MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 26   Nach unten

Autor Thema: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade  (Gelesen 81343 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aschuram

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #280 am: 19. September 2016, 02:38:08 »

Um ehrlich zu sein kann ich nicht wirklich glauben, dass es absolut nicht möglich sein wird (in 1-2 Jahren) eine 1070 oder 1080 problemlos einzubauen.
Es wird bestimmt die ein oder andere Möglichkeit geben und vielleicht kommt ja ein Upgrade Kit halt wirklich noch raus. Es ist halt NOCH nicht möglich aber vielleicht springt MSI ja irgendwann eine Idee aus, womit die Stromzufuhr und das MXM Modell ins Mainboard passen könnten...
Gespeichert
MSI GT72S 6QE Dominator Pro G
Gtx 980m, G-Sync, I7 6700HQ, 256GB m.2 Sata SSD + 1TB HDD

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.696
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #281 am: 19. September 2016, 05:19:15 »

Gtx 980M 4GB,es paßt nur der normale MXM Stabart.
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.307
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #282 am: 19. September 2016, 05:47:12 »

Soweit ich weiß waren alle GT72 mit Skylake CPU mit 980M ausgestattet. Die GT8x Modelle hatten die GTX980 Desktop Variante verbaut, da hier das Kühlsystem für ausgelegt war.
Nein, das ist falsch. Erst einmal gab es die GTX980M schon bei der alten GT60 Serie (ausserhalb von Deutschland), hier in Deutschland wurden die Geräte nur mit max. GTX970M angeboten. Beim GT72 gab es die GTX980M denn ab der 2. Generation (Haswell Refresh). Die Desktopvariante kam denn erstmals im GT72S 6QF (MS-1783) zum Einsatz, einer angepassten Version vom GT72S 6QE (MS-1782). Im GT80S 6QF kam die Karte denn auch zum Einsatz, allerdings benötigte sie dort keinen extra Stromanschluss, wie es im GT72S der Fall war.

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #283 am: 19. September 2016, 10:51:34 »

Ich bin bei einer Sache noch nicht ganz sicher...

Aktuell wird einhellig davon ausgegangen dass die GTX1080 "MXM" der TopDog ist und bleibt... Ich bin mir da aber nicht so sicher... Jetzt wo NVIDIA Namens- und (ihrer Meinung nach) Performance-Gleichheit zwischen Laptop und Desktop hergestellt hat kann es gut sein dass wenn eine GTX1080TI kommt diese für Laptopds dann genauso hinterher geschoben wird  wie die GTX980 Desktop "MXM".

Ob es also wirklich so bleibt, dass:
GTX970M -> GTX1070 o. 1060
GTX980M -> GTX1070
GTX980 -> GTX1080

Ist alles andere als sicher... Es könnte in nem 6-12 Monaten schon wieder so aussehen...
GXT970M -> GTX1070
GTX980M -> GTX1080
GTX980 -> GTX1080ti

Die TDP ist hier nicht wirklich eine geeignete Vergleichgröße - es war in der Vergangenheit oft genug so dass eine neue Generation einfach mehr saft verbraten hat...
Trotzdem wäre niemand auf die Idee gekommen die 570M als Nachfolger der 480M anzupreisen...
Davon dass Nvidia diesmal (nach längerer Zeit - aber nicht zum ersten mal) ein wirklich heftiger Performance Sprung gelungen ist sollte man sich IMHO nicht täuschen lassen....
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 10:56:43 von BigKid »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.279
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #284 am: 19. September 2016, 11:29:34 »

die 900er wurden noch in 28nm-Technologie hergestellt. Die 1000der in 16nm-Technologie. Schon daraus ergibt sich ein geringerer Energieverbrauch im Vergleich zur Leistung.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.414
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #285 am: 19. September 2016, 11:35:34 »

Soweit ich weiß waren alle GT72 mit Skylake CPU mit 980M ausgestattet. Die GT8x Modelle hatten die GTX980 Desktop Variante verbaut, da hier das Kühlsystem für ausgelegt war.
Nein, das ist falsch. Erst einmal gab es die GTX980M schon bei der alten GT60 Serie (ausserhalb von Deutschland), hier in Deutschland wurden die Geräte nur mit max. GTX970M angeboten. Beim GT72 gab es die GTX980M denn ab der 2. Generation (Haswell Refresh). Die Desktopvariante kam denn erstmals im GT72S 6QF (MS-1783) zum Einsatz, einer angepassten Version vom GT72S 6QE (MS-1782). Im GT80S 6QF kam die Karte denn auch zum Einsatz, allerdings benötigte sie dort keinen extra Stromanschluss, wie es im GT72S der Fall war.
Alles klar, das wußte ich nicht :)

inzwischen habe ich Rückmeldung erhalten vom MSI Support und werde die von Ihnen geforderten Daten senden. Mal schauen was dabei rauskommt.

Ich finde die Mail echt toll und muss sagen schön dass es jetzt mitgeteilt wird:


Zitat
Die MSI Notebooks der GT-High-End-Serie nutzen MXM™-Technik, mit der das Grafikmodul leicht gewechselt werden kann.
 Das erleichtert und beschleunigt zum Beispiel Service-Fälle. Zudem ermöglicht diese Lösung eine bessere Kühlung des Grafikchips.
 Zu den GT72-Modellen mit Grafikprozessor der GeForce 8 Reihe hatte MSI für Endkunden MXM™-Upgrade-Kits mit GeForce® GTX 980M oder GeForce® GTX 970M Grafikprozessor angeboten.
 Autorisierte Händler wie Notebook.de konnten für Besitzer eines GT72-Notebooks damit ein Upgrade des Grafikprozessors anbieten.
 
 Die Grafik-Performance der neuen NVIDIA® GeForce® 10 Serie hat sich jetzt in einem so signifikanten Maß erhöht, dass bei den Notebooks mit der neuesten Grafikgeneration entscheidende Änderungen an Mainboard-Design, Spannungsversorgung und Kühlung notwendig waren, um das Potenzial der neuen Grafikprozessoren voll auszunutzen. Aufgrund dieser Entwicklung ist es über den Tausch des MXM™-Moduls nicht mehr möglich ist, ältere Notebooks auf die neuen Grafikprozessoren auszurüsten. Diese Entwicklung lag nicht in der Hand von MSI, als Konsequenz hat MSI aber nicht mehr die Option, Aufrüstsets mit den Grafikprozessoren der GeForce® GTX 10 Serie anzubieten.

Ich habe wie geschrieben alle Notwendigen Daten gesendet und warte nun mal ab was kommt.
Wir hatten es ja schon davon, wenn so entscheidende Änderungen Notwendig sind (wie geschrieben), dann kann das nicht mal innerhalb von wenigen Wochen über die Bühne gehen.
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 13:52:01 von jeanlegi »
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #286 am: 19. September 2016, 15:28:58 »

Mein Händler hat sich gerade gemeldet und mir eine Minderung des Kaufpreises in Aussicht gestellt.

Da mir die Aufpreise zum GT72VR eindeutig zu hoch sind - ich weiß von meinem Kumpel wieviel er zusätzlich zahlen müsste - und da mir die gestrichenen Features beim GT72VR nicht zusagen, werde ich wohl der Minderung zustimmen und mit mehr, nicht weniger Geld aus der Sache rauskommen. So kann ich auch alle meine zusätzlichen M.2 SSDs weiter benutzen, bin ein wenig mehr flexibel und die finanzielle Ausgabe für die Garantieerweiterung ergibt Sinn.

Ich kann euch - wie von einigen hier schon angesprochen - nur dazu raten den Händler zu kontaktieren. Es kann nur besser werden.
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 15:46:21 von Engelblick »
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #287 am: 19. September 2016, 15:52:57 »

Mein Händler hat sich gerade gemeldet und mir eine Minderung des Kaufpreises in Aussicht gestellt.

Da mir die Aufpreise zum GT72VR eindeutig zu hoch sind - ich weiß von meinem Kumpel wie viel er zusätzlich zahlen müsste - und da mir die gestrichenen Features beim GT72VR nicht zusagen, werde ich wohl der Minderung zustimmen und mit mehr, nicht weniger Geld aus der Sache rauskommen. So kann ich auch alle meine zusätzlichen M.2 SSDs weiter benutzen, bin ein wenig mehr flexibel und die finanzielle Ausgabe für die Garantieerweiterung ergibt Sinn.

Ich kann euch - wie von einigen hier schon angesprochen - nur dazu raten den Händler zu kontaktieren. Es kann nur besser werden.
Jupp... Ich sach schon seit ner Weile dass eigentlich der Händler bei Mängelhaftung der richtige Ansprechpartner ist auch wenn manche Händler da erstmal nix von wissen wollen...
Meiner hat aktuell leider auch auf Durchzug geschaltet... Zunächst hat er meine Anfrage mal entgegen genommen und dann um ein paar Werktage Zeit gebeten - je nach Rechenart waren diese letzten Freitag aber spätestens heute um... Ich habe nun Frist zur Mängelbehebung gesetzt - das ganze nicht nur per Mail sondern auch per Fax ... Mal sehen was passiert...

Aus meiner Sicht machen nur 2 Szenarien Sinn:
Ersatzlieferung - wobei der EUGH entschieden hat, dass in diesem Fall KEINE Nutzungsgebühr für die Mangelhaft Sache verlangt werden kann... Klartext: Aufzahlung = Neupreis (neu) - Neupreis (alt). Das wäre für den Verkäufer heftig und ich kann verstehen dass er das nicht "mag" ... Es wird aber eventuell etwas dadurch abgemildert, dass er ja nicht den Endkundenpreis zahlt und sich das Geld von MSI wiederholen kann... Ich persönlich wäre schon bereit da selbst auch noch etwas mehr zuzuzahlen... ich sehe ja schon, dass ich ein neues Gerät bekomme... Aber dann möchte ich auch entscheiden welches...

Minderung - wobei hier echt die Frage ist wie mann DAS jetzt in Geld umrechnen soll... Wenn der Händler oder MSI schlau wären würde das meiner Ansicht nach so aussehen... Sie gewähren für Leute die eine GTX1070 o. 1080 wollen eine (großzügiere als bisher) angebotene Minderung bei gleichzeitigem Kauf eines neues Notebooks und fangen das intern ab da sie ja ganz andere Preise zahlen als ich als Endkunde - und zuletzt können sie vermutlich auch noch was von den Steuern absetzen als Verlust... IMHO Win Win ... Ich kann das Notebook aussuchen dass ich will, der Verlust für MSI hält sich in grenzen und sie haben auch nicht das Problem, dass sie nix mit unseren alten Anfangen können... Jetztmal ein ganz Plumpes Rechenbeispiel ohne Anspruch auf Realität: MSI verkauft dem Betroffenen ein GT73 für 1890 Euro (Endkundenpreis - 10% Hänldermarge - 25% MSI Marge (wie gesagt - laut Google verdient man an Gaming Notebooks noch echt gut und bei den Preisen und wie sich alle Hersteller drauf stürzen glaube ich das auch)) - bzw. gewährt eine entsprechende Minderung. MSI macht keinen echten Verlust und der Kunde bekommt das ersehnte Upgrade. Er bekommt 1100 Euro für ein GT72 mit GTX980M 8GB und noch 1 Jahr Garantie wobei er das Risiko selbst trägt und es auf den Zustand seines Gerätes ankommt... Aufpreis 790 Euro... Das Beispiel zeigt einfach welchen Spielraum es da GÄBE und wie weit weg die ersten Angebote von MSI da meiner Ansicht nach von waren...
 Sowas wäre FAIR und Kundenfreundlich ohne dass es MSI richtig weh tun würde...

Und anstatt "Geschrei" wie es schon bezeichnet wurde gäbs zufriedene Gesichter und eventuell sogar noch gute Publicty...
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 16:21:35 von BigKid »
Gespeichert

aschuram

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #288 am: 19. September 2016, 17:01:11 »

Also meine Lieben..
Ich habe heute morgen auch ein Angebot vom MSI Support bekommen in welchem mein aktuelles GT72S 6QE Dominator Pro G mit 980m + 75 HZ G-Sync Panel mit einer Zuzahlung gegen ein GT72VR  (1070m) eintauschen könnte.
Ich schrieb ja mal von geschätzten "500-600€" welche mich wirklich erst ins Überlegen bringen würden um darauf einzugehen, aber das Angebot war WEIT teurer, die Summe darf ich wie andere hier natürlich auch nicht nennen. Habe das natürlich sofort abgelehnt und auf meine Frage wie diese Hohe Summe entsteht hieß es, dass mein Gerät bereits 5 Monate alt ist und der "Kaufpreis des Gerätes bei 1200€" berechnet wurde.
Also sorry aber ich verwette alles darum, dass ich mein aktuelles TOP Gepflegtes Notebook für Mindestens 1500€ noch loswerden könnte bei Ebay oder sonstige.. Das "Angebot" war auch wirklich kein Angebot!

Ich hatte mich bereits auch bei meinem Händler gemeldet und erhielt bis jetzt eine kleine freundliche Mitteilung : "Wir haben Ihre Anfrage an unser Produktmanagement weitergeleitet und werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen sobald uns eine Rückmeldung vorliegt.
 
Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte schließen Sie bei Antworten immer die gesamte Korrespondenz mit ein.
 
Mit freundlichen Grüßen"

Ich warte mal ab was die Tage vom Händler noch kommt eventuell darf ich ja auch auf eine Minderung hoffen, da ich auch ihm bereits mitgeteilt habe, dass ich mit dem Notebook in der Zukunft weitere Aufrüstmöglichkeiten eingeplant hatte.


Bei Neuigkeiten werde ich mich erneut melden.
Cheers!
Gespeichert
MSI GT72S 6QE Dominator Pro G
Gtx 980m, G-Sync, I7 6700HQ, 256GB m.2 Sata SSD + 1TB HDD

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #289 am: 19. September 2016, 18:57:12 »

Ich kann es aus persönlicher Erfahrung nur nahe legen:

Wenn Ihr von MSI angerufen werdet solltet Ihr auf jeden Fall sitzen BEVOR die Herrschaften Zahlen
in dem Mund nehmen, liegen wäre noch besser, da kann man dann wirklich nicht umfallen....
Mit wirklichen "Angeboten" hat das -bis jetzt- rein gar nichts zu tun, zumindest hat noch niemand
berichtet ein wirklich gutes/ gescheites bekommen zu haben, man liest nur vom Gegenteil :(
Schade MSI....
Rein logisch/ theoretisch dürfte KEIN Angebot höher sein als die Kosten für ein "Upgrade-Kit" abzgl. des Wiederverkaufswertes
der Bestandsgrafikkarte (das wäre ja was der User schlussendlich gezahlt hätte), mehr Features = mehr Zuzahlung,
weniger Features = geringere Zuzahlung (wie einfach das in meinem Kopf doch ist....)

Grüße
steAK`, der immernoch ein kaputtes GT72S hier stehen hat :cursing:
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 19:49:00 von steAK` »
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #290 am: 19. September 2016, 20:09:48 »

So - mein Händler stellt sich nun auch dumm und verweist stur auf MSI...
Ich werde mir wohl tatsächlich einen Anwalt suchen müssen...

Der Witz an der Sache ist nämlich: Selbst der MSI MA der mich angerufen hat sagte auf die Frage "Sagen Sie mal unabhängig davon ob das nun ein Mangel ist - wer ist eigentlich für Mangelhafttung prinzipiell zuständig - MSI oder der Verkäufer ?" "Der Verkäufer" ...
Das Thema "Wer" ist für mich also durch.
Und auf was vernünftiges von MSI ist wohl nicht zu hoffen :(.
Jetzt zeigt sich ob man bei einem seriösen Laden eingekauft hat oder nicht...
« Letzte Änderung: 19. September 2016, 21:59:42 von BigKid »
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #291 am: 20. September 2016, 09:42:45 »

Naja, nicht allzu schlau von Deinem Händler,
aber das kann er ja dann vermutlich bald nachlesen.

Den hier beteiligten Ansprechpartnern scheint im allgemeinen,
und das liegt wohl in der Natur der Dinge, das Verkaufen doch sehr 
viel lieber zu sein, als sich um die breits abgewickelten Käufe zu kümmern.

Gestern kam im übrigen, auf Anfrage, Nachricht das mein Fall noch geprüft würde.
Mir ist zwar nicht wirklich klar was da so groß geprüft werden muss, aber ne große 
Wahl habe ich ja nicht. Also harre ich mal der Dinge, wobei ich jetzt schon befürchte
(das sagt mir mein Gefühl irgendwie), dass ich nichts angeboten bekommen werde womit
ich einverstanden wäre ohne deutlich draufzuzahlen zu dürfen. 
Aber, noch ist nicht alle Tage Abend, abwarten und schauen was kommt.

Grüße
steAK'
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.414
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #292 am: 20. September 2016, 10:34:25 »

Ich habe heute auch mein Angebot bekommen und der Preis wäre ok, aber der Rest lasse ich mal offen.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #293 am: 20. September 2016, 12:00:22 »

Hey, na immerhin mal wer dem's nicht die Socken ausgezogen hat.
Das lässt hoffen....
Rest offen? Ausstattung oder was meinste?
Vermute mal Dir wurde auch, wie bis jetzt jedem, das 72VR angeboten?

Grüße
steAK'
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #294 am: 20. September 2016, 14:32:14 »

Hier mal meine persönliche Pro & Contra Liste für ein mögliches Upgrade auf ein GT72VR:

MSI GT72 6QD Dominator

+ manuelle Grafikumschaltung
+ längere Akkulaufzeit mit iGPU
+ Thunderbolt 3 (SuperPort)
+ ESS Sabre HiFi Audio DAC
+ drei M.2 Steckplätze (2x SATA, 1x NVMe)
+ RAID möglich
+ kühler und leiser im Betrieb
+ 15 Monate Garantieverlängerung
+ mehr Geld im Portemonnaie (Gutschrift durch Minderung)
- GTX 970M mit 3GB
- kein G-SYNC

MSI GT72VR RE Dominator Pro

+ GTX 1070 mit 8GB
+ G-SYNC
+ 16GB RAM vorinstalliert
+ 256GB SSD vorinstalliert (KINGSTON RBU-SNS8152S3256GG5, M.2, SATA), recht langsam für eine SATA SSD: Link
+ Blu-ray Laufwerk
- keine manuelle Grafikumschaltung
- kürzere Akkulaufzeit durch fehlende iGPU
- kein Thunderbolt 3 (SuperPort)
- kein ESS Sabre HiFi Audio DAC
- nur noch ein M.2 Steckplatz (SATA oder NVMe)
- kein RAID mehr möglich
- etwas lauter und heißer im Betrieb
- bereits gekaufte 8GB RAM überflüssig
- bereits gekaufte 250GB und 500GB M.2 SSDs überflüssig
- bereits gekaufte Garantieverlängerung nichtig
- bereits aktivierte Windows 10 Pro Upgrade Lizenz nichtig da an Hardware gebunden
- ein vierstelliger Betrag weniger im Portemonnaie

---------------------------------------------------------
Hier noch ein allgemeiner Vergleich für GT72S Besitzer
---------------------------------------------------------

Aufgelistet werden nur die zur o.g. Liste abweichenden Features!


MSI GT72S 6QE Dominator Pro (je nach Ausstattung)

 
+ schnellerer Prozessor (Intel Core i7-6820HK)
+ freier Multiplikator, Übertakten des Prozessors möglich
+ Intel CM236 Chipsatz
+ vier M.2 Steckplätze (2x SATA, 2x NVMe)
+ ab Werk installierte PCIe NVMe SSDs
- GTX 980M mit 4GB oder 8GB

MSI GT72VR RE Dominator Pro

+ GTX 1070 mit 8GB
- langsamerer Prozessor (Intel Core i7-6700HQ)
- gesperrter Multiplikator, kein Übertakten des Prozessors möglich
- Intel HM170 Chipsatz
- die 128GB & 256GB Modelle sind SATA SSDs (recht langsam für eine SATA SSD: Link), das 512GB Modell ist eine PCIe NVMe SSD (keine Benchmarks vorhanden)


Vielleicht hilft das ja einem zur Entscheidungsfindung weiter :-)
« Letzte Änderung: 21. September 2016, 13:33:42 von Engelblick »
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.414
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #295 am: 20. September 2016, 14:44:59 »

Hey, na immerhin mal wer dem's nicht die Socken ausgezogen hat.
Das lässt hoffen....
Rest offen? Ausstattung oder was meinste?
Vermute mal Dir wurde auch, wie bis jetzt jedem, das 72VR angeboten?
Korrekt, das 72VR.
Ja, wie geschrieben ich habe mich aus bestimmten Gründen für genau dieses Modell entschieden und die würde das 72VR nicht erfüllen.
Somit werde ich jetzt erst mal in mich gehen und abwägen was Sinn für mich macht.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #296 am: 20. September 2016, 15:25:49 »

Joa, also dit ging flotter als erwartet.
Leider ist MSI nicht auf mein Angebot eingegangen.
Das gewünschte Gerät bekomme ich knapp 300€ günstiger
wenn ich es "normal" einkaufe. Alternativ lege ich auf deren Angebot 50€
drauf und hab dann die 1080 im GT73....
Wenn sich das nicht nochmal um mindestens 400€ senkt bin
ich wohl genötig die ganze Nummer über meinen Händler abzuwickeln,
angeschrieben habe ich Ihn ja schon. Mal schauen was da kommt.
Nene, MSI.... das war so nicht zu erwarten, aber doch irgendwie absehbar.
Wir sollen für deren verzapften Mist draufzahlen... toller Lösungsweg!!

Und Fakt ist: Es wird auch das 73VR angeboten, nur der Kurs passt leider GAR NICHT!

Grüße
steAK'
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.414
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #297 am: 20. September 2016, 18:12:01 »

Ich habe mich jetzt noch mal hingesetzt und habe kein Angebot gesendet sondern gefragt welche Möglichkeit besteht um wieder die gleiche Hardware (CPU, NVMe etc) zu erhalten.
Nun heißt es warten.
Ich würde schon gerne wieder einen 6820HK haben, da die CPU echt Klasse ist und einiges an potential bietet wie ich finde.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #298 am: 20. September 2016, 18:23:22 »

Wenn Dir Frankfurt den Preis ausgerufen hat meldeste Dich bei Deinem Händler, glaub mir 😉
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.414
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #299 am: 20. September 2016, 18:35:44 »

Dann ist dem so :-) .

Aber ich habe dann wenigstens versucht was ging. Nun warten wir mal ab und sehen weiter.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 26   Nach oben