MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 26   Nach unten

Autor Thema: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade  (Gelesen 82982 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Silverseraph

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
  • we do what we must, because we can
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #140 am: 13. September 2016, 15:11:51 »

@Notnagel: Ich denke NULL Upgradekits hat MSI in DE verkauft (bei dem Preis nicht verwunderlich) denn ich geh mal der Annahme, dass wer mit 880M wohl nicht zwangsweise für solch einen gepfefferten Preis auf eine 970M/980M aufrüsten würde, sondern -suprise- auf die 10xx Generationen gewartet hat? Bzw. von einer AMD Alternative geträumt hat (das kann man ja wohl noch -oder? Da kommt vermutlich aber nichts :( )

So geht es mir zumindest (von der 970M eine GPU Generation Upgraden stand bei Kauf vom GT72 eigentlich fest, sonst hätte ich da auch keine 32GB RAM reingesteckt und SSDs und den GT72 schon vor 1 oder 2 Monaten verkauft (vor 10xx Release) weil der Verkaufswert ist ja jetzt quasi im Keller. Irgendwie "nervt" mich diese Tatsache gerade wirklich sehr.

Der Punkt ist der mich jetzt irgendwie trifft, dass garkein Upgrade geht, da weder 980M/980Desktop verfügbar sind für einen akzeptablen Preis, als auch die NextGen ausgeschlossen sind. Mir geht´s hier um den Punkt, dass mir beim Kauf bewusst war, dass ich keine auf aktuellen Chip folgenden 2 oder 3 Generationen nutzen kann (was natürlich cool gewesen wäre). Aber zwischen Kepler und Maxwell rumhüpfen stand beim erwerb des GT72 (mit Maxwell) auch nicht zur Debatte bzw. im Raum, und das ist gelinde ausgedrückt schon ziemlich traurig. 

@Gamer@Night naja das kanns aber so aber eigentlich auch nicht sein, am Ende kann man dann sein GT72 in der Bucht privat verklingeln und sich was neues kaufen, super ...

Grüße
Silver
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 15:26:00 von Silverseraph »
Gespeichert
DTR: GT72 | i7-4710 | 970M 6GB | 32 GB RAM | 3x512GB SSD
Mobil: XPS13 | i7-5500U | QHD+ | 8GB | 256GB SSD | Ubuntu
Server:
N54L | Turion Neo2 | 8GB RAM | 22TB @ HDD | 128GB SSD

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #141 am: 13. September 2016, 15:33:07 »

Tatsache, das Upgrade Kit gibts bei Notebook.de nicht mehr.

Natürlich kann es das nicht sein, aber noch kann die GTX980m alles in FULLHD darstellen ohne ruckler, aber ich hätte dann schon in einem Jahr auf die Pascal geupdatet.

Die Frage ist auch, je länger man wartet, umso mehr wertverlust das GT72, was man nun tut.

Bin mal auf die Antwort meiner Anfrage gespannt. Normalerweiße werden die Mails innerhalb eines Tages beanwortet, da sind wir schon drüber.
Gespeichert

Silverseraph

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
  • we do what we must, because we can
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #142 am: 13. September 2016, 15:35:34 »

Bitte halte uns hier auf dem laufenden, habe das Thema mal auf Notebookcheck im MSI Bereich angestossen zwecks Sichtbarkeit.
Werde mich jetzt auch mal an MSI wenden und fragen, welche Optionen existieren, da ich mich sonst über die Veräußerung gedanken machen muss (und das möglichst schnell, denn ich hab noch den 4th Gen i7 drin).

Grüße, Silver
Gespeichert
DTR: GT72 | i7-4710 | 970M 6GB | 32 GB RAM | 3x512GB SSD
Mobil: XPS13 | i7-5500U | QHD+ | 8GB | 256GB SSD | Ubuntu
Server:
N54L | Turion Neo2 | 8GB RAM | 22TB @ HDD | 128GB SSD

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #143 am: 13. September 2016, 15:38:46 »

Es ist eine erste (richtige) News bzw. Bericht von einem IT-Onlinemagazin zur hier diskutierten Problematik verfügbar.

Vielen Dank @ComputerBase und das ihr euch der Sache angenommen bzw. bei MSI nachgehakt habt: Doch kein Aufrüsten auf Nvidia Pascal per MXM :winke:
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #144 am: 13. September 2016, 15:56:38 »

Oha, da entwickelt sich ja was. Dann war es doch eine gute Idee diesen Thread zu starten :thumbsup: 

Aber dann soll doch MSI mal offziel kummuniezieren, dass man bis Ende September sich melden soll.

Bin mal auf das Austauschprogramm gespannt.
Gespeichert

Silverseraph

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
  • we do what we must, because we can
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #145 am: 13. September 2016, 16:03:32 »

Habe mich jetzt auch an MSI Support gewandt per Formular. Ich hoffe da kommt eine GoodWill Aktion im Fokus auf Replacement

(+ xxx€ für einen Austausch gegen ein aktuelles GT72 oder für einige (wie mich) vllt interessant, dass man das 980M oder 980 "die ganz schnelle" für einen akzeptabelen Preis bekommt, weiss garnicht wie letztere heisst, 980 Notebook oder so? Da schlägt MSI gleich 2 Fliegen mti einer Klappe, der Kunde freut sich über eine schnellere Karte für einen akzeptablen Preis (ich werf mal 350€ in den Raum + eben die alte Karte) und die bekommen ihren instock los)

Demjenigen dem die Option +1500€ draufzahlen angeboten wurde, für sein 980M Modell was 3 Wochen alt war, dass ist ja schon fast frech =) (so viel kam mein GT72 mit 970M damals)

Hat AMD eigentlich einen neuen Beschleuniger in der Pipeline, weiss da wer vllt. was zu :whistling:

übrigens ist das der aktuelle Thread dazu http://forum.notebookreview.com/threads/gt72-gt72s-and-gt80-gt80s-owners-gpu-upgrade-discussion.795236/page-102 der andere (vorher verlinkte) geht an den MSI Rep US
 

Grüße
Silver
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 16:31:17 von Silverseraph »
Gespeichert
DTR: GT72 | i7-4710 | 970M 6GB | 32 GB RAM | 3x512GB SSD
Mobil: XPS13 | i7-5500U | QHD+ | 8GB | 256GB SSD | Ubuntu
Server:
N54L | Turion Neo2 | 8GB RAM | 22TB @ HDD | 128GB SSD

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #146 am: 13. September 2016, 16:27:42 »

@Notnagel: Ich denke NULL Upgradekits hat MSI in DE verkauft (bei dem Preis nicht verwunderlich) denn ich geh mal der Annahme, dass wer mit 880M wohl nicht zwangsweise für solch einen gepfefferten Preis auf eine 970M/980M aufrüsten würde, sondern -suprise- auf die 10xx Generationen gewartet hat? Bzw. von einer AMD Alternative geträumt hat (das kann man ja wohl noch -oder? Da kommt vermutlich aber nichts :( )
Das glaube ich nicht... 900 Euro für die GTX980M und für die GTX880M bekamst du noch 400€... Für 500 Euro konntest du den Laptop nochmal 1-2 Jahre länger als HighEnd Maschine nutzen UND erhöst auch den widerverkaufswert... So betrachtet ist das KIT zwar überteuert gewesen - aber immernoch kein schlechtes Geschäft...
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 16:37:06 von BigKid »
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #147 am: 13. September 2016, 16:41:59 »

Bis Ende September? Nächster Witz?
Hat MSI Angst das Sie jetzt mit Anfragen überfahren werden?

Immerhin war ich erster, ist doch mal was... (hat im Schulsport nie geklappt....)
Vorhin kam noch eine Mail in der stand ich möchte mich noch etwas gedulden.

Leute, spätestens nach dem Bericht auf CB würde ich sagen: Unser Stein rollt!!
Jetzt kann/ darf/ muss MSI liefern.

Lasst uns gespannt sein!
Ich habe in der Zwischenzeit schonmal RAM und SSD`s ausgebaut,
mal sehen in was ich das zu welchem Kurs einpflanzen darf.

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #148 am: 13. September 2016, 17:01:01 »

Also Neuigkeiten.

Mein Händler weigert sich weiterhin mir entgegen zu kommen und verweißt auf MSI. Klar, die wollen keine Verantwortung dafür übernehmen.

Habe nun bei einem anderen Händler angefragt, der würde mir, trotz Kauf bei Händler Fremd, nach besichtung des Gerätes Restwetrt X€ anbeiten plus Rabatt auf ein Neugerät. Das ist schonmal Positiv. Würde mich wahrscheinlich günstiger kommen, als ein komplettes neues System zu nehmen.

Mein Ticket wurde weiterhin nicht beantwortet. Nach Anruf bei der Technischen Hotline gab sich Herr B. ersteinmal sehr zurückhaltend und wollte wissen, auf was ich nun hinaus will.

Nachdem ich sagte, es wurde mit einer Fahigkeiten geworben, die so jetzt nicht möglcih ist, wurde mir gesagt ich solle dies und das über ein Formular hinschicken und dann wird individuell geguckt.

Auf die Frage wie und wo der Tausch stattfindet, konnte mir nicht gesagt werden.

Aber ehrlich gesagt, bevor ich das Gerät erst nach Polen oder sonstwo hinschicken muss, gehe ich lieber zum Händler, der mir das system ankauft und nehmen den Rabbat und gleich das GT72VR oder GT73 mit 1070 mit.
Darf ich mal Fragen wer dein Händler war damit ich den in Zukunft meide ?
Mangelhaftung ist nunmal Sache des Verkäufers. MSI hat nun mehrfach endlich auch für Deutschland Stellung bezogen und gesagt dass es keine Upgrade-Kits geben wird - ja sogar dass ein Upgrade nicht möglich sei (bei der 1070 mache ich da noch ein Fragezeichen aber egal - das ist somit erstmal offiziell). Damit fehlt eine Eigenschaft die MSI zugesagt bzw. damit Werbung gemacht hat. Das Fehlen einer zugesagten Eigenschaft ist ein Mangel. In unserem Fall sogar ein verdeckter Mangel (was Einfluss auf die Verjährung hätte - aber die wurde eh auf 2 Jahre angehoben...).

Das mag deinem Händler nicht gefallen aber ER ist dein Ansprechpartner für Mangelbeseitigung, Minderung oder Rückabwicklung. Es gibt Urteile die Eindeutig sagen, dass auch Werbung des Herstellers (sofern auf eine Konkrete und nachvollziehbare Eigenschaft bezogen) die beworbene Eigenschaft zum Bestandteil des Kaufvertrages machen - auch wenn du nicht beim Hersteller sondern einem (zwischen)Händler kaufst.

Es ist dann Sache des Händlers sich das Geld von MSI wieder zu holen (und er hat dann auch je nach Größe etwas mehr Druck auf MSI dahinter als jeder einzelne).

Bei Rückabwicklung wäre ich vorsichtig - das kann IMHO nach hinten los gehen da hier dem Händler eine Minderung der Summe zusteht (Wertverlust, Nutzungsgebühren etc.).
Daher ist meine Überlegung je nachdem ob MSI noch mit nem vernünftigen Angebot kommt eher - Minderung. Minderung nehmen... LT verkaufen und Neuen kaufen. Ich glaube du bekommst aktuell für ein GT72 mit GTX980M immernoch mehr als MSI bei seinen Berechnungen zugrunde zu legen scheint... DIe Minderung zu bestimmen ist dann Verhandlungssache und eine Frage der Argumentation. Aus meiner Sicht kann ich den Laptop nun 2 Jahre weniger als High-End Gaming Maschine benutzen wie geplant. Klar hätte ich Upgrade-Kosten gehabt aber diese hätte ich a) durch den Verkauf der jetzigen MXM GPU und b) durch den erhöten Wiederverkaufswert teilweise Kompensiert.
Für eine vergleichbare Maschine wie das GT72 muss ich aktuell c.a. 2800 Euro rechnen (denn das Gt73 ist nun das was das GT72 mal war) - und das ist noch nett - denn das GT72 mit 980M war der TopDog - somit wäre es jetzt eigentlich sogar das GT73 mit GTX1080.
Für das Upgrade zu einer GTX1070 hätte ich vielleicht c.a. 700-800 Euro zahlen müssen - hätte aber für die GTX980M im Verkauf sicher noch 300-400 Euro bekommen. Also das Upgrade hätte grob 400 Euro gekostet.
Für mein GT72 bekomme ich aktuell vielleicht noch 1000 Euro. Anstatt also 400 Euro zu zahlen und mit der Maschine gut weitere 2 Jahre auch an nem WQHD Monior zocken zu können müsste ich jetzt 1800 Euro aufzahlen.
Minderung: 1400 Euro... SO könnte man es nämlich auch sehen... Nur mal als Gegenentwurf zu dem ersten Angebot von MSI hier in Deutschland - welches man und da schliesse ich mich dem Betroffenen mal an - eher als Frechheit bezeichnen muss...

Also in Kurzfassung: Wenn MSI kein Angebot macht, dass dir zusagt kannst du dich immernoch an deinen Händler halten und versuchen hier deine Interessen durchzusetzen... Die wiederum können sich dann ggF. an MSI schadlos halten - das kann dir aber erstmal egal sein. Trotzdem ist genau das der Grund (neben der Angst vor negativer PR) warum MSI überhaupt ein Angebot macht... Wenn sie uns nicht zufrieden stellen dann haben ihre Händler den Ärger und dann haben sie im Anschluss mit den Händlern Ärger...

(Das Kleingedruckt: Bin kein Anwalt...beschäftige mich nur als Betroffener intensiv mit dem Ganzen)
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 17:39:35 von BigKid »
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.733
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #149 am: 13. September 2016, 17:55:58 »

@Notnagel: Ich denke NULL Upgradekits hat MSI in DE verkauft (bei dem Preis nicht verwunderlich) denn ich geh mal der Annahme, dass wer mit 880M wohl nicht zwangsweise für solch einen gepfefferten Preis auf eine 970M/980M aufrüsten würde, sondern -suprise- auf die 10xx Generationen gewartet hat? Bzw. von einer AMD Alternative geträumt hat (das kann man ja wohl noch -oder? Da kommt vermutlich aber nichts :( )
Das glaube ich nicht... 900 Euro für die GTX980M und für die GTX880M bekamst du noch 400€... Für 500 Euro konntest du den Laptop nochmal 1-2 Jahre länger als HighEnd Maschine nutzen UND erhöst auch den widerverkaufswert... So betrachtet ist das KIT zwar überteuert gewesen - aber immernoch kein schlechtes Geschäft...
Laut MSI am Wochenende waren es ganze 5 Upgradekits.
Gespeichert

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #150 am: 13. September 2016, 19:01:07 »

@BigKid,

wenn es nicht gegen die Forumregeln verstößt, nenne ich gerne den Händler. Allerdings hat dieser etwas eingelenkt und mir mitgeteilt, wenn MSI mir geantwortet hat, mich wieder zu melden. Ich möchte hier niemand in Schutz nehmen, aber ich denke als Händler wäre ich aktuell etwas überfordert, weil es von MSI keine richtige offizielle Stellungnahme gibt.

@Silverseraph,

eine GTX980m ist den Aufpreis zur GTX970m meines Erachtens nicht wert. Die GTX980m hat um 20-30% Max höhere Leistung, also nicht so exorbitant viel Leistung wie 1070 zur 980m. Eine GTX980 Notebook wird nicht ins GT72 passen aufgrund der höheren Stromaufnahme zur GTX970/980m. Die TDP bewegt sich zwischen 180-200w je nach Hersteller.

Das mit Computerbase ist schonmal der erste schritt in die richtige Richtung, allerdings würde es bei mehr Public mehr Druck auf MSI geben. Ich denke da an große Kaliber wie gamestar, Pc Games sowie Hardware, Chip, Heise und Notebookcheck etc.


Edit:MSI muss auch bedenken, die Abwertung beim GT72VR, bei der Bewertung zu berücksichtig. Alle GT72 bzw. s sind nur mit GT73VR gleich zu stellen. Ich würde auch mit einem GT72VR glücklich werden, aber dann muss schon noch ein akzeptables Angebot gemacht werden
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 20:07:11 von Gamer@Night »
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #151 am: 13. September 2016, 19:50:07 »

Gamestar und Chip wurden mit Link auf diesen Thread angeschrieben.
Schaun mer mal ;)

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #152 am: 13. September 2016, 20:18:22 »

@Notnagel: Ich denke NULL Upgradekits hat MSI in DE verkauft (bei dem Preis nicht verwunderlich) denn ich geh mal der Annahme, dass wer mit 880M wohl nicht zwangsweise für solch einen gepfefferten Preis auf eine 970M/980M aufrüsten würde, sondern -suprise- auf die 10xx Generationen gewartet hat? Bzw. von einer AMD Alternative geträumt hat (das kann man ja wohl noch -oder? Da kommt vermutlich aber nichts :( )
Das glaube ich nicht... 900 Euro für die GTX980M und für die GTX880M bekamst du noch 400€... Für 500 Euro konntest du den Laptop nochmal 1-2 Jahre länger als HighEnd Maschine nutzen UND erhöst auch den widerverkaufswert... So betrachtet ist das KIT zwar überteuert gewesen - aber immernoch kein schlechtes Geschäft...
Laut MSI am Wochenende waren es ganze 5 Upgradekits.o
oha... also ich kann nur sagen dass ich mir für ca 900 Euro eine GTX980M gekauft habe um mein Medion Erazer aufzurüsten - was net geklappt hat - das hat mich dann zu MSI mit ihrem Versprechen getrieben - ich habe davor 3 mal erfolgreich Notebooks aufgerüstet... 1 eigenes und zwei fremde... Und 1,5 mal hats nich geklappt... das 0,5 mal war besagte gtx980m - das upgrade hat gut geklappt - solange man keinen externen monitor angeschlossen hat - dann ging der Lüfter irgendwann auf max und kam nicht mehr runter ... ohne
externen monitor war alles super... ;)
« Letzte Änderung: 13. September 2016, 20:25:01 von BigKid »
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.555
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #153 am: 13. September 2016, 20:50:22 »

Meine Anfrage dazu finde ich nicht mehr in der Übersicht!
Ich habe noch die Mails, vielleicht bin ich auch einfach nur blind, aber das Ticket scheint es nicht mehr zu geben.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #154 am: 13. September 2016, 21:48:50 »

Die Anfragen per Mail an den de-Support tauchen in dem internationalen Web-Basierten Ticket System nicht auf...
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.555
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #155 am: 13. September 2016, 23:43:38 »

Hmmm,

keine Mail Anfrage ich habe das Ticket über mein Profil erstellt. Die Bestätigungsmail habe ich ja dafür bekommen.
Ansonsten erstelle ich noch mal eins mit Referenz zur Ticket Nummer die ich schon habe.:-)
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

aschuram

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #156 am: 14. September 2016, 00:51:30 »

Ok Freunde ich bin gerade leicht verwirrt. Wozu die ganzen einzelnen Anfragen? Ist das nun der "Druck" der an MSI entsteht aufgrund der hohen Nachfrage oder wie genau soll ich das verstehen?
Ist mit der Anfrage eigentlich nur gemeint ob es möglich ist, oder was wir besitzer eines GT72 (S) nun machen können?
Würde mich jetzt auch sehr interessieren da ich mein GT72S seit 4 Monaten ungefähr habe und mit der 980m ja auch keine Aufrüstmöglichkeit hätte..
Gespeichert
MSI GT72S 6QE Dominator Pro G
Gtx 980m, G-Sync, I7 6700HQ, 256GB m.2 Sata SSD + 1TB HDD

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 14.178
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #157 am: 14. September 2016, 01:27:30 »

Dass dieses Thema an sich aufgegriffen wird finde ich gut. Für mich ist dabei eines offensichtlich: Nvidia hat den Pascal-Karten eine separate Stromversorgung spendiert. Warum weiß man wohl nur bei Nvidia. In diesem Thread geht es leider mittlerweile nur noch darum, von irgendwem Geld zu schneiden. Da man an Nvidia scheinbar nicht rankommt hält man sich an MSI. Ich mag mich ja vielleicht auch täuschen, aber so ist bislang zumindestens mein persönlicher Eindruck. Wenn jemand von einem technischen Problem berichtet und innerhalb von 36 Stunden dazu aufruft, die Presse auf MSI zu hetzen, dann kann ich persönlich dessen Anliegen nicht mehr ernst nehmen: So klärt man keine Konflikte, sondern provoziert sie nur. Dies ist meine ganz persönliche Meinung. Ich denke die darf ich hier äußern, obwohl ich Administrator bin.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #158 am: 14. September 2016, 08:18:43 »

Dass dieses Thema an sich aufgegriffen wird finde ich gut. Für mich ist dabei eines offensichtlich: Nvidia hat den Pascal-Karten eine separate Stromversorgung spendiert. Warum weiß man wohl nur bei Nvidia. In diesem Thread geht es leider mittlerweile nur noch darum, von irgendwem Geld zu schneiden. Da man an Nvidia scheinbar nicht rankommt hält man sich an MSI. Ich mag mich ja vielleicht auch täuschen, aber so ist bislang zumindestens mein persönlicher Eindruck. Wenn jemand von einem technischen Problem berichtet und innerhalb von 36 Stunden dazu aufruft, die Presse auf MSI zu hetzen, dann kann ich persönlich dessen Anliegen nicht mehr ernst nehmen: So klärt man keine Konflikte, sondern provoziert sie nur. Dies ist meine ganz persönliche Meinung. Ich denke die darf ich hier äußern, obwohl ich Administrator bin.
Vielleicht ist der Thread ja mittlerweile zu lang also hier nochmal die Essenz damit du deine Meinung nochmal überdenken kannst:
MSI hat seine GT72/GT80 damit beworben dass die GPU aufrüstbar ist. Auch die Aufrüstbarkeit der Modelle mit GTX900ern auf die nächste Generation wurde explizit genannt. Als nun die nächste Generation kam begannen User international nachzufragen. Die Antwort vin MSI war "geht nicht". Daraufhin wiesen die Kunden zu recht darauf hin dass mit diesem Feature Werbung gemacht worden war. In den USA wurde daraufhin ein CashIn Programm aufgelegt und in UK ein Send-In für ein Upgrade durch MSI (aus diesem Grund habe ich Zweifel ob es tatsächlich mit der GTX1070 nicht doch noch ginge).
Gleichzeitig begann MSI die Werbeverspechen von seinen Webseiten zu entfernen und seine Videos die darüber sprachen bei Youtube auf privat zu schalten. Und jn Deutschland erhielt man 2-3 Wochen lang keine oder nur ausweichende Antworten auf seine Fragen... Hier hat niemand innerhalb von 36 Stunden die Presse auf MSI gehetzt... Das Thema brodelte schon eine weile vorher und auch ausserhalb diese Forums vor sich hin...

Jetzt erst hat MSI Deutschland auch reagiert (ein Schelm wer da eine Verbrindung zu der Nachfrage von Computerbase bei MSI sieht - die im übrigen auch schon genau die Formulierung enthält die der Support nun verwendet). Das erste Angebot das MSI dann einem Betroffenen gemacht hat war dann leider kein besonders Kundenfreundliches.... Sie bieten aktuell dem Besitzer eines ein paar Wochen alten GT72 gegen eine Aufpreis von 1500 Euro ein neues GT72 zu bekommen... Darauf hin habe ich mal vorgerechnet wie man das mit dem Wertverlust durch das fehlende Feature auch sehen könne... Einfach mal als (extremen) Gegenentwurf zu einem aus meiner Sicht sehr kundenunfreundlichen Angebot...

Also hier gehts nicht ums Geld schneiden - hier gehts darum das MSI eine konkrete Eigenschaft beworben hat und nun nicht liefern kann. Daraus leiten sich nunmal Ansprüche ab und wir reden hier darüber wie und wem gegenüber man diese durchsetzen kann/muss... Kurz: Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft -> Sachmangel -> Mängelhaftung -> Verkäufer haftet -> Verkäufer darf Nachbessern (wird net gehen) -> Kunde kann Minderung oder Rückabwicklung verlangen (Nochmal: Bin kein Anwalt nur Betroffener mit Google...)
« Letzte Änderung: 14. September 2016, 09:46:25 von BigKid »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.321
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #159 am: 14. September 2016, 08:35:41 »

Hat MSI in der Werbung eigentlich gesagt, WANN es das Upgradekit gibt? Selbst wenn sie es in einem Jahr liefern, entspricht das immer noch der Werbeaussage.
Ich wunder mich sowieso, warum man sich ein Book kauft, wenn man es drei Wochen später aufrüsten will.
MSI wird sich auch nur auf die Aussagen des Chipherstellers verlassen haben und wenn man sich ernsthaft beschweren will, dann beim Hersteller in Taiwan und nicht bei einer kleiner Servicestelle in Frankfurt. In Taiwan werden die Vertriebsstrategien entwickelt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 26   Nach oben