Alleine zocken war gestern. Multi – User VR steht in den Startlöchern
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Alleine zocken war gestern. Multi – User VR steht in den Startlöchern  (Gelesen 1397 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MSI News

  • MSI Staff
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
  • Offizielle News zu MSI und MSI-Produkten.




Es ist ein gewohntes Bild: Eine Person erlebt alleine die VR-Experience. Man taucht in die virtuelle Realität ein, aber wie lange möchte man das alleine? Menschen sind sehr soziale Tiere und die Interaktion mit anderen gestaltet so ziemlich alles interessanter. Aus diesem Grund entwickeln einige Startups VR-Erfahrungen für mehrere Nutzer.

Tomáš ‘Frooxius’ Mariančík, der Kopf hinter Sightline (eine der vollkommensten VR-Erfahrungen), entwickelt eine Innovation, welche es Nutzern, die über das VR-Headset, Smartphone oder Tablet, miteinander synchronisiert sind, ermöglicht in der virtuellen Realität miteinander zu interagieren und zusammen zu abreiten. In dem unten verlinkten Video, kollaborieren zwei VR-Nutzer, um ihr persönliches Meisterstück zu kreieren.  Diese Innovation kann in verschiedensten Bereichen Anwendung finden und die Kreationen können mit anderen geteilt werden.



https://www.youtube.com/watch?v=ok9xA1fzTu4

„Project Alice“, geleitet von dem führenden Motioncapture – Unternehmen „Noitom“, kreiert eine VR-Erfahrung für mehr als nur einen Nutzer und verbindet so soziale Interaktion mit der virtuellen Realität. Zusätzlich zu der Interaktion zwischen den Nutzern, ermöglicht dieses Projekt die Interaktion mit realen Objekten in der virtuellen Welt. In diesem Video interagieren User mit einem Stuhl der sowohl in der Realität, als auch in der virtuellen Umgebung existiert.




https://www.youtube.com/watch?v=b3UH3tJ37S0

Beide Ideen fokussieren den B2B- Markt, jedoch ist es unmöglich, dass die Gamingindustrie diesen Trend nicht wahrnimmt. Einige Startups entwickeln sogar schon Multiplayertitel basierend auf einem ähnlichen Konzept: https://www.youtube.com/watch?v=DNMkLgTSn4k



In ArtAnims Projekt sind die Nutzer, dank Backpack PC und Motioncapturetechnologie, dazu in der Lage sich mit mehreren anderen Spielern frei im Raum zu bewegen und sowohl untereinander als auch mit den Objekten im Raum zu interagieren. Natürlich ist ArtAnim nicht das einzige Unternehmen, welches eine Multiplayer- Applikation für VR entwickelt; es kommen einige Applikationen auf uns zu die VR auf ein komplett neues Level bringen.
Laut den Entwicklungsideen, wird die Mobilität der Geräte eines der Schlüsselkonzepte der Multi-User-Erfahrung. In diesem Fall ist ein VR-Ready Notebook die beste Lösung. Auf dem heutigen Hardwaremarkt ist MSI eine der wenigen Marken die von Intel und HTC Vive die „VR Ready“ zertifiziert sind. Erfahre mehr über MSI-Notebooks hier: http://vr.msi.com/index_VR_products.html




In naher Zukunft wirst du vielleicht schon VR-Parties bei dir oder bei deinen Freunden veranstalten können!

Quellen:
http://www.roadtovr.com/project-alice-tracks-real-objects-to-enhance-multi-user-vr-experiences/
http://www.roadtovr.com/neos-core-enables-a-world-of-multi-user-multi-device-vr-collaboration/
Gespeichert
Offizielle News zu MSI und MSI Produkten.