Frage zu MSI Fast Boot mit 970A-G43
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Frage zu MSI Fast Boot mit 970A-G43  (Gelesen 2715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.267
Frage zu MSI Fast Boot mit 970A-G43
« am: 26. Mai 2016, 06:29:32 »

Hallo, habe bei dem o.g. Board und Win10 pro/64 eine Bootzeit von exakt 20 Sekunden (Power On bis Sperrbildschirm) mit deaktivierter Option "Fast Boot" und "MSI Fast Boot".
Auf exakt die gleiche Zeit komme ich mit aktivierter Option "Fast Boot" - also keine Änderung.
Nun habe ich das Tool "MSI Fast Boot" installiert und im UEFI logischerweise auch MSI Fast Boot aktiviert (Option "Fast Boot" wird dadurch deaktiviert).
Jetzt habe ich eine Bootzeit von 35 Sekunden und, nebenbeibemerkt, laufen die Lüfter jetzt alle auf 100%.
Was mir dabei auffällt ist, dass der POST zwar sehr schnell durchläuft (ca. 4 Sekunden) aber eben Windows im Anschluss fast 30 Sekunden bis zum Sperrbildschirm braucht.
Irgendetwas stimmt doch da nicht - doch was ???
Kann es mit der GraKa zusammenhängen (MSI R9-280X 3G )?
(BIOS ist aktuell A.6, CPU FX-8370, 16 GB DDR3-1866)

Update:  
Habe mit verschiedenen Einstellungen im UEFI getestet. 
So z.B. neben MSI Fast Boot auch die W8 Option aktiviert und Secure Boot aktiviert.
Hat alles keinen Einfluss auf die verlängerte Bootzeit von W10. 
Da alles nicht zielführend war läuft das System nun wieder mit deaktivierten MSI Fast Boot, Secure Boot und Fast Boot. 
Bin wieder bei meinen 20 Sekunden aber warum die aktivierten "Fast Boot" Optionen eine Verzögerung hervorrufen, erschliesst sich mir so rein gar nicht.
Evtl. hat ja doch noch jemand einen entscheidenden Tipp auf Lager.
« Letzte Änderung: 27. Mai 2016, 05:43:42 von Nonac »
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein

spilli70

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!
Re: Frage zu MSI Fast Boot mit 970A-G43
« Antwort #1 am: 27. Mai 2016, 13:58:15 »

Hi Nonac, 20 sek. sind momentan vollkommen io. Diese Funktion bezieht sich auf das schnelle Aufwachen aus dem Ruhezustand. Bereitet aber mehr Ärger als es etwas bewirkt, lass es aus!
Gruß Spilli
Gespeichert
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
MSI Z 270 M5 I i7 7700K von NZXT Kraken X62 gekühlt I  Samsung C27HG70 27" an MSI GTX 1080 X 8GB Gaming I Corsair DIMM 16 GB 3000 I 2 x M.2 Samsung 960/970 EVO I WIN 10/64 I Thermaltake Berlin Netzteil 630 Watt 80 Plus I NZXT H440 Tower-Gehäuse

Nonac

  • Kaiser
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.267
Re: Frage zu MSI Fast Boot mit 970A-G43
« Antwort #2 am: 27. Mai 2016, 17:07:48 »

Hallo Spilli70, danke für Deine Antwort.
Hintergrund der ganzen Aktion ist eigentlich der, dass ich ein ASUS Notebook (K55VD) neu mit SSD und W10 ausgerüstet habe. Dieses Book ist jetzt kein leistungsfähiges HighEnd Gerät. Jedenfalls nach dem alles abgeschlossen war, bootet dieses Gerät im Kaltstart innerhalb von 8 Sekunden bis zum Sperrbildschirm. Dort ist die Funktion "Fast Boot" und "Secure Boot" im UEFI standard mässig aktiviert. Nun wollte ich eben durch aktivieren dieser Fast Boot Optionen bei meinem Board ebenfalls etwas Zeit gewinnen doch in diesem Falle war die Aktion kontraproduktiv. 
Jetzt bleibt es so wie es ist.
Gespeichert
"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
© Albert Einstein