MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 26   Nach unten

Autor Thema: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade  (Gelesen 83979 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hutbolzen

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.738
  • Meistens da wo nichts zu holen ist
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #180 am: 15. September 2016, 08:59:10 »

Ich erinnere mich an die Erste GTX 980M die bei EBay weg gegangen ist,das waren 1136€.
Je weniger verfügbar sind desto höher der Preis.
Dann kommt es ja noch auf die Bauform an,trägt auch nicht dazu bei das sie günstiger werden.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #181 am: 15. September 2016, 09:15:43 »

Also ich Bilde mir ein ich hab meine auch über eBay recht zeitnah nach erscheinen gekauft (Clevo Version und dann umgeflasht) und 900 gezahlt... Aber seis drumm... Die GTX1080 MXM sollte sich imho so bei 1100 Euro einpendeln und die 1070 drunter...
Gespeichert

Silverseraph

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
  • we do what we must, because we can
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #182 am: 15. September 2016, 09:27:51 »

Hi,

auch mir wurde heute vom MSI Support (thumbs up, sehr schneller und fachlich guter Kontakt) ein seitens MSI doch recht faires Angebot unterbreitet, über welches ich mich leider auch nicht öffentlich äußern darf. Da mir das preislich aktuell jedoch so nicht in den Rahmen passt, werde ich mich erstmal einlesen und den Rechenschieber anwerfen.

Frage in den Raum:
970M 6GB vs 1070M < wäre ein gewaltiger (jedoch auch sehr teurer) Schritt
970M 6GB vs 1060M < dürfte mir doch eigentlich reichen und einen spürbaren Performancegewinn aufzeigen (Ziel ist nur HQ FullHD für die kommenden Jahre)

Normalerweise hätte ich auf das Pascal 970M Equivalent gezielt, dass scheint ja nun die 1060M zu sein (Preislich als auch von der Leistungskurve "alt" gegen "neue" Generation) oder sehe ich das irgendwie verkehrt?

Grüße
Silver
« Letzte Änderung: 15. September 2016, 09:42:53 von Silverseraph »
Gespeichert
DTR: GT72 | i7-4710 | 970M 6GB | 32 GB RAM | 3x512GB SSD
Mobil: XPS13 | i7-5500U | QHD+ | 8GB | 256GB SSD | Ubuntu
Server:
N54L | Turion Neo2 | 8GB RAM | 22TB @ HDD | 128GB SSD

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #183 am: 15. September 2016, 09:31:17 »

Naja, Angebot und Nachfrage halt.
Was die 980M gekostet hat ist bekannt, was die 1070/1080 im Upgrade-Kit kosten würde lässt sich nur vermuten,
spielt letztenendes keine Rolle das es die Dinger wohl nicht geben wird. ich finde es von daher schon ok wenn MSI
den Preis der 980M zum kalkulieren benutzt. Vergessen werden hierbei aber wohl der Verkaufswert der "alten" 980M
(350-500€) sowie der gestiegene Wiederverkaufswert des Notebook´s (vielleicht 100€?).
Wenn man das einfließen lässt schwindet von den 900€ für das Kit schon eine ganze Ecke.
Auch wäre da noch die Marge des Zwischenhändlers, wenn MSI direkt vertreibt (was ja eher nicht die Regel ist),
fällt eben dieser, mitsammt seinem Gewinn weg. Ergo müsste hier prozentual auch noch etwas abzugsfähig sein.
Ist halt, alles in allem, nichts anderes als ein hin und her Gerechne, und je nach dem von welcher Seite man die Rechnung startet,
kommt da womöglich unterm Strich eine ganz andere Zahl raus. Nichts desto Trotz ist, meiner Meinung nach, absolut jede Rechnung,
die inkl. Zuzahlung und Restwert hinterher höher als der Neupreis des Austauschgerätes ausfällt,
schlicht und ergreifend daneben da sie einen Nachteil für den kunden darstellt.

Bei mir hat sich noch nix weiter getan, ich vermute mal mein Händler guckt erstmal was jetzt überhaupt Fakt ist,
als ich Anfang der Woche anrief wußte er von nix, laut seiner Aussage nicht mal davon, dass Upgrade`s umworben wurden.
Bei MSI wird wohl dem Entscheider mein Gegenangebot irgendwann vorliegen und dann, wie auch immer, damit verfahren.

Grüße
steAK`

PS: Thread bereits bei 2500 Klick`s, was so ein Link in einer News doch bringt...  schon krass
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #184 am: 15. September 2016, 09:39:56 »

Zitat
970M 6GB vs 1060M < dürfte mir doch eigentlich reichen und einen spürbaren Performancegewinn aufzeigen (Ziel ist nur HQ FullHD für die kommenden Jahre)
keine Ahnung,

ich weiß aber, das die 1060 im Vergleich zur 980M ca. 20% Mehrleistung hat.
Verstehe ehrlich gesagt aber ohnehin nicht, warum die "Nachfolgekarten" jetzt alle eine Chipnummer kleiner ausfallen.
Ist das vielleicht weil die 1 von der 10xx noch auf die Chipgröße aufgeschlagen wird, oder nur eine Marketingstrategie
um besser zu vermarkten?
Das war ja sonst immer etwas anders....  680/780/880/980/1070 ???? Finde den Fehler?! :D

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

Silverseraph

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
  • we do what we must, because we can
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #185 am: 15. September 2016, 09:45:46 »

Naja ich glaube, dass was bei Maxwell noch "kastriert" wurde bzw. werden musste (Desktop vs Notebook) ist jetzt nichtmehr der Fall aus Gründen (Busbreite oder vllt. auch thermisch und von der "Grösse" besser) , da anderer Fertigungsprozess, vermutlich haben die Karten dadurch eine signifikante Mehrleistung und werden anders genannt. Ja also ich habe mit einer 980M +/- in Sachen Leistung auch spekuliert für eine 1060M.

Laut Preis und Leistung alt / neu was man so an Benchmarks liest, sehe ich das so

960M / 1050M (wobei ich dazu nichts gefunden habe)
970M / 1060M
980M / 1070M
980 "Notebook" / 1080M bzw im Titan dann halt

Generell begrüsse ich das, denn so kann man sich an Desktopwerten orientieren und muss nicht immer umrechnen :) die Grundlage meiner Aussage findet sich hier http://www.notebookcheck.com/NVIDIA-GeForce-GTX-1060-Laptop-Notebook-Benchmarks-und-Specs.169546.0.html

ich hoffe, dass geht nicht zu "off topic" jetzt, falls doch bitte verschieben.
« Letzte Änderung: 15. September 2016, 09:51:43 von Silverseraph »
Gespeichert
DTR: GT72 | i7-4710 | 970M 6GB | 32 GB RAM | 3x512GB SSD
Mobil: XPS13 | i7-5500U | QHD+ | 8GB | 256GB SSD | Ubuntu
Server:
N54L | Turion Neo2 | 8GB RAM | 22TB @ HDD | 128GB SSD

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #186 am: 15. September 2016, 10:09:14 »

Also die GTX970m hat als Gegenstück die 1060 und die GTx980m die 1070.

Die 1070 liefert ca. 120~140% mehr Leistung als eine GTX 970m (Quelle Notebookcheck). Im Gegenzug bietet die 1070 "nur" ca. 40% mehr Leistung als eine GTX980m.

Ich warte mal ab, was mit die beiden Anfragen bei zwei Händlern einbrigen. Ehrlich gesagt ist mir ein Tausch vor Ort in meiner Nähe lieber als erst den "Riesenapperat" schicke nach Polen, warte ab und so weiter anzuwerfen.

Wenn das Angeot der Händler 100€-200€ mehr sein sollte als bei MSI, nehme ich das auch gerne an.
Gespeichert

Firehunter_93

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #187 am: 15. September 2016, 11:26:34 »

Hallo Leute, ich verfolge diesen Thread seit gestern Abend mit. Finds aufjedenfall schonmal krass, wie viele Leute darüber enttäuscht sind, dass die neuen Karten angeblich nicht in die alten Geräte passen, obwohl ich es immer noch nicht ganz glauben kann. Rein theoretisch müsste beispielsweise eine GTX 1070 in GT 80s mit ner GTX 980 passen (!), da beide Karten exakt gleich aussehen. Dazu kommt, dass eine GTX 980 in einem GT 72s insgesamt noch breiter als eine GTX 980 im GT 80s ist, daher kann ich mir das einfach nicht vorstellen, dass es nicht klappen soll. Meiner Meinung nach braucht man eigentlich nur nen neuen Heatsink, wenn ich mich nicht irre, sollte der vom GT 72s (GTX 980) passen, weil der sehr ähnlich mit den vom neuen GT 72VR aussieht. Letztlich bleibt es jetzt erstmal abzuwarten, aber ich bin nicht davon überzeugt, dass es nicht klappen sollte. Mal davon abgesehen verursacht eine GTX 1070 noch weniger Abwärme als eine GTX 980, also noch ein Pluspunkt.
Und stimmt es wirklich, dass man als Besitzer einer 970m nur ein GT 72VR mit ner 1060 bekommen kann? Wenn man einfach mehr hinlegt, sollte doch auch ne 1070 drin sein.
Gespeichert

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #188 am: 15. September 2016, 13:13:58 »

GT72 Besitzer mit 970M bekommen auch ein GT72VR mit GTX 1070 angeboten, nämlich (u.a.?) das GT72VR-6RE16H21.
Es ist aber dennoch fraglich ob es wirklich Sinn macht (weit) über 1000€ für ein abgespecktes GT72 zu zahlen, wo in erster Linie nur eine deutlich schnellere Grafikkarte steckt.

Auf bereits getätigte Hardware-Upgrades (RAM, SSDs) sowie Garantieverlängerungen wird dabei keine Rücksicht genommen. Man wird so auch genötigt das Geld kurzfristig zur Verfügung stellen zu müssen. Wie von BigKid bereits schon erwähnt, war diese finanzielle Investition für manche vielleicht erst in ferner Zukunft eingeplant.
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.213
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #189 am: 15. September 2016, 13:22:32 »

Man wird so auch genötigt das Geld kurzfristig zur Verfügung stellen zu müssen.
Niemand wird genötigt, das Angebot von MSI anzunehmen. Manchmal sollte man einfach mal auf dem Teppich bleiben.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Firehunter_93

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #190 am: 15. September 2016, 13:42:39 »

Ich finds auch ziemlich blöd, dass MSI am neuen GT 72 so viel wieder gestrichen hat, normallerweise will man ja etwas fortschrittlicher machen und nicht andersrum. Meiner Meinung nach hätte man das GT 73 auch nicht unbedingt herstellen müssen, wer SLI will, sollte einfach zum GT 83 greifen. Dann hätte man das GT 72VR von den Anschlüssen her so lassen sollen und noch ein 120Hz Panel hinzufügen sollen. Eine GTX 1070 für FullHD @ 60/75Hz ist auch etwas overkill, da reicht dann eig sogar ne GTX 1060 völlig aus. Das sehe ich übrigens beim GT 83 genauso. Das lohnt sich auch nur in Verbindung mit nem 4K Display.

Wenn man ein Angebot seitens MSI bekommt, verfällt das mit der Zeit dann auch wieder oder kann ich dem in 1-2 Jahren auch noch entgegenkommen? Weil ich kann mir nicht vorstellen, dass jetzt jeder, der so ein Angebot erhält, das gleich sofort annehmen will, weil man ursprünglich auch ein Upgrade erst später geplant hat, so wäre es zum Beispiel bei mir der Fall.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.358
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #191 am: 15. September 2016, 13:57:16 »

Meiner Meinung nach hätte man das GT 73 auch nicht unbedingt herstellen müssen, wer SLI will, sollte einfach zum GT 83 greifen. Dann hätte man das GT 72VR von den Anschlüssen her so lassen sollen und noch ein 120Hz Panel hinzufügen sollen. Eine GTX 1070 für FullHD @ 60/75Hz ist auch etwas overkill, da reicht dann eig sogar ne GTX 1060 völlig aus. Das sehe ich übrigens beim GT 83 genauso. Das lohnt sich auch nur in Verbindung mit nem 4K Display.
Es gibt derzeit 5 Varianten vom GT73VR und nein, nicht alle haben SLI, wie man aus deiner Bemerkung schlußfolgern könnte:
GT73VR-6RE16SR451
Full HD, 120 Hz (5 ns) Technik, NVIDIA® GeForce® GTX 1070

GT73VR-6RE4K32SR451
4K-UHD, NVIDIA® GeForce® GTX 1070

GT73VR-6RF4K32SR451
4K-UHD, NVIDIA® GeForce® GTX 1080

GT73VR-6RESLI4K32SR451
4K-UHD, 2x NVIDIA® GeForce® GTX 1070 im SLI®-Verbund

GT73VR-6REAC32SR451
Full HD, 120 Hz (5 ns) Technik, NVIDIA® GeForce® GTX 1070

Alle mit Intel® Core™ i7-6820HK und 16-32GB DDR4.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #192 am: 15. September 2016, 14:20:34 »

Beim GT72VR fehlt lediglich die Raid Funktionalität und der SDD-Adapter. Für die, die ein GT72s haben gibts kein ESS Sabre mehr.

Für mich lohnt sich das GT72Vr allein deshalb schon, die 1070 + Gsync. Das habe ich nunmal immoment nicht. Aus das Raid kann ich auch verzichten.

Es wird auch nur das GT72VR als Tausch angeboten. Es wird kein GT73 oder ähnliches geben.

Alleine das MSI uns überhaupt die möglichkeit gibt das Book zu tauschen, finde ich persönlich gut.
Gespeichert

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #193 am: 15. September 2016, 14:29:06 »

Auch ich habe ein Angebot erhalten - über konkrete Zahlen wurde ich gebeten nicht zu sprechen.
Aber von den Zahlen her gesprochen nun soweit nicht richtig weit weg von dem was ich mir vorstelle...

Allerdings gibts für mich folgende Punkt die stören:
- Das GT72 neu ist NICHT gleichwertig zum GT72 alt - es fehlen die 4 SSD Steckplätze, es fehlt iGPU Umschaltung, es fehlt Tunderbolt (im Vergleich zum direkt Vorgänger, nicht zum Vor-Vorgänger GT72), es fehlt Sabre - wer hier in 2 oder gar 4 SDDs investiert hat guckt erstmal dumm und soll dann auch noch weniger für sein altes Notebook bekommen weil der die "alten und kleinen" SSDs nicht mehr hat (ich werde MSI sicher NICHT meine 3 grossen SSDs "schenken"). Aus diesem Grunde möchte ich eigentlich ein GT73 und nicht noch bestraft werden, dass ich auf MSI vertraut und 3x große SSDs gekauft habe die ich dann wiederum mit Verlust verkaufen darf...
- Die GTX1070 ist eigentlich NICHT der Nachfolger der GTX980M - das ist imho die GTX1080 - allerdings ist der Sprung diesmal so groß dass man damit leben kann... trotzdem wäre es nicht ganz fair wenn nun Leute mit einer GTX980M genauso viel aufzahlen sollten wie Leute mit einer GTX970M - und dann beide eine GTX1070 bekommen
- Das Verfahren ist nicht so richtig Kundenfreundlich... Man bekommt nur ein "ca." und kein definitives oder wenigstens "mindest" Angebot, soll sein LT zur Evaluierung wegschicken (nach Polen) darf dann (vermutlich) erst unbekannt lange warten, dann wird ein Wert festgelegt und dann bekommt man erst das endgültige Anbebot und nachdem man das dann angenommen hat das neue LT ... Ich möchte einen Vorabaustausch (und bin bereit erstmal die volle Summe vorzuschiessen), ich möchte ein garantiertes Mindestgebot für meinen alten - er hat noch Garantie - das Risiko sollte also für MSI gering sein, eventuelle Defekte sollten im Rahmen der Garantie behebbar sein....

Und JA - eine GTX1080 wäre für FullHD overkill... Allerdings gibt es Leute wie mich, die das Ding als Desktop Replacement einsetzen und nen Monitor 4k oder WQHD drann haben - es sei denn sie sind auf reisen - da ist das LT für mich immernoch wichtig weil es Arbeitsplatz, Abendunterhaltung und Telefon nach Hause ist - aber ich kann in den Zeiten gut mit FullHD leben...
Also völlig unsinnig wäre ein GT73 mit 1080 und FullHD für einen dafür besseren Preis aus meiner Sicht nicht... Aber das ist eine andere Diskussion...

Ich habe nun auch noch zusätzlich mit meinen Händler Verbindung aufgenommen wegen obiger Punkte...
« Letzte Änderung: 15. September 2016, 15:43:21 von BigKid »
Gespeichert

Firehunter_93

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #194 am: 15. September 2016, 14:33:38 »

Das weiß ich wohl, dass nicht alle Modelle SLI haben, ich kenn die meisten Modelle von MSI ;) Dennoch hätte man es meiner Meinung nach nicht unbedingt herstellen müssen, das GT 72 ist von der Kühlung her noch eins der besten Geräte. Man hätte bei dem GT 72 einfach nicht so viel abspecken sollen, aber MSI musste es machen, weil sonst greifen nicht viele zum GT 73. Ich denke, dass die meisten Leute, die ein SLI System haben wollen, zu einem GT 83 greifen, weil da die Kühlung dann doch noch etwas besser ist und man auch 2 GTX 1080 bekommen kann. SLI lohnt sich in der Regel nur mit den besten GPUs. Außerdem ist der Preis für ein GT 73 mit nur einer GPU schon ziemlich hoch, sodass viele Kunden auch zu nem Clevo/XMG greifen können. Vor allem finde ich es auch bescheiden, dass alle neuen MSI Geräte kein HDMI 2.0 bzw. DP 1.3/1.4 haben, die Konkurrenz aber schon. Was cool gewesen wäre, wenn man bei dem GT 73 Desktop CPUs einbauen könnte, so ist es aber einfach nur ein verbessertes GT 72VR. Ich will aber keinesfalls die Leistung des Notebooks schlechtreden, es ist sicherlich eins der besten aufn Markt, leider musste dadurch aber das GT 72 ganz schön leiden. Und man sieht jetzt ja, wie viele Leute darüber klagen, dass es so abgespeckt wurde, nun muss man schon drüber nachdenken, ob man zum neuen GT 73 greifen wird, damit man was die Anschlüsse betrifft, keinen Rückschritt macht. Oder man muss halt den Hersteller wechseln.
Gespeichert

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #195 am: 15. September 2016, 14:44:18 »

@BigKid,

so ganz stimmt das nicht, die GTX1080 ist der direkte Nachfolger der 980 (Notebook), die 1070 ist der Nachfolger für 980m. Diejenigen die eine 970m haben können sich über eine noch schnellere Karte freuen.

Aich mich stört der Abwicklungsprozess. Man bekommt einen Aufschlagspreis genannt, aber nur telefonisch. D. h. im worst Case sagt MSi dann einfach ihr Notebook ist noch 200€ Beispielsweise wert und hat dann einen exorbitanten Aufschlag.

Falls Du das Angebot dann ablehnst musst du wieder warten, bis da Book da ist. Das kostet jede Menge Zeit.

Zum Glück bietet mir der Händler noch das Angebot an, welches ich Dienstag telefonisch erhalten habe, Leider weiterhin nur telefonisch, aber man muss ja nicht alles schlecht sehen 8-) .

So kann ich vor Ort einen 1:1 Tausch vornehmen und bekommen gleich 3 Jahre Garantie mit.
Gespeichert

steAK`

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #196 am: 15. September 2016, 15:46:41 »

Man wird so auch genötigt das Geld kurzfristig zur Verfügung stellen zu müssen.
Niemand wird genötigt, das Angebot von MSI anzunehmen. Manchmal sollte man einfach mal auf dem Teppich bleiben.
Wenn man die (nach dem 30.09.2016 nicht mehr zur Verfügung stehende!!!) Option wahrnehmen möchte, muss man das Geld sehr wohl kurzfristig zur Hand haben.
Auf ein Upgrade in 10 Monaten hätte man schön entspannt sparen können, von daher stimmt das gewissermaßen schon ;)


Leider haben sich im Laufe des heutigen Tages weder MSI noch der Händler gemeldet.

Grüße
steAK`
Gespeichert
Desktop: I7 6700K @ 4,6 @ MSI M7 | 16GB DDR4 @ 3466 | GB 1080Ti @ 1911 | SM950pro 512 | Watercooled @ Enthos Primo
Notebook: GT72S gewandelt in GT73VR <---- Geniales Teil!

BigKid

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 376
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #197 am: 15. September 2016, 15:51:11 »

Wenn MSI das Risiko zu hoch ist ne Gurke zu bekommen, dann könnten sie uns ja auch Minderung anbieten... Wir bekommen bei Bestellung des Neuen den Minderungs-Betrag X Rabbat/Gutgeschrieben (also im Prinzip das Delta zwischen Zuzahlung und tatsächlichem Neupreis aus dem Angebot - kurz: die Summe die MSI ja schon zu investieren bereit zu sein scheint).
Und wir könnten unser NB selbst veräussern und das Neue gleich bestellen... Somit wäre jeder für den Zustand seiner Kiste selbst verantwortlich und MSI würde da kein Risiko tragen - wir wiederum wüssten einfach was wir zahlen müssten, es gäbe keine Böse Überraschung und wer will kann eben sofort bestellen und muss nicht eine Zeit ohne Notebook leben...
Finde das klingt eigentlich nach Win-Win... MSI kann doch mit den alten NBs eh nicht wirklich was anfangen ?!?
« Letzte Änderung: 15. September 2016, 16:24:29 von BigKid »
Gespeichert

Engelblick

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 209
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #198 am: 15. September 2016, 15:53:05 »

Man wird so auch genötigt das Geld kurzfristig zur Verfügung stellen zu müssen.
Niemand wird genötigt, das Angebot von MSI anzunehmen. Manchmal sollte man einfach mal auf dem Teppich bleiben.
Ich hätte es auch ein wenig freundlicher ("anders") formulieren können:

So wie ich es verstanden habe hast du nur die Wahl zwischen "Jetzt oder Nie". Wollen Sie das Angebot annehmen? Ja oder Nein. Es gibt kein "vielleicht später". Wenn jemand jetzt nicht die entsprechende Summe zur Verfügung stellen kann, hat er Pech gehabt.

@steAK`:

Exakt.
« Letzte Änderung: 15. September 2016, 16:00:26 von Engelblick »
Gespeichert
MSI GT72 6QD Dominator
» i7-6700HQ » 16 GB » GTX 970M 3 GB » 250 GB & 500 GB M.2 SSD » Windows 10

Gamer@Night

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
Re: MSI GT72 Pascal MXM Upgrade
« Antwort #199 am: 15. September 2016, 16:00:04 »

Mir wurde ganz klar gesagt, es gilt nur bis 30.09. Danach gibt es das so in dieser Form nicht mehr. Mein Händler wartet aktuell weiterhin auf Antwort von MSI. Die lassen sich aber auch Zeit.

Das Angebot des anderen Händlers würde mich zwar ca. 300€ mehr kosten, aber dafür habe es gleich ein 1:1 Austausch vor Ort.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11 12 ... 26   Nach oben