Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade  (Gelesen 79069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MadPlayer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #440 am: 18. Dezember 2016, 21:43:06 »

Ja. Das ist fast die gleiche heatsink wie im GT72s, aber an der CPU Heatpipe sieht man das es aus dem GT72 ist.
Und es sind nur 2 anstatt 3 Heatpipe´s an dem GPU Heatsink.
Ist nicht so gut, da taktet die GPU schnell runter.
Ich habe bei http://www.quick-cool.de/produkte-loesungen/heatpipe-kuehlkoerper/ mal angefragt was die Herstellung eines Prototyp´s kosten würde.:-D 
Ich bin mal gespannt...
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #441 am: 18. Dezember 2016, 21:49:22 »

Da werden sicher ein paar Leute hier einen heftigen Hass gegen MSI kriegen nach der ganzen Geschichte
mit nicht Upgradefähig und Wandlung.
Hätte MSI doch besser einfach mal ein paar Karten angeboten wäre das Thema doch durch gewesen.
Vor Allem wenn der Kühler ins GT72 paßt,hast Du da einen Link?
Ohhh jaaa... Ganz ehrlich - mit der Nummer hat sich MSI bei mir komplett ins aus geschossen...
Selbst wenn man sie dafür vielleicht nicht rechtlich belangen kann... moralisch war das das allerletzte...
Gespeichert

iTzZent

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.003
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #442 am: 18. Dezember 2016, 21:49:58 »

Naja, ich habe von Anfang an geschrieben, das man lieber abwarten soll, was das Thema "Upgrade" angeht. Denn die Community wird sich schon damit beschäftigen und das Ergebniss sieht man nun.

Besten Dank an MadPlayer !

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #443 am: 18. Dezember 2016, 22:06:09 »

Naja, ich habe von Anfang an geschrieben, das man lieber abwarten soll, was das Thema "Upgrade" angeht. Denn die Community wird sich schon damit beschäftigen und das Ergebniss sieht man nun.

Besten Dank an MadPlayer !
Ja... Dir und dem Forum mache ich auch keinen Vorwurf...
Ihr seid in der Sache sehr objektiv geblieben...
Aber MSI selbst?!

MSI hat mir damals folgende Antwort gegeben:
Zitat
Die Grafik-Performance der neuen NVIDIA® GeForce® 10 Serie hat sich jetzt in einem so signifikanten Maß erhöht, dass bei den Notebooks mit der neuesten Grafikgeneration entscheidende Änderungen an Mainboard-Design, Spannungsversorgung und Kühlung notwendig waren, um das Potenzial der neuen Grafikprozessoren voll auszunutzen. Aufgrund dieser Entwicklung ist es über den Tausch des MXM™-Moduls nicht mehr möglich ist, ältere Notebooks auf die neuen Grafikprozessoren auszurüsten. Diese Entwicklung lag nicht in der Hand von MSI, als Konsequenz hat MSI aber nicht mehr die Option, Aufrüstsets mit den Grafikprozessoren der GeForce® GTX 10 Serie anzubieten.
Das war also glatt gelogen... einfach nur dreist...
Und die kommen damit durch!
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2016, 22:31:16 von BigKid »
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #444 am: 19. Dezember 2016, 08:55:04 »

Ja das stimmt!
Das ist das Hyperbook MS-1785 aus Polen, ein MSI GT72VR cover Modell. Sowie das IVY 172 MP von IVY aus Schweden.
Da sieht man gut das es genau das selbe Gehäuse wie das GT72VR ist.
Was komisch ist das MSI das GT72VR gerade noch herstellt und es keine Heatsink´s als Ersatzteil gibt.
Ich habe auch schon bei IVY und Hyperbook die Heatsink angefragt, beides negativ.
Es gibt 2 Versionen, eine lackierte ( Orginal im MSI) und eine "Alu" Version ( IVY und Hyperbook).
Da muss es doch 2 verschiedene Hersteller der Heatsink geben.
Moment... ein GT72VR ? Das ist doch schon das neue *Kopfkratz* - oder ?
Bei der Geschichte gings doch um die GT72 2QE und 6QE die nicht aufgerüstet werden können ?!?
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.626
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #445 am: 19. Dezember 2016, 09:07:00 »

Ja,genau das ist ja das Übel.
Die Karte stammt dann aus einem GT72VR Clone.
Der Kühler passt laut Aussage auch im GT72,laut Layout würde
Ich da mal zustimmen.
Und MSI sagt das die neue Generation nicht ins GT72 passt.
Jetzt ist eigentlich jeder der sein GT72 teuer gewandelt hat
Voll in den Arsch getreten.
Ein einfaches Upgrade Kit hätte es auch getan.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #446 am: 19. Dezember 2016, 09:11:56 »

Ja,genau das ist ja das Übel.
Die Karte stammt dann aus einem GT72VR Clone.
Der Kühler passt laut Aussage auch im GT72,laut Layout würde
Ich da mal zustimmen.
Und MSI sagt das die neue Generation nicht ins GT72 passt.
Jetzt ist eigentlich jeder der sein GT72 teuer gewandelt hat
Voll in den Arsch getreten.
Ein einfaches Upgrade Kit hätte es auch getan.
Also die Karte stammt AUS einem GT72VR Clone und wurde in ein altes GT72 6QE eingebaut - hatte ich das also DOCH richtig verstanden ...
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2016, 09:47:49 von BigKid »
Gespeichert

MadPlayer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #447 am: 19. Dezember 2016, 09:54:47 »

Ja das stimmt!
Das ist das Hyperbook MS-1785 aus Polen, ein MSI GT72VR cover Modell. Sowie das IVY 172 MP von IVY aus Schweden.
Da sieht man gut das es genau das selbe Gehäuse wie das GT72VR ist.
Was komisch ist das MSI das GT72VR gerade noch herstellt und es keine Heatsink´s als Ersatzteil gibt.
Ich habe auch schon bei IVY und Hyperbook die Heatsink angefragt, beides negativ.
Es gibt 2 Versionen, eine lackierte ( Orginal im MSI) und eine "Alu" Version ( IVY und Hyperbook).
Da muss es doch 2 verschiedene Hersteller der Heatsink geben.


Moment... ein GT72VR ? Das ist doch schon das neue *Kopfkratz* - oder ?
Bei der Geschichte gings doch um die GT72 2QE und 6QE die nicht aufgerüstet werden können ?!?

Es geht sich beim GT72VR um die Heatsink.
Die passt 100% in das GT72s 6QE.
Gespeichert

MadPlayer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #448 am: 19. Dezember 2016, 10:00:09 »

Ja,genau das ist ja das Übel.
Die Karte stammt dann aus einem GT72VR Clone.
Der Kühler passt laut Aussage auch im GT72,laut Layout würde
Ich da mal zustimmen.
Und MSI sagt das die neue Generation nicht ins GT72 passt.
Jetzt ist eigentlich jeder der sein GT72 teuer gewandelt hat
Voll in den Arsch getreten.
Ein einfaches Upgrade Kit hätte es auch getan.
Also die Karte stammt AUS einem GT72VR Clone und wurde in ein altes GT72 6QE eingebaut - hatte ich das also DOCH richtig verstanden ...
Nein! Die Karte stammt aus einem Original MSI GT72VR und ist in mein GT72s Dominator Pro 6QE eingebaut.
Die Clones sind eigentlich genau die gleichen wie das original, nur ohne MSI Logo.
Ich habe die Clones nur erwähnt, wegen dem Heatsink.
Sie sind unterschiedlich lackiert und momentan nirgends zu bekommen.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #449 am: 19. Dezember 2016, 10:00:19 »

Ja das stimmt!
Das ist das Hyperbook MS-1785 aus Polen, ein MSI GT72VR cover Modell. Sowie das IVY 172 MP von IVY aus Schweden.
Da sieht man gut das es genau das selbe Gehäuse wie das GT72VR ist.
Was komisch ist das MSI das GT72VR gerade noch herstellt und es keine Heatsink´s als Ersatzteil gibt.
Ich habe auch schon bei IVY und Hyperbook die Heatsink angefragt, beides negativ.
Es gibt 2 Versionen, eine lackierte ( Orginal im MSI) und eine "Alu" Version ( IVY und Hyperbook).
Da muss es doch 2 verschiedene Hersteller der Heatsink geben.


Moment... ein GT72VR ? Das ist doch schon das neue *Kopfkratz* - oder ?
Bei der Geschichte gings doch um die GT72 2QE und 6QE die nicht aufgerüstet werden können ?!?

Nein! Die Karte stammt aus einem Original MSI GT72VR und ist in mein GT72s Dominator Pro 6QE eingebaut.
Die Clones sind eigentlich genau die gleichen wie das original, nur ohne MSI Logo.
Ich habe die Clones nur erwähnt, wegen dem Heatsink.
Sie sind unterschiedlich lackiert und momentan nirgends zu bekommen.
Ja... bin kurz durcheinander gekommen... Aber halten wir fest:
Die Grafikkarte passt, die Heatsink passt... Man hätte das ganze also nur in einen Karton packen und als Upgradekit verkaufen können...
Ich versteh MSI echt nicht an der Ecke... Und ich HOFFE dass sie nun ordentlich Feuer kriegen... Dass es nun doch zu gehen scheint macht die Aktion nicht besser sondern schlimmer...
Das Einzige was jetzt noch sein kann, ist dass das GT72 die 130/140 Watt auf Dauer nicht verkraftet... Aber selbst da hätte man mit nem simplen VBios Mod was machen können... Dann hätte die GTX1070 im GT72 (alt) halt etwas weniger Leistung... So what...
Gespeichert

MadPlayer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #450 am: 19. Dezember 2016, 10:09:05 »

Ja das stimmt!
Das ist das Hyperbook MS-1785 aus Polen, ein MSI GT72VR cover Modell. Sowie das IVY 172 MP von IVY aus Schweden.
Da sieht man gut das es genau das selbe Gehäuse wie das GT72VR ist.
Was komisch ist das MSI das GT72VR gerade noch herstellt und es keine Heatsink´s als Ersatzteil gibt.
Ich habe auch schon bei IVY und Hyperbook die Heatsink angefragt, beides negativ.
Es gibt 2 Versionen, eine lackierte ( Orginal im MSI) und eine "Alu" Version ( IVY und Hyperbook).
Da muss es doch 2 verschiedene Hersteller der Heatsink geben.


Moment... ein GT72VR ? Das ist doch schon das neue *Kopfkratz* - oder ?
Bei der Geschichte gings doch um die GT72 2QE und 6QE die nicht aufgerüstet werden können ?!?

Nein! Die Karte stammt aus einem Original MSI GT72VR und ist in mein GT72s Dominator Pro 6QE eingebaut.
Die Clones sind eigentlich genau die gleichen wie das original, nur ohne MSI Logo.
Ich habe die Clones nur erwähnt, wegen dem Heatsink.
Sie sind unterschiedlich lackiert und momentan nirgends zu bekommen.
Ja... bin kurz durcheinander gekommen... Aber halten wir fest:
Die Grafikkarte passt, die Heatsink passt... Man hätte das ganze also nur in einen Karton packen und als Upgradekit verkaufen können...
Ich versteh MSI echt nicht an der Ecke... Und ich HOFFE dass sie nun ordentlich Feuer kriegen... Dass es nun doch zu gehen scheint macht die Aktion nicht besser sondern schlimmer...
Das Einzige was jetzt noch sein kann, ist dass das GT72 die 130/140 Watt auf Dauer nicht verkraftet...

Die 140Watt ist kein Problem, weil das mit dem OverClock vbios von der Asus mxm war. Da hat die gpu fast 1900mhz.
Und es wurde mit Furmark gebencht, was die GPU auslastet wie es kein Spiel macht.
Hohe Leistungsspitzen werden vom Akku gespeist und sofort nachgeladen. Deswegen ist der Akku auch sehr wahrscheinlich fest verbaut und hat soviele Adern Plus und Minus.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #451 am: 19. Dezember 2016, 11:28:52 »

OC Bios? Asus MXM ? More info plz :)
Gespeichert

MadPlayer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #452 am: 19. Dezember 2016, 15:03:32 »

Das vBios 86.04.2B.00.14 war auf der GTX1070. Man sagte mir das es ein OC vbios ist was normalerweise auf einem Asus Notebook drauf ist, und die beste leistung haben soll.
Bei mir hatte ich aber "Bildzittern" in Bios und unter Windows ohne Treiber.
Ich denke mal das es an der Standart Frequenz von 69 hz lag.
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.626
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #453 am: 19. Dezember 2016, 16:37:09 »

Das 86.04.2B.00.14 ist vom GT73,es sollte auch kein spezielles OC Vbios sein.
Bei meiner GTX 1060 von MSI gibt es auch keine 135MHz Übertaktungslimitierung mehr.
War das Erste was mir im MSI Afterburner aufgefallen ist.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #454 am: 19. Dezember 2016, 22:32:15 »

Das 86.04.2B.00.14 ist vom GT73,es sollte auch kein spezielles OC Vbios sein.
Bei meiner GTX 1060 von MSI gibt es auch keine 135MHz Übertaktungslimitierung mehr.
War das Erste was mir im MSI Afterburner aufgefallen ist.
Die 140 Watt kommen mir etwas erhöht vor im Vergleich zum Standard... Ich meinte was von 120 gelesen zu haben... 
Ich hab aber ehrlichgesagt noch nicht versucht rauszufinden was die Graka braucht sondern bisher nur das System an der Dose gemessen...
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2016, 09:02:16 von BigKid »
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #455 am: 19. Dezember 2016, 22:50:50 »

Das ist einfach nur noch nen echt mieser Witz....

Danke MSI, Ihr scheint Eure eigenen Produkte ja zu kennen wie niemand sonst^^
Mal schauen was aus der Nummer wieder wird, die tun echt ne Menge um sich nen Ruf zu erarbeiten.
Naja, auch ein schlechter Ruf verpflichtet ja :cursing: 

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #456 am: 08. Januar 2017, 09:16:57 »

Antwort vom MSI Support auf meine Frage wie sie zu den erfolgreichen Umrüstungen stehen:
Zitat
Sehr geehrte/r Dirk Reimann,
 
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Problem ist einfach das bei unseren Teste mit GTX 1070 und GTX 1080 es sich gezeigt hat,
dass die Karten zu hoch Boosten was sich nicht durch die Firmware beschränken lässt.
Dazu kommt, auf Grund der veränderten Power Eigenschaft kann es zum Black Screen kommen beim Starten oder bei last.
Auch liegt der Kühler nicht komplett auf der MXM Karte dann auf, dass es hier zu einem Wärmestau mit der Zeit kommt.

Daher war und ist unsere Aussage richtig, wir müssen nicht nur den testen mit 2 oder 3 Gerät machen.
Wir müssen einen breiten testen machen uns sicherstellen das es bei allen Gerät Funktioniert.

Daher sind wir sicher das wenn es zwar jetzt bei einem oder zwei Kunden vielleicht Funktion, es im Dauerbetrieb oder nach einiger Zeit Probleme geben wird.
Sind das nicht genau die Probleme die das GT72VR plagen ? Von der Form mal abgesehen:
Und dass man die GTX1070 über ein VBios nicht einfangen kann das glaube ich einfach nicht...
Ebensowenig lasse ich perönlich das mit dem Kühlkörper gelten - ist ja nicht so, dass man den nicht selbst herstellt...
Gespeichert

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.626
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #457 am: 08. Januar 2017, 10:25:52 »

Das Problem mit dem Vbios ist wohl das der Boost auf den Grundtakt
aufgeschlagen wird der ja auch hochgetaktet  wird,habe das bei der GTX 1060
beobachtet.
Ich hatte mit der GTX 1060 teilweise über 2GHz im Boost,ich vermute das liegt
an der veränderten Struktur.
Man könnte aber im Vbios den Grundtakt etwas anheben und den Boost verringern,
das sollte gehen.
Lächerlich die Aussage des Kühlers,der vom GT72VR passt für die GTX 1070 im GT72
und einen für die GTX 1060 herzustellen ist doch Peanutsgeld.
Das ist nur Gefasel,sonst nichts.
Der Grundtakt meiner GTX 1060 lag bei 1405MHz,der Boost maximal bei 1671MHz.
Bin da aber nicht sicher,könnte auch etwas weniger gewesen sein.
Die Karte machte im OC maximal etwa 240MHz mehr,das wären 1645 + 266(Boost) = 1911MHz.
Wie kommen dann diese Corewerte zustande?
http://www.3dmark.com/3dm/17075410
http://www.3dmark.com/3dm/16834702
http://www.3dmark.com/3dm/17076106

Da liegt irgendwo der Hund begraben.
« Letzte Änderung: 08. Januar 2017, 14:23:40 von Hutbolzen »
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #458 am: 13. Januar 2017, 09:07:50 »

Wäre cool wenn ihr uns auf dem laufenden halten könntet... Wenn keine der Umbauten über längere Zeit instabil ist oder abraucht dann kann man imho davon ausgehen dass MSI hier tatsächlich nur Nebelkerzen gezündet hat. Von da her wäre es Cool wenn ihr mal schreibt wie die Dinger längerfistig durchhalten.
Gespeichert

Goldy

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #459 am: 24. Januar 2017, 11:25:25 »

Würde die 1060 bzw 1070 denn auch im GT72 ohne S laufen? der hat halt kein G-Sync
Gespeichert