Schadensfall - Wie nun richtig vorgehen?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Schadensfall - Wie nun richtig vorgehen?  (Gelesen 1350 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BriSch

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Schadensfall - Wie nun richtig vorgehen?
« am: 25. Juni 2016, 11:31:18 »

Hallo Zusammen,

damit die Abwicklung so schnell wie möglich und erfolgreich von Statten geht, schreibe ich nun diesen Forenbeitrag und hoffe auf Verständnis.

Ich habe mir letztes Jahr im April (01.04.2015) ein nagelneues GT80 2QE Titan SLI (MS-1812) über einen Onlinehändler gekauft.

Dieses geht seit gestern zwar an (Stromdiode leuchtet, wenn am Strom angeschlossen), aber dann passiert nichts mehr.

Ich habe kein Bild, Maus und Headset funktionieren kurz (Leutdioden), gehen dann aber wieder aus,

Gleiches Phänomen kann ich bei der Festplatte feststellen.
Die Leuchtdiode, rechts von der Stromdiode, leuchtet ganz kurz auf und geht dann wieder aus, so dass ich hier auch einen Nichtbetrieb der Festplatte(n) bestätigen kann.

Alle externe Hardware (z.B. Maus, Headset usw.) funktionieren jedoch an einem anderen System (Testsystem) reibungslos und ohne Probleme.

Das Notebook wurde von mir nicht aufgemacht, da ich sonst davon ausgehen muss, dass die Garantie verfällt, wenn ich auch nur den Deckel hinten abschraube um nachzusehen was da los ist,

Ich tippe aber hier auf das Board, was defekt zu sein scheint.

Eine Registrierung meines Produktes ist nicht möglich, da ich auf der Rückseite nur 1 Seriennummer finde. :-(

Auf Grund des oben genannten Problems ergeben sich für mich also 3 Fragen: 
1. Wie gehe ich am besten vor um diesen Garantiefall zu melden?
2. Darf ich den Deckel der Rückseite aufmachen ohne die Garantie zu verlieren?
3. Wo und wie finde ich die 2. Seriennummer, wenn da Notebook nicht angeht, ich mein Produkt aber registrieren möchte?

Vielen Dank für eure Hilfe.

BriSch
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.319
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Re: Schadensfall - Wie nun richtig vorgehen?
« Antwort #1 am: 25. Juni 2016, 16:01:00 »

1) RMA direkt über MSI anmelden. Das Book wird dann angeholt: http://jkarma.msi.com.tw/Customer_Service/Default.aspx
2) nein du behälst die Garantie, soweit du nicht selber nach dem Öffnen einen Schaden anrichtest. Du solltest z.b. deine Daten sichern. Weil du auch Probleme mit der Festplatte hast, würde ich das Book nicht ohne Platte zur RMA schicken.
3) Wüßte ich jetzt auf Anhieb nicht.

Ws empfiehlt sich heute bei jedem Kauf das Gerät mit eingescannter Rechnung beim Hersteller zu registrieren und nicht erst auf den Schadensfall zu warten.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...