120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind  (Gelesen 4588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MSI News

  • MSI Staff
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Offizielle News zu MSI und MSI-Produkten.
120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« am: 20. September 2016, 09:29:48 »


„Das erste Mal ein Spiel mit 120 FPS an einem 120 Hz Panel zocken ist ein Erlebnis, danach aber wieder an einem 60Hz Panel zocken ist frustrierend. - Rechyyy, YouTuber


Im Desktop-Bereich geht der Trend seit einiger Zeit eindeutig zu Monitoren und Screens mit deutlich mehr als 60 Hz Bildwiederholrate. MSI führt die Technik jetzt auch bei Notebooks ein. In unserem neuen Gaming Notebook Line-Up finden sich zahlreiche Modelle mit 120 Hz Bildschirmen. Weshalb wir uns dazu entschlossen haben auf diese Technik zu setzen, klären wir in den folgenden Zeilen.
Doch zunächst wollen wir mal mit einem weitverbreiteten Irrtum aufräumen:

„Aber das menschliche Auge kann doch nicht mehr als 24 Hz verarbeiten…!!!11“

NEIN! Unsinn. Und ja, richtig. Der Einfachheit setzen wir mal Hz und FPS (Bilder pro Sekunde) gleich.


Richtig ist zwar, dass das menschliche Gehirn nicht weniger als 24 Bilder pro Sekunde benötigt, um eine dargestellte Bewegung als flüssig wahrzunehmen. Aber PC-Zocker wissen grundsätzlich, dass 60 Hz wesentlich flüssiger wahrgenommen werden und bei flotten Games weniger Schlieren auftauchen. Warum ist das so?

Grundsätzlich gibt es einen Unterschied zwischen der Informationsaufnahme durch das Auge und die Informationsverarbeitung im Gehirn. Wenn das Gehirn bereit ist, das nächste Bild einer Sequenz zu verarbeiten, wird das Auge entsprechend eines liefern. Das bekommt das Auge vom Monitor.



"Für mich stand Leistung schon immer im Vordergrund. Gerade in meiner eSports Zeit wollte man jede Leistungssteigerung heraus kitzeln und mit dem Umstieg von 60hz auf 120hz, erlebte ich den endgültigen Leistungs-Boost. Wer einmal den positiven Einfluss von 120hz erleben durfte, der möchte ihn keinesfalls mehr missen." - LostAiming, YouTuber, Streamer



Angenommen der Bildschirm liefert 25 Bilder die Sekunde (also quasi die Mindestgrenze, die für eine flüssige Darstellung benötigt wird), kann es sehr leicht passieren, dass noch kein neues Bild auf dem Bildschirm zu sehen ist, wenn das Hirn gerade bereit ist, ein neues zu verarbeiten. Eine Lücke in der Wahrnehmung ist die Folge. Wir nehmen diese Lücken als leichtes Ruckeln wahr.


Leicht überspitzte Darstellung von Eizo


Bleiben wir beim selben Beispiel und erhöhen die Frequenz des Monitors auf von PC Zockern heiß geliebte 60 Hz. Standard eben. Der Monitor liefert wesentlich mehr Bilder pro Sekunde, sodass die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher ist, dass er ein neues Bild zeigt, wenn das Gehirn bereit ist, ein neues zu verarbeiten. Das Bild wirkt dadurch wesentlich ruhiger und flüssiger.


„Wer zum ersten Mal mit 120 Bildern pro Sekunde spielt, insbesondere, wenn er vorher an 30 FPS gewohnt war, wird erstaunt sein, wie gut es sich anfühlt, Spiele so flüssig zu zocken. Insbesondere aktuelle Ego-Shooter wie DOOM, bieten dadurch nochmal ein ganz anderes Gefühl.“ – Julian vom Rumblepack Podcast


Wir halten fest:
25 Hz Monitor = Lücken in der Darstellung flüssiger Bewegungen
60 Hz Monitor = mehr Einzelbilder = weniger Lücken = flüssigere Bewegungsdarstellung

Was ist eigentlich Tearing?
Als Tearing (von engl. to tear = zerreißen) bezeichnet man einen Effekt, der häufig und deutlich wahrnehmbar auftritt, wenn das Bild auf dem Monitor horizontal oder vertikal zerrissen wird. Das passiert, wenn die Grafikkarte mehr Bilder pro Sekunde (FPS) berechnet, als der Bildschirm darstellen kann und mehrere Teile aufeinanderfolgender Einzelbilder zeitgleich auf dem Monitor dargestellt werden –sprich: die obere Hälfte des Bildschirms zeigt ein neueres Bild als die untere Hälfte. In der Mitte entsteht quer über die gesamte Anzeigefläche ein deutlicher „Riss“. Je höher die Auflösung und je niedriger die Bildwiederholungsrate, desto deutlicher (und hässlicher) der Effekt.



“Zocken ist visuell und jeder Gamer der Wert auf qualitativ und ästhetisch einwandfreie Spiele legt weiß 120Hz Montortechnik zu schätzen. 120Hz fühlt sich nicht nur besser an, es ist besser.” - OddNina, Streamerin

Abhilfe schafft hier VSync, eine Funktion in den Spieloptionen, bzw. im Grafiktreiber, die die Bildausgabe auf maximal 60 Hz festlegt. Das ist eine beinahe gute Notlösung, wenn das System auch konstant 60 Bilder pro Sekunde über den Monitor ausgeben kann. Dass das aber vor allem bei anspruchsvolleren Titeln (und höheren Auflösungen) nicht immer funktioniert, liegt klar auf der Hand. Rutscht die Ausgabe der Grafikkarte unter 60 Einzelbilder, nehmen wir das durch VSync optimierte Bild wieder als ruckelig wahr, weil mehrere Zwischenbilder nicht dargestellt werden. Auch die Latenz kann sich schnell erhöhen – doch dazu später mehr.

Und wozu dann jetzt 120 Hz?!
Wir haben soeben mit einem weitverbreiteten Vorurteil aufgeräumt und festgestellt, dass 60 Hz allgemein als flüssig wahrgenommen werden. Stellt sich nur noch die Frage ob und was dann mehr als besagte 60 Hz überhaupt bringen. Eine ganze Menge!


"Für die Zukunft stehen 120 Hz seit dem ersten Test ganz oben auf meiner Wunschliste. Beim nächsten Kauf ein unverzichtbares Must-Have!"xdqmhose, YouTuber und Streamer


Davon abgesehen, dass die Wahrnehmung von Bewegungen bei jedem Menschen etwas anders ausgeprägt ist und auch die Lichtverhältnisse und andere Faktoren eine Rolle spielen, haben 120 Hz Screens vor allem bei schnellen Bewegungen einen deutlichen Vorteil gegenüber allen langsameren Bildschirmen. Ist keine Bewegungsunschärfe vorhanden, um Lücken zu kaschieren, punkten 120 Hz Bildschirme gegenüber 60 Hz Panels zusätzlich. Das Bild wirkt wegen des Überschusses an dargestellten Bildern wesentlich ruhiger. Der Unterschied ist zwar nicht mehr so groß wie zwischen 24 und 60 Hz, wird aber von den meisten Leuten wahrgenommen und als angenehm empfunden.



Stichwort „schnell“:
Gerade bei schnellen Games, also vorwiegend Shootern und Rennspielen kommen einem die 120 Hz spürbar zugute, was den Aufpreis zu 60 Hz Screens rechtfertigt. Einerseits wirkt das Bild, wie wir eben gelernt haben, flüssiger. Zusätzlich reduzieren sich dadurch sichtbar auch die Schlieren bei der Darstellung von Bewegungen. Ein weiterer handfester Vorteil von 120 gegenüber 60 Hz liegt im wesentlich niedrigeren Input-Lag. Als solchen bezeichnet man die zeitliche Verzögerung zwischen Signalzuspielung zum Monitor und der Ausgabe des entsprechenden Bildschirminhalts. Das macht sich insbesondere bei Eingaben (z.B. Mausbewegungen bei schnellen Shootern) bemerkbar. Werden die übermittelten Infos schneller ausgegeben, werden die eigenen Eingaben nicht nur schneller umgesetzt, sondern man kann im Umkehrschluss auch schneller auf das Geschehen auf dem Bildschirm reagieren.

Fazit
Gerade bei schnellen Spielen machen sich mehr als 60 Hz durchaus positiv bemerkbar. Das Bild wirkt auf 120 Hz Bildschirmen wesentlich ruhiger und angenehmer. Auch in Sachen Inputlag liegen die Vorteile klar auf der Hand. Wer einmal den Unterschied zwischen 60 und 120 Hz Darstellung selbst erlebt hat, will nie wieder zurück. Da auch wir bei MSI leidenschaftliche Zocker sind, wissen wir,welche Ansprüche unsere User haben. Deshalb ist es uns enorm wichtig, diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Da ist es nur selbstverständlich, dass wir als erster Hersteller entsprechende 120 Hz Displays mit 5 ms Reaktionszeit in unserem neuen Gaming Notebook Line-Up anbieten.
Doch Vorsicht: Wer einmal 120 Hz erlebt hat, will nicht mehr zurück!
Gespeichert
Offizielle News zu MSI und MSI Produkten.

IICARUS

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #1 am: 30. September 2016, 14:06:23 »

Finde ich gut, denn ich hab es mit meinem Rechner selbst sehr gut feststellen können.
Zuvor hatte ich ein Monitor mit nur 60 Hz und musste in jedem Spiel immer V-Sync mit meiner Grafikkarte von Nvidia verwenden.
Denn sonst hatte ich mit schnellen Bewegungen immer Tearing.

Mein neuer Eizo hat 120 Hz und 240Hz im Turbo Modus.
Aber der Turbo Modus ist nur eine Technik was schwarz Bilder zwischen schaltet und daher dass ganze noch etwas verbessert.
Aber bleiben wir mal bei den 120 Hz, denn diese reichen hier schon in meinem Fall aus.

Mein neuer Monitor hat weder G-Sync noch Freesync.
Klar solch eine Technik noch dazu zu haben ist nicht fehl am Platz.
Dennoch habe ich seit ich mein neuen Monitor verwende selbst wenn ich nicht 120 FPS erreiche keine Tearing.
Bisher musste ich auch kein V-Sync innerhalb von Spielen mehr aktivieren.

Finde es daher sehr von Vorteil.

Gruß IICARUS
Gespeichert
Betriebssystem: Windows 10 ■ Prozessor: Intel Core i7-6700K ■ CPU-Kühler: EKL Alpenföhn K2 ■ Mainboard: MSI Z170A TOMAHAWK ■ Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance 16GB DDR4-3000 ■ Grafikkarte: ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP! Extreme ■ Netzteil: 530 Watt be quiet! Pure Power L8 CM ■ Monitor: Eizo Foris FG2421(120HZ/240Hz Turbo-Modus) ■ SSD Festplatte: 250GB Samsung 840 Evo ■ Festplatten: 1TB Western Digital + 1TG Samsung HDD + 2TG Seagate ■ Cooler Master MasterCase Pro 5 Gehäuse

BlauerHase

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Frage zu 120 Hz Displays
« Antwort #2 am: 03. Oktober 2016, 04:24:18 »

Ich hab mal eine Frage zu den 120 Hz Displays: Sind diese auch IPS Level???

Warum ich zu der Frage komme, beim GE72VR 6RF Apache Pro werden 3 verschiedene Displays aufgeführt, beim ersten fehlt die Info.

1.) 17.3" Full HD (1920x1080), 120 Hz Refresh Rate and 5ms response time panel (Optional)
  • 2.) 17.3" Full HD (1920x1080), IPS level panel (Optional)
  • 3.) 17.3" UHD (3840x2160), IPS level panel, 100% Adobe RGB (Optional)
  • Bisher habe ich nur das 120 Hz im Handel gefunden, gibt es die beiden anderen auch (bald) auf dem deutschen Markt?

Vielleicht weiß ja jemand die Antwort, vielen Dank schon mal :)
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2016, 04:29:19 von BlauerHase »
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.514
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #3 am: 03. Oktober 2016, 08:57:17 »

Ja, die 120Hz Displays sind alle auf IPS Level. Anbei das technische Dokument von MSI. MSI nennt Panels auf IPS Level "WideView Panel".

teddy4you

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #4 am: 29. Januar 2017, 14:43:31 »

Und dann wird mit 120 Hz geworben und die Teile laufen mit 75 Hz ...
Gespeichert
MSI GT72VR-6RD

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.514
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #5 am: 29. Januar 2017, 22:52:57 »

Wenn es mit 120Hz beworben wird, hat es auch 120Hz. Alles andere wäre eine falsche Angabe vom Händler.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.363
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #6 am: 29. Januar 2017, 23:23:51 »

Und dann wird mit 120 Hz geworben und die Teile laufen mit 75 Hz ...
wie kommst du auf diese Feststellung?
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

teddy4you

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #7 am: 30. Januar 2017, 18:37:19 »

Ich habe mir ein MSI-Notebook gekauft, was mit 120 Hz beworben wurde. Aber mehr als 75 ´Hz haben sich nicht einstellen lassen.
Gespeichert
MSI GT72VR-6RD

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.743
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #8 am: 30. Januar 2017, 18:47:56 »

Vielleicht kontrollierst Du dann mal die Versionsnummer (SKU)die beworben wurde und die welche Du bekommen hast.
Vielleicht liegt da einfach der Fehler,ansonsten kannst Du das doch reklamieren.
Gespeichert

teddy4you

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #9 am: 30. Januar 2017, 18:54:25 »

Notebook ist auch zurückgegangen. Aber nicht wegen der Frequenz, sondern wegen der Anzeigefehler beim Phillips-Display. Für ein Notebook zu dem Preis unakzeptabel.
Gespeichert
MSI GT72VR-6RD

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.363
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #10 am: 30. Januar 2017, 18:58:57 »

auch wenn du deine Behauptung wiederholst, ist es kein Beleg dafür, dass MSI hier falsche Aussagen macht.
Du sagst, du bekommst nur 75Hz hin. Für dich sind sofort falsche Herstelleraussagen der Grund.
Wollen wir nicht lieber der wahren Ursache auf den Grund gehen?
Wie Hutbolzen schreibt, brauchen wir erstmal die SKU.
In gewisser Weise hat sich das hier wohl nach deiner letzten Antwort erledigt. Möglicherweise waren auch falsche Einstellungen Schuld.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

teddy4you

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #11 am: 30. Januar 2017, 19:55:58 »

Leider ist in der IT-Welt nicht alles Gold was glänzt.

Was die Einstellungen angeht, so habe ich mich auf Grund Probleme mit dem Display fast 2 Wochen intensiv mit den Einstellungen beschäftigt. Ausprobiert habe ich in der Zeit viel,

Aber ja, Notebook ist zurück und hoffe dass das bestellte ASUS nicht die Anzeigeprobleme hat.
Gespeichert
MSI GT72VR-6RD

Skandi

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #12 am: 09. Februar 2017, 16:45:36 »

Nach längerem mal wieder hier reingeschaut, danke für den Eröffnungsbeitrag - das macht Lust auf mehr! Hatte 120 hz nie so richtig in Betracht gezogen und immer angenommen, dass 60 hz prinzipiell reichen. Ich werde wohl doch mal probegucken müssen.

Gruß

Skandi
Gespeichert
Viele Grüße

Skandi

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: 120 Hz Displays und weshalb sie großartig sind
« Antwort #13 am: 14. Februar 2017, 00:00:03 »

Den UNterschied wirst Du sehen, versprochen ;)

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!