MSI Gaming 276QE AIO Endlos-Schleife "USB Port Fail", Abschalten unmöglich!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI Gaming 276QE AIO Endlos-Schleife "USB Port Fail", Abschalten unmöglich!  (Gelesen 1641 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Guten Morgen!

mein MSI 276qe All in One mit aktuellem Windows 10, i7, 16gb, RAID 1 (2xSSD,128gb) + 2TB HDD, gekauft Nov.2017, lief seitdem ohne jedes Problem.
Gestern Abend jedoch habe ich das Gerät evtl. ruiniert, zumindest gibt der momentane Zustand Anlass zu größter Besorgnis.

Beschreibung: ich besitze eine "ICY Box", die mit 2 SSDs à 256gb bestückt und im Raid1-Verbund lediglich zur Datensicherung gedacht ist.
Die SSDs waren übrig gewesen und die Kombination funktionierte gut soweit, allerdings hatte ich die Box länger nicht benutzt.

Gestern beim Anschluss (USB 3.1) zuerst am anderen PC kam die Meldung, die Stromspannung sei zu niedrig, obwohl wie immer mit dem 5V Netzteil angeschlossen.
Das überraschte mich natürlich und ich versuchte es auch am 276qe, leider mit gleicher Meldung.
Ich schaltete die Box mit Schalter aus und wieder ein und dann passierte es: das Display ging kurz aus, dann wieder an mit der Meldung "USB Port fail".
Danach wieder dunkles Display, dann dieselbe Meldung. Ich drückte nun zum Ausschalten lange auf die Powertaste, aber das funktionierte nicht wie üblich.
Es ging wie zuvor weiter: Display aus, mit Fehlermeldung an usw., worauf ich an einer 3-fach Steckdose mit Schalter das Netzteil abschalten konnte.
Nach einer Stunde Pause versuchte ich es nochmal, aber der Spuk mit der AN/AUS-Geschichte ging weiter, also nichts mehr zu machen.
Heute Morgen schaltete ich nochmal ein in der Hoffnung, dass eine wundersame "Erholung" eingetreten sei, aber leider nicht!

Mir war gestern noch aufgefallen, dass an der Box die rote Betriebs-LED leuchtete, aber die zwei blauen für die SSDs nicht!
Daraufhin änderte ich die Dipschalter zu Single-Betrieb und drückte die Resettaste, aber es nützte nichts.
Als Laie kann ich nur vermuten, dass ein Fehler in der Box zu einer Art Kurzschluss am PC führte.

Ich kann nur sehnlichst hoffen, hier noch Hilfe für dieses unerklärliche Malheur zu bekommen.

Mit Gruß, Winfried
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.935

Ist die Box jetzt noch angeschlossen am PC?
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Danke für die Antwort...

Nein, natürlich nicht, das verursachende Übel wurde nach den ersten Fehlermeldungen entfernt.
Die SSDs habe ich per Adapter mit dem anderen PC verbunden - werden in der Datenträgerverwaltung nicht angezeigt.

Ich habe keine Ahnung, welche Konsequenzen die Sache mit dem AIO haben wird, aber denkbar ist ein Mainboard-Tausch.
Da wäre die Frage, ob es überhaupt noch lieferbar ist für ein Gerät, das ca. 2016 auf den Markt kam.
Ich werde mich bei MSI erkundigen.
Zunächst habe ich die 2TB HDD ausgebaut und in ein externes Gehäuse gesetzt, weil ich Daten benötige, mit denen ich zur Zeit arbeite.

Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.935

Da man das Gerät öffnen kann wäre eventuell noch eine Option die Bios Batterie zu entfernen. Soweit ich gesehen habe gibt es bei dem Gerät keine sonstige Option das Bios zurück zu setzen, es sei den man kann es machen wie bei den Notebooks von MSI. Anschalten kurz warten und dann den An/Aus Schalter ca. 60 Sekunden drücken. Ob das bei dem AiO funktioniert weiß ich allerdings nicht.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

herzlichen Dank für den nächtlichen Hinweis!

Zuerst sei erwähnt, dass ich "Anschalten kurz warten und dann den An/Aus Schalter ca. 60 Sekunden drücken" mehrmals probiert hatte.
Es ging aber immer wieder weiter mit der Schleife.
Vorhin schleppte ich das schwere Gerät nochmal zum Wohnzimmertisch.
Ich zog für ein paar Minuten das Kabel der Cmos-Batterie heraus, steckte das Netzkabel ein, aber keine Änderung.
Zusatz: natürlich hatte ich das Kabel der Batterie vor Einschalten des PC wieder eingesteckt!

Nun meine Frage: würde es helfen, die Batterie zu erneuern?
Die Gummihülle habe ich aufgeschnitten, um den Wert zu sehen: es ist eine CR2032.
Die angefügten Fotos geben einen Eindruck von der Situation.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2022, 12:40:50 von Winfried »
Gespeichert

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

...ich frage natürlich vor einer eventuellen Lötprozedur.

Nun konnte ich endlich die selten gezeigte Meldung fotografieren!
Mittlerweile habe ich das Internet mit "USB Port fail, und USB Over Current", auch auf Deutsch abgesucht.
Es gibt viele schöne Ratschläge und Lösungen, aber zumeist wird vorausgesetzt, dass man in Windows Änderungen vornehmen kann.
Auch Begriffe wie Überspannung und Endlosschleife einzeln oder zusammen ergeben nichts passendes.
Ich startete auch resultatlos ohne Cmos-Batterie und ein Reparatur-Start mit Windows10-DVD ist ohne Bios-Zugang nicht möglich.

Ein 27" All in One ist eine schöne und platzsparende Sache, aber wenn wichtige Teile versagen, ist man zunächst hilflos.
Das gleiche Gerät kaufte ich schon 2015 (mit Win8.1), aber es musste 2x nach Polen zur einzigen MSI-Werkstatt geschickt werden.
Seit drei Jahren läuft es nach Treiberupdates für die Radeon Grafikkarte sehr gut mit Windows 10.
Wegen Ärger mit fehlenden Updates hatte MSI jahrelang nur noch nVidia Karten eingebaut.

Ich gehe nunmehr stark davon aus, dass nur noch ein Mainboardwechsel hilft.
Ob das noch lieferbar ist und was es in dem Fall kostet, werde ich erfragen.
Schätzungsweise zwischen 200-300 Euro + Reparaturkosten und nicht zuviel für die Rettung eines ausgezeichneten Gerätes.

Mit besten Grüßen von Winfried


« Letzte Änderung: 20. Februar 2022, 15:28:21 von Winfried »
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.935

Steckt eventuell noch was drin, was abgebrochen sein könnte? Hast du mal in die Ports rein geschaut?
Die Meldung kenne ich nur, weil ich meine Quadro Steuerung falsch angeschlossen hatte.
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Danke für die Nachfrage!

Nein, es liegt nichts dergleichen vor.
Bis zu dem Malheur arbeitete das Gerät seit Nov. 2017 fehlerlos!
Ich musste nur letztes Jahr den Lüfter auswechseln, den ich nach langer Suche fand.

Heute morgen habe ich mit der MSI-Hotline für Reparaturen telefoniert.
Ich erhielt die Mailadresse, wo ich anfragen kann, ob das Mainboard noch vorrätig ist.
Natürlich würde es nicht an mich geliefert, sondern nur an die Werkstatt in Polen.
Bei positivem Bescheid (auch über die Kosten, ich schätze ca.200-400) kann ich mich entscheiden.

Das Gerät hat 4 1/2 Jahre Dienst getan und deshalb ist auch ein Neukauf zu bedenken.
Jetzt bekommt man einen MSI AIO 27" für 1.150 €, halb soviel wie für meinen in 2017.
I7 11.Gen., 256gb SSD, 1TB 2,5" (als seitlichen Einschub) 16gb Ram etc.,großartig!
Von HP gibt es ähnliches ab 870 €.

Ausserdem habe ich noch einen ungenutzten PC mit Ryzen 5 stehen und kann den MSI276qe als Monitor verwenden.
Allerdings taucht da immer noch rechts unten die Meldung "USB Port fail" auf.
Das habe ich mit meinem MSI-Laptop getestet.
Es gibt also genug zu überlegen und bis zu einer Antwort von MSI ruht die Sache. 

Mit Dank für die Anteilnahme und Gruß,

Winfried



Gespeichert

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Guten Tag!

vom MSI Komponenten-Service erhielt ich eine höchst erfreuliche Nachricht:

"Das Mainboard ist lieferbar. Sie können also das Gerät über unsere Seite zu einer Reparatur anmelden.
Das Ersatzteil kostet etwa 150 Euro netto.Es kommen noch Arbeitskosten und Versandkosten dazu von ungefähr 100 Euro.
Einen genauen KV bekommen SIe nach Einsenden des Gerätes."

Die RMA-Nummer ist beantragt und die Kosten für die Rettung des AIO sind auch erfreulich.
Ich hatte mehr erwartet und kann erstmal aufatmen.
Mit Sendung nach Polen + Reparatur + Rücksendung wird einige Zeit vergehen.
Ich melde mich wieder zurück!
Gespeichert

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Hallo und guten Morgen,

es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht! Zuerst die Gute:
nach langer Wartezeit, die nach Auskunft der MSI-Werkstatt in Polen an der verzögerten Lieferung des Mainboards aus China lag, erhielt ich meinen AIO Ende April zurück.
Neues Mainboard und Reparaturkosten insgesamt nur 210 Euro, was ich für sehr fair halte.  
Die 2x128gb SSDs im Raid0 mit Windows 10 waren vom alten Mainboard übernommen worden. Die zuvor entfernte 2TB-HD betrieb ich zunächst noch im USB-Gehäuse, baute sie jedoch vor drei Tagen wieder ein. Alles lief einwandfrei! Trotzdem entschloss ich mich, das Windows vom Januar aus mehreren Gründen durch eine Neuinstallation mit dem neuesten Microsoft-Download zu ersetzen.
Das war vorgestern erfolgreich und ich begann mit Einrichtung der MSI-Treiber und meiner zusätzlich benötigten Software. Gestern setzte ich das fort und das System wurde mehrmals neu gestartet.
Schließlich beendete ich die weitere Einrichtung und schaltete den PC aus.
Nun kommt die schlechte Nachricht:
Am Abend wollte ich das System neu starten, aber es rührte sich nicht. Am externen Netzteil leuchtete die LED, aber das Gerät startete nicht mehr, nicht nach mehreren Pausen und auch nicht heute Morgen.
Ich habe keine Vorstellung von einer möglichen Ursache und bitte um Hinweise, woran es liegen könnte. Danke im Voraus!
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.935

Mal komplett stromlos gemacht das Gerät?
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

mehrmals - ich kann kaum zählen, wie oft nach längeren Pausen. Der PC samt anderen Geräten wird nach jeder Benutzung an einer Stromleiste mit Kippschalter ausgeschaltet.
Gespeichert

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

ich nehme an, es lohnt sich nicht, das Gerät zur Kontrolle nochmals zu öffnen, wenn es doch vorher tadellos lief.

Fortsetzung:
Ich habe der Werkstatt berichtet und erhielt als Antwort:
"Sie können versuchen, das System zum Beispiel mit nur einem Arbeitsspeicher zu starten. Falls zwei verbaut sind immer mal mit nur einem testen sonst sollte das System nochmal zur Überprüfung.
Bitte melden Sie das System zur Reparatur an, um eine Überprüfung durchführen zu lassen."

Den AIO werde ich ganz sicher nicht erneut nach Polen schicken!

Mir erschließt sich auch nicht, wieso ein evtl. defekter Arbeitsspeicher den Start verhindern soll.
Aber ich habe das Gerät wieder mal geöffnet und jeweils einen der zwei 2 8gb Riegel entfernt: erwartungsgemäß änderte sich nichts.
Ist ohnehin sinnlos, wenn der PC nicht anspringt und das Bios garnicht erst in Gang kommt. 
Deshalb die Frage:
Was kann dazu führen, dass ein PC, der einwandfrei lief, plötzlich überhaupt nicht mehr startet?

« Letzte Änderung: 18. Mai 2022, 15:20:36 von Winfried »
Gespeichert

Blechner

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.915
  • Wer kriecht stolpert nicht!

Stromversorgung: Schau dir mal deine Stromleiste und das Netzteil an...
Gespeichert
1x TRX40 Creator, 3970x, 256GB Corsair3000er @3333 und einiges an M2....1x X99A Godlike Gaming Carbon, 1x X99A Godlike Gaming, 1x Schleppi PE70 6QE, 1 x 990FXA-GD80 und jede Menge Zubehör...

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Danke für den Hinweis...
Die Stromleiste funktioniert perfekt, es hängen auch noch andere Geräte dran, z.B. eine externe Festplatte, 2 Lautsprecher, ein Kartenleser, eine externe Soundkarte - alle sind funktionstüchtig.
Genügt das als Beleg?
Nebenbei in aller Bescheidenheit: ich habe (privat) seit ca. 35 Jahren mit Computern zu tun und war seit Windows 1.0 auf Diskette mit damals sündhaft teurem Schlepptop dabei.
In den 1990ern PCs wegen der noch zu hohen Preise selbst zusammengebaut.....

Das Netzteil iat leider Dank MSI nicht austauschbar wegen des vierpoligen Steckers, aber an dem Teil liegt es eindeutig nicht.
Denn der PC funktioniert mit Netzteil im Standby noch als Monitor, was ich schon wußte und heute mit Laptop erfolgreich ausprobierte.  
ES kommt also immer noch Strom hinein und erst, wenn man den Knopf an der Seite drückt, sollte das Gerät mit Windows starten.
Das ist jetzt nicht mehr der Fall und bedeutet, dass urplötzlich auf dem Board etwas faul ist.
Die letzte Hoffnung wäre wohl, dass eine gute Werkstatt den Fehler findet.

Allerdings bin ich nicht unbedingt bereit, noch mehr Geld zu investieren.
Kaufpreis vor 5 Jahren und Reparatur summieren sich auf über 2000 Euro,
dagegen bekommt man für ca. 12300 Euro jetzt einen der neuen MSI Modern! AM271P 11M 001DE - All-in-One,
Core i7 1165G7 2,8 GHz - 16 GB Ram - SSD 512 GB - LED 68,6 cm (27").

Für hilfreiche Tipps bin ich aber immer noch dankbar!

P.S.: Zitat aus dem Handbuch bezüglich Monitor-Fähigkeit:
Die MSI Instant-Display-Technologie hilft Energie zu sparen:
Wird ein All-In-One PC- Netzteil angeschlossen, wird der Monitor automatisch in den “Standby”-Modus ohne Drücken der Ein- bzw. Austaste gefahren.
Werden Geräte an den HDMI-in-Anschluss angeschlossen, wird der Monitor umgehend angeschaltet.
Sie können zwischen den Modi durch die Monitor-/Mode-Taste an der Seitenwand wechseln, wenn der PC bereits eingeschaltet ist.
Gespeichert

jeanlegi

  • Global Moderator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.935

Ließt sich jetzt erst mal so als würde es einen kurzen geben der verhindert das er einschaltet...
Hast du mal versucht den AiO so zu starten, wenn er offen ist?
Gespeichert
Cheerio
JP
1. 2. GS63VR 6RF Stealth Pro (014DE)|3. GE73VR 7RF Raider (266DE)

Winfried

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18

Danke für die Antwort!

Ja, kein Unterschied, das Foto vom geöffneten und dann mit Netzteil geprüften Mainboard ist angehängt.
Der Hinweis auf Kurzschluss könnte zutreffen.
Wie ich schon erwähnte, möchte ich den PC ungern wieder nach Polen schicken.
Das größte Problem wird sein, in Hamburg eine "gute", vertrauenswürdige Werkstatt zu finden.
Ansonsten verwende ich das Gerät als Monitor mit einem PC, den ich noch in Reserve habe.
Mehr Geld wird dafür nicht invenstiert.

Änderung: nach Telefonat mit der MSI-Werkstatt werde ich das Gerät doch nach Polen schicken.
Mir war nicht bewußt, dass nach Einbau des Mainboards noch eine dreimonatige GARANTIE besteht!

Demgemäß höchstens Kosten für ein defektes Teil. - Mal sehen, was darus wird....
« Letzte Änderung: 19. Mai 2022, 13:47:38 von Winfried »
Gespeichert