RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?  (Gelesen 2672 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schattenlaeufer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« am: 14. Juli 2016, 08:47:32 »

Hallo Liebes Forum,

leider habe ich mit meinem GT72-2QE16SR21BW Dominator Pro (Variante mit Core i7-4720HQ) einen RMA-Fall (Garantie noch über 1 Jahr), da ich sogar zwei Problem mit meinem Display habe. :cursing:

Zum einen löst sich der Display-Rahmen vom Display. Wenn man das Notebook aufklappt, hört man ein lautes Knacken und dann kann man im geöffneten Zustand sehen, dass sich der Rahmen unten in den Ecken, links und Rechts vom Display löst. Man kann das zwar wieder festklipsen, aber beim nächsten Öffnen, löst es sich erneut!:thumbdown: Für ein Notebook in der Preiskategorie darf das ja eigentlich nicht sein, aber darum gehts ja hier nicht.

Das zweite Problem ist, dass das Display wackelt. D.h. wenn man es aufklappt, hat das Scharnier sicher einen Spielraum von nem knappen Zentimer, in dem es dann ungehindert ohne Widerstand hin und her wackeln kann. Ich denke mal, dass dies nicht normal ist?:?:

Diesen Fall hab ich MSI geschildert und bekam eine RMA-Nummer zusammen mit einem Versandetikett von UPS, um es zum Servicecenter nach Polen zu schicken. Unabhängig von den negativen Erfahrungen anderer MSI-Nutzer habe ich mich dennoch entschlossen es einzuschicken, weil ich befürchte, dass das Scharnier sonst irgendwann komplett den Geist aufgibt bzw. der Rahmen sich komplett ablöst.

Gestern bin ich zu UPS und wollte es abgeben. Allerdings hat man mir dort gesagt, dass das Paket einerseits nur bis 510,-€ versichert ist. (also viel zu wenig für den Wert des Gerätes) und zum anderen ist das Etikett nur für 2 Kilo ausgestellt. Samt Karton wiegt das GT72 jedoch 5,8 Kilo.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist das so Standard? Und wer zahlt mir dann den Schaden, wenn etwas mit dem Paket schief geht? 510,- € reichen da ja nicht?!

Ich werde das Problem natürlich auch nochmal dem Support schildern und gucken, welche Reaktion kommt, es aber erstmal nicht einschicken?!

Für eure Antworten bin ich auf jeden Fall dankbar. :thumbup:

Inzwischen überlege ich sogar, ob ich die Garantie ignorieren sollte und das Display selbst repariere. Bekommt man für die GT72er irgendwo passende Ersatzteile her? Im MSI-Shop konnte ich nichts finden? Und eBay wäre eher meine letzte Wahl.
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #1 am: 14. Juli 2016, 14:50:42 »

Lass das mit dem Selbst-Reparieren.

Warte die Antwort vom Support ab und laß Dir einen neuen Versand-Aufkleber zusenden.
Im Übrigen holt UPS das Paket auch ab !

In der Regel klappt das mit der Reparatur sehr gut.
Nur in seltenen Fällen kommt es mal zu Ungereimtheiten.
Natürlich liest man auch nur die negativen Erfahrungen, wenn alles OK ist schreibt dies ja niemand ;-(

Wofür Du natrlich selbst sorgen solltest: Eine gute Verpackung und Polsterung des Paketes !!!
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.311
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #2 am: 18. Juli 2016, 12:02:16 »

Wie sage ich es meinem Kind :D
Es gibt Unternehmen, die haben auf Grund ihrer Größe und Umsatzes einen Rabatt-Vertrag mit einem Hersteller oder Dienstleister.
So fragt man sich, warum Onlinehändler so günstig sind. Die Masse macht es.
Bei UPS bezahlt MSI und dir kann vollkommen egal sein, was in der Annahmestelle gesagt wird.
UPS rechnet über das Gewicht mit MSI ab und wenn die Sendung verlustig geht ist MSI der Auftraggeber und haftet dir gegenüber für das Book in voller Höhe.
Also wegen dem Label mit 2kg und 510€ Versicherung brauchst du dir keine Gedanken machen.
Mit der Empfangsbescheinigung liegt die Verantwortung bei UPS und MSI. Wobei du für Transportschäden haftest, wenn das Book mangelhaft verpackt wurde.
Also immer einen stabilen gut gepolsterten Karton verwenden. Am Besten noch eine Fehlerbeschreibung mit Seriennummer und Adresse reinlegen.

Hast du deine Daten auf dem Book gesichert oder willst du es sogar ohne Datenträger einsenden? Das ist viel wichtiger.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schattenlaeufer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #3 am: 18. Juli 2016, 13:18:28 »

Hey. Danke für die Antworten. Also, eine Datensicherung habe ich zwar gemacht, aber ich hatte ganz zu Anfang mal kurz mit dem Support telefoniert und man sagte mir von dort aus, dass es kein Problem sei, das Book auch ohne Datenträger einzuschicken.

Eingepackt wird das Book zwar nicht im Originalkarton, weil ich den natürlich nicht aufgehoben habe. Aber ich habe sowohl ESD-Schutzfolie, als auch ausreichen Polsterfolie um das Book in einem passend großen Drucker-Karton zu verschicken. DA sollte eigentlich nichts schiefgehen.

Eine Fehlerbeschreibung hatte ich sowohl in Deutsch, als auch in Englisch mit reingepackt. Adresse und Seriennummer sollte ich vielleicht noch nachholen.

Dann beantrage ich jetzt einfach eine neue RMA...die alte aus Juni dürfte wohl inzwischen "ungültig" sein?

Aber mal unabhängig von meinem aktuellen Fall. Gibt es denn für die GT72er Reihe keinerlei offiziellen Ersatzteile zu kaufen? Weder Scharnierteile, noch Displayrahmen? Habe lediglich komplette Displays, sowie klassisches Zubehör entdeckt. Und auf der CitoSoft-Seite konnte ich fürs 72 gar nichts finden!?

Gruss,
Andreas
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.311
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #4 am: 18. Juli 2016, 14:38:45 »

Der Ersatzteilkauf ist ein altes Problem. MSI hatte ja in D auch mal selber verkauft. Inzwischen machen die nur noch BIOS-Update Service. Sie haben inzwischen keine Lagerflächen.
Der Ersatzteilbedarf ist gering, die Zahl der Ersatzteile ist sehr groß, so wass eine Lagerhaltung nur mit großem Aufwand verbunden ist oder mal läßt jedes Teil einzeln aus Fernost einfliegen.
So oder so entstehen hohe Kosten, die viele davon abhalten, Ersatzteile zu kaufen.
MSI verkauft auch nur über Händler. MSI verkauft nichts selber. Und die Händler verkaufen keine Ersatzteile, weil es sich für die nicht lohnt.
Ist leider so.
Man sieht es ja schon etwas an den Preisen bei Citosoft.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schattenlaeufer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #5 am: 20. Juli 2016, 06:59:29 »

Hier mal ein kurzer Zwischenstand. Ich hatte bzgl. der Ersatzteile tatsächlich direkt bei Citosoft bei Herrn Bintz angefragt, der ja hier auch mal im Forum aktiv war. Ein sog. Backcover, an dem alles befestigt ist, kostet derzeit 89,- €. Dies wäre es mir sogar noch wert gewesen, aber da ich inzwischen einen passenden Versandaufkleber zu meiner RMA von MSI erhalten habe und ich leider keinerlei Zerlege-Anleitungen für Display und Displayrahmen finden konnte, habe ich mich dazu entschieden es doch einzuschicken. Die Festplatten durfte ich ausbauen, damit meine Daten eben nicht weg sind, der Support weiß darüber bescheid.

Und bevor ich mir alle möglichen Klippse und Halterungen abbreche, weil ich nicht weiß wo die "Knackpunkte" sind, lass ich DAS lieber MSI selbst erledigen. Ich bin gespannt und werde euch auf dem Laufenden halten! Auf jeden Fall hier nochmal vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.311
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #6 am: 20. Juli 2016, 07:19:17 »

Und bevor ich mir alle möglichen Klippse und Halterungen abbreche, weil ich nicht weiß wo die "Knackpunkte" sind, lass ich DAS lieber MSI selbst erledigen.
Dafür haben wir diese Rubrik: https://forum-de.msi.com/index.php/board,127.0.html bei Bedarf können noch weitere Videos bereitgestellt werden.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Schattenlaeufer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #7 am: 20. Juli 2016, 09:10:40 »

Hallo Notnagel. Vielen Dank für den Hinweis auf die Rubrik. Gefunden hab ich die Videos selbst auch bei Youtube. Aber leider wird nur der Boden, also das Book selbst zerlegt. Was mir fehlt wäre eine Disassemble vom Display samt Displayrahmen und Co. Meinst du sowas gibts noch irgendwo?
Gespeichert

Schattenlaeufer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Thema erlerdigt!! Notebook ist blitzschnell und repariert zurück!!
« Antwort #8 am: 27. Juli 2016, 13:26:14 »

Nochmal ein Hallo in die Runde!

Ich habe heute mein Book zurückerhalten und bin persönlich sehr zufrieden. Die junge Dame im Support in Polen hat immer freundlich und zuvorkommend geantwortet und außerdem ist das Notebook insgesamt keine Woche weggewesen. Das Notebook ist in tadellosem Zustand. Keinerlei Kratzer, keine neuen Beschädigungen und vor allem ist das Display erfolgreich repariert worden. Man hat den gesamten Display-Rahmen ausgetauscht, als Vorder- und Rückseite und das Notebook läuft einwandfrei.

Da man ja hier sonst nur negative Meldungen findet, die mich zugegebener Maßen auch abgeschreckt hatten, möchte ich hier auch einfach mal positive Kritik loswerden. Vielleicht hilft es ja?!

Aus dem RMA-Tracking konnte ich erkennen, dass das Book bereits am Freitag repariert wurde und Montag nochmal einem Systemtest unterzogen wurde. Somit hat der Transport die längste Zeit in Anspruch genommen. 2 Tage hin und 2 Tage wieder zurück.

Danke nochmal an alle, die mir Ihre Tipps gegeben haben. Interessant wird es natürlich erst, wenn die Konstruktion wieder versagt und das Gerät dann keine Garantie mehr hat. 8|
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: RMA-Fall, Versand mit UPS nur bis 510€ versichert?
« Antwort #9 am: 27. Juli 2016, 21:31:18 »

Natürlich liest man auch nur die negativen Erfahrungen, wenn alles OK ist schreibt dies ja niemand ;-(
Danke für das Feedback, so kann man künftigen Kritkiern auch mal auf sowas verweisen :winke:
Gespeichert