Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Warum passen die DIMMs nicht zusammen  (Gelesen 3667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« am: 11. Februar 2017, 15:59:13 »

Hallo Gemeinde,

beim meinem msi H61m-P25 wollte ich den bestehenden 4GB-Speicher erweitern.

Verbaut ist:               M2F4G64CB8HG5N-CG      4GB.2Rx8.PC3-10600-9-10-BO-1333
zusätzlich soll rein:    CMV4GX3M1A1333C9

a.) Was passt nicht?

Alternativen?  
b.) 2x CMV4GX3M1A1333C9   ???

Danke für eure Hilfe.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.747
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #1 am: 11. Februar 2017, 16:17:27 »

kennst du diese Testberichte https://de.msi.com/file/test_report/TR10_2450.pdf ?
Du hast jetzt 2x2GB verbaut und willst den RAM erweitern. Das heißt 2x4 oder 2x8GB. Die Riegel sollten identisch sein, weil sonst nichts mehr mit Dual-Channel ist.
DDR3 1066 und 1333 laufen auf dem Board.
Corsair CMX8GX3M2A1333C9 sollen laufen. Sind 2x4GB und ab 65,35€ zu haben.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2017, 16:24:25 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #2 am: 11. Februar 2017, 18:19:40 »

Ich habe einen 4GB Riegel verbaut.
Der Corsair (4GB) wurde hinzu gekauft.
Beidezusammen wollen scheinbar nicht.
Ich dachte, da beide Hersteller die (vielleicht) gleichen Daten haben, passt es.
Kann ich über die Bios Einstellung etwas ändern, dass sie dann zusammen funktionieren oder muss ich 2 Riegel eines Anbieters verbauen?
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #3 am: 11. Februar 2017, 18:26:30 »

kennst du diese Testberichte https://de.msi.com/file/test_report/TR10_2450.pdf ?
Du hast jetzt 2x2GB verbaut und willst den RAM erweitern. Das heißt 2x4 oder 2x8GB. Die Riegel sollten identisch sein, weil sonst nichts mehr mit Dual-Channel ist.
DDR3 1066 und 1333 laufen auf dem Board.
Corsair CMX8GX3M2A1333C9 sollen laufen. Sind 2x4GB und ab 65,35€ zu haben.

Danke für das pdf.
Kannte ich nicht. Somit scheint das Corsair nicht mit dem verbauten zu funktionieren.
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #4 am: 14. Februar 2017, 08:32:11 »

Hab jetzt

M2F4G64CB8HG5N-CG      4GB.2Rx8.PC3-10600-9-10-BO-1333 Elixir
und
CMX4GX3M1A1333C9  Corsair
verbaut.

Soll ja gemäß pdf funktionieren.
Tut es aber nicht.
Bootet sich bzw. versucht zu booten. Fährt aber nicht hoch!
Bios Einstellung ändern?
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #5 am: 16. Februar 2017, 18:56:21 »

Hab jetzt

M2F4G64CB8HG5N-CG      4GB.2Rx8.PC3-10600-9-10-BO-1333 Elixir
und
CMX4GX3M1A1333C9  Corsair
verbaut.

Soll ja gemäß pdf funktionieren.
Tut es aber nicht.
Bootet sich bzw. versucht zu booten. Fährt aber nicht hoch!
Bios Einstellung ändern?

So. Am Bios sind wohl keine Änderungen einzustellen.
Selbst nach dem Bios-Update gab´s keine Änderung.
RATLOS!

Hat jemand ne Idee?
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #6 am: 16. Februar 2017, 18:57:02 »

So. Am Bios sind wohl keine Änderungen einzustellen.
Selbst nach dem Bios-Update gab´s keine Änderung.
RATLOS!

Hat jemand ne Idee?
Gespeichert

miwe4

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #7 am: 17. Februar 2017, 17:22:13 »

M2F4G64CB8HG5N-CG      4GB.2Rx8.PC3-10600-9-10-BO-1333 Elixir
und
CMX4GX3M1A1333C9  Corsair
verbaut.

Soll ja gemäß pdf funktionieren. Tut es aber nicht. Bootet sich bzw. versucht zu booten. Fährt aber nicht hoch! Bios Einstellung ändern?

So. Am Bios sind wohl keine Änderungen einzustellen. Selbst nach dem Bios-Update gab´s keine Änderung. RATLOS!

Hat jemand ne Idee?

Das machen, was Dir der Notnagel geraten hat, nämlich ein Kit zu kaufen:

Corsair CMX8GX3M2A1333C9 sollen laufen. Sind 2x4GB und ab 65,35€ zu haben.


Und sein Rat hat einen guten Grund, denn Mischbestückung macht (fast) immer Ärger.
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #8 am: 20. Februar 2017, 13:01:11 »

Hab jetzt ein KIT bestellt.
Damit soll´s wohl laufen.
Danke nochmal für die Hinweise.
:thumbup:
Gespeichert

miwe4

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #9 am: 20. Februar 2017, 21:45:28 »

Prima. Lass dann mal hören, ob es dann geklappt hat und für andere User dann ggf. auch das Kitt benennen.
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #10 am: 22. Februar 2017, 09:08:57 »

Jau. Das Kit ist gestern gekommen.
Gerade ausgepackt, altes RAM raus - KIT rein.
Corsair XMS3, 2x  CMX8GX3M2A1333C9
DDR 3    1333MHz   8GB(2x4GB)   9-9-9-24  1,50V   ver5.12

Leider keine Änderung.
Rechner will hochfahren, bricht dann aber ab. LOOP

Ich könnte kotzen.
:wall
WAS MACHE ICH FALSCH???
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.747
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #11 am: 24. Februar 2017, 10:45:25 »

Der Speichercontroller sitzt in der CPU. Sind Sockelkontakte beim Einsetzen der CPU beschädigt worden?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #12 am: 24. Februar 2017, 13:15:24 »

Die CPU wurde bei mir nicht getauscht.
Der Rechner wurde in einer PC-Werkstatt konfiguriert.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.424
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #13 am: 24. Februar 2017, 18:43:33 »

Das heißt nichts,hier werden auch viele Geräte von MSI repariert und funktionieren immer noch nicht.
Gespeichert

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #14 am: 27. Februar 2017, 19:33:24 »

Fehler gefunden.
Tatsächlich waren einige PINs des CPU Sockels verbogen.
Und das, trotz Profi-Werkstatt.
:cursing:

Nun werden auch die 2 Dual Channel Kit Rams gefunden.
8GB!
:thumbsup:
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.747
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #15 am: 27. Februar 2017, 22:34:17 »

das erlebe ich nicht das erste mal. Schön, dass es wieder geht :thumbsup:
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

joausol

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #16 am: 28. Februar 2017, 15:52:12 »

Danke für euere/deine Hilfe.

I  LOVE   FORUM

:love:
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.424
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #17 am: 28. Februar 2017, 18:40:11 »

Und ich wette das die verschiedenen Dimms jetzt auch problemlos zusammen arbeiten,also wieder mal umsonst Geld ausgegeben
weil Fachleute etwas gemacht haben.
Aber dennoch viel Spaß damit.
Gespeichert

miwe4

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #18 am: 28. Februar 2017, 18:54:41 »

Und ich wette das die verschiedenen Dimms jetzt auch problemlos zusammen arbeiten,also wieder mal umsonst Geld ausgegeben ....
Sicherer für einen stabilen Betrieb finde ich aber immer ein Kit. Erst recht, wenn einem die Erfahrung für evtl. nötige manuelle Speicheranpassungen fehlt. In all den Jahren war ich mit Kits immer besser verdient. Den alten Ram kann man ja meistens auch noch zu Geld machen.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Foren Gott
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.424
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: Warum passen die DIMMs nicht zusammen
« Antwort #19 am: 28. Februar 2017, 19:16:53 »

Ich hatte bisher noch kein Problem mit Speichermischungen,egal welcher Art.
Die Rede ist  aber von Markenspeicher  wie Corsair,Hynix,Samsung etc.
Durch mein ständiges wechseln der Testgeräte und deren Konfiguration kommt das bei mir zwangsläufig vor.
Da wechseln sich die Marken und Größen fröhlich ab,ich mische alles zusamen was in den Slot paßt.
Bisher immer ohne Probleme,es sei denn ein Riegel hat einen Knall.
Wenn die Spezifikationen stimmen paßt es eigentlich fast immer.
Früher gab es da öfter Probleme,da waren Kits sicher die bessere Alternative.
Gespeichert