht.

Mal abwarten ☺

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.646
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #9 am: 06. März 2017, 10:18:56 »

Sekundär wirst du keinen eigenen DNS haben. Jedesmal, wenn er versucht hat, auf den zuzugreifen, dann ist er ins Leere gegangen und konnte keine Verbindung herstellen: Abbruch. Auf sowas muß man erstmal kommen.
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl..

paxi1988

  • Eroberer
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
Re: Intel i218-v Ethernet Controller
« Antwort #10 am: 06. März 2017, 11:47:24 »

Sekundär wirst du keinen eigenen DNS haben. Jedesmal, wenn er versucht hat, auf den zuzugreifen, dann ist er ins Leere gegangen und konnte keine Verbindung herstellen: Abbruch. Auf sowas muß man erstmal kommen.
Genau so.

Bis heute nicht einen Abbruch :)

Muss gestehen das es Zufall war das ich das gefunden habe  :D

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Gespeichert