Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Bios update Z170A Gaming M7  (Gelesen 4968 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Bios update Z170A Gaming M7
« am: 23. April 2016, 06:15:16 »

Hallo Zusammen. Ich wollte auf meinem PC (von ARLT) Ubuntu installieren. Das ging leider nicht. Darum wollte ich ein Bios Update installieren. Leider finde ich kein passendes Bios.
Auf der MSI Seite gibt es zwar Updates, aber die datei für das Mainboard heißen alle E7976IMS.XXX.
Bei mir lautet das Rom aber E7976IMT.XXX. Am ende ein T.

Wenn ich die Datei umbenenne, wird Sie beim Update angezeigt (mit original namen nicht), aber installieren kann man es nicht, es kommt ein hinweis auf falsches Rom

Gibt es hier von dem Board mehre Versionen?

Oder besser, wo bekomme ich die aktuelle Version. Installiert ist bei mir E7976IMT.1A4

Danke und Gruß schon mal im vorraus
« Letzte Änderung: 23. April 2016, 07:29:26 von passtschon »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.587
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #1 am: 23. April 2016, 08:37:24 »

Zitat
Gibt es hier von dem Board mehre Versionen?
das wäre mir neu, Gaming OEM 8-)  ...interessiert mich aber auch ...was sagt Arlt dazu ?

Wie genau gehst du beim BIOS Update vor ...welche BIOS Versionen hast du probiert ?
Gespeichert

Dustydoc

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 129
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #2 am: 23. April 2016, 08:48:50 »

Am einfachsten ging es, wenn Du MSI Live Update mal suchen lassen tätest.
Ist das ein komplett PC gewesen, den Du bei ARLT gekauft hast, oder hast Du Dir das System selber ausgesucht und die haben den für Dich zusammen gebaut.
Wenn es ein komplett PC sein sollte (z.B. Hercules usw.was es da nicht alles geben tut), da haben die meisten Hersteller ihr eigenes Bios drauf und da solltest Du lieber auf der Herstellerseite nachsehen, ob es ein neues Bios geben tut. Das hat dann nichts mit dem verbauten Board zu tun, da die für Ihre System ein eigenes Bios haben.
Gespeichert
OS: Win 10 Pro 64 Bit
Board: Z270-Gaming M7
Biosversion: 1.70
CPU: i7 6700K / Wakü von XSPC ( Eigenbau bzw. selber zusammen gestellt )
Graka:
MSI GeForce RTX 2080 GAMING X TRIO
Case: Thermalttake Level 10 GT
RAM: G.SKILL Ripjawa V F4-3200C16D-16GVKB
SSD: Samsung SM 950 PRO 512 GB/ SM 840 EVO und 2x Westerndigital 1TB
Netzteil: Super Flower Leadex Platinum 80+ 1200 W

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #3 am: 23. April 2016, 09:03:11 »

Danke für die Antworten.

Das ist mein Erster Komplett PC, und leider auch von ARLT, nach dem jetzigem Stand. Und ja, mittlerweile glaube ich, dass das Bios von ARLT kommt. Leider gibt es dort keine Updates. ARLT habe ich schon anschrieben, aber bis jetzt keine Antwort bekommen.

Habe mir auch das Live Update installiert (Halte normal von den externen Tools nichts), aber er sagt, es ist das aktuellste, aber es ist schon über 1 Jahr alt. Auch über M-Flasch, wie oben geschrieben, habe ich es Probiert.

Da ich eigentlich erst fragen stelle, wenn ich alles geprüft habe, bin ich mir jetzt doch sicher, das es an der Firma ARLT liegt.

Auch wenn ich noch keine Antwort bekommen habe, verstehe ich nicht, wie man das Bios Firmware ändert und dann keine Bios Updates zu Verfügung stellt. Ich kann wahrscheinlich das Board weg schmeißen, weil ich Ubuntu brauche und zwar das aktuelle.

Ich habe alle Bios Versionen von der MSI Seite probiert. Sobalt ein E7976IM  "S".XXX (S ist die normale version von msi) im namen ist, wird es nicht erkannt. Und ein Bios mit E7976IM "T".XXX  habe ich nicht gefunden

PS: Das S in T habe ich schon umbenannt, leider kommt hier die Meldung, falsche Version

Oh man. Nie wieder ARLT Computer, wenn das ein 300 Euro PC währe, würde ich nichts sagen, aber das Teil hat 1800 Euro gekostet.
« Letzte Änderung: 23. April 2016, 09:28:18 von passtschon »
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.219
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #4 am: 23. April 2016, 10:31:25 »

es ist schon über 1 Jahr alt.
Die ersten Z170-Mainboards worden auf der Computex 2015 vorgestellt, das war Anfang Juni 2015. Über ein Jahr kann also gar nicht sein.

Dein BIOS stammt vom 2. November 2015.

In Sachen BIOS lass bitte unbedingt die Finger von LiveUpdate. mit diesen automatischen Softwarelösungen kann schnell mal was schiefgehen. Warte am besten noch ein wenig, eventuell finder unser Notnagel ja noch ein aktuelleres BIOS für Dich. Versprechen kann ich jedoch nichts.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #5 am: 23. April 2016, 10:39:11 »

Danke für die Info. Richtig. Von den Tools unter Windows (MSI Live updates) halte ich auch nichts, wie oben geschrieben. Aber man muss leider alles testen, wenn man verzweifelt nach einer Lösung sucht. Wegen dem Bios update suche ich jetzt schon über 1 Woche und bin echt verzweifelt.  Darum habe ich mich heute entschlossen, hier mal eine Frage zu stellen

Aber das mit dem Bios nervt. Das ist ja genau das gleiche wie mit den handys, die auch keine Updates bekommen.

Sorry, aber da ist man einmal zu faul einen Pc selbst zusammen zu bauen und dann sowas. Das ist für mich eigentlich Betrug, wenn ich eigentlich ohne hinweis nicht ein Original Mainboard von MSI bekommen. Immerhin haben Sie hier anscheinend das Bios geändert.  Wer weiß, welche Optionen die hier noch weggelassen haben, ohne das ich Kenntnis davon habe. Auch wenn ich Sie jetzt nichts vermisse, was passiert in 6 Monaten. Man weiß ja nie.

Immerhin rechnet man die Preise zusammen, was die einzelnen Komponenten kosten (In diesem fall würde ich nicht von einem vollwertigem Mainboard von MSI ausgehen, da der support von MSI fehlt, da bios update von ARLT kommen müssen) und entscheidet sich dann, ob man so einen PC kaufen würde.  Es ist ja jetzt auch kein eigener Hersteller wie Medion, HP, oder Dell wo man weiß, das die Sonderanfertigungen haben

PS: Das mit dem Bios stimmt. Es ist vom 11/02/2015. Ist wohl nicht die deutsche Schreibweise ;-)

Sorry
« Letzte Änderung: 23. April 2016, 10:59:37 von passtschon »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.587
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #6 am: 23. April 2016, 10:55:03 »

wegen Ubuntu ...schalt mal die Windows 7 und die Windows 8.1 /10 Unterstützung im BIOS ab . und statt UEFI Boot Mode ...auf legacy
Die Standard Menu Sprache lass auf jeden Fall auf English

Das ist dein PC ?
http://www.arlt.com/PC/Komplett-PCs/Gaming-PCs/Gaming-PC-ARLT-Mr-Gamer-X-Treme-GTX-970-arlt.html
« Letzte Änderung: 23. April 2016, 11:17:17 von HKRUMB »
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #7 am: 23. April 2016, 11:20:35 »

Danke. Habe ich getestet und ohne Erfolg.

Auch solche dinge wie ACPI. Der Core geht ja. Ob in Ubuntu schon Wayland benutzt wird weiß ich nicht. Aber das könnte ich noch umstellen. Ubuntu benötige ich leider nur in der Firma. Private nehme ich Arch Linux. Aber das Snappy scheint sehr interessant zu sein.

Ich muss es jetzt wohl doch über Virtual Maschine machen. Leider mag ich es als Client System nicht so.

Aber Danke an alle. Wahrscheinlich werde ich mir ein neues Mainboard bestellen.
Ich bin da leider sehr empfindlich drin
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.219
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #8 am: 23. April 2016, 11:41:22 »

Warte erst mal ab ob sich ein neueres BIOs für Dich findet!
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.816
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #9 am: 23. April 2016, 12:53:10 »

Mich würde darüber hinaus auch mal interessieren, was für RAM verbaut ist und ob man evtl. das XMP aktivieren könnte.
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #10 am: 23. April 2016, 15:05:03 »

Es sind KIngston KHX2666C15D4 / 8 G verbaut. Davon 2 Stück. Also 16GB

XMP kann man aktivieren, aber das ist ja eine art Übertaktung. Das benötige ich noch nicht.

Sollte ich mal etwas mehr Geschwindigkeit brauchen,  würde ich es aktivieren. Bei einem kurzem test konnte ich allerdings kaum was merken. Aber bitte mich hier nicht als Referenz nehmen
Aber wie gesagt, noch benötige ich es nicht

Hoffe ich konnte helfen
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #11 am: 25. April 2016, 17:41:46 »

ARLT hat eine Antwort geschrieben, das Sie es nicht verstehen.

Nie wieder ein PC von ARLT
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.587
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #12 am: 25. April 2016, 17:50:37 »

Probier es noch mal ...vielleicht hat das MB auch nur ein Problem mit  dem BIOS  ...du kannst das MB BIOS nicht updaten ! ...

Das MB hat eine Funktion namens Flashback + ..bevor du neu kaufts, sollte es einen Versuch wert sein das  BIOS damit upzudaten ...
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.630
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.587
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #14 am: 25. April 2016, 19:09:04 »

Dankeschön...
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #15 am: 26. April 2016, 18:37:02 »

Danke. Das werde ich auf jeden fall testen.
 
Habe jetzt noch mal Arlt angeschrieben. Jetzt haben Sie zugegeben, das  Sie ein eigenes Bios haben.

Na ja. Und Sie wollen, das ich den PC zur Kontrolle hinschicke.

Hier sehe ich leider keinen Sinn, da ja das alte Ubuntu und Windows 10 Ohne Probleme laufen.

Ich muss das wiederholen für alle die sich einen PC kaufen wollen

Auf keinen Fall bei Arlt

Gruß und danke an alle
« Letzte Änderung: 26. April 2016, 18:43:55 von passtschon »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.587
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #16 am: 26. April 2016, 19:11:02 »

Wenn Arlt ein eigenes Bios hat, dann lass das mit Flashback!... Es las sich vorher, als sei dein MB ein "Unikat"...
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #17 am: 26. April 2016, 19:21:03 »

Danke. Habe es trotzdem getestet.

Leider komme ich nicht so weit, um Flachback zu machen. Die LED blinkt 3 mal, das wars.

Ich gebe jetzt auch auf. Ich finde das von Arlt nicht ok. Da ich beruflich auch in der IT bin, hätte ich echt nicht gedacht, das man noch so verarscht wird und dann das noch mir passiert. Man lernt nie aus

Na ja.

Gruß an alle
Gespeichert

Edisoft

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.816
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #18 am: 26. April 2016, 19:27:12 »

Hätte auch nicht gedacht das Arlt sich ein eigenes Bios basteln läßt, zumal sie bei ihren PC's ja mit den MSI-Brettern werben.
Da das Arlt-Bios sich aber wohl wenig bis garnicht vom Original-Bios unterscheiden wird (selbst die Bios-Grafik mit MSI-Drachen verblieb drin), würde ich bei Arlt
anfragen, ob diese das MB nicht mit einem solchen versorgen können, sozusagen ein MSI-Bios erwingen.
Wenn sie darauf nicht eingehen, Rechner reklamieren.

Bist Du beim Flashback nach Anleitung von Notnagel vorgegangen, es dauert immer etwas ?
Ich würde schon denken das damit ein Bios-Flash erzwungen werden kann.
Wenns schief geht hast Du allerdings ein Problem, deshalb mein obiger Vorschlag.
« Letzte Änderung: 26. April 2016, 19:33:38 von Edisoft »
Gespeichert

passtschon

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Bios update Z170A Gaming M7
« Antwort #19 am: 26. April 2016, 19:34:51 »

Angefragt habe ich noch, ob Sie alle Fehler im Bios  behoben haben, da diese Antwort gekommen ist.

Namen nehme ich raus, will da keinen an den pranger stellen.

Noch kurz eine Anmerkung. Ich werde keine 80 km mit dem Zug und dem PC fahren, wenn es kein Hardware Problem ist. Also Windows 10 läuft ohne Probleme, und ob mein Problem am Bios liegt, das weiß ich auch nicht so genau. Aber in der Vergangenheit hat es ab und zu geholfen

[font='Times New Roman', serif]Sehr geehrter Herr XXXXX,[/font][/color]

[font='Times New Roman', serif]ich will Ihnen damit eigentlich nur erklären, dass wir Ihnen bezüglich Ihres Problems leider keine Hilfe per E-Mail oder Telefon anbieten können, da man sich dies direkt am PC anschauen müsste.[/font][/color]
[font='Times New Roman', serif]Es kann natürlich wirklich sein, dass dieses Problem durch unser eigenes BIOS bedingt ist, jedoch können wir Ihnen dies auf die Ferne nicht beantworten, da unser eigenes BIOS zudem in den wenigsten Fällen Probleme macht.[/font][/color]

[font='Times New Roman', serif]Mit freundlichen Grüßen
XXXXXX XXXXXXXXX
[/font]

[font='Times New Roman', serif]
Arlt Computer-Produkte GmbH
Hindenburgstr. 8
71106 Magstadt

HRB 245090 Amtsgericht Stuttgart
Geschäftsführer: Robin Scheller
[/font]


[font='Times New Roman', serif]Tel.:  07159 - 457 153
Fax:   07159 - 457 300
Email: info@arlt.com
[/font]
Gespeichert