BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1  (Gelesen 3393 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lensdu

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« am: 21. Juni 2016, 22:56:51 »

Hallo, ich bin gerade dabei, einen etwa 10 Jahre alten Medion MH 8 mit dem mainboard MSI MS-7318 Rev1.1 aufzurüsten.
Vorab: Es sind alle CDs vorhanden, ich habe den Rechner tatsächlich Originalverpackt vor 2 Wochen bekommen und ich schreibe das Jahr 2016...

Um ihn aufzurüsten und ihn endlich Arbeiten zu lassen, habe ich mich in Foren umgeschaut und einen Thread durchgelesen, in dem ein maximaler Arbeitsspeicher von 4GB angegeben wurde - und das nur mit BIOS-Version 1.14 (aktuell ist noch das BIOS 1.0 von 2006 drauf). Darauf hin habe ich erstmal 4GB RAM eingebaut, wie im Forum auch gesagt werden mit meinem BIOS nur 3GB erkannt (auch von Win10, steht nicht nur im BIOS selbst so).

Also bei Medion das aktuelle BIOS von 2010 runtergeladen und entpackt.
Es sind 3 Dateien - AWFL884A.exe - f.bat - W7318MLN.114
und den offiziellen Anweisungen gefolgt (obwohl anstatt autoexec.bat wohl f.bat eingegeben werden muss, wohl n fehler von medion):

1. Entpacken Sie die heruntergeladene Datei in ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis auf der letzten vorhandenen Partition (z.B. FAT Partition D:)
2. Anschliessend starten Sie den Computer mit Hilfe der "Medion Application & Support-Disk".
3. Im MS Windows CD-ROM-Startmenü wählen Sie "Von CD-ROM starten" und daraufhin im Support-CD Startmenü "MS-DOS Eingabeaufforderung".
4. Nun wechseln Sie in den Ordner mit den von Ihnen entpackten Dateien, der sich nun auf Partition C: befindet und starten die Datei autoexec.bat
5. Das Update wird nun ausgeführt.
6. Abschliessend führen Sie nur noch einen Neustart aus und der Vorgang ist beendet.

Ich habe auch hier im MSI-Forum einen Thread gelesen, indem die herangehensweise beschrieben wird, jedoch mache ich wohl irgendwas Falsch, sonst müsstes ja gehen. Es kommt bei mir auch immer die kurze Meldung "Warning: cannot open swap file c:\cwsdpmi.swp", wenn ich von der Disc boote. Direkt danach öffnet sich das Auswahlmenü, in dem ich mit der 3 den DOS-Eingabebereich öffne. Daraufhin öffnet sich auch der Bereich, jedoch schein auch hier was Faul zu sein. Es kommt in der ersten Zeile "Ungültige Laufwerkangabe" (ohne selbst was eingegeben zu haben) und in der nächsten Zeile steht "Q:\>" . Ich weis nicht wieso, das kommt immer wieder bei jedem Anlauf . Auch mit "C" oder "C:" oder "C:\" oder "D:\f.bat" (bei D wird der Stick im Windows angezzeigt) komme ich nicht weiter, immer kommt die Meldung "Ungültige Laufwerksangabe". ?-(

Ich habe auch auf dem Stick eine Boot-Partition erstellt und die 3 Dateien ohne Unterordner draufkopiert - in der DOS-eingabe kann ich nicht die Datei f.bat (welche ja so weit ich weis das BIOS-Flash ausführt) starten geschweige denn hinnavigieren.

Ich bin am verzweifel nach einigen Stunden rumprobieren und lesen. Das ist mein erster Rechner, der so alt ist wie der, an dem ich Rumbastle. Bisher war bei mir n bios-Flash immer mit dem einfachen ausführen einer .exe in Windows getan. Da lernt man das moderne auch mal schätzen. Ich hoffe sehr, jemand kann mich auf eine Anleitung verweisen, die ich übersehen habe oder mir ggf eine selbst geben... ich weiss nicht mehr weiter, will aber nicht einfach Aufgeben.

Vielen Dank fürs durchlesen und für jede Hilfe!!
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.114
Re: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« Antwort #1 am: 21. Juni 2016, 23:16:07 »

Was steht denn drin in der autoexec.bat ?  Edit: die war ja beim Download-paket nicht bei.
Und was steht in der f.bat ?
Und mach mal ein Bildschirmfoto von den Datein !

Es wäre sicher besser, wenn Du dir einen bootbaren USB-Stick erstellt, damit umgehst du den ganzen Kram Deiner Medion-CD und der Suche nach dem aktuellen Pfad.
https://forum-de.msi.com/index.php/topic,54314.msg390585.html#msg390585
« Letzte Änderung: 21. Juni 2016, 23:30:18 von Edisoft »
Gespeichert

T@sos

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« Antwort #2 am: 13. Juni 2020, 15:07:51 »

Hallo. Es gibt eine Möglichkeit ohne großen Aufwand das Bios zu flashen.mit Winflash.

Link: http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=5815&hgt=1397

Wenn die .exe entpackt wird ist auch die Bios Datei für das Board MS-7318. Ansonsten hab ich sie noch. Einfach anschreiben
Gespeichert

T@sos

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« Antwort #3 am: 13. Juni 2020, 15:12:19 »

Auch mit 64 Bit Betriebssystem. Und über die Windows Oberfläche
Gespeichert

jeanlegi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.634
Re: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« Antwort #4 am: 13. Juni 2020, 19:24:50 »

4 Jahre alter Beitrag  :party:
Gespeichert
Cheerio
JP
1. |2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.208
Re: BIOS-Flash bei MSI MS-7318 Revision 1.1
« Antwort #5 am: 14. Juni 2020, 20:42:03 »

Es gibt auch immer wieder Deppen, die Winflash nutzen. Solange bis das Board hinüber ist...  :lach
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!