MSI Z170A Gaming M5: Nach Win 10 Absturz nur noch Bluescreens beim Hochfahren
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Z170A Gaming M5: Nach Win 10 Absturz nur noch Bluescreens beim Hochfahren  (Gelesen 14053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.728
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Jetzt müssen grössere Geschütze ran. Bau mal dein MB aus und teste mal das Ganze in der Minimalconfig (1xRam, interne Graka und1x SSD). Wenn nein teste mal ein anderes NT, wenn nein MB RIP.
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

foox

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

Hi Blechner.

die letzten Versuche liefen bereits mit der Minimalkonfiguration (bis auf das DVD-Laufwerk).
(Die anderen Komponenten habe ich in meinen alten Rechner eingebaut, damit ich wenigstens in der Zwischenzeit arbeiten und spielen kann.)

Was meinst Du mit der Abkürzung "NT" ?

Gruß,
Foox
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Online Online
  • Beiträge: 29.436
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI

Was meinst Du mit der Abkürzung "NT" ?
NetzTeil
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

kannst du im abgesicherten Modus starten ...ja ...dann deaktiviere mal probehalber unter Energieoptionen ...Netzschalterverhalten ...mal den Schnellstart ...oder deaktiviere gleich mal den Ruhezustand (powercfg /h off  oder so ähnlich ) als Administrator
mit dem M7 hatte ich mal Probleme mit dem Schnellstart ..viel Glück ...

das NT ist Hasswellkompatible und hoffentlich nicht zu alt ...
das ist dein NT ? ja ...ok !
http://www.bequiet.com/de/powersupply/526
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

spilli70

  • Foren Ass
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 75
  • Wozu Socken? Sie schaffen nur Löcher!

Hallo foox,
mir gehen langsam auch die Ideen aus, aber was macht die Anzeige des POST-BIOS-Codes auf den Debug LEDs?
Wird beim Bluescreen weiterhin die Temperatur angezeigt oder ein Fehlercode generiert?
Ich denke nicht das du mit Stickstoff kühlst aber:
hast du versehentlich den Slow-Mode-Switch (SLOW_1) auf aktiv gestellt?

Was ich noch machen würde:

Lade dir die Windows 10 ISO-Dateien auf einen USB-Stick. Dann vom Stick starten und Windows auf bügeln. Windows 10 akzeptiert Keys von Windows 7, 8 oder 8.1 zur Installation und natürlich auch Vollversions-Keys von Windows 10. Wichtig: Du musst zur Installation mindestens Windows 10 1511 verwenden. Vorherige Versionen weisen die Keys der älteren Windows-Versionen als ungültig zurück.

Gruß Spilli
Gespeichert
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
MSI Z 270 M5 I i7 7700K von NZXT Kraken X62 gekühlt I  Samsung C27HG70 27" an MSI GTX 1080 X 8GB Gaming I Corsair DIMM 16 GB 3000 I 2 x M.2 Samsung 960/970 EVO I WIN 10/64 I Thermaltake Berlin Netzteil 630 Watt 80 Plus I NZXT H440 Tower-Gehäuse

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.728
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Schau mal deinen CPU-Sockel nach verbogenen Pins an und jetzt bin auch ich mit meinem Latein am Ende....
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

foox

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22

@HKRUMB:
Leider komme ich nicht in den abgesicherten Modus. Start, mit Windows 10 DVD eingelegt, führt beim Erscheinen des Win10 Logos sofort zum Bluescreen.
Und ja, das ist mein NT

Die Frage um Kompatibilität ist aus meiner, wenn auch unerfahrenen, Sicht möglicherweise nicht relevant, da der Rechner ja eine lange Zeit ohne Probleme lief und erst nach einem Win10-Absturz (ohne das vorher irgendwelche Hardware getauscht wurde, oder Updates durchgeführt wurden) das Problem auftrat (Momentane Vermutung: Win10 Absturz wurde durch einen plötzlichen Defekt im MB hervorgerufen?).

@spilli70:
Beim Bluescreen wird die Temperatur angezeigt. Mit Stickstoff kühle ich nicht. Ich kann Windows 10 nicht von USB starten; es kommt das selbe Problem, wie wenn ich es von DVD zu starten versuche. Sprich: Bluescreen.

@Blechner:
Die Pins gucke ich mir an. Aber das wird die letzte Tat sein, bevor ich das Mainboard einpacke und zurück zum Händler schicke.
Gespeichert

Edisoft

  • Forumtreffen
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.118

Die Pins gucke ich mir an. Aber das wird die letzte Tat sein, bevor ich das Mainboard einpacke und zurück zum Händler schicke.
Das halte ich dann letztendlich für das Richtige...
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.728
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Genau auch meine Meinung, würde ich auch so machen.
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair @3266 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, , 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

Aminoo

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17

Hallo an Alle,

ich habe genau das gleiche Problem wie foox.

Meine Hardware ist auch 2 Monate alt.

MSI M7 Mainboard
i7 6700k
und das krasse ist wir haben genau den gleichen Arbeitsspeicher drin. (vielleicht liegt es an dem)

Bei mir kommt noch nicht mal das Windows Logo und er startet immer neu.

Doch den PC bekomme ich zum laufen, wenn ich den Schalter auf dem Mainboard umstelle, der die CPU runtertaktet.

Den Schalter kann man auf "Slow" stellen. Dann läuft alles und die Fehlermeldung ist weg, allerdings kann ich meine CPU dann nicht richtig nutzen. DA nur 0,8ghz.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

ist dein BIOS aktuell ? ...schön dass du hier den Ram erwähnst und dann Liveupdate beschuldigst ...ein BIOS Update bei Problemen mit dem RAM kann auch mit Mflash schief gehen ! ...nimm nur ein Modul ..geht s dann auch ohne Slowmode?
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Aminoo

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17

Bios ist aktuell und das Problem ist erst vor 2-3 Tagen aufgetaucht.
Einfach so von jetzt auf gleich.


Hier im Forum gibt es aktuell 3 Threads mit dem selben Problem, also es muss mit dem Mainboard zusammenhängen.
CPU geht wirklich selten kaputt. Alles habe ich ausgebaut und keine Besserung.


Das ganze funktioniert nur bei mir wenn ich den Schalter umschalte auf Slow. Gibt es auf dem Mainboard weit unten.
Dann funktioniert das System und die Fehlermeldung erscheint nicht.
Allerdings taktet die CPU dann nur mit 0,8 ghz
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

du wiederholst dich ... geht es mit nur einem RAMModul oder nicht ?
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Aminoo

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17

Mit einem Ram Riegel probiert. Kommt trotzdem der Fehler.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

hast du dein MB bei MSI registriert ...dann stell dort mal eine Supportanfrage in Englisch ,warum dein RAM nicht unterstützt wird ...ich denke in spätestens 2 Werktagen bekommst du eine Antwort und vielleicht auch eine passende BIOSversion ... viel Glück !
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473

Der eine bekommt ein blue screen,  der andere startet immer neu. Wo sind das bitte identische Fehlerbilder? Wer liveupdate zu Bios aktualisieren nutzt..... Hier wir nicht die ME Firmware mitgeflasht. Also nur ein halber Flash. Bios und ME Firmware sind aber aufeinander abgestimmt. Cmos Reset danach durchgeführt? Die Geschichte mit dem blue screen sieht nach einem Hardwaredefekt aus. Die Ram Geschichte nach Bios. Ich hätte beide getrennt da es offensichtlich keine identischen Fehler sind.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

ein Mod wirds zeitnah trennen  ...:winke:
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 

Aminoo

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17

Der eine bekommt ein blue screen,  der andere startet immer neu. Wo sind das bitte identische Fehlerbilder? Wer liveupdate zu Bios aktualisieren nutzt..... Hier wir nicht die ME Firmware mitgeflasht. Also nur ein halber Flash. Bios und ME Firmware sind aber aufeinander abgestimmt. Cmos Reset danach durchgeführt? Die Geschichte mit dem blue screen sieht nach einem Hardwaredefekt aus. Die Ram Geschichte nach Bios. Ich hätte beide getrennt da es offensichtlich keine identischen Fehler sind.
Sorry aber ich bekomme auch einen blue Screen und dann startet der neu. Nur so schnell das die meisten nur 1 sek angezeigt werden.
Es ist definitiv der gleiche Fehler. Das Schema passt einfach. Les dir doch noch andere Beiträge im Forum durch. Das Problem tritt mir ein wenig zu häufig auf.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473

Das hattest du aber so nicht beschrieben, darum meine Schlussfolgerung. Wenn es, wie du meinst, eine Inkompatibilität ist, wende dich, wie schon gesagt, an den MSI Support in Taiwan. Dort wird man zeitnah darauf reagieren und wenn man es nachstellen kann, ein Update zur Verfügung stellen.
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.769
    • Wunschliste

Zitat
Das Problem tritt mir ein wenig zu häufig auf.

mein Feedback dazu :-D  ...3- 4 Fälle sind zu häufig ...das ist  nur deine Meinung ! ;-)
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G