GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)  (Gelesen 4271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #20 am: 01. März 2017, 03:15:31 »

Mir würde es schon reichen wenn ich wüsste wo ich die WLP an meinem 62vr anbringen muss :whistling: hab vor paar tagen die Lüfter gereinigt und abgemacht aber mir ist nichts aufgefallen

Die WLP kommt zwischen Kühlkörper und CPU/ GPU,
bitte bitte nicht zwischen Wärmetauscher und Lüfter.
Schau einfach mal in ein disassemble viedeo für Dein Book
( https://forum-de.msi.com/index.php/topic,111483.0.html )
hier im Forum, dann kannste Dir auch direkt anschauen
wie Du an Dinger rankommst bzw. wie Du sie rauskriegst.
Grüße

steAK'
« Letzte Änderung: 01. März 2017, 03:38:37 von steAK` »
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

iceman155

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #21 am: 01. März 2017, 20:33:45 »

Mich wundert es das die Liquid Ultra nicht vom CPU läuft das sie ja Flüssig bleibt...  wenn ich das Notebook mitnehme ist das dann ein Problem?  Hatte sie schon mal in meinem Cleovo P370sm auch mit guten Erfahrungen.
Ich habe auch noch eine von CEG allerdings steht da nur ne Nummer drauf sonst nix ka was das für eine ist aber auf der GPU läuft sie gut

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk

Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #22 am: 01. März 2017, 23:13:42 »

Naja, rein physikalisch gesehen kann, die richtige Menge vorrausgesetzt,
unter normalen Vorraussetzungen (keine herben Erschütterungen etc),
eigentlich nicht viel mit dem Liqiud passieren.
Die Kapillarwirkung zwischen Kühlkörper und Die sollte das Zeug da halten
wo wir es haben wollen. Da ich mein Laptop aber regelmäßig bewege
hab ich dann ehrlich gesagt nicht die Eier gehabt um Flüssigmetal zu benutzen.
Weil WENN dann wirklich mal was daneben geht kann das absolut verherende
Auswirkungen haben und an MSI brauch man sich dann, zurecht, wegen
Garantie & Co nicht zu wenden.
Das ist es mir dann auch nicht wert, zumal Pads und Liquid ja nahezu gleichauf sind.

Grüße
steAK'
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

rs-spezial

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 490
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #23 am: 02. März 2017, 03:52:40 »

Ich muss ehrlich sagen, als ich gelesen habe,  " GPU / CPU Metal Pads ..... "
dachte ich mir was soll das bringen....

Nun habe ich aber doch mal rein geschaut und bin gespannt was diese Pads
bei meinem GT80's bringen werden.

Es ist mit der Thermal Grizzly schon einiges performter und und ruhiger geworden.
Im 3dmark11 von 17xxx auf 18xxx Punkte gestiegen.

Nun werde ich mal die von dir beschriebenen Testen.


Vielen Dank für diesen Beitrag!
Gespeichert
Hast du lötfett auf dem Kolben, wird das Zinn dir immer folgen.

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #24 am: 02. März 2017, 07:43:20 »

Nicht dafür,
wenn ich schon nicht mit umfangreichsten Fachwissen glänzen kann
versuche ich halt anderweitig nen bisl was beizutragen... :D
Zum Zurechtschneiden der Pads hab ich einfach zwei Seiten bündig stehen
lassen und die anderen beiden mit einem kleinen Stück Karton "angezeichnet".
Das Setzen des Kühlers hat mich dann dazu bewegt lieber drei mal zu
kontrollieren ob das Pad noch da ist wo es sein soll. Ist ein wenig kniffelig aber
mit ein wenig Ruhe und Fingerspitze ohne weiteres im Rahmen des Möglichen.
Kannst ja mal kundtun welche Differenzen Dir das beschert hat.

Grüße
steAK'
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 382
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #25 am: 02. März 2017, 19:10:24 »

Nicht dafür,
wenn ich schon nicht mit umfangreichsten Fachwissen glänzen kann
versuche ich halt anderweitig nen bisl was beizutragen... :D
Zum Zurechtschneiden der Pads hab ich einfach zwei Seiten bündig stehen
lassen und die anderen beiden mit einem kleinen Stück Karton "angezeichnet".
Das Setzen des Kühlers hat mich dann dazu bewegt lieber drei mal zu
kontrollieren ob das Pad noch da ist wo es sein soll. Ist ein wenig kniffelig aber
mit ein wenig Ruhe und Fingerspitze ohne weiteres im Rahmen des Möglichen.
Kannst ja mal kundtun welche Differenzen Dir das beschert hat.

Grüße
steAK'
Mal was anderes:
Ich persönlich mach das ja nicht für Balkenlängen sondern um das Ding ruhiger zu bekommen...
Welche Temps würdet ihr den für CPU und GPU als Tollerabel erachten bevor man mit dem Lüfter stärker rann muss... Also sprich auf welche Temp würdet ihr jeweils zielen ?
Und wie zum Henker kann ich im Dragon Center sehen für welche Temperaturen die Schieber denn nun sind ?
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: GPU/ CPU Metal Pads (GT73VR)
« Antwort #26 am: 03. März 2017, 11:33:59 »

Also ich persönlich versuche mit der GPU unter 60°C zu bleiben, zum einen taktet sie dann noch nicht wirklich
runter, die Lüfter laufen bei ~2400U/min (was noch gut erträglich ist) und ich bin noch weit weg von
Temperaturen die auch nur ansatzweise bedenklich sein könnten.
Bei der CPU sehe ich das ähnlich, wobei ich im normalen Bertrieb eher selten weit über 60° komme.
Wie geschrieben war der Unterschied im Firestrike mal eben 600U/min weniger auf der CPU.
Im normalen Betrieb schnurrt der CPU Lüfter nun kaum hörbar mit --> Ziel erreicht.
Ob ich damit nun mehr Punkte rausholen kann durchs weitere übertakten hatte ich nicht getestet.

Joa, das mit den Reglern wäre schon toll, hatte ich ganz am Anfang mal geschrieben, dass es doch deutlich interessanter
wäre die bunten Balken mal durch °C Angaben zu ergänzen/ ersetzen. So bleibt einem da nur probieren und studieren.

Anbei: die 108 ist noch immer nicht offiziell auf der Supportseite aufgeführt, kann mir da mal bitte wer nen Link schicken?
Oder halt die EC als Datei iwo in ne dropbox werfen? Lieben Dank!

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!